Hilfe TP-Link WR710N als Client einrichten

Hallo Wissende,
ich versuch den Nanorouter als Client einzurichten um meinen Netzwerdrucker Drahtlos einzubinden.
TP-Link habe ich mit dem Quick assistenten eingerichtet und auch meine FritzKabelBox hat er gefunden und Passwort eingeben können.
Fritz hat DHCP und beim TP-Link habe ich auch Dynamic IP eingestellt.
Im Fritzbox Menü sehe ich die MacAdresse des TP Link aber keine IP Adresse.
Und den Drucker sehe ich auch nicht.

Wenn ich den Rechner an den TPLink per Lan verbinde bekomme ich eine IP Adresse von TPLink die nichts mit meiner FritzBox zu tun hat.

Weiß jemand was ich am TP-Link einstellen muss damit ich den Drucker verwenden kann?

6 Kommentare

Als erstes könntest du versuchen ohne die Fritzbox den Drucker mit dem Router zu verbinden. Um vom PC/Laptop über WLAN einen Auftrag an den Drucker zu schicken brauchst du ja keine Internetverbindung.

Außerdem möchtest du laut deiner Beschreibung eher einen Accesspoint (bietet ein drahtloses Netz mit Konnektivität zum angeschlossenen Kabelnetz) als einen Client (bringt Ethernetgeräte, die nicht WLAN-fähig sind in ein WLAN) einrichten.

Die Konfig als eigener Wlan ist ja anders als ich es dann im FritzNetz machen will.

Mein Drucker ist ja ein Gerät das zwar Ethernet aber kein Wlan hat. Daher würde Client schon am besten passen.

Evtl. verschwurbelt ausgedrückt.

Ich weiß auch nicht ob ich den Lan Port nutzen kann wenn ich es in einem anderen Modus betreibe. Und ob das mit dem Durcker dann problemlos funktioniert?

OK, wie sieht denn dein Wunschsetup aus? Wer soll mit wem über welche Schnittstelle kommunizieren? Warum schließt du den Drucker nicht per LAN an die Fritzbox an?

Genau das (TP-Link WR710N als Client einrichten) habe ich letzte Woche erfolgreich gemacht um einen älteren Computer ins WLAN zu bekommen.

Ich habe den TP-Link WR710N in den Client Mode mittels Assistent (192.168.0.254) versetzt und dann soweit ich mich erinnere nur noch gewünschtes WLAN ausgewählt und Passwort eingegeben. Ich glaube man konnte in den Einstellungen dann auch noch die Region wählen (war standardmäßig auf "United States").
Falls ich es nicht vergesse, schaue ich heut abend nochmal in die Einstellungen und melde mich wenn mir was anderes auffällt.
Wenn du der Meinung bist, alles richtig gemacht zu haben (wovon ich laut deiner Beschreibung ausgehe), würde ich den TP-Link WR710N nochmal in den Werkszustand versetzen (mind. 15sec "reset" drücken) und nochmal neu konfigurieren. An dem PC wo es konfiguriert wird, kannst du ja WLAN abschalten und direkt testen ob es läuft.

Okidoki.

fritzboxCabel im Wohnzimmer
Netzwerkdrucker im Keller
Den wollte ich jetzt per Wlan ins Heimnetz bringen, da der Empfang bei mir im Keller gar nicht schlecht ist.

Hatte den Drucker bisher per Powerline im Netz aber seit umstieg von DSL auf Kabel funktioniert das nicht mehr, keine Ahnung wieso.

Auf Seite 167 steht drin man soll die Adress von seinem Router eingeben, Aber von welchem? Fritz oder TPLink
Da steht halt noch die Adresse von TPLink drin.
Evtl. muss da die dynamische rein die der Fritz vergibt? aber eigentlich wird die doch einfach vergeben?

Bekommt der TPLink als Client überhaupt eine eigene IP Adresse?

Werde es heute abend nochmal versuchen.
So viel gibt es ja nicht einzustellen mit dem assistenten und es hat ja auch wunderbar geklappt.

Welche IP Adresse hast du bei Lan-Einstellungen drin.
Bei mir ist die Standardadresse drin; 192.168.0.254;
Muss da was anderes rein? Fritzbox IP?
Oder muss ich eine aus dem DHCP Bereich meiner Fritzbox eingeben?

Als erstes resette ich mal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Lebenshilfe] Facebook-Seiten sind plötzlich aus Frankreich78
    2. Erfahrung Banken mit kostenlosen Konten1413
    3. [Sportscheck] 100€ Gutschein für jede 10. Bestellung mit Amazon Payments33
    4. Benötige Kaufberatung Dual-Sim Smartphone um die 200 EUR56

    Weitere Diskussionen