Hilfe und Rat bei PC-Zusammenstellung benötigt :)

Hallo liebe Mydealzer,

da ich der Meinung bin, dass es hier sicher einige Experten im Bereich PC-Zusammenstellung und Leistung gibt, wollte ich um euren Rat bitten.

Ich möchte mir einen PC zusammenstellen, den ich ohne Probleme für größere Adobeprojekte und neue Spiele nutzen kann. Ich möchte ihn Hauptsaächlich für Arbeiten mit Aftereffects nutzen, mit 3D-Spheren usw. . Im Moment habe ich einen DELL XPS 15. Der ist nun 3,5 Jahre alt und dem geht leider mittlerweile die Puste aus.

Nun habe ich mir ein System zusammengestellt und wollte mal fragen was ihr vom Preis/Leistungsverhältnis haltet und ob ich überhaupt so viel Geld investieren muss.

Hier das System:

http://www.computerwerk.de/Gaming-PC/Gaming-Komplett-PC-Duncan-E::2154%7B1%7D2726%7B5%7D2782%7B2%7D2523%7B3%7D2157%7B4%7D1747%7B6%7D1710%7B13%7D2563%7B14%7D2835%7B7%7D2794%7B8%7D2606%7B12%7D1764%7B9%7D2166%7B10%7D1614%7B11%7D1495%7B17%7D1958%7B15%7D1771%7B16%7D1776.html

Vielen Dank im Voraus

34 Kommentare

Referrenzgrafikkarte? Wenn das Geld schon locker sitzt dann vielleicht doch eher ein besserer Kühlkörpger..

Reichen die die USB 3.0 Anschlüsse hinten? Hub für den Schreibtisch? Für den schnellen Stick ist das sonst nervig - auf die paar Kröten scheint es auch nicht mehr anzukommen.

Preislich scheint mir das etwas hochgegriffen.

Würde auf jeden Fall alles bei dem günstigsten Händler über Geizhals kaufen und selbst zusammenbauen. Zusammenstellung ist gut so außer der Lüfter. Wenn luftkühlung dann den be quiet dark rock pro 3 oder Wasserkühlung. Habe den pro und 4790k selbst und bekomm 4.7ghz hin..

Verfasser

Xysos

Referrenzgrafikkarte? Wenn das Geld schon locker sitzt dann vielleicht doch eher ein besserer Kühlkörpger.. Reichen die die USB 3.0 Anschlüsse hinten? Hub für den Schreibtisch? Für den schnellen Stick ist das sonst nervig - auf die paar Kröten scheint es auch nicht mehr anzukommen. Preislich scheint mir das etwas hochgegriffen.



Was genau meinst du mit Referrenzgraka? Also die 3 USB 3.0 reichen mir hinten. Ich habe bei der Konfiguration auch noch die 4x USB3.0 Port PCIe-Erweiterungskarte extra ausgewählt.

ronronron

Würde auf jeden Fall alles bei dem günstigsten Händler über Geizhals kaufen und selbst zusammenbauen. Zusammenstellung ist gut so außer der Lüfter. Wenn luftkühlung dann den be quiet dark rock pro 3 oder Wasserkühlung. Habe den pro und 4790k selbst und bekomm 4.7ghz hin..



Ich schaue gleich mal bei Geizhals. Bringt der Lüfter zu wenig Leistung?



Na da steht NVidea GTX 970 - kein MSI, kein Asus das lässt auf Referrenzdesign schließen.

Der Lüfter ist okay, wenn du aber OC willst, was das K-Modell andeutet, solltest du dir etwas besorgen dass mehr Wärme abführt und dabei nicht nach A380 klingt.

Verfasser

Xysos

Na da steht NVidea GTX 970 - kein MSI, kein Asus das lässt auf Referrenzdesign schließen. Der Lüfter ist okay, wenn du aber OC willst, was das K-Modell andeutet, solltest du dir etwas besorgen dass mehr Wärme abführt und dabei nicht nach A380 klingt.



Achso Ja, da kann ich kein MSI oder Asus auswählen. Wird also das Referrenzdesign sein. Bei Geizhals habe ich jetzt mal das MSI rausgesucht, für 359 €.

Verfasser

Noch eine Sache. Ich suche mir gerade die 32GB DDR3 Ram. Da ich, wie ihr sicher schon bemerkt habt nicht die riesen Ahnung habe, bin ich mir nicht sicher was hier der Unterschied ist:

geizhals.de/cru…v=e

geizhals.de/cru…v=e

Liegt Preislich immerhin rund 20 € auseinander. Könnt ihr mir das erklären?

Wenn das Geld locker sitzt auch mal einen Blick auf den Sockel 2011-3 mit DDR4 Ram werfen.

Beim Netzteil würde ich bei den restlichen Komponenten den Aufpreis zur Straight Power Serie zahlen

Verfasser

Also so locker sitzt es nicht Ich denke der Tipp mit Geizhals war schon ganz gut. Also was ich da zusammengebastelt habe ist schon das allerhöchste der Gefühle ^^

Verfasser

Crythar

Beim Netzteil würde ich bei den restlichen Komponenten den Aufpreis zur Straight Power Serie zahlen



Und welches würdest du empfehlen? Zu groß sollte der Aufpreis aber nicht mehr sein

Verfasser

Also im Moment sieht der Rechner wie folgt aus:

i7-4790k 4x4Ghz: 345,00 €
MSI GTX 970 Gaming 4G 358,94 €
Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600 240,05 €
Samsung SSD 850 EVO 250GB, SATA 6Gb/s 107,89 €
Seagate Barracuda 7200.14 3TB, SATA 6Gb/s 97,33 €
be quiet! Dark Rock Pro 3 (BK019) 69,95 €
MSI Z97 Gaming 9 ACK (7926-009R) 288,96 €
AeroCool Mechatron schwarz mit Sichtfenster 79,85 €
be quiet! Pure Power L8 600W ATX 2.4 66,85 €
------------------------------------------------------------------- 1654,82 €

Crythar

Beim Netzteil würde ich bei den restlichen Komponenten den Aufpreis zur Straight Power Serie zahlen


Ich selbst habe das im Einsatz und bin sehr zufrieden:
be quiet! Straight Power 10-CM 500W
Kannst da aber auch noch ein paar Euro sparen wenn du das CM (Kabelmanagement) weglässt

Wenn ich mir alle Komponenten angucke, halte ich das Mainboard aber für etwas übertrieben. Oder was hast du zukünftig damit vor? Soll noch eine zweite Grafikkarte dazu kommen? Ansonsten könnte man auch günstigere Z97 Mainboards nehmen.

Verfasser

Crythar

Ich selbst habe das im Einsatz und bin sehr zufrieden: be quiet! Straight Power 10-CM 500W Kannst da aber auch noch ein paar Euro sparen wenn du das CM (Kabelmanagement) weglässt



Ok, danke für den Tipp. Nun sieht der Rechner so aus:

i7-4790k 4x4Ghz: 345,00 €
MSI GTX 970 Gaming 4G 358,94 €
Crucial Ballistix Tactical DIMM Kit 32GB, DDR3-1600 240,05 €
Samsung SSD 850 EVO 250GB, SATA 6Gb/s 107,89 €
Seagate Barracuda 7200.14 3TB, SATA 6Gb/s 97,33 €
be quiet! Dark Rock Pro 3 (BK019) 69,95 €
MSI Z97 Gaming 9 ACK (7926-009R) 288,96 €
AeroCool Mechatron schwarz mit Sichtfenster 79,85 €
be quiet! Straight Power 10 500W ATX 2.4 81,58 €
------------------------------------------------------------------- 1669,55 €

Verfasser

Crythar

Wenn ich mir alle Komponenten angucke, halte ich das Mainboard aber für etwas übertrieben. Oder was hast du zukünftig damit vor? Soll noch eine zweite Grafikkarte dazu kommen? Ansonsten könnte man auch günstigere Z97 Mainboards nehmen.



Also eine zweite Karte ist nicht unbedingt geplant. Ich benötige auf jedenfall eins, das Wlan unterstützt. Bei dem gaming 7 steht zum Beispiel nichts von Wlan.

RAM kannst du den hier auswählen:
geizhals.de/g-s…=de (könnte mit den CPU Kühler Kolidieren)
oder
geizhals.de/cor…=de

Netzteil wäre von vor teil ein Gold zu nehmen:
geizhals.de/be-…tml
für ein paar euro mehr auch in CM:
geizhals.de/be-…tml

ist Teurer, aber Leiser, hat eine bessere Effizienz was zu einem Kühleren Netzteil führt... zudem halten die Dinger auch einfach länger, grade wenn man das System mit dem Übertakten ordentlich einheizt...

Ein Motherboard für 120 bis 160€~ tut es genauso wie dein 290€ teil, so welche Motherboards kauft man eigentlich nur wenn man wirklich jedes GHz aus der CPU Quetschen will und nichts mehr mit alltagstauglichkeit Zutun haben wird.

geizhals.de/msi…=de
oder such dir bis Seite 3 was raus:
geizhals.de/?ca…g=2

wenn du selbst zusammenbauen willst, dann bei Mindfactory bestellen.

wenn du es zusammenbauen lassen willst, bei Hardwareversand(CPU Kühler wird nicht dran gemacht da zu schwer)

das Netzteil taugt nur was wenn du auch wirklich CPU und Graka Übertakten willst, willst du nur eins von beiden Übertakten so sollte ein 500W auch dicke reiche.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ansich nicht schlecht aber auch nicht gut ,eher mittelmäßig,aber der Kühler bei einer 4790K ist für mich ein NO-GO (vorallem beim Übertakten gehen die Temperaturen,richtig hoch,wenn du nicht übertakten willst ist der 4790k völlig absurd),das Mainboard einfach übertrieben und 32GB Ram in meinen Augen völlig unnötig.Wenn man das Mainboard gegen ein günstigeres austauscht (man merkt kein Unterschied) ,dann kann man schon eine 980 einbauen ,die mehr Leistung für Spiele,Rendern(über CUDA) bietet.Ich hätte es so gemacht (bei einem Budget von 1800 wie in deinem Fall)
Prozessor: Intel I7 4790K
Kühler:be quiet! Dark Rock Pro 3
Mainboard:Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5
Arbeitsspeicher:G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB
Gehäuse: NZXT H440 Schwarz-Rot
Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W
HDD : Seagate Barracuda 2TB
SSD : Crucial MX-100 256GB
Grafikkarte:KFA²/GALAX GeForce GTX 980 SOC
1618€
Warenkorb

Falls du nicht übertakten willst kannst du das restliche Budget auch z.B für 2-3 Monitore ausgeben und dieses Setup kaufen:

Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3
Kühler: EKL Alpenföhn Brocken ECO
Mainboard: ASRock H97 Pro 4
Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix 8GB 1600 (Falls dir 8gb nicht reichen,würde ich dir diese empfehlen G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB)
Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3
Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W
HDD: Seagate Barracuda 1TB
SSD: Crucial MX100 256GB / Für höhere Geschwindigkeiten : Samsung 850 EVO oder 850 PRO
Laufwerk: Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk
Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 (da du ja mit Adobe After Effects arbeitest ,wäre die CUDA Schnittstelle fürs Enkodieren nicht verkehrt ,wenn du mit CPU Rendern willst dann würde ich aufgrund des besseren Preisverhältnis auf diese hier setzen : Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC [New Edition])
1000€



Verfasser

webcool

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ansich nicht schlecht,aber der Kühler bei einer 4790K ist für mich ein NO-GO und das Mainboard einfach übertrieben und 32GB Ram in meinen Augen völlig unnötig.Wenn man das Mainboard gegen ein günstigeres austauscht (man merkt kein Unterschied) ,dann kann man schon eine 980 einbauen ,die mehr Leistung für Spiele,Rendern(über CUDA) bietet.Ich hätte es so gemacht (bei einem Budget von 1800 wie in deinem Fall) Prozessor: Intel I7 4790K Kühler:be quiet! Dark Rock Pro 3 Mainboard:Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 Arbeitsspeicher:G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB Gehäuse: NZXT H440 Schwarz-Rot Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W HDD : Seagate Barracuda 2TB SSD : Crucial MX-100 256GB Grafikkarte:KFA²/GALAX GeForce GTX 980 SOC 1618€ Warenkorb Falls du nicht übertakten willst kannst du das restliche Budget auch z.B für 2-3 Monitore ausgeben und dieses Setup kaufen: Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3 Kühler: EKL Alpenföhn Brocken ECO Mainboard: ASRock H97 Pro 4 Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix 8GB 1600 (Falls dir 8gb nicht reichen,würde ich dir diese empfehlen G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB) Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W Festplatte (HDD): Seagate Barracuda 1TB Festplatte (SSD): Crucial MX100 256GB Laufwerk: Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 1000€




Vielen Dank für deine Mühe!! Natürlich auch Danke an die anderen

Also ich würde schon gerne 32 gb DDR3-Ram haben damit ich wirklich ohne Probleme live meine AE Projekte bearbeiten kann. Monitore beötige ich natürlich auch noch, da hast du Recht.

Wenn ich die letzte Zusammenstellung von dir nehmen würde (nur auf 32 GB erweitert), wie lange ist das Schätzungsweise von der Leistung locker ausreichend? Also zur Video und 3Dbearbeitung sowie für neue Spiele in guter Auflösung usw.?

Verfasser

Ja stimmt....die GeForce hat ja nun die CUDA-Schnittstelle. Das hatte ich ganz vergessen xD Mmhhh nun kann ich mich nicht entscheiden was die Graka angeht.

webcool

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ansich nicht schlecht,aber der Kühler bei einer 4790K ist für mich ein NO-GO und das Mainboard einfach übertrieben und 32GB Ram in meinen Augen völlig unnötig.Wenn man das Mainboard gegen ein günstigeres austauscht (man merkt kein Unterschied) ,dann kann man schon eine 980 einbauen ,die mehr Leistung für Spiele,Rendern(über CUDA) bietet.Ich hätte es so gemacht (bei einem Budget von 1800 wie in deinem Fall) Prozessor: Intel I7 4790K Kühler:be quiet! Dark Rock Pro 3 Mainboard:Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 Arbeitsspeicher:G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB Gehäuse: NZXT H440 Schwarz-Rot Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W HDD : Seagate Barracuda 2TB SSD : Crucial MX-100 256GB Grafikkarte:KFA²/GALAX GeForce GTX 980 SOC 1618€ Warenkorb Falls du nicht übertakten willst kannst du das restliche Budget auch z.B für 2-3 Monitore ausgeben und dieses Setup kaufen: Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3 Kühler: EKL Alpenföhn Brocken ECO Mainboard: ASRock H97 Pro 4 Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix 8GB 1600 (Falls dir 8gb nicht reichen,würde ich dir diese empfehlen G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB) Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W Festplatte (HDD): Seagate Barracuda 1TB Festplatte (SSD): Crucial MX100 256GB Laufwerk: Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 1000€


Zocken auf 1080p ,auf Hohen Einstellungen ca.2Jahre.Videobaerbeitung noch länger : ca 3-4 Jahre auf hoher Arbeitsgeschwindigkeit.
Gut 32gb sind schon sehr viel,aber wenn du es brauchst.Ich würde es zuerst mit 16gb testen und dann später je nach bedarf aufrüsten.

Valnar

Ja stimmt....die GeForce hat ja nun die CUDA-Schnittstelle. Das hatte ich ganz vergessen xD Mmhhh nun kann ich mich nicht entscheiden was die Graka angeht.


Ich würde mich für NVIDIA entscheiden,zwar ist das PL Verhältnis schlechter,aber dafür hast du CUDA (das in deinem Fall relativ nützlich ist,denn damit kann man um einiges schneller encoden als mit der CPU) und NVIDIA Karten sind viel effizienter,Performancetechnisch beim Spielen ist die R9 290 nur etwas schlechter (außer beim Spiel Project Cars ,da ist die 960 sogar besser als die 290x von AMD) als die GTX 970 ,hat aber volle 4gb (Man merkt nichts) statt der 3,5gb bei der 970.

Verfasser

webcool

Zocken auf 1080p ,auf Hohen Einstellungen ca.2Jahre.Videobaerbeitung noch länger : ca 3-4 Jahre auf hoher Arbeitsgeschwindigkeit. Gut 32gb sind schon sehr viel,aber wenn du es braucht.Ich würde es zuerst mit 16gb testen und dann später je nach bedarf aufrüsten.



Da hast du natürlich Recht. Dann versuche ich es erstmal mit 16GB. Ich bin immernoch im Laptopmodus und es nicht mehr gewohnt einfach alles tauschen zu können. Beim XPS musste ich sogar den ganzen Laptop fast ganz in seine Einzelteile zerlegen um irgendwie mal den Lüfter säubern zu können.

webcool

Zocken auf 1080p ,auf Hohen Einstellungen ca.2Jahre.Videobaerbeitung noch länger : ca 3-4 Jahre auf hoher Arbeitsgeschwindigkeit. Gut 32gb sind schon sehr viel,aber wenn du es braucht.Ich würde es zuerst mit 16gb testen und dann später je nach bedarf aufrüsten.


Ja,deshalb bin ich auch ein PC-FAN.Naja dann wünsch ich dir viel Spaß mit deinem neuen HIGH-END PC .Fallst du Probleme hast oder mal Hilfe brauchst ,kannst du mich jederzeit kontaktieren.

Verfasser

Vielen vielen Dank. Wenn was ist, komme ich auf das Angebot zurück

webcool

Das Preis-Leistungsverhältnis ist ansich nicht schlecht,aber der Kühler bei einer 4790K ist für mich ein NO-GO und das Mainboard einfach übertrieben und 32GB Ram in meinen Augen völlig unnötig.Wenn man das Mainboard gegen ein günstigeres austauscht (man merkt kein Unterschied) ,dann kann man schon eine 980 einbauen ,die mehr Leistung für Spiele,Rendern(über CUDA) bietet.Ich hätte es so gemacht (bei einem Budget von 1800 wie in deinem Fall) Prozessor: Intel I7 4790K Kühler:be quiet! Dark Rock Pro 3 Mainboard:Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 Arbeitsspeicher:G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB Gehäuse: NZXT H440 Schwarz-Rot Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W HDD : Seagate Barracuda 2TB SSD : Crucial MX-100 256GB Grafikkarte:KFA²/GALAX GeForce GTX 980 SOC 1618€ Warenkorb Falls du nicht übertakten willst kannst du das restliche Budget auch z.B für 2-3 Monitore ausgeben und dieses Setup kaufen: Prozessor: Intel Xeon E3-1231 v3 Kühler: EKL Alpenföhn Brocken ECO Mainboard: ASRock H97 Pro 4 Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix 8GB 1600 (Falls dir 8gb nicht reichen,würde ich dir diese empfehlen G.Skill TridentX DIMM Kit 16GB) Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 3 Netzteil: be quiet! Straight Power E10-CM 500W Festplatte (HDD): Seagate Barracuda 1TB Festplatte (SSD): Crucial MX100 256GB Laufwerk: Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 970 Gaming G1 1000€




ich habe 8 Gb und nen alten AMd k2 oder wie der heisst spiele alle spiele auf 1600 er auflösung^^ und meiner ist 3 jahre alt mit ner 50 euro grafikkarte mit 2 Gb^^

ich sags nur weil du fragst wie lange reichen die 32 GB arbeitsspeicher ?^^^für die nächsten 50 jahre

webcool

Zocken auf 1080p ,auf Hohen Einstellungen ca.2Jahre.Videobaerbeitung noch länger : ca 3-4 Jahre auf hoher Arbeitsgeschwindigkeit. Gut 32gb sind schon sehr viel,aber wenn du es brauchst.Ich würde es zuerst mit 16gb testen und dann später je nach bedarf aufrüsten.



ähm ja, das wäre der Fall würden wir noch im Jahre 2000 Leben, die Konsolen Bremsen den Markt so sehr aus das einem gähnend langweilig werden kann, wenn man die Grafikkarte übertaktet kommt man gut auf 3 Jahre und das auf Ultra und oder bei schlechter Performance Hoch-Ultra, wenn nicht sogar länger, eine Grafikkarte hält mittlerweile gut 5 Jahre durch und selbst dann schafft man noch gut Mittel.

ich würde niemanden eine GTX 980 empfehlen die ist einfach absurd Teuer für das bisschen mehr Leistung gegenüber der GTX 970, nur weil diese 3,5GB VRAM hat sollte einem das nicht jucken, die wird man so gut wie nicht überschreiten.

hinzu kommt das man sowieso immer besser im High-End Bereich fährt von der P/L als im Enthusiasten Bereich, alleine die mehr kosten wenn man das auf 2 Karten rechnet, da kosten einem im High-End Bereich 2 Karten so viel wie 1 im Enthusiasten Bereich, Enthusiasten Karten bleiben einfach nur was für Leute die auch Down und Supersampling nutzen, Multi-Monitoring und oder damit Messungen für den Schwanzvergleich mache und diese extremst übertakten.

hinzu kommt das der Leistungsunterschied mit den Jahren immer unbedeutender wird, das sind heute 20-30% Unterschied in den FPS, in 4 Jahren nicht mal mehr 10% und da kann es einem dann egal sein ob man nun 3-5 FPS mehr hat oder nicht, denn damit wird man auch nichts mehr reißen können, also lieber im High-End Bereich bleiben und dafür nach 4-5 Jahren je nach Bedürfnissen der Grafik Einstellungen aufrüsten.

das mit den 16GB ist auch klüger, ist mir erst mal gar nicht aufgefallen, da ich nur überflogen habe was du damit machen willst... die sollten für dich auch dicke reichen, selbst wenn sie dir irgendwann doch nicht mehr genügen so kannst du ohne Probleme 16GB noch nachrüsten.

"und 32GB Ram in meinen Augen völlig unnötig."

"ich habe 8 Gb und nen alten AMd k2 oder wie der heisst spiele alle spiele auf 1600 er auflösung^^ und meiner ist 3 jahre alt mit ner 50 euro grafikkarte mit 2 Gb^^

"ich sags nur weil du fragst wie lange reichen die 32 GB arbeitsspeicher ?^^^für die nächsten 50 jahre"

Ich habe 16GB RAM, ständig 20 geöffnete Chrome Browser mit je ca. 10-20 Tabs. Da wird der Speicher knapp.
Will ich ein modernes Spiel starten, muss ich Chrome schließen, besser den PC neu starten.
Mein nächster PC wird mindestens 32GB RAM haben.


32GB RAM? Das erscheint mir auch etwas viel. Habe vor kurzem von 4 auf 8 GB aufgerüstet. Und ja, ich habe hier auch mal 50 Tabs im Browser offen...

Verfasser

Habe mich jetzt auch erstmal für 16GB entschieden. Aber DDR4

Valnar

Habe mich jetzt auch erstmal für 16GB entschieden. Aber DDR4


Du weißt schon dass erst der 5820K (6-Kerner) mit x99 Board DDR4 untersützt.

Verfasser

Wollte jetzt den i7 4x4ghz nehmen. Unterstützt der das auch nicht?

Für DDR4 brauchst du den Intel Sockel 2011-3. Und das wird richtig teuer und momentan hast du davon auch nicht wirklich mehr Leistung..
Günstigste 2011-3 CPU ca. 390€ und günstigstes Mainboard 190€...
DDR4 hat eine andere Bauweise und kann daher momentan nicht mit einem anderen Sockel verwendet werden.
Dieses Jahr kommen aber meine ich noch die Desktop CPUs für Heimanwender auf neuem Sockel raus, die dann DDR4 unterstützen..also wenn du wieder DDR4 willst, dann warte lieber..

Valnar

Wollte jetzt den i7 4x4ghz nehmen. Unterstützt der das auch nicht?


Du meinst wahrscheinlich den 4790K.Nein.Die nächste Serie von Intel ,also Skylake wird DDR4 unterstützen.Aber mMn bringt DDR4 für Heimanwender nicht viel.Die Unterschiede sind in Benchmarks zu erkennen,aber nicht beim normalen Arbeiten,Zocken,..Wie gesagt,wenn du unbedingt DDR4 willst ,dann solltest du den 5820K nehmen ,der ist vom PL-Verhältnis sehr gut,sogar besser als ein 4790K ,aber da man sich ja auch noch ein x99 Board kaufen muss,das teurer als ein Z97 Board ist ,ist das PL-Verhältnis etwa gleich.Aber der Aufpreis lohnt sich für deine Anwendungsbereiche nicht.Du wirst auch mit einem Xeon E3-1231 und DDR3 viel Spaß haben.

Verfasser

Ok, ich habe nun auf DDR4 verzichtet und den genommen den du vorher empfohlen hattest

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Eure Erfahrung Familienurlaub mit Baby und Kind22
    2. Was mit 74.000 Miles and More Meilen anfangen?811
    3. Gewinne Reisen im Wert von 10.000€ - Schnapp dir das Golden Ticket! mydealz…547738
    4. Schlagwörter in der App..?!33

    Weitere Diskussionen