Abgelaufen

HP 650 für 319€ - 15,6 Zoll Notebook mit Intel Core i3-2328M, 4GB RAM, 500GB HDD und Windows 8

16
eingestellt am 6. Aug 2013

Search85 wird einfach nicht müde und hat ein weiteres gutes Notebook-Angebot von redcoon bei eBay entdeckt:



Für Neuware finde ich den Preis schon ziemlich gut: Man bekommt einen Core i3 der vorletzten Generation, 4GB RAM, eine 500GB HDD, ein mattes Display (wenn auch nur mit 1366 x 768 Pixeln Auflösung) und Windows 8 als Betriebssystem.


 [Fehlendes Bild]


Dazu gesellen sich dann noch ein DVD-Brenner und Gigabit-LAN. Auf USB 3.0 muss man leider verzichten. Erfreulicherweise gibt es einen ausführlichen Testbericht bei Notebookcheck (für die Version mit Intel Pentium B970). Das Gehäuse ist grundsolide, gleiches gilt für die Tastatur und das Touchpad. Dass HP ein mattes Display verbaut wird vorallem Leute freuen, die das Notebook auch gern mal im Freien verwenden möchten. Aufgrund der eher niedrigen maximalen Helligkeit von durchschnittlich 167,7 cd/m^2 sollte man direkte Sonneneinstrahlung aber dennoch meiden. Dass man keine Bestleistungen erwarten darf, sollte klar sein. Wer in erster Linie ein Notebook für Office-Tätigkeiten sucht, sollte mit der Leistung aber auf jeden Fall auskommen. Erfreulich ist auch, dass das Notebook relativ leise ist und trotzdem keine allzu große Wärmeentwicklung vorliegt. Die Akkulaufzeiten liegen dann auch wieder auf durchschnittlichem Niveau: 6:32h im Idle-Betrieb, 1:17h unter Volllast und 4:44h im praxisnahen WLAN-Test.


Pro


+ Solide Verarbeitung

+ Mattes Display

+ Niedrige Geräusch- und Wärmeemissionen


Contra


– Geringe maximale Helligkeit und geringer Kontrast des Displays

– Kein USB 3.0


Technische Daten:



CPU: Intel Core i3-2328M, 2x 2.20GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics (IGP), HDMI • Display: 15.6?, 1366×768, non-glare • Anschlüsse: 3x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n • Card reader: 2in1 • Webcam: 1.3 Megapixel • Betriebssystem: Windows 8 64-Bit • Akku: Li-Ionen, 6 Zellen • Gewicht: 2.45kg • Besonderheiten: keine Angabe • Herstellergarantie: 12 Monate



Zusätzliche Info
Diverses
16 Kommentare

Dann doch lieber den hier für paar Euro mehr und dafür einen i5:

one.de/sho…b=1



Luki90:
Dann doch lieber den hier für paar Euro mehr und dafür einen i5:


one.de/sho…b=1



Ist doch auch nur der i3?


Luki90:
Dann doch lieber den hier für paar Euro mehr und dafür einen i5:


one.de/sho…b=1



also ich seh da einen Core i3 und keinen i5.


Luki90:
Dann doch lieber den hier für paar Euro mehr und dafür einen i5:

one.de/sho…b=1

Dein Link hat doch auch nur i3?

So schnell verliest man sich =D

HOT HOT HOT =D

Avatar
GelöschterUser713

HP, wieder flaues Display und laute permanent laufende Lüfter?



Auf USB 3.0 muss man leider verzichten.

Hätte fast zugeschlagen und mein HP 625 ausgemustert. Aber kein USB 3.0 ist für mich das KO-Kriterium. Schade, ansonsten hot.

Was ist los Leute? Wo bleibt das bekannte \"Mimimi nur 1366×768? Da kann ich ja die Pixel zählen, Steinzeitauflösung!\"
Habt ihr etwa keine Lust mehr euch lächerlich zu machen?



gim:
Was ist los Leute? Wo bleibt das bekannte \”Mimimi nur 1366×768? Da kann ich ja die Pixel zählen, Steinzeitauflösung!\”
Habt ihr etwa keine Lust mehr euch lächerlich zu machen?

Mir wären Full HD oder besser mehr auch recht. Ich "arbeite" Abends im Bett viel per Remote auf anderen PCs und da die Auflösung immer runterdrehen nervt und ist unergonomisch.

Und klar sollte ich mit solchen Ansprüchen genug Geld für ein tolles Notebook haben. Habe ich aber nicht Meine alte Kröte hatte immerhin 1600 x irgendwas aber ist leider hin.

Bei einem 300 euro Notebook ist Auflösung ok, bei 700+ € erwarte ich aber auch was höheres

Klar ist eine höhere Auflösung immer besser. Aber LowEnd Geräte deshalb als Schrott zu bezeichnen, wie es hier oft vorkommt, ist einfach jämmerlich.

Avatar
Anonymer Benutzer

Nicht beachten, Vollspacken gibt's auf jeder Webseite - Gim.

Bearbeitet von: "" 16. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


ElNuntius:
HP, wieder flaues Display und laute permanent laufende Lüfter?




kann ich nur bestätigen, das Display ist wirklich deutlich schlechter als Beispielsweise beim Asus x54c. Habe mal beide verglichen weil meine Freundin das Asus Notebook besitzt welches in ähnlicher Preisklasse kämpft.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Also ein mattes Display mit weniger Kontrast und Helligkeit ist in meinen Augen immer noch besser als ein strahlendes, spiegelndes Display. Ich denke, dass das Display für den Preis mehr als in Ordnung ist. Dazu noch Win 8, HOT.

Bei 12 Monaten Garantie würde ich hier die Finger von lassen. Die wollen bei einer Reparatur fast den Neuwert. Beim letzten HP defektes Mainboard nach 13 Monaten Schreibtischeinsatz.



kb24: Hätte fast zugeschlagen und mein HP 625 ausgemustert. Aber kein USB 3.0 ist für mich das KO-Kriterium. Schade, ansonsten hot.


Hab zwar keine Erfahrung zur Qualität aber aus China gibts "USB3.0 Express Cards" für unter 6 Euro. 180770597978
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler