HTPC - Tipps, Anregungen, Erfahrungsberichte gesucht...

Hi zusammen,

hab letztens meine erste Ausgabe des Chip-Abos bekommen und das hat mich auf eine Idee gebracht: Jetzt möchte ich einen HTPC. Vielleicht hat ja einer den Artikel auch gelesen, ist aber keine Pflicht, um mir evtl. helfen zu können.

Ich schreib dann mal auf, was ich haben will bzw. was der PC können sollte und ihr sagt mir vielleicht, was geht, was nicht, was viel zu teuer ist usw.

1. Gehäuse: schwarz, gebürstete Optik wäre schick. Und ich hab gesehen, dass es welche mit Display gibt, das macht natürlich Sinn. Die Frage ist, was das Display anzeigt/anzeigen kann. Interessant wäre ja z.B. der TV-Sender, wenn man TV guckt (hierzu später mehr).

2. Mainboard, Prozessor, Ram, Soundkarte: Egal, hauptsache es reicht aus (was WICHTIGTES zu beachten?)

3. Festplatte 2-3TB was leise ist... Macht es hier auch Sinn, ne SSD fürs System zu haben und ne HDD für die Daten?

4. Dann brauch ich natürlich irgendeine Karte, die digitales Kabel empfangen kann UND ICH will/muss Unitymedia und Sky zum laufen kriegen. Gibt es da Module für? Da war nämlich in der Chip son Foto mit einem externen Gerät, das wurde preislich allerdings nicht erwähnt.

5. Dann benötige ich noch tolle Tastatur plus Touchpad, was auch immer man da wirklich gut für benutzt...

6. BD Player (evtl. Brenner)

7. alles was ich vergessen habe...


Ich will halt Blurays gucken, TV gucken und zwar alles uneingeschränkt (das muss doch irgendwie gehen) und auch aufnehmen, an diesem PC bearbeiten, evtl. brennen wenn der Platz eng wird...
Naja und Radio wäre schön aber das sollte ja über Internet alles laufen.

Ist das alles realisierbar?

29 Kommentare

vergiss es. das wird immer eine bastel und frickellösung sein.

damit hast du keinen spass, wenn du auf die idee durch die chip kamst;)

Naja der PC da konnte alles. Sowas will ich halt. Vielleicht nicht mit nem 65-Euro-Gehäuse sondern was besserem aber vom Prinzip her ist das schon ne Geschichte, die mir gefallen könnte.
Größtes Fragezeichen ist die Unitymediasache. Interessant dabei wäre irgendwann auch, ob ich das woanders hinstreamen kann, wenn ich es zum laufen kriege...

PS: Interessant wäre auch zu wissen, WAS doch gut realisierbar wäre bzw. worauf ich verzichten müsste, um dann einschätzen zu können ob die 2. oder 3. Wahl noch gut genug ist oder sich die Überlegung dann nicht lohnt...

Ganz ehrlich. Schau mal in den Foren nach, die solchen Themen behandeln und auch bei den jeweiligen Communities. Da wirst bessere Ansprechpartner finden als hier.

Xbmcnerds...gutes forum.hier nur kurz was von mir:

Habe hier ein xbmc und läuft perfekt...steuerbar mit android handy und ipad oder logitech harmony. Tv ist sehr frickelig, einfach nur videos von festplatte ist easy und achnell gemacht...

Cr4zyJ0k3r

Ganz ehrlich. Schau mal in den Foren nach, die solchen Themen behandeln und auch bei den jeweiligen Communities. Da wirst bessere Ansprechpartner finden als hier.



Kann sein aber hier hab ich auch oft Hilfe bekommen und im Prinzip sind hier doch sicher auch genug Interessierte, nur vielleicht sogar die, die wissen wo man die Sachen am günstigsten bekommt ^^
Außerdem wars bisher nur ne fixe Idee die NOCH nicht so weit ist, dass ich mich wieder in irgendwelchen Foren anmelde...

@lordhr: TV ist das wichtigste. Nur für irgendwelche Medien werde ich keinen Extra-PC kaufen. Da nehm ich dann das HDMI-Kabel in die Hand und schließ das Notebook an den TV an.
Sinn macht das für mich nur, wenn ich viele Funktionen in einem Gerät vereine. Aber in der Chip war son Gerät aufm Bild, wo ne Smartcard drinsteckte. Sah aus wie ne Dockingstation für nen Ipod oder so.
Naja, auf frickelig hab ich keinen Bock. Das soll klappen.

Ist irgendwie so schon n mittelgroßes Risiko, wenn ich es nicht komplett kaufe. Da kann ich ja nicht mal eben 1 Gerät zurückschicken, wenns mir nicht passt...

Abwarten, Tee trinken, XBMC auf Android holen...
ATV 1200 für die ungeduldigen, aber Preis/Leistung sind nicht ideal hier
Ansonsten mal schauen was Archos TV Connect und Qube Set Top Box drauf haben.. Im Sommer sollte es dann so weit sein.
Jetzt noch einen HTPC basierend auf Windows zu schrauben ist Geldverbrennung.
Ausnahme: Du brauchst richtig massig platz und willst jede Menge Filmdateien im gerät selbst speichern (eher unüblich), dann leg los

Die Plattform an sich ist mir egal. Hätte natürlich gern was, womit ich klarkomme.

Ich will halt vom Prinzip her... Gerät schnell starten, Menü haben wo ich Quelle auswähle "TV", "Filme", "Musik"...
TV auswählen und direkt alles machen können, und da gern viel aufnehmen und entweder viel speichern können oder halt brennen, damit wenig Platz ausreicht. Aber alles gespeichert wäre schon schöner.
Das gespeicherte könnte dann bei den "Filmen" eingeordnet werden, dass ich die immer wieder abrufen kann. und Musik will ich auch auf der Festplatte haben. Sowohl Filme als auch Alben dann irgendwie im schicken Design mit richtigem Cover und mehr musses ja gar nicht sein.
Radio halt noch.

Schade, dass TV da son Problem ist... Hab gedacht, bei bestimmten Konfigurationen wäre das möglich und "nur" eine Preisfrage...

nutze seit jahren nen htpc. kann nur sagen weniger ist mehr, nen display, großes gehäuse ist unnötig. versuche es möglichst klein stromsparend und leise zu halten. D.h. Mini-ITX, SSD, Laufwerk, IR-Empfänger und TV Karte. Versuch statt interner Festplatte nen NAS in nem anderen Raum zu nehmen. wenn man sich informiert kann man mit 250€ komplett sein.
das es immer etwas gefickel bleibt sollte klar sein und blu-ray mit menüs ist auch noch sehr experimentel oder frickelig. aber für jemanden der haupsächlich videos und musik von nem server/nas zu sich nimmt und ab und an fernsieht gibt es keine alternative. meines erachtens ist die infrarot fernbedienung einzurichten das schwierigste unterfangen, sofern man nicht zu nem fertigen kit greift.

Ob groß oder klein ist mir egal.
Aber ich will fürs Wohnzimmer auch was schickes. Dh es soll gut aussehen, ich will am besten Radio unabhängig von nem 55" Fernseher hören können und da wäre ein Display gut, wo man die Radiosender sieht.

NAS in nem anderen Raum... Na ich will ja wie gesagt aufnehmen. Das macht man doch auf ner internen Festplatte (WENN man es macht und es funktioniert, oder?)
PS: TV-Karte bedeutet aber wohl, dass du sat hast? oder kein tv, das eine smartcard benötigt? Ich will ja UM und Sky laufen lassen. Das ist doch nicht mit ner einfachen TV-Karte getan würd ich mal vermuten...

meinen htpc fahre ich so:

1. stomsparende CPU+GPU (OS des Mediacenter auf günstige SSD installieren)
2. dateien auf einen homeserver auslagern (so können alle rechner/handys/tablets auf die dateien zugreifen und auch verändern
3. XBMC
4. gigabit-lan


fertig ist das multimediawonderland

Wo ist die Hardware zum TV gucken mit Unitymedia? Der PC würde direkt neben meinem Router stehen. Ginge da der Zugriff von nem anderen PC nicht auch ohne irgendwelche Auslagerungen auf nen anderen Server?

Immer schreiben, aber ich penn jetzt erstmal ne Runde ^^

Commander1982

NAS in nem anderen Raum... Na ich will ja wie gesagt aufnehmen. Das macht man doch auf ner internen Festplatte (WENN man es macht und es funktioniert, oder?)PS: TV-Karte bedeutet aber wohl, dass du sat hast? oder kein tv, das eine smartcard benötigt? Ich will ja UM und Sky laufen lassen. Das ist doch nicht mit ner einfachen TV-Karte getan würd ich mal vermuten...



Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber: Wenn du solche Fragen stellst, solltest du ehrlich besser auf einen HTPC verzichten. Wie oben schon gesagt wurde, paar Videos von Platte abzuspielen, ist kein Problem, aber gerade die Sache, über den HTPC auch TV gucken zu wollen, ist zurzeit 'ne wirklich frickelige, wackelige und unzuverlässige Geschichte. XBMC ist in der Hinsicht zwar besser geworden, aber wirklich komfortabel ist das immer noch nicht. Google-Tipp: "XBMC + DVR"

Ansonsten: Fahre selbst einen AMD E-350 als HTPC, reicht mir für meine Zwecke, wäre aber völlig unterdimensioniert für deine Zwecke. Ein ITX-Board mit Sockel FM2, ein AMD A6/A8, 8GB RAM (kostet im Moment ja eh nix), SSD für OS, NAS für Daten wäre z.B. eine Möglichkeit für dich. Aber befass dich lieber nochmal genauer mit der Materie (und nicht unbedingt in der Chip, die sind mittlerweile ja schlimm geworden wie es die Computerbild schon immer war).

WAS genau ist denn das "frickelige" an der Geschichte? Gibt es da keine gute Hardware für?
Ich mein: Wenn ich nicht "einfach" eine TV-Karte kaufen kann, wo mein Kabel rein kommt und DAZU dieses Gerät, um meine UM-Karte reinzustecken, hat sich die Geschichte eh von Anfang an erledigt...
Wenn es aber alles möglich und danach eine Frage des Prozessors ist, dann kommt halt danach die Überlegung, ob ich es bezahlen will.

Ich frage mich aber immer noch, wozu ich ein NAS wirklich benötigen sollte. Für mich ist das grob gesagt (ich will ja nicht jedes technische Detail einzeln verstehen) ein Datenspeicher. Steht irgendwo rum und ist über Netzwerk von allen im Netzwerk befindlichen PCs nutzbar, so dass ich Filme, Musik, etc. von überall gucken/hören kann...
Aber ich will doch schließlich hauptsächlich an meinem Fernseher im Wohnzimmer all das Nutzen. Ich hab zwar einen Ausweichfernseher im Gästezimmer und ein Notebook, auf dem ich abends im Schlafzimmer vielleicht noch was gucken würde. Aber naja, so wichtig isses nicht.

Aber gut. Wieder mal eine Idee, die ich abhaken kann.

Ach und die Chip hab ich mir für 9,88 bestellt und lese das erste mal seit 10 Jahren oder so wieder ne Computerzeitschrift. Das war leider auch alles nicht wirklich ausführlich beschrieben aber das ist es hier ja auch nicht. Ich hör nur "frickelig".

Hätte in den Zusammenhang auf Aussagen gehofft wie "die Kartenleser sind alle Schrott, da gibts Probleme mit der Entschlüsselung" oder "son Kartenleser allein kostet 300 Euro, das lohnt sich wahrscheinlich nicht" oder "die Umschaltzeiten bei sowas sind miserabel, lass es lieber". Irgendwas.. hmm.. handfestes halt.
Oder wenn ich hier was von hohen Systemanforderungen lese vielleicht "dafür brauchst du so viel Rechenleistung, dass es als guter HTPC gar nicht geht, weil der dann richtig laut wird". Keine Ahnung.


ABER eins ist klar: Ich lasse es jetzt, da ich mir ja alles hätte einzeln kaufen wollen. Und irgendwas zwischen 600 und 1000 Euro ausgeben für Einzelteile und das dann als Experiment, wo ich nicht mal eben sagen kann "Gefällt mir nicht, ich schicks zurück" ist mir doch zu viel Kohle.


Insofern habt ihr mir ja doch weitergeholfen. Aber die Chance war da, dass es ganz einfach ist und ich nur Teil 1,2,3 kaufen und zusammenschrauben muss

Frickelig, weil es jede Menge Konfiguration benötigt, für die man doch einige Stunden investieren muss, um es problemlos zum Laufen zu bringen. Google spuckt dbzgl. genug Tutorials & Erfahrungsberichte aus, bisschen Eigeninitiative solltest du dafür schon einbringen.

Vom NAS kann man ja nicht nur Dateien lesen, sondern man kann auch darauf schreiben (z.B. TV-Aufnahmen). Viele bevorzugen ein NAS für große Mengen an Daten, weil a) in einem HTPC-Gehäuse oft nicht Platz für 2 oder mehr Festplatten ist und b) ein externes Laufwerk im Wohnzimmer für viele oft nicht so schön aussieht und - bei mehreren Platten - mit Lüfter auch zu laut wird. Außerdem kann man mit allen Geräten im Netzwerk auf die Daten zugreifen.

Als TV-Karte brauchst du eine mit CI-Slot, die gibt's für 80 bis 110 Euro, daran scheitert's nicht. Es scheitert eher an der Software und dem Preis. Mit 600 Euro plus eventuell NAS solltest du schon rechnen.

ALso Dir muss klar sein - es gibt ansich zwei Möglichkeiten:

Billig:

Son Player wie WD Live + Externe HDDs -> ganz nett

teuer:

HTPC + NAS + XBMC

Ich habe Variante zwei und alle Leute die bei mir mal sind lieben es - ich sage nur circa 900 Filme + 80 Serien. ABer das ist echt teuer und das Einstellen dauert ^^

Also ich habe selbst xbmc derzeit noch 11 für filme und serien und aktuell noch mediaportal für tv,

Wenn xbmc 12 mit pvr unterstützung released wird, werde ich wieder zurück zum dvbviewer mit rec service und diesen in xbmc einbinden - wird wohl das eleganteste sein.

Im grossen und ganzen ist tv in verbindung mit xbmc aber keine out of the box lösung - mein arbeitskollege ist mit mediaportal alleine ziemlich zufrieden, nachdem er das tv an xbmc zu frickelig fand...dann würde ich erstmal mp testen an deiner stelle...

Edit: dann lieber eine dreambox und da mal das projekt valerie antesten oder auf die goliathvorstellung 2013 warten - scheint was grosses zu kommen

Hier hat jemand was schickes kleines gebaut, allerdings recht schnörkellos:
thomas.lippert.it/v4/…er/

Die Komponenten sind mittlerweile auch günstiger (Eintrag ist aus 2010).
Ich wollte das damals nachbauen, aber hab es aus akutem Zeitmangel sein lassen.

Also sehe ich das richtig, das "frickelig" NUR die Einstellungen umfasst?
Der Bau selbst ist einfach? Also ich habe kein Problem damit, nen Tag oder ein Wochenende damit zu verbringen, was einzurichten (WENN es gute Tutorials gibt). Danach läuft es dann doch erstmal eine Weile.
Also brauch ich für TV eine Karte mit dem CI-Schacht... Das hört sich schon viel besser an. Gibt es da Seiten, wo sowas erklärt steht? (Keine Foren, da ist immer viel Gelaber von allen Seiten und keiner weiß es wirklich genau bis auf denjenigen, der dann einen externen Link postet, der alles erklärt ^^).

Ich will ja nicht nerven aber kann einer andeuten, WAS genau das schwierige bei den Einstellungen dann ist? Kann mir bei so nem Mediacenter gar nicht vorstellen, dass es viel einzustellen gibt.


PS: Noch zu den Festplatten... Wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich auch kein NAS, wenn ich mit meiner Platte auskomme (3TB oder so). Daher ja evtl ein BD-Brenner, dass ich was brennen und löschen kann, wenn es eng wird außer der wird zu teuer.



Also wenn ich das hier so lese hast du noch grundlegende verständnisprobleme, weshalb ich dir empfehle dich in den fachforen einzulesen, auch wenn du das für gelaber hältst.
du solletst dir die newbie threads einfach antun, die sind einfach und kurz.
mit dem CI schacht kannst du nur sky empfangen, kein hd+

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Günstig ein T-Shirt aus den USA nach D oder CH schicken vor Weihnachten?33
    2. 3/2 € Pizza.de / 4̶ ̶€̶ ̶L̶i̶e̶f̶e̶r̶a̶n̶d̶o̶ ̶(̶B̶e̶s̶t̶a̶n̶d̶s̶k̶)̶​̶​ / …611
    3. Bei dem eBay Händler "sellingiglos2eskimos" kaufen? Ja oder Nein?2124
    4. Smartphone für die Oma911

    Weitere Diskussionen