Abgelaufen

HP Simple Save External 2TB für 120€, bzw. 2 Stück für 225€ *UPDATE*

Admin 105
eingestellt am 17. Mär 2010
Update 1

Da sonst ja immer alle über Festplatten herfallen, wollte ich nochmal auf das Angebot hinweisen. Die ersten Festplatten sind wohl angekommen und intern werkeln Western Digital Caviar Green SATA II 2TB (WD20EADS) (Benchmarks). Wie bereits erwähnt nicht die schnellste, aber dafür eine sehr leise Festplatte.

Ursprünglicher Artikel vom 15.03.2010: Der gute Flans hatte mich heute auf ein attraktives Festplatten-Angebot im HP Friends Store (nur für HP Mitarbeiter und Freunde von Mitarbeitern) hingewiesen.


Bei der Festplatte handelt es sich um eine sehr schicke externe USB 2.0 Festplatte mit zwanghafter Backup Funktion. Die Simple Save External hat keinen An/Aus-Schalter sondern wird automatisch beim Herunterfahren oder Auswerfen ausgeschaltet (für Mac Nutzer gibt es einen Workaround).


556620.jpg


Die meiste Kritik muss die HP Simple Save External aber wohl für die “integrierte” Backup-Software einfahren. Wie schon bei der Western Digital My Passport Essential hat hier HP eine extra Partition eingespielt, die sich auch nicht löschen lässt. Da die Software allerdings ihren Dienst halbwegs gut verrichtet und auch sonst wohl nicht wahnsinnig störend auftritt, gibt es trotzdem noch 4 Amazon.com und 4 Amazon.de Sterne. Einfach löschen oder formatieren kann man die kleine (

Ein weiterer Kritikpunkt ist aber wohl die Geschwindigkeit. Mit ~20MB/s ist man auch für eine externe USB 2.0 Festplatte eher im schwachen Mittelfeld. Da man auf 2TB wohl aber eher archiviert oder streamed, sollte man mit den 20MB/s auch locker hinkommen (muss man halt etwas geduldiger beim Füttern sein).


Positiv dagegen fällt das sehr schicke Design und die niedrige Lautstärke auf.


Man sollte allerdings 2 Sachen beim Kauf im Hinterkopf behalten.


Trotz des enorm guten Preises sind die günstigsten 1,5TB Festplatten im € / GB Verhältnis gerade noch auf einer Augenhöhe.
Wer mit dem Gedanken spielt sich 2 zu kaufen, sollte auf jeden Fall überlegen, ob erstmal nicht 2TB (bzw. 1,5TB) reichen. Auch wenn die Festplattenpreise seit einer ganzen Weile fast wie festgenagelt wirken, macht es keinen Sinn Speicher auf “Vorrat” zu kaufen
Zusätzliche Info
Diverses
105 Kommentare

Das gibt es ja nicht. Der gute marco.schmidt hat seine Emailadresse geändert.

Wer in den Hp Friendsstore will ( h30421.www3.hp.com/epp…=25 ), kann sich einfach mit folgender Emailadresse einloggen:
marco.schmidt@hp.com (jetzt halt mit meiner - nur_fuer_mydealz@vollbio.de )
Bei der Bestellung registriert ihr euch dann einfach einen Account. Fürs nächste Mal kommt ihr dann auch mit eurer Emailadresse rein.

h30421.www3.hp.com/epp…=25

Falls es Probs gibt, könnt ihr mir auch mailen: nur_fuer_mydealz@vollbio.de

Das geht so nicht.

Ah, man muss erst was kaufen, damit er aktiv wird.

Probier mal Dein Glück mit test@hp.com ;)))

Avatar
Anonymer Benutzer

01. Wie hoch sind die Versandkosten ?

02. Was für eine Platte ist da höchstwahrscheinlich verbaut (Wichtig!) ?

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Hey,
hat jemand nen guten Tipp welche günstige "INTERNE" 1TB oder 1,5TB HDD ich kaufen könnte? Die Geschwindigkeit ist dabei nachrangig. Ich stecke die Dinger später eh nur in eine Docking Station. Allerdings warte ich schon seit 2 Wochen, das mal wieder nen günstiges Angebot kommt.
Es können ja auch einfach externe HDDs sein (beispielsweise Poppstar - ebay Wow), bei denen man die Festplatten ausbauen kann.

Danke

Avatar
Anonymer Benutzer

ok es scheint sich um spezielle oem hdds zu handeln --> Western Digital BAAD0020HBK, achtung keine GreenCaviar/Scorpion/GP-Server Serie, sondern eine minderwertigere Serie.
Da höre ich lieber auf den Rat des Admins und warte mal ab, die Festplatten-Preisen müssten bald eine Tal-Fahrt erleben...

Bearbeitet von: "" 9. Mär

"Dear customer, due to technical reasons, payment via PayPal is currently not possible. Please choose a different payment option or visit the HP Store later. We appologize for the inconvenience."

Ach, der gute flans war das ...

Hallo,
weiß den jemand, was da für eine Platte drin ist?

Gebannt

flans? das heißt FLENS! plopp!!!

Ich hab eine 2.5" Simple Save platte mit 500GB.
Leider hab ich es auch nicht geschafft das "virtuelle CD-Laufwerk" mit der HP software von der Platte zu verbannen.
Habs mit dem Acronis Disk director versucht.

Hat es jemand unter Linux versucht? ... ich kann es mir nicht vorstellen, dass man diese eine Partition nicht gelöscht kriegt....

"Man sollte allerdings 2 Sachen beim Kauf im Hinterkopf behalten.

Trotz des enorm guten Preises sind 1,5TB Festplatten im € / GB Verhältnis immer noch deutlich besser.
Wer mit dem Gedanken spielt sich 2 zu kaufen, sollte auf jeden Fall überlegen, ob erstmal nicht 2TB (bzw. 1,5TB) reichen. Auch wenn die Festplattenpreise seit einer ganzen Weile fast wie festgenagelt werden, macht es keinen Sinn Speicher auf “Vorrat” zu kaufen"

Durch den Doppelpack kommt man aber andererseits im Preis/GB schon sehr nahe an die günstigsten 1,5 TB-Platten heran. Den nächsten allgemeinen Preisrutsch bei Festplatten erwarte ich auch erst, wenn im Laufe des Jahres wie angekündigt die 2,5 oder 3 TB-Platten erscheinen.

Was ist drin da drin verbaut? Läßt die Festplatte leicht ausbauen?

Gebannt

Wenn eine Hitachi eingebaut ist, hat diese 5 Platter.

Ich würde jetzt keine USB 2.0 Festplatte mehr kaufen. Erstens ist der Preis nicht so super (wurde ja schon geschrieben, dass 1,5TB Platten günstiger sind).

Zweitens steht USB 3.0 vor der breiten Markteinführung, erste Sichtungen gibt es ja schon.

Entweder bis dahin warten oder eine mit eSATA kaufen, den Geschwindigkeitsunterschied merkt man schon deutlich.

Wer nur kleine Sachen sichert braucht keine 2 TB und wer größere Dateien überspielen will, wird mit USB 2.0 nicht glücklich.

Avatar
Anonymer Benutzer

offtopic: bei Hitmeister gibts grad wieder günstige PS3 zu erstehen... nur mal so am Rande wens interessiert...

Bearbeitet von: "" 15. Sep 2016

Meinem Kenntnisstand nach handelt es sich bei der HP Simple Save im Grunde um eine WD My Book Essential. Demnach dürfte auch eine Festplatte von WD verbaut worden sein. Ob und wie leicht diese aus dem Gehäuse geholt werden kann, um sie intern in einem Rechner zu nutzen, vermag ich nicht zu sagen. Auch weiß ich nicht, ob es gelingen kann, das WD-Update von hier....

wdc.com/wdp…ies

....einzusetzen, da es ein Firmwareupgrade voraussetzt und sicherlich zuvor abgefragt werden wird, ob es sich um eine My Book Essential handelt, die da mit einer neuen Firmware beglückt werden soll.

Meiner Rechnung nach ist bereits der Preis nur einer HP Simple Save auf dem aktuell günstigsten GB/Euro Niveau, wenn man die Versandkosten (die ja doch meist anfallen) nicht unberücksichtigt lässt.

Verfasser Admin


Flans:
Meiner Rechnung nach ist bereits der Preis nur einer HP Simple Save auf dem aktuell günstigsten GB/Euro Niveau, wenn man die Versandkosten (die ja doch meist anfallen) nicht unberücksichtigt lässt.



Du hast recht!

Die Preisspirale wird sich bald nach unten drehen und man wird in naher Zukunft 1,5 TB Platten extern mit USB 2.0 für 60 Euro bekommen. Daher würde ich noch ein wenig abwarte. Das letzte 3/4 jahr war der Preis fast stabil, so daß die Preise bald purzeln werden.

Avatar
Anonymer Benutzer

@Susanne du sollst doch nicht unsere Geheimnisse ausplaudern

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016


Stefan: Ich würde jetzt keine USB 2.0 Festplatte mehr kaufen. Erstens ist der Preis nicht so super (wurde ja schon geschrieben, dass 1,5TB Platten günstiger sind).Zweitens steht USB 3.0 vor der breiten Markteinführung, erste Sichtungen gibt es ja schon.Entweder bis dahin warten oder eine mit eSATA kaufen, den Geschwindigkeitsunterschied merkt man schon deutlich.Wer nur kleine Sachen sichert braucht keine 2 TB und wer größere Dateien überspielen will, wird mit USB 2.0 nicht glücklich.



eSata an sich sicherlich gut, aber ist es tatsächlich üblich, dass man nen esata-Anschluss am PC hat?
Wenn ja, dann ist das sicherlich nen guter Punkt auf den man beim HD-Kauf achten kann.

Zu USB 3.0:
1.Es wird abwärtskompatibel sein, man muss also seine alten USB-Geräte nicht wegwerfen.
2. Man braucht für USB 3.0 ein neues Mainboard
3. Bevor USB 3.0 wirklich Einzug halten wird, und es sich überhaupt lohnt, die Hardware dafür zu kaufen, wird noch einige Zeit ins Land gehen.
4. Dass man 2 TB nicht mal eben auf die Schnelle verschiebt ist klar.
Aber man hat ja eine externe HD in 99% der Fälle nicht, um sie immer komplett zu lesen oder zu beschreiben.
Oder verschiebst Du auf deinen HDs ständig Files im dreistelligen Gigabyte-Bereich und hast es dann auch noch eilig?
Da hast Du dich mit deiner Arugmentation ein wenig verannt.

Fazit: man kann sehr wohl noch USB 2.0-HDs kaufen.

Wenn man natürlich eh bald ein neues Mainboard kaufen will (dann mit USB 3.0) und mit der HD-Kauf auch noch warten kann (ohne zu wissen wie lange genau), dann kann man sicher vom Kauf einer USB 2.0-HD absehen.

!!!Man muss kein neues Mainboard kaufen!!!
USB 3.0 kann man auch mit PCI-E 1x Karten nachrüsten, kosten rund 25€ für 2 USB 3.0 Anschlüsse.

Vor allem frag ich mich, was man mit USB3 soll, wenn doch wie hier die Platte selbst der limitierende Faktor ist ...

Avatar
Anonymer Benutzer

Heute 2 der 2TB Drives mit UPS geliefert bekommen, gestern gegen 12 Uhr bestellt.

Im Gehäuse, was sehr einfach zu öffnen ist, ist jeweils eine WD20EADS vom DEZ 09, allerdings als OEM, d.h. keine WD Garantie.

Beide verrichten jetzt ihren Job in einem NAS.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Das wäre ja dann doch eine Caviar Green oder?

Damit würd ich mir sofort 2 bestellen.

Naa. Die Platte ist NIEMALS der limitierende Faktor bei USB2.
Entweder die Schnittstelle oder der SATA-USB Chip. Hier wohl letzteres...

Kann jemand die Performance in MB/s bestätigen?



w000t: Vor allem frag ich mich, was man mit USB3 soll, wenn doch wie hier die Platte selbst der limitierende Faktor ist …

weiß einer, ob man das gehäuse bei der 2,5" Simple Save leicht/ohne zerstörung öffnen kann?

Avatar
Anonymer Benutzer

Ja lässt sich denn die Platte gut ausbauen?

Benötige einige interne Platten ...

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

WD20EADS? Klasse. So eine suche ich mir :-)
Wenn man die Festplatte aus dem Gehäuse befreit hat, kann man dann alle versteckten/Backup Partitionen löschen? Ich nehme an die "zwanghafte Backup Funktion" ist in dem USB-SATA Chipsatz integriert und nicht in der Firmware der Festplatte oder?

Avatar
Anonymer Benutzer

ich warte auch auf usb 3 das muss einfach übertrieben rocken

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer


Indubio:
Heute 2 der 2TB Drives mit UPS geliefert bekommen, gestern gegen 12 Uhr bestellt.
Im Gehäuse, was sehr einfach zu öffnen ist, ist jeweils eine WD20EADS vom DEZ 09, allerdings als OEM, d.h. keine WD Garantie.
Beide verrichten jetzt ihren Job in einem NAS.



Musstest du Siegel zerstören?
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Und verlief das Formatieren/Partitionieren ohne Probleme?

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Bei uns ist morgen Neueröffnung eines Mediamarktes nach Umbau(Elbepark-Dresden). da gibt es:
Externe WD 1 TB 49€
Externe WD 1,5 TB 69€
Externe Seagate 2,5er 500GB 49€.

Alle über USB.

@admin
mal etwas konstruktive kritik: inhaltlich ist dein blog natürlich unübertroffen. aber neben der qualität der user-kommentare - die hier jetzt nicht das thema sein soll - lässt in letzter zeit leider (vermutlich dem hohen zeitdruck geschuldet) die allgemeine form der präsentation verstärkt zu wünschen übrig. damit meine ich satzbau, orthografie und rechtschreibung (beispielzitat: "Da sonst ja immer über Festplatten herfallen, wollte iich nochmal auf das Angebot hinweisen.")
das ist nicht als klugscheisserei, sondern als sorge um das gesamtniveau dieses blogs zu verstehen.

Avatar
Anonymer Benutzer

@ Serradella

Gibt es eine Werbung dazu? Sicherlich wird ja mehr angeboten als nur die Festplatten.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Google war mein Freund. :roll: :oops:

mediamarkt.de/mae…en/

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

"Kann jemand die Performance in MB/s bestätigen?"
Die Platte per USB schafft wie andere ext. WD Platten ihre 30 MB/s im Mittel, woher oben die 20 MB/S kommen, möchte ich auch gerne wissen.

Ausbau ist simpel, die 4 Gummifüsse abziehen, darunter die 4 Kreuzschrauben rausdrehen, Unterteil abnehmen. Dann 2 Gummipuffer abziehen, und die Platte kommt einem schon fast entgegen. Zum Schluss die Wandlerplatine abschrauben, fertig. Zeitaufwand bei der 1. 5min, bei der 2. 2

Siegel gibt es keins, sollte also die Platte defekt werden, wieder spurlos zusammenbaubar.

Das lästige virtuelle Laufwerk befindet sich auf der Wandlerplatine, die WD Platte an sich ist komplett frei von dem Müll.

Hoffe weitergeholfen zu haben.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

danke Indubio

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler