Abgelaufen

HU / AU für 59€ bei PitStop

Admin 54
eingestellt am 12. Aug 2008

Bei den lokalen PitStop Händlern wird momentan eine Promoaktion durch, bei der man die HU / AU Untersuchung für 59€ bekommt, wenn man seinen Termin über das Internet bucht.


554173.jpg


Wichtig ist allerdings, dass ihr darauf achtet euch nichts von PitStop aufschwatzen zu lassen, denn das ist inzwischen leider Gang und Gäbe. Ist das Auto dagegen top in Schuss und hat nichts zu fürchten, kann man so günstig an die Plaketten kommen.


Der Wagen soll zwischen 8 und 9 Uhr vorbeigebracht werden und kann dann gegen Abend wieder abgeholt werden.


Wenn schon jemand an der Aktion teilgenommen hat, würde ich mich über Feedback freuen.

Zusätzliche Info
Diverses
54 Kommentare
Verfasser Admin

Vielen Dank Marc

Kann nur jedem raten das Auto nicht aus dem Auge zu lassen und am besten die Ohren auf Durchzug zu schalten *g*

[klugscheiss]Gang und Gäbe[/klugscheiss]

Coole Aktion, dass auch solche Sachen hier aufgenommen werden... tendiere aber mit meiner Schüssel eher zur Hinterhofwerkstatt....

Die Simpsons: So dürfen wir Sie auf KEINEN FALL vom Hof fahren lassen...

Verfasser Admin

Ich kanns bei PitStop nicht sagen, aber bei ATU ist eigentlich jedes mal was neues "kaputt" und so dürfte man eigentlich nicht weiterfahren

Das ist ja mal bescheuert: Man muss sein Auto zwischen 8:00 und 9:00 Uhr abgeben und kann es abends wieder abholen.
Erstens lass ich mein Auto nicht grundlos aus den Augen und zweitens: Wie komme ich auf die Arbeit und abends wieder zu pit-stop?
Zufälligerweise muss ich diesen Monat zum TÜV, hätte also grad gepasst. Aber bei diesen Bedingungen.. Nein Danke!

da die Prüfung ja von TÜV/Dekra usw. gemacht wird, hat es ja relativ wenig mit "PitStop" als solches zu tun.

Der Preis ist einfach TOP, denn zum Vergleich - der TÜV direkt in den Ndl./Prüfstellen verlangt ca. 85 €.

Markenhändler verlangen ca. 100-150 €.

Zitat Marc:
da die Prüfung ja von TÜV/Dekra usw. gemacht wird, hat es ja relativ wenig mit "PitStop" als solches zu tun.

Relativ wenig ja ^^ Das wird man dann schon merken ob die was noch mit einem zu bereden haben :-p

Verfasser Admin

Dann auf zur Terminierung

Wobei ich eignetlich auch immer lieber das Auto direkt wieder mitnehme.

Ich hatte meine Auto letztens abgegeben um TÜV machen zu lassen bzw. dann zu wissen was zu machen ist (nur durchsicht ist umsonst) ABER: angeblich war mein Auspuff innen lose und mein Stoßdämpfer undicht. Die gebrochene Feder hat der Prüfer in ner anderen Werkstatt festgestellt + 2-3 ander Kleinigkeiten. Also nicht zu empfehlen. Der Preis ist super, aber nur wenn man ein 3 Jahre altes Auto hat! Ach, und den Deckel von der Servolenkung haben sie offen gelassen *top* :-/

Verfasser Admin

Ich hab ja schon vermutet, dass man da besser nur mit sehr gut erhaltenten Autos vorbeidüsen sollte

Auto dort stehen lassen den ganzen Tag *rofl* Ich glaube es hackt!

Macht nur - ich lasse die weder mit ihren Gri**eln ans Auto noch bin ich so frei und überlasse das denen noch ohne jede Aufsicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

Mir gings ähnlich wie Karl .. nach Durchsicht war anscheinend klar: es sind 1400 € in eine neue Auspuff- und Bremsanlage zu investieren um Tüv zu bekommen. Habs dann bei ner anderen WErkstatt durchsehen und reparieren lassen (Auspuff leicht undicht + neue Bremsbeläge) und bin für einen Bruchteil der Kosten zur Plakette gekommen .. nicht zu empfehlen der Laden.

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016

Leicht OT: Also ich war letztens bei A.T.U. und hab nen Ölwechsel machen lassen. Habe mich eigentlich schon gefreut, was denn alles an meinem Auto "festgestellt" wurde, aber nix! Ich habe bezahlt, bekam meine Schlüssel und konnte ohne weitere "Beratung" vom Hof fahren.

Avatar
Anonymer Benutzer

Bin mal vor 2 Jahren da gewesen und war nicht gerade begeistert von dem Laden. Hatten z.B. die Bremsscheiben und -klötze zu beanstanden, obwohl die noch absolut in Ordnung waren.

Bin dieses Jahr dann wieder zu Dekra gefahren und auch auf Anhieb durchgekommen.

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016

Ich musste auch zum TÜV in einer neuen Stadt habe ich PitStop gewählt mein Auto war 2 monate vorher erst bei meiner alten Werkstatt im CHECK und es wurde alles gemacht. PitStop fand trotzdem was. Da ich ein paar Tage überm Tüv war hieß es "entweder wir machen das, ca 900 euro" oder der Tüv legt ihr auto still und sie können es mit dem Sattelschlepper wieder abholen.
Shit wenn man das AUto täglich braucht...

fazit never ever pitstop die können arme frauen ver***** aber mich nicht

Avatar
Anonymer Benutzer

PitStop verhält sich da wie ATU, aus eigener Erfahrung. Irgendwas ist immer, bei mir waren es die Reifen, die angeblich viel zu alt seien, man würde schon am Profil sehen, dass man so nicht mehr fahren könne. Bei einem guten Freund war der Auspuff "defekt". Die Leute kalkulieren, dass man sich davon beeindrucken lässt und die "Schäden" beheben lässt. Den meisten Leuten kann man so ohne Probleme Dinge aufschwatzen, die nicht unbedingt nötig sind.

Ich habe den Fritzen von ATU dann übrigens einfach stehen lassen, auch ein herbeigeholter Kollege "Nein, so können wir nichts machen, da müssen 4 neue Reifen drauf" konnte mich nicht davon abbringen. Der Wagen bekam dann später beim Bosch Dienst ganz normal TÜV und wie immer ohne Mängel, die Reifen waren nach Aussage vom TÜV-Prüfer völlig in Ordnung. Der Witz ist, ich hatte vorher mit meiner Freundin schon Späßchen gemacht, dass es ablaufen wird wie in der Simpsonsfolge, als Homer mit einem Gutschein eine kostenlose Achsvermessung einlösen möchte und ... Applaus Applaus ... 4 neue Reifen angedreht bekommt.

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016

Also ich war mit meinem Auto (Bj. 2005) bei PitStop in Heidelberg - um 8 Uhr gebracht, um 13 Uhr wieder abgeholt. Kein einziger Versuch, mir etwas aufzuschwatzen, nur Öl wollten sie für die AU nachfüllen (war aber im Kofferraum ). Für neuere Autos kann ich das nur empfehlen, beim TÜV direkt kostet HU/AU etwas über 70 Euro. Wer sein Auto also einen (verlängerten) Vormittag nicht brauch, spart gut und gerne 10 Euro.

Avatar
Anonymer Benutzer

Der Preis ist nicht TOP, da es unter der Hand eine Absprache gibt, welches es eigentlich nicht geben darf: nämlich die, das so ziemlich kein Auto ohne Mangel durch kommen darf... wers nicht glaubt, auch gut, ist aber so!

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Moment mal @alle: "Nur das was muss, nur das was muss!" :P

Bearbeitet von: "" 23. Aug 2016
Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat dieses mal anonym:
Der Preis ist nicht TOP, da es unter der Hand eine Absprache gibt, welches es eigentlich nicht geben darf: nämlich die, das so ziemlich kein Auto ohne Mangel durch kommen darf... wers nicht glaubt, auch gut, ist aber so!

Und wie kommste auf das zeugs? Also des sind aussagen, mit denen kann man mal wirklich nichts anfangen.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Als der TÜV neulich bemängelte, daß das Auspuffrohr nicht mehr fest in seiner Halterung liegt habe ich PITSTOP damit beauftragt. Was ich sehr seltsam fand war, daß man mich beim Abholen des Wagens fragte, ob ich eine Rechnung benötige. Hätte nicht gedacht, daß es bei solchen Geschäften jetzt auch schon einen Hang zur Schwarzarbeit gibt. (War eine Filiale in Hannover)

Naja, man muss sich immer vor Augen halten, das es sich bei ATU und auch Pit-Stop nicht um eine Werkstatt im eigentlichen Sinne handelt.
Es ist mehr ein "Werkstatt-Discounter".
So ähnlich wie die "Fachmarkt-Discounter" wie Media-Markt usw.
Wenn man vergleicht und sich vorher schlau macht, kann man durchaus ein wenig sparen, aber die Qualität und Beratung ist meistens eher inkompetent und auf Zusatzverkäufe orientiert.
Ein Tipp zur HU:

Die örtliche Dekra hier macht z.B. kostenlos eine "Vorinspektion", d.h. es wird der Wagen angeschaut, und eine Liste erstellt, mit Dingen, die ggf. die Plakette verhindern.
Das wäre doch eine gute Station, die man vor Pitstop aufsuchen kann.
Denn wenn dann dort gemeckert wird, weiß man auch als Laien, was gespielt wird

Bei mir um die Ecke kostet es zwar 10 Euro mehr, aber der Chef käme nie auf die Idee, mir irgendeinen Mist zu erzählen. Und mit Terminvereinbarung kann man drauf warten, in 1h ist alles erledigt. Um ATU und Pitstop etc. mache ich einen grossen Bogen, die Amateure lasse ich nie an mein Auto.

Avatar
Anonymer Benutzer

TÜV und AU in der Volkswagen-Vertragswerkstatt: 88 Euro

--> kein Aufschlag, sondern die Dekrapreise direkt weitergereicht

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Ich habe leider als anfänglicher Autolaie auch locker 100-200 EUR unnötig bei ATU gelassen. Ich habe erst 1~2 Jahre mit bissl Erfahrung gemerkt, dass sie mir unnötig Luftfilter, Ventildeckeldichtungen, Motorinnenreiniger (WAS EIN SCHEIß!!!! Bei einem alten Opel Astra macht man 10W40 rein und das wars... das Ding läuft mit 250tkm immer noch gut auch ohne den MIST) und noch bissl mehr angedreht haben.

Seitdem bin ich 100% meiner freien Werkstatt treu... das "Fremdgehen" zu ATU, geblendet von den Aktionspreisen, war ein Denkzettel. Die freie Werkstatt hat immer nur alles nötige gemacht und mit den Bremsen immer viel länger gewartet als ATU und Toyota Vertragshändler. (immer bis zur normalen Verschleißgrenze und das waren oft 5000-10000km mehr)

Bei Pitstop war ich einmal gewesen lief eigentlich alles recht fix und unkompliziert ab. Preis stimmte auch aber um ATU mach ich einen riesen Bogen. Amateure am Werk. Der Meister wollt meiner Freundin für zwei Birnenwechsel 40€ abzocken und dann noch 2h warten für 5 min Arbeit. Und die finden echt immer etwas was am Auto UNBEDINGT gemacht werden muss.

Ich habe mal so ein Angebot vor ca 6 Monate wahrgenommen und war wegen TÜV bei PitStop.
Der TÜV-Prüfer hat mehrere Fehler gefunden die ich nicht nachvolziehen konnte.
Für 59 hatte ich nur die ASU-Bescheinigung bekommen.
Mit den Mängeln war ich dann beim Werkstatt, die sagten mir dass keiner dieser Mängel in der TÜV-bericht vorliegt.
Am nächsten Tag war ich dann beim TÜV-NORD und Siehe da , das Auto kam ohne Mängel durch den TÜV.
Ist merkwürdig oder?
Ich meine das ist nur so ein Lockangebot...
Also finger weg, geht lieber zu einem Werkstatt eures Vertrauen, die für euch den TÜV erledigt

Avatar
Anonymer Benutzer

Zitat Da_Maan:
Zitat dieses mal anonym:


Und wie kommste auf das zeugs? Also des sind aussagen, mit denen kann man mal wirklich nichts anfangen.

Wenn ich mich mal einklinken darf: Die bekannten Ketten arbeiten mit Bonussystem, wer viel andreht, hat auch was davon. Inwiefern das Mitarbeiter motiviert und in welche Richtung das geht, kann sich jeder selbst an einer Hand abzählen. Natürlich läuft es dort auch mal korrekt ab.

Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
Anonymer Benutzer

Bei Ford auch: 88,- komplett ohne LariFari

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Zitat dieses mal anonym:
nämlich die, das so ziemlich kein Auto ohne Mangel durch kommen darf...Klar ist dass die meisten TÜVler nicht unparteiisch sind. Frei Marktwirtschaft ;). Aber - ich habe da so eine Freundin - die fährt die schlimmsten Gurken, welche ich auf jeden Fall als schrottreif bezeichnen würde, und bekommt totzdem ein jedesmal bei der Werkstatt 'n Dorf weiter erneut die Plaketten.

Avatar
Anonymer Benutzer

Normalerweise bin ich ja auch dabei, wenn man beim der HU/AU etwas sparen kann. Allerdings habe ich den letzten Jahren beim TUEV gemerkt, dass die viel kundenorientierter geworden sind. Terminvereinbarung am Samstag ohne Probleme machbar, man wird als Kunde und nicht als Bittsteller behandelt. Ferner konnte ich mit entsprechener Freundlichkeit auch schon jedesmal einen Tip bekommen, ob z.B. etwas gemacht werden sollte oder nicht, was nicht zwingend mit der HU zu tun hat.

Ich zahle lieber den etwas hoeheren Preis und bleibe dem TUEV Muenchen treu.

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

@Hans: Das hätte ich aber beim TÜV angezeigt. Sowas darf nicht sein!

Ich kann auch nur vor dem Angebot warnen - habe es selbst vor ein paar Tagen (ohne Kenntnis der Web-Berichte) in Anspruch genommen.

Mir wurde schon bei der Wagenabgabe morgens mitgeteilt, dass man sich am Mittag melden wird bzgl. der Mängel, die noch behoben werden müssten.
Glücklicherweise war es für meinen Untersatz die erste TÜV Prüfung, so dass selbst PitStop keine Mängel entdecken konnte und der Wagen für 59EUR TÜV und AU erhalten hat - in Anbetracht dieses Erfahrungsberichtes (http://www.ciao.de/Pit_Stop__Test_3239405) zur Werkstatt fast ein Wunder...

Avatar
Anonymer Benutzer

ATU?
No way. Hab nur schlechte Erfahrungen mit denen gesammelt.
Bei 75K wollten die mir neue Stossdeämpfer andrehen, die bei 100K allerdings nicht bemängelt wurden und noch einige andere Geschichten im Sinne von 4 Reifen und Motorinnenreiniger.

TÜV nur beim Tüv/Bosch/Dekra und Nirgendwo anders.
Da kannst du mit dem Prüfer in die Grube und der zeigt dir was kaputt ist bzw. geflickt gehört.

Achja, einige hier betrachten den TÜV als notwendiges Übel.
Leute, der Laden rettet euch evtl das Leben wenn er feststellt dass eure Bremsleitungen korrodiert sind, oder die Scheiben runter usw.
Denkt mal drüber nach!

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

naja warum pitstop unbedingt den tüv für die leute machen ist jawohl klar, damit sie dann auch die reparaturen bekommt, ansonsten ist ja eher lästig tüv und asu zu machen, da zeitintensiv und bühnen sind blockiert. aber wenn man denen vorher sagt, der wagen soll nur die plaketten bekommen, und gemacht werden soll nichts weiter, dann geht das auch, die merken schon ob man als opfer da vorbei kommt oder nicht.

Zitat FrankH:
Als der TÜV neulich bemängelte, daß das Auspuffrohr nicht mehr fest in seiner Halterung liegt habe ich PITSTOP damit beauftragt. Was ich sehr seltsam fand war, daß man mich beim Abholen des Wagens fragte, ob ich eine Rechnung benötige. Hätte nicht gedacht, daß es bei solchen Geschäften jetzt auch schon einen Hang zur Schwarzarbeit gibt. (War eine Filiale in Hannover)

Ein Gummi zu erneuern sind Pfennig beträge. Sei doch froh, dass sie dir nen 5€ in die Kaffee Kasse anbieten. Allerdings kann ich mir schon denken welche das in Hannover war.

Ich finde diese pauschalen Aussagen hier grandios. 40€ für einen Birnen wechsel sei abzocke. Das kann man so nicht sagen. Bei nem alten Golf wo ich locker flockig an die Lampen komme mag das ja der Fall sein, aber bei diversen anderen Fahrzeugen kann erstmal die komplette Schürze etc. abgenommen werden. Die Arbeitsstunden gibt es nun mal nicht geschenkt.

Es sind auch nicht alle ATU oder Pit Stop Läden verbrecher. Da stehen gelernte Meister die vorher bei VW oder sonst wo geschafft haben. Wenn man mit denen vernünftig redet wird dir auch kein Müll erzählt.

Btw, noch ein Erfahrungsbericht zu PitStop: guut-insider.de/200…op/

...nur das, was muss

Gestern hatte mein Roady den 59-Euro-Termin beim PitStop Bremen (Hastedter Heerstr. 344). Der Meister war sehr nett und hat mich zeitig angerufen damit ich dabei sein kann.
Im PitStop wusselten dann gleich zwei Ingenieure von der Dekra um meinen Wagen. Die beiden waren auch gut gelaunt, was wohl auch am Termin lag: Ich war der letzte vor dem Wochenende.
Jedenfalls gab es keinerlei Anzeichen mir etwas andrehen zu wollen. Es machte eher den Anschein, als würden Sie den Meister gar nicht kennen.
Nach 30 Minuten hatte ich AU & TÜV. Auf dem Bericht der Dekra stand 81 Euro. Bezahlt habe ich die 59 Euro. Sogar ohne den geforderten Ausdruck der Bestätigungsmail.

Danke PitStop, Danke Mydealz!

Verfasser Admin

Danke, für den netten Erfahrungsbericht, Marten.

Ich weiß die 10% ADAC Rabatt gelten nicht auf HU/AU, aber hats vielleicht trotzdem jemand probiert?

adac.de/Mit…olo

Avatar
Anonymer Benutzer

Sehr geehrter Herr FrankH,

würde mich zu diesem Thema gern mal per Email oder per Telefon oder auch persönlich unterhalten.
bin selbst Mitarbeiter bei Pit-Stop.
Würde mich freuen, wenn Sie mich zeitnah kontaktieren könnten.
MFG Th. Lange

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler