Abgelaufen

HP 350 G2 für 400€ - gutes Office Notebook mit Core i7-5500U, 8GB RAM und 1TB HDD *UPDATE*

Redaktion 70 Kommentare
eingestellt am 1. Jul 2016
Update 3
Da es noch verfügbar ist hier schnell ein Update. Search85 hat das 350 G2 bei eBay mit Core i7 gefunden:


Die Hardware kann sich sehen lassen: Core i7-5500U, 8GB Ram, 1TB HDD, AMD Radeon R5 M240, DVD-Brenner, Gb LAN, Bluetooth 4.0
Update 2

jfknyc hat darauf hingewiesen, dass Cyberport das Notebook nun nochmal 30€ günstiger anbietet:



Update 1

jfknyc hat darauf hingewiesen, dass Cyberport das Notebook nun nochmal 30€ günstiger anbietet:



Xeswinoss hat auf einen guten Preis für ein einfaches Office/Multimedia-Notebook ohne Betriebssystem bei eBay hingewiesen:



Die HP 300 Serie ist von HP für kleinere Unternehmen und Selbstständige vorgesehen. Alle Modelle kommen mit GBit-LAN, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, HDMI, VGA und hier in der Version mit Core i3-4030U, 4GB Ram und einem Terabyte Festplatte. Einen ausführlichen Test gibt es bei Notebookcheck für eine Core i5-Variante. Diese bekommt 75%. Die Akkulaufzeit liegt bei rund 5 Stunden, das Notebook erwärmt sich nicht sehr stark, bleibt also immer recht kühl, was besonders bei langen Schreibarbeiten sehr angenehm ist. Die Tastatur ist ebenfalls gut, somit ist es eine ideale Schreibmaschine mit Multimediafähigkeiten. Einziges Manko bei dem Preis ist wohl das fehlende Betriebssystem, sonst kann man nicht viel falsch machen. Das Display ist matt, jedoch nicht sonderlich gut, sollte aber für den Preis angemessen sein.


565115.jpg


Technische Daten:


CPU: Intel Core i3-4030U, 2x 1.90GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 1TB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), HDMI • Display: 15.6?, 1366×768, non-glare • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 0.3 Megapixel • Betriebssystem: N/A • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen • Gewicht: 2.30kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr


Beste Kommentare



inliner123:
Windows ist nachrüstbar oder?



nein, natürlich nicht.
Die Kiste kannst du nur ohne etriebssystem nutzen.
--lol_
70 Kommentare
Avatar

Anonymer Benutzer

Niemals mehr HP !
Die verbauen schlechte minderwertige Komponenten, die nach einiger Zeit kaputt gehen (nach der Garantie) ! Und dann in die Tonne mit dem Gerät!
Daher keinesfalls bei HP kaufen - das kann man sich sparen !!

Bearbeitet von: "" 21. Jun 2016

dede9: Niemals mehr HP !
Die verbauen schlechte minderwertige Komponenten, die nach einiger Zeit kaputt gehen (nach der Garantie) ! Und dann in die Tonne mit dem Gerät!
Daher keinesfalls bei HP kaufen - das kann man sich sparen !!Ich lese hier bei mydealz immer wieder solche Kommentare. Oft wird auch gesagt, dass besonders die Consumer-Produkte von HP von schlechter Qualität seien.

In der Firma arbeite ich seit Jahren mit HP-Business-Notebooks. Ohne Probleme. Da war Dell wesentlich schlechter...

Windows ist nachrüstbar oder?

Ich kann von HP auch nichts gutes berichten. Die Notebooks im bekannten Kreis werden teilweise extrem heiß. Der Preis ist natürlich hot!


Die verbauen schlechte minderwertige Komponenten,
Belege?



inliner123:
Windows ist nachrüstbar oder?



nein, natürlich nicht.
Die Kiste kannst du nur ohne etriebssystem nutzen.
--lol_

naja die Auflösung

Worin (außer Größe der HDD) unterscheidet es sich hier zum G1:

cyberport.de/ang…tml

Reicht das ding für den Vater wenn man noch ne SSD einbaut ? Sollte eben office und surfen sehr zügig bewerkstelligen und am besten auch ein paar Jahre halten: D

Avatar

GelöschterUser167192

Bei meinem HP ist nach der Garantie die minderwertige Tastatur kaputt gegangen. Dann kam ein Kabelbruch vom Display weil die Kabel direkt am Scharnier verlegt werden. Das Notebook ist dann den Hitzetod gestorben weil viel zu wenig Wärmeleitpaste auf den Komponenten waren. Für mich nie wieder HP.

kein optisches laufwerk?

kingquee: Reicht das ding für den Vater wenn man noch ne SSD einbaut ? Sollte eben office und surfen sehr zügig bewerkstelligen und am besten auch ein paar Jahre halten: D

Ja auf jede Fall. Habe ein ähnlich ausgestattetes Notebook. Und das läuft mit SSD und Win 8 sehr gut

Tesserakt: dede9: Niemals mehr HP !
Die verbauen schlechte minderwertige Komponenten, die nach einiger Zeit kaputt gehen (nach der Garantie) ! Und dann in die Tonne mit dem Gerät!
Daher keinesfalls bei HP kaufen - das kann man sich sparen !!Ich lese hier bei mydealz immer wieder solche Kommentare. Oft wird auch gesagt, dass besonders die Consumer-Produkte von HP von schlechter Qualität seien.

wir haben 2 HP Pavilion (dv6 und g7), ca 3-5 Jahre alt. Die laufen ohne Probleme. Nach 2 Jahren hab ich die Lüfter mal gereinigt und WLP erneuert was zugegeben etwas unhandlich war, aber da ist noch ein Intel t4200 drin und das läuft und läuft- hab es allerdings auch schon von mehreren Leuten gehört, dass die HP anfällig sind.

hat da schon jemand Win7 drauf bekommen? Hab 2 Versionen Prof 64 Bit ausm Netz geladen, key habe ich, installation bricht aber nach Dateien expandieren ab....

hab es jetzt hinbekommen, wenn ich das Image auf ne DVD brenne geht es.. Schön ist nur das der Key (über Rakuten geshoppt) wohl nicht wie angegeben für ne Win7 Prof Version ist...
P.S. auf der HP Homepage gibt es auch die Treiber dafür allerdings hab ich noch 1 unbekanntes Gerät drin...

Also, ich kann das ganz und gar nicht bestätigen, dass HP und Dell schlecht sein sollen - ganz im Gegenteil! Dagegen habe ich mit Toshiba, Lenovo, Packard Bell, Acer, Medion, Targa und Fujitsu-Siemens schon oft schlechte Erfahrungen machen müssen. HP und HP/Compaq laufen in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis absolut ohne Aufflälligkeiten!

Kennt wer einen guten Office-Notebook für ca. 500€ der aber 14" hat?

Es kommt stark auf die Serien an, mit den Consumer Produkten von HP habe ich auch durchwachsene Erfahrungen gemacht. Das ProBook G1 ist da schon deutlich besser und ja, für den Office Einsatz reicht auch eine Auflösung von 1366 bei 15Zoll...
Und nein ich habe noch kein Augenkrebs

Mansil

Kennt wer einen guten Office-Notebook für ca. 500€ der aber 14" hat?


hol dir ein gebrauchtes thinkpad als leasingrückläufer
zb: lapstore.de/a.p…B58

kannst ja auch mal hier im board nach t420 oder t430 suchen. da gab es schon viele deals

Mansil

Kennt wer einen guten Office-Notebook für ca. 500€ der aber 14" hat?


Ok, danke

Ich überlege, ob ich das Notebook von vor paar Tagen bei Amazon (HP 350 J4U36EA 39,62 cm (15,6 Zoll) Business Notebook (Intel core i5 4210U, 1,6GHz, 6GB RAM, 1000GB HDD, AMD Radeon HD 8670M 2GB Grafikkarte, DOS) schwarz) storniere und dieses nehme.
Schnellerer Prozessor, mehr RAM gegen kein msata, (leicht?) schlechtete Grafikkarte, ~40€ Preisunterschied.

Übersehe ich etwas? Grafikkarte ist mir egal, wird eh nicht zum Spielen verwendet. msata ist nett, da ich gerne eine SSD ergänzt statt gegen die HDD getauscht hätte.

Generell scheinen die Preise für eine ähnliche Ausstattung bei unter 400€ zu liegen. Da fragt man sich, ob das überhaupt gute Preise sind oder allmählich "normal".

hab es jetzt hinbekommen, wenn ich das Image auf ne DVD brenne geht es.. Schön ist nur das der Key (über Rakuten geshoppt) wohl nicht wie angegeben für ne Win7 Prof Version ist...
P.S. auf der HP Homepage gibt es auch die Treiber dafür allerdings hab ich noch 1 unbekanntes Gerät drin...

Wenn du den Fingerscan installiert hast sollte das letzte unbekannte Gerät zum Festplatten-Schutz gehören.

Hallo,
ich arbeite seit über 10 Jahren im Computerladen (kleiner Fachbetrieb - keine Kaufhauskette). Die Geräte von HP (speziell die mit 12 Monate Garantie statt 24 Monate) sind minderwertig und gehen nach kürzester Zeit kaputt (solche Geräte (vielleicht mit anderer Ausstattung) gibt es auch zum Handyvertrag dabei). Meist gehen die Grafikchips kaputt, aber auch Kleinteile wie Lüfter (Lüfter an sich ist ncht teuer aber der Aufwand den auszutauschen schon). Also ich würde jedem von solchen Geräten abraten. Ein Notebook mit gleicher Ausstattung welches 200€ billiger ist als ein eines von anderem Hersteller, hat seinen Grund. Der Grund heißt nicht dass die Hersteller die Prozessoren geschenkt bekommen, sondern über dran gespart wird. Billige Scharniere, Displayqualität etc. Ich kann jedem raten ein Gerät mit 2 Jahren Gewährleistung zu kaufen und nicht immer zum billigsten greifen. Ich spreche aus Erfahrung. Aber jeder Hersteller hat seine "Billigschiene". Die Kunden wollen es ja billig.....dann muss man auch mit den Konsequenzen leben.

larcos

Ich überlege, ob ich das Notebook von vor paar Tagen bei Amazon (HP 350 J4U36EA 39,62 cm (15,6 Zoll) Business Notebook (Intel core i5 4210U, 1,6GHz, 6GB RAM, 1000GB HDD, AMD Radeon HD 8670M 2GB Grafikkarte, DOS) schwarz) storniere und dieses nehme. .



Hab auch überlegt.. Ich bleibe beim Amazonangebot. Hat auch nen mSata Slot.

ABSZTRAKKT

jedem raten ein Gerät mit 2 Jahren Gewährleistung zu kaufen



klasse, das trifft ja dann auf jedes Notebook zu, da gesetzlich vorgeschrieben....

btw...mit ähnlichen Notebooks von HP bisher keine Probleme gehabt

Hotbird78

hab es jetzt hinbekommen, wenn ich das Image auf ne DVD brenne geht es.. Schön ist nur das der Key (über Rakuten geshoppt) wohl nicht wie angegeben für ne Win7 Prof Version ist... P.S. auf der HP Homepage gibt es auch die Treiber dafür allerdings hab ich noch 1 unbekanntes Gerät drin...



Wird bestimmt der Festplatten Guard sein. Weiß nicht mehr wie das hieß, aber es ist dafür gedacht um die Festplatte vor Erschütterung zu schützen

Ich habe vor 8 Jahren einen HP gekauft der damals unglaublich günstig war (HP 550). Der läuft bis heute einwandfrei und seit 3 Jahren als Server, der 24 Stunden läuft. Meiner Mutter habe ich vor 3 Jahren einen HP 250 gekauft. Ebenfalls ein günstiges Modell. Dieser läuft einwandfrei, obwohl sie alles andere als sorgsam damit umgeht. Ich kann von HP überhaupt nichts schlechtes berichten

Super Sache!

Nie mehr HP, dann lieber Medion

Hey weiß einer ob man mit dem auch CAD programme verwenden kann?
Bin student und suche einen laptop um die gängingen programme zu lernen, autocad und archicad die ich für das studium,brauche

Wie schaut es mit der verbauten HD5500 aus?

Bzw. 8670M vs. HD 5500 ?

Merke ich da noch einen Unterschied oder ist da die 8670 vom vorherigen HP Deal schon noch spürbar besser?

Ja ich weiß, Notebooks dieser Preisklasse sind nicht zum zocken gedacht.
Dennoch hätte ich gern die best mögliche Performance für mein Geld

Hatte mit meinem HP Probook 430 auch nie Probleme. Läuft super

Meyer08

Hey weiß einer ob man mit dem auch CAD programme verwenden kann? Bin student und suche einen laptop um die gängingen programme zu lernen, autocad und archicad die ich für das studium,brauche



Als Student solltest du dir selbst Wissen aneignen können, sonst wirds nichts mit dem Studium.

Meyer08

Hey weiß einer ob man mit dem auch CAD programme verwenden kann? Bin student und suche einen laptop um die gängingen programme zu lernen, autocad und archicad die ich für das studium,brauche



Was solln der Kommentar? Leg nicht alles auf die Goldwaage, er will die Programme darauf nutzen können, Ende.
Deine pädagogischen Tips kannst du dir für den Toggo Club sparen

Super preis!
Kann das geschrei über HP nicht verstehen. Haben zwei Probooks 4340s und 2 pavillion d6? Im einsatz. Alle vier seit mehreren Jahren im einsatz und auch viel witterung ausgesetzt... Alle laufen super

qua qualität gibt es bei hp schon unterschiede zwischen consumer und business notebooks, wobei ich auch nach jahren nicht

echt meckern kann. aber im vergleich zu meinem x301 haben beide keine chance.

Meyer08

Hey weiß einer ob man mit dem auch CAD programme verwenden kann? Bin student und suche einen laptop um die gängingen programme zu lernen, autocad und archicad die ich für das studium,brauche



Ja, da gehören alle Studenten heute hin, in den Toggo Club.
Hahahaha, wie sie sich doch gleich angesprochen fühlen, wer sich die paar Informationen für den passenden Rechner nicht zusammensuchen kann, der lässt später auch seine Diplomarbeit von einem Ghostwriter schreiben, die Dr Arbeit sowieso, wenn es überhaupt so weit kommt.

1. HP=AUTOCOLD
2. In ein gutes Office-Notebook gehört kein 1TB HDD, sondern eine SSD. Wann kapieren die Hersteller das endlich?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [S] Bet-at-home Gutschein aus der aktuellen Men's Health [B] BaH Code aus a…36
    2. Kinokarte in Berlin weibl. abzugeben.55
    3. Suche AirBnb Werber43
    4. Suche Echo Dot Gutschein22

    Weitere Diskussionen