Gruppen

    HP Probook - keine Möglichkeit ins BIOs zu gelangen?

    Hallo miteinander,

    hab aktuell folgendes Problem:

    Habe mir für mein Notebook (HP Probook 4730s von 2012) eine SSD (Samsung Evo 850 500GB) gekauft, und wollte nun Windows 10 installieren. Da das Notebook nur einen Festplattenslot hat habe ich die alte einfach raus und die SSD eingesetzt. Nun wollte ich vom CD Laufwerk aus booten, jedoch nicht möglich. Ins BIOS gelange ich auch nicht, da ich sofort auf die "Seite" System Diagnostics umgeleitet werde. Nun meine Frage:

    Kan ichh irgendwie von der CD booten bzw. was ist der Fehler? Muss ich nochmal die alte Festplatte einsetzen um im BIOS (wenn ich überhaupt dort reinkomme dann) die Bootreihenfolge zu ändern?

    Bin für jeden Ratschalg dankbar ;-)

    7 Kommentare

    Benutze einfach Google
    Suchbegriff: hp probook 4730s bedienungsanleitung
    Antwort findet man in den ersten Einträgen.

    Bei den Elitebooks musste F9 drücken und kannst dann wählen, wovon du booten möchtest. Möglicherweise ist das ja bei Probooks auch der Fall.

    Hey, genau das Problem hatte ich heute auch mit meinem Probook 4535s. Auch neue SSD rein und versucht vom usb aus win rauf zu machen.
    Der hat bei mir dann von selbst vom usb gestartet, konnte win installieren, aber beim starten gab es dann Probleme. Kam auch nicht ins bios, bin wie du auch immer in systemdiagnose gelandet, egal was ich gedrückt hab.
    Hatte zu dem Zeitpunkt noch meine alte hdd zusätzlich drin über ein Caddy.
    Hab die dann wieder rausgemacht und einfach noch mal neu über USB versucht auf die ssd win zu installieren.
    Diesmal ging es.

    Aber kann zufall gewesen sein.
    Scheint ja somit kein Einzelfall zu sein

    Aber versuch jedenfalls mal über USB, statt DVD vllt wählt er dann ja auch automatisch den stick als bootmedium aus

    Beim Einschalten "Esc" gedrückt halten ==> BIOS

    Verfasser

    Also es ging mir nicht um die Tastenkombi sondern einfach darum, dass ich anstatt ins BIOs auf das System Diagnostics andauernd "umgeleitet" wurde. Aber hat sich erledigt da ich nach etlichen Versuchen - dank nicht veränderbarer Bootreihenfolge ohne BIOS-Änderungen^^ - endlich WIndows 10 draufbekommen habe.

    Aber was echt noch ein Problem ist, die Kombination HP und Win10, gibt noch massig Probleme wie ich in diversen Forem feststellen konnte... So wars bei mir auch dank einer Onboard und einer zusätzlichen grafikkarte dass das Starten des PCs über 90 Sekunden in Anspruch nahm :DoO

    Das liegt nicht an HP das der Start so lange dauert, das liegt an der Graka spezieller an ULPS.
    Versuch das ULPS Disable
    Hat bei mir wunderbar funktioniert, der Systemstart ist jetzt richtig fix

    Verfasser

    waynebek

    Das liegt nicht an HP das der Start so lange dauert, das liegt an der Graka spezieller an ULPS. Versuch das ULPS Disable Hat bei mir wunderbar funktioniert, der Systemstart ist jetzt richtig fix



    Jup habe ich auch bereits heraussgefunden, läuft sehr schnell hoch danke und vielleicht hilft es ja noch Weiteren ;-)
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Wer kennt sich im Großraum Herne aus1016
      2. Benötige Honor 6c Hilfe56
      3. Erfahrungswerte mit Aklamio bzgl. 10% Cashback bei IKEA35
      4. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg163552

      Weitere Diskussionen