Abgelaufen

HP Envy x2 11-g000eg für 555€ - 11,6" Windows 8 Tablet mit Akku-Dock *UPDATE*

38
eingestellt am 6. Nov 2013
Update 1

Das Tablet + Dock ist wieder mit dem gleichen Gutscheincode zum gleichen Preis zu haben. Bis 10.11. funktioniert der Gutscheincode noch:


Bei HP direkt gibt es jetzt das Envy zu einem recht guten Kurs. Wer also auf der Suche nach einem Convertible ist, der sollte sich das mal genauer ansehen:


Sucht man nach genau diesem Modell findet man bei Amazon 3 Bewertungen mit 4,5 Sternen. Die Käufer bewerten sehr ausführlich und loben die Verarbeitung und das Design des Tablets, welches komplett aus Aluminium gefertigt wurde. Die Tastatur wird als Mac-ähnlich beschrieben und das gesamte Tablet mit Dock fühlt sich zusammengesteckt wie ein vollwertiger Laptop an.


Die Arbeitsleistung ist bedingt durch den Intel Atom Dual-Core Prozessor nicht rasend schnell, die Käufer spüren jedoch bei normalen Anwendungen (Internet, Office + Youtube) keinerlei Ruckler. Das Display löst mit 1366 x 768 Pixeln auf, was zwar gering zu sein scheint, jedoch für 11,6? wohl locker auszureichen scheint.


Mittlerweile gibt es für das im Oktober 2012 veröffentlichte Tabelt 11 Testberichte mit der Gesamtnote 2,3. Notebookcheck hat das Convertible ausführlich getestet und kommt auf 86%. Wie schon bei den Amazon-Kunden wird das tolle Aluminiumgehäuse gelobt, welches auch im Verwindungstest stabil bleibt. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut. Die Tastatur hat einen gleichmäßigen Druckpunkt und geringe Geräuschentwicklung. Das Touchpad hat hervorragende Gleiteigenschaften und wurde als Clickpad gebaut, was immer etwas ungewöhnlich ist (oben links und rechts sind die Maustasten, indem man auf das Touchpad drückt). Das IPS Display hat einen sehr guten Schwarzwert und einen hohen Kontrast. Die Pixeldichte mit 135 dpi bewegt sich hingegen nur im Mittelfeld. Trotzdem werden kleine Schriften noch scharf dargestellt, nur auf mehrere Fenster nebeneinander muss man verzichten.


Der Betrachtungswinkel ist dank IPS Display sehr gut. Leider leidet das Tablet unter seinem glänzendem Display, welches damit nur bedingt für den Außeneinsatz geeignet ist.


Das Tablet ist komplett passiv gekühlt, wodurch es keinerlei Geräusche verursacht. Der Akku hält locker 12 Stunden aus, wodurch sich das Tablet ideal für den Tag in der Uni und Abends auf der Couch zum Surfen eignet.


Kritik gibt es wohl vor allem an der Leistung, aber auch, dass nur USB 2.0 verbaut ist, ist etwas schade. Wer nach genau so einem Convertible sucht, wird hier glücklich. Wer aber eigentlich ein Notebook sucht, der wird wegen der fehlenden Performance, dem geringen Speicherplatz (kann mit SD-Karte erweitert werden) und den mageren Anschlüssen nicht lange glücklich sein und Kritik finden.


562543.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


CPU: Intel Atom Z2760, 2x 1.80GHz • RAM: 2GB • Festplatte: 64GB SSD • Grafik: Intel GMA 3650 (IGP), HDMI • Display: 11.6?, 1366×768, kapazitiv Multi-Touch, glare, IPS • Anschlüsse: N/A • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC • Cardreader: SD (Dock) • Webcam: 2.0 Megapixel (vorne), 8.0 Megapixel (hinten) • Betriebssystem: Windows 8 32bit • Akku: Li-Polymer, 2 Zellen • Gewicht: 1410g (inkl. Docking) • Abmessungen: 303x206x19mm • Besonderheiten: Beschleunigungssensor, inkl. Dockingstation (Tastatur/Anschlüsse: 2x USB 2.0, /Li-Polymer), Intel Wireless Display • Herstellergarantie: zwei Jahre

Zusätzliche Info
Diverses
38 Kommentare

Lieber aufs Asus T100 warten!
mobilegeeks.de/asu…ro/
sollte in den nächsten Tagen in Deutschland verfügbar sein.
Verfügt über den neuen HASWELL Chip, ist DEUTLICH leichter, leistungsstärker, spaarsamer und über 150€ günstiger!

Das ist aber nicht aus Alu, oder?



elroq:
Das ist aber nicht aus Alu, oder?



Hat leichtmetal Oberflächen und sind wertig aus, ich hab eins

Ja und das Envy X2 ist ein 11,6" mit wertigen Metall und der T100 ein 10,1" und Plastik. Für alle die den Plastik Thrill suchen, natürlich die Lösung. Und dann hat der Envy noch 2 Akkus und rennt etwas länger ( doppelt) als der T100. Also grösseres Display, bessere Aussehen durch Metalgehäuse, doppelten Akku ,..., NFC.
Okay auch Apple steht ja jetzt auf Plastik,.. das ist ein Argument

Envy X2 ist groesser mti 11,6" und hat doppelten Akku ( in Tastatur und im Tablet) im Gegensatz zum Asus T100,.. Ich habe das Ding mei MM gesehen und sieht wertig aus. das T100 hat zwar den neuen Atom,... ist aber nur Atom und was will man erwarten,... Das sind keine Gamerkisten,...
Also für 555€ habe ich gerade bestellt

Schade, dass fast alle Win8 Tablets immer noch so eine niedrige Auflösung haben

Trotzdem ist der neue Atom im T100 _deutlich_ schneller als der im HP hier. Zwar, wie schon richtig bemerkt, lange nicht so schnell wie ein Core-i, aber trotzdem so, dass sich das Abwägen lohnen könnte.

Hey,

kann jemand einschätzen, ob sich das Ding für Studenten eignet, also im großen und ganzen zum Schreiben?

So etwas wünscht man sich (vielleicht eher 13,3 Zoll) mit einem ordentlich Prozessor zu diesem Preis.


hoermi:
Hey,
kann jemand einschätzen, ob sich das Ding für Studenten eignet, also im großen und ganzen zum Schreiben?

Genau dafür ist es gedacht!

Vielleicht auch nicht uninteressant wenn man ein Gerät in die Richtung sucht ist das Lenovo IdeaTab Lynx K3011 - ebenfalls 11,6 Zoll mit Docking - allerdings gibt es das bei Amazon aktuell für 399 €.

Ist zwar sicher nicht so hochwertig verarbeitet wie das HP aber halt auch fast 30 % günstiger...

amazon.de/gp/…ers

Avatar
GelöschterUser106981

Zum Asus T100 - finds schon hart, dass das zunächst für 349$ (~250€) angekündigt wurde und nun für 349€ gelistet wird... Hoffe der Preis entwickelt sich Richtung 270€, dann könnte ich auch schwach werden!

Naja, die US$ Preise werden ja fast immer 1:1 in € umgerechnet...

US-Preis ist ne gleich DE-Preis. Auf den US-Preis kommen ja auch für die Amerikaner auch noch Steuern drauf. Außerdem gehe ich davon aus, dass das Gerät sicherlich nach nicht allzulanger Zeit für ca. 300 € zu haben sein wird.



geber23232:
Zum Asus T100 – finds schon hart, dass das zunächst für 349$ (~250€) angekündigt wurde und nun für 349€ gelistet wird… Hoffe der Preis entwickelt sich Richtung 270€, dann könnte ich auch schwach werden!




hoermi:
Hey,


kann jemand einschätzen, ob sich das Ding für Studenten eignet, also im großen und ganzen zum Schreiben?





Sehr gut sogar, die Tastatur ist um Längen besser als Surface&CO

Kann man denn auf dem Teil auch Windows 8.1 nun updaten?

Falls ja, ist das Dinge so gut wie gekauft
Falls nein, wohl eher nicht.

Und noch was, vielleicht an jemanden der auch ein Windows Tablet hat:
Gibt es viele Apps im Shop und kann man auch die Humble Bundle Spiele da drauf zocken?

(Ich habe mir so viel bei Android und Humble Bundle angehäuft, dass ein Umstieg eventuell etwas teuer sein könnte)

Aber ich finde das HP sieht toll aus!

Gruß
Dominik



Dominik: Kann man denn auf dem Teil auch Windows 8.1 nun updaten?Falls ja, ist das Dinge so gut wie gekauft Falls nein, wohl eher nicht.Und noch was, vielleicht an jemanden der auch ein Windows Tablet hat:Gibt es viele Apps im Shop und kann man auch die Humble Bundle Spiele da drauf zocken?(Ich habe mir so viel bei Android und Humble Bundle angehäuft, dass ein Umstieg eventuell etwas teuer sein könnte)Aber ich finde das HP sieht toll aus!GrußDominik


Du meinst ob steam darauf leuft?
Theoretisch ja...
Praktisch ist der SOC aber zu schwach für fast alle Spiele.
Würde auf jeden Fall nur noch Haswell Geräte empfehlen!
Die sind wirklich deutlich leistungsfähiger!
Es mus ja nicht das T100 sein.
Vor Weihnachten kommen noch einige sehr interessante Kandidaten...

Ich habe das Gerät am Montag ausführlich im örtlichen MM inspiziert und beinahe gekauft (699 Euro laut MM online, im Laden mit 799 Euro ausgezeichnet).

Die Verarbeitung ist top. Das Alu-Gehäuse wirkt und ist sehr wertig.
Die Tastatur ist genial und gehört zu den besten Notebooktastaturen, die ich je benutzt habe. Der Hub ist kurz und der Anschlag sehr angenehm. Schnelles und fehlerfreies Tippen ist sehr gut möglich. Leider ist die Tastatur aber nicht beleuchtet.

Negativ ist mir Folgendes aufgefallen:
Die Kombination von Tablet und Tastatur tendiert dazu, nach hinten zu kippen, weil das Tablet erheblich schwerer ist als die Tastatureinheit. Das dürfte vor allem dann ein Problem sein, wenn die Einheit nicht auf einer ebenen Fläche (Tisch), sondern z.B. auf dem Schoß gehalten wird.
Die Neigung des Tablets nach hinten ist im angedockten Modus sehr begrenzt.
Die Dockinghalterungen wirken massiv. Beim Andocken schließt sich auch sehr langsam eine Art mechanischer Verschluss. Vertrauen in eine besondere Langlebigkeit konnte das bei mir aber nicht wecken, auch wenn es natürlich um Längen besser ist, als die Micro-USB Lösung beim Lenovo Lynx.
Das Tablet verfügt nicht über einen USB Anschluss. USB Anschlüsse sind nur in der Tastatureinheit vorhanden.
Mitgeliefert wird "nur" Windows 8. Das bietet zwar bessere Verwendungsmöglichkeiten als Windows 8 RT. Es fehlen aber im Gegensatz zu Windows 8 RT das Officepaket und im Gegensatz zu Windows 8 Pro die Bitlockerlaufwerksverschlüsselung. Das ist m.E. unter Sicherheitsaspekten nicht unproblematisch.

Trotz allem, ein sehr gutes Gerät, hier zu einem Top-Preis.

Pixelalarm. Fand das immer grausam beim Surface



simons700: Du meinst ob steam darauf leuft?
Theoretisch ja…
Praktisch ist der SOC aber zu schwach für fast alle Spiele.
Würde auf jeden Fall nur noch Haswell Geräte empfehlen!
Die sind wirklich deutlich leistungsfähiger!
Es mus ja nicht das T100 sein.
Vor Weihnachten kommen noch einige sehr interessante Kandidaten…




Muss ja nicht zwingend über Steam sein. Aber ob nun über Steam, eine Humble Bundle App oder einfach direkt die SPiele installieren - Wenn Sie nicht laufen, weil das Teil keine Leistung hat, wäre es schade. Als kleinen Zeitvertreib auf der Couch hätte ich es nett gefunden.

Zur Windows 8.1 Sache habe ich was im Forum bei hp gefunden. Angeblich läuft das neue Update auf dem Envy X2 - Waurm auch nicht.


Dominik:
Kann man denn auf dem Teil auch Windows 8.1 nun updaten?


Falls ja, ist das Dinge so gut wie gekauft
Falls nein, wohl eher nicht.


Und noch was, vielleicht an jemanden der auch ein Windows Tablet hat:
Gibt es viele Apps im Shop und kann man auch die Humble Bundle Spiele da drauf zocken?


(Ich habe mir so viel bei Android und Humble Bundle angehäuft, dass ein Umstieg eventuell etwas teuer sein könnte)


Aber ich finde das HP sieht toll aus!


Gruß
Dominik



Windows 8.1 kann man auf jedes Windows 8 Gerät installieren!

Vielen Dank für den Hinweis!


elroq: Genau dafür ist es gedacht!


Reizvoll - aber ich warte trotzdem lieber auf ein gutes Angebot für den neuen Spectre X2...

Was meint ihr, kann man auf dem Teil auch Windows XP installieren?

Das Teil ist maximal "ok". Viel besser ist der Toshiba U920T-101, den man aktuell für 599 Euro in den MM`s im Osten diese Woche kaufen kann: i5 Prozessor, 128GB SSD, 8GB Arbeitsspeicher und 12,5 Touch HD Display. Natürlich mit beleuchteter Tastatut, Bluetooth 4.0, Wireless Display etc. ... Wurde bei Hooks komischwerweise "coole" gevotet...

Hier ein Link:
http://www.mediamarkt.de/mcs/market/Media-Markt-Halle-Peißen,72864,-3.html

In der Werbung danach suchen...

Avatar
Anonymer Benutzer

Das Envy x2 ist von 2012 und geht jetzt in den Abverkauf, weil die Nachfolger da sind:

Split x2 mit 13" Display. SSD im Tablet und HD im Dock. Haswell CPU aber auch nur 1366er Display. Dafür aber nur um die 800 EUR

Spectre x2, manchmal auch Spectre 13 Pro genannt, wie Split, aber Dock dünner und daher ohne HD. Schnellere Haswell CPU, FullHD 1080p. Um die 1000 EUR

Pavilion x2 mit 11 mit Atom Bail-Trail bzw. 13" mit i5 Haswell oder AMD A6 und 1366er Display. Um die 600 EUR.

Der Hauptunterschied liegt in den Schnittstellen (USB2 und die großen haben USB3) und der Auflösung. Weiterhin Plastikbomber oder Metalldeckel.

Atom ist nett mit Windows 8 gegenüber einem Windows RT Tablet, wenn man doch mal richtige und meist vorhandene Apps nutzen möchte.

Möchte man richtig mit Windows 8 arbeiten und seinen Desktop PC gleich mit ersetzen, dann empfiehlt sich eine Haswell CPU, weil 8Gb RAM da sehr gut genutzt werden können und mit dem Doppel-Akkupack locker mal 10h drin sind.

Alternativen gibt es von Microsoft, Sony und Toshiba. Den Rest kann man als nur angekündigte Teile leider bisher vergessen.

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016

Ich kann mich den Anderen nur anschließen: Im Vergleich zu den anderen Convertible-Modellen von HP ist das Preis-Leistungsverhältnis immer noch schlecht. Das Split X2 ist von der Performance her um Welten besser als das Split und kostet nicht viel mehr. Also ich warte auch bis das Spectre X2 ein bisschen günstiger wird. Da kriegt man auch gute Performance mit schickem Design.

Also, bin da gerade drauf und der Preis stimmt nicht. Sind fast 700€ die es kostet u d UVP ist bei fast 900

Sorry, vertan. Habe das mit dem Gutscheincode ubersehen


Vanessa:
Also,bin da gerade drauf und der Preis stimmt nicht.Sind fast 700€ die es kostet u d UVP ist bei fast 900


Gutschein funktioniert scheinbar nicht mehr?



Marinella:
Ja und das Envy X2 ist ein 11,6″ mit wertigen Metall und der T100 ein 10,1″ und Plastik. Für alle die den PlastikThrill suchen, natürlich die Lösung. Und dann hat der Envy noch 2 Akkus und rennt etwas länger ( doppelt) als der T100.Also grösseres Display, bessere Aussehen durch Metalgehäuse, doppelten Akku ,…, NFC.
Okay auch Apple steht ja jetzt auf Plastik,.. das ist ein Argument



2 Akkus hat das Asus auch, Auflösung ist die gleiche (daher seh ich 1,6" mehr Diagonale mal nicht als deutlichen Vorteil) und das HP hat den alten Atom -> ist grottenlangsam. Dafür imo mit über 550€ zu teuer.

@dageek
Nö, das T100 hat nur einen Akku. Im Dock ist KEIN 2. Akku verbaut. Das T100 ist schon recht billig von der Haptik her, sicher kein Vergleich zum Envy X2. Aber, von der Leistung her ist das T100 weit vor dem X2. Mir sind die 555€ daher noch zu hoch.

11,6 Zoll bei der Auflösung? Hmm zu Teuer würd ich sagen.
Lieber das T100 !



Maverick:
@dageek
Nö, das T100 hat nur einen Akku. Im Dock ist KEIN 2. Akku verbaut. Das T100 ist schon recht billig von der Haptik her, sicher kein Vergleich zum Envy X2. Aber, von der Leistung her ist das T100 weit vor dem X2. Mir sind die 555€ daher noch zu hoch.



Oh ok, dann war der Artikel den ich zum T100 gelesen hab da wohl falsch. Allerdings sind laut Amazon-Bewertungen auch so 10h Nutzung drinn, das ist ja echt ok.

Mit 2GB macht Windows keinen Spaß, dann lieber ein Android Tablet mit hoher Auflösung oder einen erweiterbaren Laptop. Für 555€ bekommt man auch beides.

Ich hab es wieder zurück geschickt. Der Winkel, den man den Monitor nach hinten klappen kann ist ziemlich spitz. Dass ist im Bett liegend unbequem. Verarbeitung ist im allgemeinen top. Nur hatte meines einen kleinen Kratzer am Rahmen. Im Tablet-Modus ist das Gerät zu groß; im Querformat zu breit und im Hochformat zu schmal. Des weiteren wird der Einrastmechanismus nicht lange mitmahen, wenn man ihn oft benutzt. Ich warte auf was anderes, z.B. auf das Spectre X2 oder ähnliches. Der Prozessor ist für das Geld imho zu schwach.

Der größte Kritikpunkt war ja der Preis (siehe unten), von daher kein schlechtes Angebot.
Hier gibts auch nochmal ne Zusammenfassung an Testberichten:
testsieger.de/pro…tml

Avatar
Anonymer Benutzer

Was ist denn eigentlich von den sony vaio multi-flips zu halten?
15 zoll!

Bearbeitet von: "" 25. Aug 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler