HP Pavillion Laptop SSD Einbau

2
eingestellt am 30. Jan
Hallo, hat wer Erfahrung gemacht in den HP Pavillon eine SSD einzubauen? Finde der Laptop könnte ein wenig mehr Speed vertragen, dennoch scheue ich mich ein wenig beim Einbau und später der Installation von Win10 (Einbau wäre glaub für mich persönlich ein kleineres Problem). Welche SSD empfiehlt sich, 128 GB sollte ausreichen! ( Nutze keine Spiele mehr, für Bilder benutze ich 1TB Festplatte )
Zusätzliche Info
GesucheElektronik
2 Kommentare
Um welchen HP Pavillion handelt es sich den genau ?

128GB sollten theoretisch reichen, wenn du nur Dokumente schreibst und im Internet damit surfst.
Es ist egal welches SSD-Modell du einbaust, einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil wird nahezu jedes Modell bringen. Denk aber bei der Wahl des SSD dran, dass der Flaschenhals immer die SATA Anbindung sein wird. Meist ist das bei Notebooks mittleren Alters eben SATA-II...

Ich z.B. verbaue gern Crucial oder z.B. die SanDisk Plus SSDs - ist immer eine Preis- und Glaubensfrage.

128 GB reichen für Dokumente und einige Fotos.
Wenn’s allerdings zur Multimediamaschine (viele Fotos, Videos, Filme, Spiele, umfangreiche Software für Photo/Videobearbeitung) ausartet, sollten es schon eher 250GB sein.
Größere, selten benutzte Dateien lagert man ohnehin auf eine externe Festplatte, auf ein NAS oder in eine Cloud aus. Übrigens: Backup wichtiger Daten NIE vergessen!

Würde jetzt nicht auf die Idee kommen in ein 2-4 Jahre altes Notebook ein SSD mit mehr als 275GB einzubauen, wenn man es nur für normale Familienalltags und Büroanwendungen nutzt...

Bin bislang auf solchen Geräten mit 128 GB immer sehr gut ausgekommen. Das ist auch die Größe, für sich die meisten, denen ich alte Notebooks (3-5 Jahre) wieder flott mache, entscheiden.
Die Leute sind wirklich fasziniert wie viel Leistung in ihrem alten, schon tot geglaubten, Schätzchen steckt, wenn die drehende Festplatte erstmal gegen ein SSD getauscht ist und der angesammelte Datenmüll dank Neuinstallation des OS erstmal weg ist.

Die Mühe des Tauschs und der Neuinstallation des OS lohnt sich also und bietet die Möglichkeit das Notebook je nach Ausstattung weitere 3 Jahre mit Freude nutzen zu können.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 30. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler