[Hinweis] Batteriepfanderstattung beim Onlinekauf von Fahrzeugbatterien

29
eingestellt am 22. Apr 2016
Wenn man online Batterien für sein Fahrzeug kauft, dann stößt man bei den Anbietern oft auf Hinweise wie dass zur Erstattung des Batteriepfands (7,50€) die alte Batterie vor Ort beim Händler abgegeben oder diese ohne Pfanderstattung beim Wertstoffhof kostenfrei entsorgt werden kann. Oft wird dann der §10 BattG teilweise wiedergegeben. Teilweise deswegen, weil folgender Teil dort meistens nicht zu finden ist:

"Ein Vertreiber, der Fahrzeugbatterien unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln anbietet, ist abweichend von Satz 2 zur Erstattung des Pfandes auch bei Vorlage eines schriftlichen oder elektronischen Rückgabenachweises nach Satz 4, der zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als zwei Wochen ist, verpflichtet."
gesetze-im-internet.de/bat…tml

Ich habe also vor dem Kauf ein paar Anbieter von Motorradbatterien angeschrieben. Teilweise wurden meine E-Mails nicht beantwortet, ein Anbieter beharrte darauf, dass die Pfanderstattung nur möglich sei, wenn die Batterie vor Ort abgegeben wird, aber ein Händler bejahte die Möglichkeit zur Pfanderstattung bei Einsendung eines Abgabenachweises: Batterie24.de. Dort habe ich die neue Batterie dann auch auf eBay gekauft.
Die alte Motorradbatterie habe ich zum nächsten Recyclingbetrieb gebracht, einen Euro dafür bekommen, die Abgabebestätigung per E-Mail an Batterie24 geschickt und zügig die Erstattung der 7,50€ via PayPal erhalten.
Ob man nun 27,50€ oder 20€ für eine neue Motorradbatterie bezahlt macht dann doch schon einen Unterschied.

Es ist zwar kein riesiger Betrag, aber der Aufwand ist überschaubar und insbesondere wenn man mehrere Fahrzeuge hat bzw. sich um mehrere Fahrzeuge kümmert, dann kommt mit der Zeit doch schon ein bisschen was zusammen. Und wir sind hier auf MyDealz

Wenn ihr weitere Anbieter kennt, bei denen die Pfanderstattung so möglich ist, dann nennt sie doch hier.
Zusätzliche Info
Sonstiges
29 Kommentare

Danke für die Info. Bin auch auf der Suche nach eine neue Batterie.

Echt? Mir wurde immer gesagt ich muss die Batterie etsprechend als Gefahrgut an den Händler schicken... habe nun schon bestimmt 4-5 Stück in der Garage rumstehen im wert von je 7,5 euro....

freewilly

Echt? Mir wurde immer gesagt ich muss die Batterie etsprechend als … Echt? Mir wurde immer gesagt ich muss die Batterie etsprechend als Gefahrgut an den Händler schicken... habe nun schon bestimmt 4-5 Stück in der Garage rumstehen im wert von je 7,5 euro....


Ja. Ich bin zwar kein Rechtsexperte, aber der entsprechende Satz im §10 Batteriegesetz klingt für mich relativ eindeutig. Nur die Händler scheren sich größtenteils scheinbar nicht darum

Ziemlich Hot, danke für die Info

Hmmm, also bei meinem letzten Batteriekauf musste ich keine 7,50€ Pfand zahlen. Der Online-Händler hat aber ein Schreiben "Rückgabenachweis" beigelegt.

Suppenkasper92

Ziemlich Hot, danke für die Info


Gerne

Phallus69

Hmmm, also bei meinem letzten Batteriekauf musste ich keine 7,50€ Pfand z … Hmmm, also bei meinem letzten Batteriekauf musste ich keine 7,50€ Pfand zahlen. Der Online-Händler hat aber ein Schreiben "Rückgabenachweis" beigelegt.


Dann war das Pfand schon im Kaufpreis enthalten Ist auf eBay usw. so üblich.

Phallus69

Hmmm, also bei meinem letzten Batteriekauf musste ich keine 7,50€ Pfand z … Hmmm, also bei meinem letzten Batteriekauf musste ich keine 7,50€ Pfand zahlen. Der Online-Händler hat aber ein Schreiben "Rückgabenachweis" beigelegt.



Nein war es nicht. Der Händler hat mich sogar angeschrieben, das er den Nachweis benötigt, sonst muss er mir die 7,50€ noch in Rechnung stellen.
Phallus69

Nein war es nicht. Der Händler hat mich sogar angeschrieben, das er den … Nein war es nicht. Der Händler hat mich sogar angeschrieben, das er den Nachweis benötigt, sonst muss er mir die 7,50€ noch in Rechnung stellen.


Ah Hatte ich erst falsch verstanden. Ist natürlich auch 'ne Möglichkeit das zu handhaben, sonst ist es aber meistens im Kaufpreis enthalten. Weißt du denn noch, welcher Händler das war? Dann könnte ich den hinzufügen.


boah danke . wusste ich garnicht.

Grad auf den Thread hier gestoßen. Bin auch gerade auf der Suche nach einer Batterie. Werde diese auch bei batterie24 kaufen. Mal sehen ob das mit der Pfandrückerstattung funktioniert. Werde berichten...
Giradus01.03.2018 21:03

Grad auf den Thread hier gestoßen. Bin auch gerade auf der Suche nach …Grad auf den Thread hier gestoßen. Bin auch gerade auf der Suche nach einer Batterie. Werde diese auch bei batterie24 kaufen. Mal sehen ob das mit der Pfandrückerstattung funktioniert. Werde berichten...



Bei Amazon funktioniert es mit Nachweis auch Problemlos.
Das Batteriepfand ist wohl ein super Nepp unserer ach so volksnahen Regierung.
Wie um alle Welt, kann man an sein bereits bezahltes "Pfand" von 7,50 Euro rankommen, wenn man Batterien im Online-Handel bestellt?
6hellhammer601.03.2018 21:11

Bei Amazon funktioniert es mit Nachweis auch Problemlos.


wie hast du das den mit dem nachweis gemacht?
amazon hat mir keinen mitgeschickt...
Isegrim_081521.03.2018 21:02

Das Batteriepfand ist wohl ein super Nepp unserer ach so volksnahen …Das Batteriepfand ist wohl ein super Nepp unserer ach so volksnahen Regierung.Wie um alle Welt, kann man an sein bereits bezahltes "Pfand" von 7,50 Euro rankommen, wenn man Batterien im Online-Handel bestellt?



spackomat28.05.2019 23:16

wie hast du das den mit dem nachweis gemacht?amazon hat mir keinen …wie hast du das den mit dem nachweis gemacht?amazon hat mir keinen mitgeschickt...



Du musst die alte Batterie im Verwertungshof/Sondermüll abgeben und dort bekommst Du normalerweise einen Nachweis für die korrekte Entsorgung. Und diesen Schein schickst Du an Amazon bzw den Händler und man sollte die 7,5€ zurück bekommen.
6hellhammer628.05.2019 23:19

Du musst die alte Batterie im Verwertungshof/Sondermüll abgeben und dort …Du musst die alte Batterie im Verwertungshof/Sondermüll abgeben und dort bekommst Du normalerweise einen Nachweis für die korrekte Entsorgung. Und diesen Schein schickst Du an Amazon bzw den Händler und man sollte die 7,5€ zurück bekommen.


das dachte ich auch, aber dieses scheiss gesindel vom recyling hof meinten, ich muss den beleg zum ausfüllen mitbringen den der händler mitgeschickt hat
Avatar
GelöschterUser170320
Solche Belege findest du kostenlos als PDF.
@spackomat die sollen dir einfach einen Beleg über die Entsorgung ausstellen und fertig.
Batteriekauf via quadcompany.de: Alte Batterie zum Recyclinghof gebracht, auf der Rechnungskopie der neuen Batterie vermerkt "1 Altbatterie abgegeben", Recyclinghof-Mitarbeiter hat dies abgestempelt und unterschrieben, dies an Quadcompany geschickt, einen Tag später war Batteriepfand via paypal gutgeschrieben.
Mein Recyclinghof hat sich geweigert, mir die Annahme zu quittieren. Ich hatte sogar eine Vorlage dabei
So musste ich die 7,50€ Zwangsspenden. Hatte sogar die Stadt angeschrieben, aber keine Chance...
Herzcasper29.05.2019 15:20

Mein Recyclinghof hat sich geweigert, mir die Annahme zu quittieren. Ich …Mein Recyclinghof hat sich geweigert, mir die Annahme zu quittieren. Ich hatte sogar eine Vorlage dabei So musste ich die 7,50€ Zwangsspenden. Hatte sogar die Stadt angeschrieben, aber keine Chance...


ach quatsch! welche stadt war es denn?
Herzcasper29.05.2019 15:20

Mein Recyclinghof hat sich geweigert, mir die Annahme zu quittieren. Ich …Mein Recyclinghof hat sich geweigert, mir die Annahme zu quittieren. Ich hatte sogar eine Vorlage dabei So musste ich die 7,50€ Zwangsspenden. Hatte sogar die Stadt angeschrieben, aber keine Chance...


War es ein öffentlich-rechtlicher Wertstoffhof? Dann würde ich den Wertstoffhof / "die Stadt" mal auf die Rechtslage hinweisen. Nach § 10 Abs.1 i.V.m. § 11 Abs.3 Batteriegesetz ist nämlich der öffentlich-rechtliche Recyclinghof gesetzlich verpflichtet, dir die Entsorgung zu bestätigen:

§ 10 Abs.1 BattG: "....Wird die Fahrzeug-Altbatterie nicht dem Pfand erhebenden Vertreiber zurückgegeben, ist derjenige Erfassungsberechtigte nach § 11 Absatz 3, der die Fahrzeug-Altbatterie zurücknimmt, verpflichtet, auf Verlangen des Endnutzers die Rücknahme ohne Pfanderstattung schriftlich oder elektronisch zu bestätigen."
§ 11 Abs.3 BattG: "...Fahrzeug-Altbatterien werden ausschließlich über die Vertreiber, die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger und über die Behandlungseinrichtungen nach § 12 Absatz 2 erfasst. "


Bearbeitet von: "Booke" 29. Mai 2019
spackomat29.05.2019 15:41

ach quatsch! welche stadt war es denn?


Booke29.05.2019 15:46

War es ein öffentlich-rechtlicher Wertstoffhof? Dann würde ich den W …War es ein öffentlich-rechtlicher Wertstoffhof? Dann würde ich den Wertstoffhof / "die Stadt" mal auf die Rechtslage hinweisen.



Habe gerade nochmal nachgeschaut, damit ich keinen Quatsch erzähle. Es war der reguläre, kommunale Wertstoffhof in Koblenz. Deswegen habe ich mich mit meiner Beschwerde auch an die Stadt gewendet.

Der Fall war leicht anders: Ich hätte eine Bestätigung bekommen können, allerdings wäre dafür eine Gebühr angefallen, die über dem Batteriepfand gelegen hätte.
Herzcasper29.05.2019 16:10

Habe gerade nochmal nachgeschaut, damit ich keinen Quatsch erzähle. Es war …Habe gerade nochmal nachgeschaut, damit ich keinen Quatsch erzähle. Es war der reguläre, kommunale Wertstoffhof in Koblenz. Deswegen habe ich mich mit meiner Beschwerde auch an die Stadt gewendet.Der Fall war leicht anders: Ich hätte eine Bestätigung bekommen können, allerdings wäre dafür eine Gebühr angefallen, die über dem Batteriepfand gelegen hätte.



Kannst du die Stelle aus der Gebührensatzung ggf. mal verlinken? Hört sich - gerade weil du ja sogar schon die Vorlage mitgebracht hattest - schon sehr seltsam an...
Gibts dazu eine schriftliche Stellungnahme der STV?
PreiseC29.05.2019 16:26

Kannst du die Stelle aus der Gebührensatzung ggf. mal verlinken? Hört sich …Kannst du die Stelle aus der Gebührensatzung ggf. mal verlinken? Hört sich - gerade weil du ja sogar schon die Vorlage mitgebracht hattest - schon sehr seltsam an...Gibts dazu eine schriftliche Stellungnahme der STV?



Tut mir leid, eine Gebührensatzung habe ich nie gesehen und konnte ich online auch nicht finden. Es wurde sogar explizit gesagt, dass keine Vordrucke verwendet werden können, sondern es zwingend ein eigener Wisch der Stadt sein muss!
Die Stadt hat die Gebühren damit begründet, dass die Erstellung einer Bescheinigung nicht in die Abfallentsorgungsgebühren einkalkuliert sei. Da diese Leistung nicht von jedem Haushalt nachgefragt würde, stellt dies eine Sonderleistung da.

Ich hab mich einfach grün geärgert, aber was soll ich machen? Kannst dich auf den Kopf stellen...

STV - Schweizer Tourismus-Verband?
Herzcasper29.05.2019 16:37

Tut mir leid, eine Gebührensatzung habe ich nie gesehen und konnte ich …Tut mir leid, eine Gebührensatzung habe ich nie gesehen und konnte ich online auch nicht finden. Es wurde sogar explizit gesagt, dass keine Vordrucke verwendet werden können, sondern es zwingend ein eigener Wisch der Stadt sein muss!Die Stadt hat die Gebühren damit begründet, dass die Erstellung einer Bescheinigung nicht in die Abfallentsorgungsgebühren einkalkuliert sei. Da diese Leistung nicht von jedem Haushalt nachgefragt würde, stellt dies eine Sonderleistung da.Ich hab mich einfach grün geärgert, aber was soll ich machen? Kannst dich auf den Kopf stellen...STV - Schweizer Tourismus-Verband?


STV ... Stadtverwaltung. Ich habe meine Autobatterie in Koblenz beim Schadstoffhof abgegeben, wo der Mitarbeiter wenigstens einen Entsorgungsnachweis für 5€ austellt. Amazon hat mir dann kulanterweise den Batteriepfand und die Gebühr für den Entsorgungsnachweis erstattet... also insgesamt 12,50€. Dieser kommunale Wertstoffhof in Koblenz gehört nicht der Stadt, sondern ist ein Privatunternehmen. Fahr lieber zur Schadstoffentsorgung in der Schlachthofstraße.
Biaglas29.05.2019 16:52

STV ... Stadtverwaltung. Ich habe meine Autobatterie in Koblenz beim …STV ... Stadtverwaltung. Ich habe meine Autobatterie in Koblenz beim Schadstoffhof abgegeben, wo der Mitarbeiter wenigstens einen Entsorgungsnachweis für 5€ austellt. Amazon hat mir dann kulanterweise den Batteriepfand und die Gebühr für den Entsorgungsnachweis erstattet... also insgesamt 12,50€. Dieser kommunale Wertstoffhof in Koblenz gehört nicht der Stadt, sondern ist ein Privatunternehmen. Fahr lieber zur Schadstoffentsorgung in der Schlachthofstraße.



Hm ich denke ich war dann beim Schadstoffhof (neben der Feuerwehr)? War vor einem Jahr.
macht kein unterschied ob privat oder stehtisch.
bei privat kann ich verstehen, wenn die ihr eigenes süppchen kochen, aber nicht bei den stehtischen.
da wird immer was von umewltschutz rumpalavert, aber es wird solch ein schikane betrieben, genau wie mit dem SPERRmüll.
was hatte ich da für sinnfreie diskussionen.
kommt die batterie halt einfach in den hausmüll....
spackomat29.05.2019 18:45

macht kein unterschied ob privat oder stehtisch.bei privat kann ich …macht kein unterschied ob privat oder stehtisch.bei privat kann ich verstehen, wenn die ihr eigenes süppchen kochen, aber nicht bei den stehtischen.da wird immer was von umewltschutz rumpalavert, aber es wird solch ein schikane betrieben, genau wie mit dem SPERRmüll.was hatte ich da für sinnfreie diskussionen.kommt die batterie halt einfach in den hausmüll....


Ach komm schon... mach es so, wie ich geschrieben habe. Deinem Beitrag vor 18 Stunden entnehme ich, dass du die Batterie bei Amazon gekauft hast. Ein privater Entsorger wird darauf bestehen, dass du ein fertiges Formular vorlegst. Die Schadstoffstelle deiner Stadt muss aber auf Verlangen das Formular selber erstellen oder zumindest die Entsorgung quittieren. Wenn sie für diese Dienstleistung eine Gebühr haben will, dann ist das halt so. Nimm den Entsorgungsnachweis und die Quittung für den Dienst, schick Beides als Scan an Amazon und erhalte 12,50€ zurück. Du hast was für die Umwelt getan und kannst mit gutem Gewissen einen Kasten Bier genießen
hab nach mehrmaligen nachhaken bei der stadt die antwort bekommen, da sie keine batterien verkaufen haben sie auch keine vordrucke für pfandbelege.
da die hin- rückfahrt, welche ich ja nun schon 1x umsonst gemacht habe, 60km sind, wären es nun 120km, die mir keiner bezahlt, ebenso die vergeudeten stunden lebenszeit.
geht ums prinzip...bin auch kein biatrinka (mehr) ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen