HolidayCheck - hier zahlt der Verbraucher für die Fehler und Inkompetenz des Unternehmens!

18
eingestellt am 16. Dez 2017
Hallo zusammen,

wollte mit euch meine Erfahrung mit Holidaycheck teilen, evtl. hat es auch hier schon einige betroffen, sodass eine systematische Vorgehensweise ersichtlich ist.

Bei unserer Buchung (vorgestern Abend) ist es meiner Meinung nach nicht fair zugegangen. Wir sind drei Personen und wollten so auch verreisen. Erste Buchung klassisches Doppelzimmer, zweite Buchung Doppelzimmer zur Einzelnutzung, da man ja technisch nicht drei Personen in einen Buchungsvorgang packen kann und die Buchung außerhalb der Öffnungszeiten der Hotline war. Nebenbei bemerkt: Es ist zu keiner Zeit - nirgends auf der Homepage des Betreibers ein Hinweis gegeben auf solche Folgen bei einem Vorgang wie diesem. Diese Buchungen haben wir daher nacheinander gegen 23 Uhr online getätigt auf der Plattform von Holidaycheck. Doch bei Holidaycheck ist am nächsten morgen (8h später) rätselhafterweise angeblich nur eine Buchung angekommen und die andere wurde aufgrund eines Systemfehlers stoniert. Komisch ist auch, dass die 2. Buchung durchgegangen ist und nicht die, die zuerst durchgeführt wurde... Als wir bei Holidaycheck angerufen haben, wurden wir nur vertröstet, dass man die Situation komplett nachvollziehen kann und das sie alles versuchen um es zu beheben. Auf den versprochenen Rückruf warten wir immer noch - soviel zum Thema Service und Kundenfreundlichkeit! Da wir ja als eine Familie verreisen wollten und nicht nur als eine einzelne Person, haben wir von Holidaycheck nur 2 Möglichkeiten erhalten, entweder wir müssen neue Tickets teurer kaufen für die Buchung im Doppelzimmer (bis zum vierfachen des eigentlichen Preises!) oder auf den Stornogebühren sitzen bleiben, die 80% des Kaufpreises betragen. Wieso oder warum es ein Fehler bei Holidaycheck gab - keine Information! Zuerst hieß es, dass es ein Preisfehler war, die Tickets hätten normal angeblich über 1800€ gekostet - da frage ich mich nur warum die 2. Buchung die im Anschluß getätigt wurde komischerweise durch geht ohne Preisdiskrepanz? - schließlich waren die Daten gleich, gleicher Flug, gleiches Hotel und gleicher Anbieter usw., dann sagte man uns, der Flug sei ausgebucht und zuletzt behauptete man dann, dass die Zimmer ausgebucht waren. Hier ist auch nur komisch, dass uns am morgen noch die Reise angeboten wird zu den Ursprünglichen Flugzeiten und dem gleichen Hotel - eben halt nur für einen "kleinen" Aufpreis. - also wohl doch noch freies Kontingent in Flug und Hotel?! Auf die Nachfrage, was denn genau nun zutrifft, weil wir 3 verschiedene Aussagen gehört haben, gab es nur die Antwort, dass Holidaycheck sich nicht mehr dazu äußern will und der Mitarbeiter wollte das Gespräch einfach beenden!!! Fazit: Jeder erzählt eine andere Version wie es ihm passt, als man dann aber genauer nachfragt, was denn nun stimmt, wird keine Auskunft mehr gegeben und man wird abgewimmelt. Nach einem Anruf bei dem Reiseveranstralter teilte uns dieser mit, dass die erste Buchung von Holidaycheck wohl nie rausgeschickt worden ist, denn der Veranstalter hat sie niemals erhalten und der Fehler liegt definitiv bei Holidaycheck. Wir sollen nun für ihre Systemefehler zahlen wow! Komischerweise bin ich auch nicht der einzige betroffen im Internet dem es genauso ergangen ist (gleiche Story). Am Ende habe ich gestern wegen dem Systemfehlers von Holidaycheck, mehr als einen halben Tag verloren, mehrere Stunden telefoniert, konnte meiner beruflichen Pflicht nicht nachgehen und soll dann noch die Storngebührenzahlen in Höhe von über 270€ zahlen, weil sie die Buchung nicht weitergeleitet haben. Als wir Abends die Buchung dann stornieren mussten, da das wohl der "günstigste" Ausweg sei, sagte der Mitarbeiter nur es würde jetzt sofort nicht gehen und er melde sich sobald der Vorgang bearbeitet wird (obwohl zuvor eine E-Mail von Holidaycheck kam, dass wir nur anrufen sollen und es wird sofort storniert). Nun warten wir einen ganzen Tag später immer noch auf eine Antwort. Kulanz und Service scheinen hier Fremdwörter zu sein... Danke, aber über Holidaycheck werde ich sicher niemals mehr buchen!
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Und jetzt noch ein paar Absätze rein und dann liest es vielleicht auch jemand
Bei der Hälfe hab ich aufgegegen
18 Kommentare
Und jetzt noch ein paar Absätze rein und dann liest es vielleicht auch jemand
Profil16. Dez 2017

Und jetzt noch ein paar Absätze rein und dann liest es vielleicht auch …Und jetzt noch ein paar Absätze rein und dann liest es vielleicht auch jemand


Ich liebe Fließtext.

Bezüglich deines Falles würde ich vielleicht mal versuchen den Verbraucherschutz zu kontaktieren, wenn sich HolidayCheck nicht als nachgiebig erweist.
Bei der Hälfe hab ich aufgegegen
Oh Gott. Wer soll das lesen
Hast du denn irgendwelche Bestätigungen erhalten? Ohne einen Nachweis wird es wohl eher aussichtslos.
Du solltest das Ganze kurz sacken lassen und denen eine Mail schreiben, wo du die wesentlichen Punkte erwähnst und klare Forderungen mit realistischen Terminen formulierst.
Wenn dann keine Antwort kommen sollte, könntest du nett auf deren Facebook-Seite nachfragen und sicherlich ist die Verbraucherzentrale auch an solchen Themen interessiert.

Das alles natürlich unter der Voraussetzung, dass der Fehler nicht bei dir liegt.
Soviel Text und nirgendwo steht, ob Du Bestätigungmails bekommen hast, und wenn ja wieviele und wann.
Sorry bei so einer zusammenhängenden Buchung würde ich schon zusehen, das beide Bestätigungen zeitgleich und korrekt kommen. Wenn eine fehlt, sofort anrufen oder ausserhalb der Erreichbarkeit umgehend Mail schreiben. Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit holidaycheck gemacht und auch bei einer Buchung schon mal den Kundenservice in Anspruch genommen. Und ich habe in den letzten 5 Jahren da 10 Reisen darüber gebucht.
Bearbeitet von: "Wetterfrosch48" 16. Dez 2017
Buch doch nächstes mal lieber im Reisebüro, wenn das Internet für dich Neuland ist...
"...dass die 2. Buchung durchgegangen ist und nicht die, die zuerst durchgeführt wurde."

dann ist doch alles ok. Die 2. Buchung sollte ja sowieso durchgeführt werden, was auch geklappt hat.

Das Doppelzimmer für zwei Personen, wird dann woanders gebucht.
DanBurg16. Dez 2017

Hast du denn irgendwelche Bestätigungen erhalten? Ohne einen Nachweis wird …Hast du denn irgendwelche Bestätigungen erhalten? Ohne einen Nachweis wird es wohl eher aussichtslos.Du solltest das Ganze kurz sacken lassen und denen eine Mail schreiben, wo du die wesentlichen Punkte erwähnst und klare Forderungen mit realistischen Terminen formulierst.Wenn dann keine Antwort kommen sollte, könntest du nett auf deren Facebook-Seite nachfragen und sicherlich ist die Verbraucherzentrale auch an solchen Themen interessiert.Das alles natürlich unter der Voraussetzung, dass der Fehler nicht bei dir liegt.



Wetterfrosch4816. Dez 2017

Soviel Text und nirgendwo steht, ob Du Bestätigungmails bekommen hast, und …Soviel Text und nirgendwo steht, ob Du Bestätigungmails bekommen hast, und wenn ja wieviele und wann. Sorry bei so einer zusammenhängenden Buchung würde ich schon zusehen, das beide Bestätigungen zeitgleich und korrekt kommen. Wenn eine fehlt, sofort anrufen oder ausserhalb der Erreichbarkeit umgehend Mail schreiben. Ich habe bisher nur positive Erfahrungen mit holidaycheck gemacht und auch bei einer Buchung schon mal den Kundenservice in Anspruch genommen. Und ich habe in den letzten 5 Jahren da 10 Reisen darüber gebucht.


1. Buchung:
Direkt nach der Buchung habe ich eine Mail "Bestätigung Ihres Buchungsauftrages XXX "mit folgendem Inhalt bekommen: "Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihren verbindlichen Buchungsauftrag bei HolidayCheck.

Sobald uns die Rückbestätigung Ihres Reiseveranstalters ITS Indi (ITSX) vorliegt, erhalten Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail.
..."


2. Buchung
Ebenfalls direkt nach der Buchung eine Mail "Ihre Buchung XXX" mit folgendem Inhalt bekommen:

"Sehr geehrte Frau XXX,

vielen Dank für Ihre Buchung bei HolidayCheck.

Ihre Buchung ist in diesem Moment verbindlich bei ITS Indi (ITSX) eingegangen.
..."


Hätten die am nächsten morgen nicht die 1. Buchung sondern die 2. storniert, wäre es kein großer Akt gewesen, aber so war es uns nutzlos.


Eben nochmal mit der Hotline telefoniert (Rückruf wieder nicht erhalten), es stellte sich raus, dass sie gestern die Stornomail an eine falsche E-Mail geschickt haben... Bin gespannt wie es weitergeht... Wollten jetzt eine schriftliche Zusage. Wenigstens war dieser Mitarbeiter so ehrlich und hat zugegeben, dass er auch den Fehler bei Holidaycheck sieht aber er nichts machen kann.
woodz16. Dez 2017

"...dass die 2. Buchung durchgegangen ist und nicht die, die zuerst …"...dass die 2. Buchung durchgegangen ist und nicht die, die zuerst durchgeführt wurde."dann ist doch alles ok. Die 2. Buchung sollte ja sowieso durchgeführt werden, was auch geklappt hat. Das Doppelzimmer für zwei Personen, wird dann woanders gebucht.


Hätten evtl es auch woanders gebucht aber zu blöd, dass die Reise schon am Montag beginnen sollte & die Preise nun kaum bezahlbar sind, vor allem für 5 Tage Reisezeitraum...
Steht doch dick und fett da "Bitte rufen Sie uns an, falls Sie mehrere Zimmer benötigen."


Selbst Schuld.
jamann16. Dez 2017

Steht doch dick und fett da "Bitte rufen Sie uns an, falls Sie mehrere …Steht doch dick und fett da "Bitte rufen Sie uns an, falls Sie mehrere Zimmer benötigen."Selbst Schuld.


Und wo genau steht da, dass es zu solchen Komplikationen kommen kann? Und selbst wenn,davor haben wir angerufen gehabt, es ging noch um ne andere reisen, und da bekamen wir nur ne antwort: "oh bei diesem veranstalter können wir das kontingent nicht einsehen" also können wir es nicht garantieren...
sephox16. Dez 2017

Und wo genau steht da, dass es zu solchen Komplikationen kommen kann? Und …Und wo genau steht da, dass es zu solchen Komplikationen kommen kann? Und selbst wenn,davor haben wir angerufen gehabt, es ging noch um ne andere reisen, und da bekamen wir nur ne antwort: "oh bei diesem veranstalter können wir das kontingent nicht einsehen" also können wir es nicht garantieren...


Jaja... meistens hockt halt das Problem vor dem Computer.
wall of flame
jamann16. Dez 2017

Jaja... meistens hockt halt das Problem vor dem Computer.


Kannst mir vieles unterstellen aber als studierter Medieninformatiker der bei großen Firmen arbeitet,dass am wenigsten

Aber da so schlau erscheinst,kannst du mir ja sicherlich sagen,was ich als Kunde,der eine Website von einem Dienstleister richtig bedient, falsch gemacht haben soll? Wenn ihre Server bzw System die Daten falsch weiterleiten bzw gar nicht übermittelt... Sieht definitiv nach meiner Schuld aus wenn dir ihre Probleme nicht in den Griff bekommrn... sowas zu implementieren ,dass man mehrere Zimmer buchen kann ist ja so "schwer" !
Bearbeitet von: "sephox" 17. Dez 2017
sephox16. Dez 2017

Kannst mir vieles unterstellen aber als studierter Medieninformatiker der …Kannst mir vieles unterstellen aber als studierter Medieninformatiker der bei großen Firmen arbeitet,dass am wenigsten


Uhhh... Vielleicht solltest du noch ein paar Jahre studieren. Das nächste Mal einfach genau lesen und nicht irgendwas voraussetzen.
Hab mein
jamann17. Dez 2017

Uhhh... Vielleicht solltest du noch ein paar Jahre studieren. Das nächste …Uhhh... Vielleicht solltest du noch ein paar Jahre studieren. Das nächste Mal einfach genau lesen und nicht irgendwas voraussetzen.


Hab mein Beitrag aktualisiert,nun bist du an der Reihe Herr Oberschlau

// hmm kommt nichts.... vielleicht solltest du weiterhin noch paar von deinen "[EBAY] 1,50€ Amazon Gutschein für 1€" posten bevor du hier anderen rätst was sie mit ihren anzufangen haben okay? vielleicht würde bei dir schon das sprichwort helfen, wenn man keine ahnung hat, sollte man die ...... ;-)
Bearbeitet von: "sephox" 17. Dez 2017
Wenn man schon andere User belehrt, die einem helfen wollen: vielleicht würde dir ein Sprichwort helfen: "Wenn man keine Ahnung vom Buchen einer Reise hat, sollte man die ......;-)"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler