Abgelaufen

HP Spectre XT 13-2300eg für 700€ - 13" Ultrabook mit Core i5-3337U und 256GB SSD *UPDATE*

31
eingestellt am 20. Feb 2014
Update 1

Das Spectre ist wieder im Angebot, die Vergleichspreise steigen derzeit, realistischer sind unter 800€:


Bei Notebooksbilliger gibt es heute ab 10 Uhr als Deal des Tages ein 13? Ultrabook von HP mit großer SSD:


Das Notebook wird in einer anderen Ausstattung bei Amazon mit 4 Sternen von 3 Käufern bewertet. Einer kritisiert den Lüfter der, wenn er benötigt wird, recht laut ist. Ein anderer User bemängelte das ebenfalls und konnte es mit einem BIOS Update lösen. Seine Kritik beschränkt sich auf das recht dunkle Display, was es erfordert die Helligkeit fast immer auf maximal einzustellen.


In Testberichten (Note 2,2 bei 13 Tests) schneidet besonders die Rechenleistung gut ab. Die SSD beflügelt das System und sorgt für ausreichende Leistung. Kritik gibt es für das Display, welches bei MacBook Air und Zenbook Prima deutlich besser ist. Bei Notebookcheck wurde ein ähnliches Gerät ausführlich getestet (79%). Die beleuchtete Tastatur wird gelobt und auch das Touchpad soll überzeugen. Die Schwächen des Displays werden genau ausgearbeitet. So soll der Kontrast, der Schwarzwert und die maximale Ausleuchtung zu gering sein (Mittelfeld), was dazu führt, dass der Einsatz im Außenbereich nur bedingt zu empfehlen ist. Leider ist und bleibt das wohl der Hauptkritikpunkt am Notebook. Der Akku hält im Office/WLAN-Betrieb knapp über 5 Stunden durch.


Wer besonders auf viel internen Speicher wert legt, der kann hier zuschlagen und muss leider mit dem Display leben. Wem eine große SSD nicht so wichtig ist, da man eine externe Festplatte verwenden will, der sollte sich überlegen, ob er nicht doch noch 200-300€ mehr investiert und die bessere Konkurrenz kauft (ZenBook und MacBook Air).


563052.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage):


CPU: Intel Core i5-3337U, 2x 1.80GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 256GB SSD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI • Display: 13.3?, 1366×768, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: keine Angabe • Betriebssystem: Windows 8 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 9h Laufzeit • Gewicht: 1.39kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Multi-Touch Trackpad • Herstellergarantie: 12 Monate

Zusätzliche Info
31 Kommentare

12 Monate Garantie in dieser Preisklasse sind eine Frechheit.

haha, das display. knaller!

wo die das zeug noch herholen - verrückt. oder haben die die in den 80ern in siebenstelliger anzahl gekauft? so ignorant kann doch keiner sein..

Naja, bei 1366×768 px ist es doch grad wurscht, ob das Display ein bisschen heller oder dunkler ist ;-) man sieht ja so oder so nichts, hehe

Unfassbar was hier als Ultrabook verkauft wird - die ganze Bezeichnung ist doch bei diesem Display einfach nur Bauernfängerei.

Für 700€ ist das Display einfach zu schwach.
Da noch ein FHD-IPS rein und es wär ein Knaller.

Die weit verbreiteten 23 bzw. 24 Zoll Monitore mit FHD haben unter 100 dpi, hier bekommt man knapp 120 dpi.

Apple (selbsternannter Erfinder der hochaulösenden Displays) verkauft sein Macbook Air mit 1440x900 und damit ganzen 10dpi (oder 8,5%) mehr als bei diesem Gerät.

Aber man muss natürlich 450 dpi haben...

Zwei USB Anschlüsse sind meiner Meinung nach auch nich gerade viel. Die verbrauche ich bereits für Maus und Tastatur.

Toller Link zum Testbericht eines Vorgängermodells 2100eg vs 2300eg.



Frank:
12 Monate Garantie in dieser Preisklasse sind eine Frechheit.



Bei Notebooksbilliger steht 24 Monate.

1366 x 768 glänzend -> cold. Hauptsache da sind Beats dabei :\


spacebee: Macbook Air

*Gähn*
Hat irgendjemand nach einem Vergleich mit einem anderen schlechten Produkt gefragt?
Sicherlich schneidet der faule Apfel neben einem anderen minimal weniger fauler Apfel noch ganz gut ab.

Vergleich mit dem Zenbook Prime UX31A oder 32VD: 1366er Auflösung kannst du dir in den Hintern schieben.

das Notebook gibt es heute wieder im MediaMarkt online Shop für 699 €

Habe das 15" Spectre XT (FullHD, Touchscreen, 256GB SSD, 1 Monat alt, mit Rechnung, OVP, komplettes Zubehör, keine Kratzer o.ä.) für 919€ abzugeben da ich ein neues Arbeitsgerät von der Firma bekommen habe.

Bei Interesse einfach per Mail melden.

Avatar
Anonymer Benutzer

Das Ding ist doch sowas von cold. UVP hin oder her.
5 Stunden Akkulaufzeit mit "U" CPU und ohne dedizierte GPU.
Dazu noch niedrig aufgelöst und grottig schlechtes TN Panel.

Das Dell Inspiron in der neueren Version bietet mehr fürs gleiche Geld.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

das display ist das wichtigste an einem notebook, zusammen mit der akkulaufzeit - wer das da kauft is selber schuld

ich weiß nicht was hp sich damals dabei gedacht hat, das teil hätte ein riesen erfolg gehabt wenn die mal ein gescheites display verbaut hätten ....

Was für ein Müll-Display - für den Preis ein Lacher....

1366 x 768 Pixel....Sry...lachhaft. Für 500,- vielleicht, aber ned für das Geld.

Wie lächerlich ihr doch seid... Kein FullHD = Autocold...
Das Display ist echt nicht das wahre habe ein envy hier rumstehen, aber die Auflösung reicht allemal aus bei einem 13" Gerät...
Ich würde mir viel eher Sorgen um die Scharniere machen die zwar auf den Bildern massiv aussehen aber nur mit einer menge Plastik verkleidet sind. Zusätzlich muss man nur leichten Druck auf den Deckel ausübeun und schon hat man Verfärbungen...
Werde mir nie wieder HP kaufen und denen einfach alle zwei Jahre auf die nerven gehen bis ich wieder ein Austauschgerät mit neuer Garantie bekomme...

dennoch ausverkauft....:)

Suche ein Netbook/Ultrabook (13oder14 Zoll) mit ewiger Akkulaufzeit,SSD und natürlich so schnell wie möglich.
Preis: bis 800€?
Haben die Experten irgendwelche Vorschläge?
THX

Ahahaha.. Das display ist top!

Nach fast 4 Jahren HP und nur Problemen ist mein Envy4 gestern an HP zurückgegangen
Glaube die wollen mich nie wieder als Kunden haben.
Holt euch kein HP Laptop, ich hab so grottige Erfahrung in Sachen Verarbeitung mit zwei verschiedenen Geräten zzgl. 2 Austauschgeräten mit denen gemacht. Das ist echt nicht mehr feierlich...

Suche ein Netbook mit 11 " und unter 450 € irgendwelche Vorschläge?

Teurer Schminkspiegel

Avatar
GelöschterUser259190

Fassen wir zusammen:

- keine aktuelle CPU
- Ram fest verlötet und nicht aufrüstbar
- billiges TN-Panel mit mickriger Auflösung
- nur 12 Monate Garantie
- nur 2 USB Ports
- laut Tests ein lauter Lüfter

Gerechtfertigter Preis: ~250 - 300€

Die 256GB SSD ist ja schon ganz gut, aber sonst? Alles andere an der Ausstattung ist doch nur Mittelmaß. Da kann ja mein 3 Jahre altes Notebook, das damals schon günstiger war noch mithalten...

Für 700€ wird HP die Dinger nie los...imo Eiskalt der Deal...

Avatar
GelöschterUser259190

Ich suche ein Note oder ultrabook bis 500-900 euro

kannst du mir vielleicht etwas nennen was ich holen könnte ?

ich brauche ein starken akku, dazu soll das notebook auch leistung haben wenn es im akkubetrieb ist, lese oft das note oder ultrabooks nur am stromnetz starke leistungen bringen, vielleicht kann mir jemand dazu was sagen,
bilderbearbeitung tuhe ich ebenfalls etwas
Spiele spiele ich quasi nie
vielen dank :-D


escapppe: Dell Inspiron



Mike:
Ich suche ein Note oder ultrabook bis 500-900 euro


kannst du mir vielleicht etwas nennen was ich holen könnte ?


ich brauche ein starken akku, dazu soll das notebook auch leistung haben wenn es im akkubetrieb ist, lese oft das note oder ultrabooks nur am stromnetz starke leistungen bringen, vielleicht kann mir jemand dazu was sagen,
bilderbearbeitung tuhe ich ebenfalls etwas
Spiele spiele ich quasi nie
vielen dank


macbook air 13 zoll

DisplayShice

Hier ein schöner Vergleich von aktuellen Ultrabooks mit 13/14 Zoll Display:
blaupausen.net/anl…ich

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler