ABGELAUFEN

Hilfe! Welche Soundbar soll es werden? Sony CT-770 oder Teufel Cinebar 11?

Nachdem ich mir jetzt einen neuen TV gekauft habe (Sony 50W805B) brauch ich noch eine gescheite Soundbar. Beide wären für ca. 300€ zu haben. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit den o.g. Soundbars gemacht oder gute Tipps was ich beachten sollte?
Mir geht es vor allem darum, den normalen TV-Sound zu verbessern aber ich möchte die Bar auch als Musikanlage im Wohnzimmer nutzen.
Und außerdem ist es mir relativ wichtig nur EINE Fernbedienung für TV und Soundbar zu nutzen. Bei der Sony weiß ich, dass das geht dank Bravia Sync aber kann die Teufel das auch? Bin für jeden Rat dankbar!
P.S. Andere Soundbars fallen von vorne herein weg, da ich sie unbedingt vor den TV stellen möchte und da nicht mehr als 5cm Platz ist in der Höhe, ohne dass die Bar im TV-Bild steht.

11 Kommentare

Kauf sie beide und höre sie Probe, niemand wird dir sagen können, welchen Klang du als besser empfindest

reci

Kauf sie beide und höre sie Probe, niemand wird dir sagen können, welchen Klang du als besser empfindest


Ganz so flüssig bin ich jetzt nicht.. Gerade umgezogen

Oder halt erst die eine, dann anhören und bei Nichtgefallen die andere bestellen und anhören.. So meinst du das ne Ja wäre möglich aber ich fände es schon angenehmer mir von vorne herein den Aufwand zu sparen..

reci

Kauf sie beide und höre sie Probe, niemand wird dir sagen können, welchen Klang du als besser empfindest


also wenn du direkt nach dem umzug kein geld für 2 soundbars (in dem preissegment hast) würde ich gucken, ob nicht was anderes vlt wichtiger ist.
du müsstest ja keine 10 tage auf das geld verzichten und wenn das nicht klappt, wie klappt es dann mit essen kaufen in der zeit?


edit: das soll absolut nicht fies klingen oder so, ist nur mein erster gedanke. ich bin selber gerade umgezogen als student.

reci

Kauf sie beide und höre sie Probe, niemand wird dir sagen können, welchen Klang du als besser empfindest


Also so knapp ist es nun auch wieder nicht Ich mag es nur nicht meinem Geld dann ständig hinterherlaufen zu müssen

EDIT: Und keine Sorge, Rest der Wohnung ist bereits eingerichtet und Haushaltsgeld wird sowieso schon seperat gerechnet Aber danke

naja, bei amazon rennst du dem geld kaum hinterher. sobald du das paket zur post gebracht hast kriegst du meist dein geld schon wieder zurück überwiesen, da mittlerweile die gefahr auf den händler übergeht, sobald es versandt ist
und wenn du per KK bezahlst ist das geld vlt schon wieder zurück, bevor es abgebucht wurde

Ich würde nix mit 2.1 nehmen da ich noch nie gehört habe dass die Teile die Stimmen aus der mittleren Tonspur anständig auf die Stereoboxen bringen...

El_Pato

Ich würde nix mit 2.1 nehmen da ich noch nie gehört habe dass die Teile die Stimmen aus der mittleren Tonspur anständig auf die Stereoboxen bringen...


5.1 soll es aber auf keinen Fall werden.. Von daher muss ich mich für ein 2.1 System entscheiden..

El_Pato

Ich würde nix mit 2.1 nehmen da ich noch nie gehört habe dass die Teile die Stimmen aus der mittleren Tonspur anständig auf die Stereoboxen bringen...


Darum habe ich eine 3.1 Bar. Auch von Sony.

Beide kaufen und probehören ist auch mein Vorschlag.

Ansonsten findest du von Stiftung Warentest einen Direktvergleich.
Ich hatte über Weihnachten 2 Soundbars und 2 Soundbases (für zwei verschiedene Stellsituationen) bestellt und getestet: Sony HT-XT1, Panasonic SC-HTB680, Panasonic SC-HTE180, Teufel Cinebar 11. Drei sind zurückgegangen, nur die Teufel habe ich behalten.

Mit meinem Panasonic TX-P42VT20E kann ich Ein/Aus und Lautstärke der Teufel über nur eine Fernbedienung steuern.

Insbesondere hat mir die Teufel gefallen, weil gerade die Dialoge wesentlich besser zu verstehen waren als bei den anderen drei getesteten (auch gefüttert mit DTS 5.1). Praktisch so, wie ich es von meinem PC, dessen Einstellungsmöglichkeiten in Soundkarte und Media Player Classic und dem daran angeschlossenen 2.1-System gewohnt bin. Die 3.1-Bar SC-HTB680 von Panasonic hat mich da stark enttäuscht.

Nur auf das Knacken beim Umschalten der Teufel sei hingewiesen! Bei mir knackt es, bei einem Samsung UE55D8090 mit Sky-Receiver z.B. nicht (beide per HDMI angeschlossen).

Kommentar

Arschkarte

Beide kaufen und probehören ist auch mein Vorschlag. Ansonsten findest du von Stiftung Warentest einen Direktvergleich. Ich hatte über Weihnachten 2 Soundbars und 2 Soundbases (für zwei verschiedene Stellsituationen) bestellt und getestet: Sony HT-XT1, Panasonic SC-HTB680, Panasonic SC-HTE180, Teufel Cinebar 11. Drei sind zurückgegangen, nur die Teufel habe ich behalten. Mit meinem Panasonic TX-P42VT20E kann ich Ein/Aus und Lautstärke der Teufel über nur eine Fernbedienung steuern. Insbesondere hat mir die Teufel gefallen, weil gerade die Dialoge wesentlich besser zu verstehen waren als bei den anderen drei getesteten (auch gefüttert mit DTS 5.1). Praktisch so, wie ich es von meinem PC, dessen Einstellungsmöglichkeiten in Soundkarte und Media Player Classic und dem daran angeschlossenen 2.1-System gewohnt bin. Die 3.1-Bar SC-HTB680 von Panasonic hat mich da stark enttäuscht. Nur auf das Knacken beim Umschalten der Teufel sei hingewiesen! Bei mir knackt es, bei einem Samsung UE55D8090 mit Sky-Receiver z.B. nicht (beide per HDMI angeschlossen).


Danke für deinen Beitrag! Tendiere auch im Moment eher zur Teufel

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen