Ich suche einen eigenen Cloudspeicher im LAN

Moin,

ich bin auf der suche nach einen eigenen Cloudspeicher im eigenen Netzwerk.

Bisher nutze ich Dropbox, würde es aber lieber selber speichern.

Außerdem würde ich gerne meine Sicherungen auf der Netzwerkplatte(NAS?) machen. Es soll so einfach wie möglich eingebunden werden. Auch sollten sich zwei Platten spiegeln, zur Sicherheit der Daten.

Ich selber habe wenig Kenntnisse, sodass ich gerne etwas nutzen möchte, was fast Plug and Play ist.

Habe eine FritzBox 7570, falls das wichtig ist.

Kann mir jemand einen Tip geben?

Gruß Karti

9 Kommentare

synology.com/de-…15j

Info zum Cloud Service synology.com/de-…ces

Das Einrichten ist super beschrieben und es gibt eine sehr große Community.

Renomierte Mydealzer empfehlen Synology.

Hi,

wenn du ein NAS möchtest das einfach zu bedienen ist, sind die zwei Top-Kandidaten für dich Synology und QNAP.
Du kannst mit deiner Fritzbox auch eine Lösung mit Festplatten erstellen - der Komfort der Benutzeroberflächen von Syno und QNAP wäre mir den Aufpreis allerdings wert.

Du hast Apps für dein Tablet / Handy um auch unterwegs an deine Daten zu kommen.

Also deine Suchbegriffe lauten: Synology, QNAP und OwnCloud

Definitiv ownCloud.. einfach einzurichten und zu bedienen!

Auch sollten sich zwei Platten spiegeln, zur Sicherheit der Daten.


Die Redundanz innerhalb des NAS ist NICHT zur Sicherung geeignet. Diese stellt nur eine bessere Verfügbarkeit dar. Ein externes Backup sollte trotzdem regelmäßig angelegt werden.

DerKobold

Definitiv ownCloud.. einfach einzurichten und zu bedienen!


Wäre da nicht die Updateproblematik, die sich leider verschlechtert hat. Läuft Owncloud meist alles gut, update einspielen und die Probleme gehen los, da meist Anpassungen notwendig sind, die man sich mühsam zusammen suchen muss....

DerKobold

Definitiv ownCloud.. einfach einzurichten und zu bedienen!



Never change a running system. Wenn er es für zuhause benutzt und alles läuft , dann kann er sich das updaten ja erstmal sparen

Auch sollten sich zwei Platten spiegeln, zur Sicherheit der Daten.



Danke, ich werde mich nach Syno und QNAP umschauen.

Wenn ich aber zwei Platten im NAS habe, eine Platte geht kaputt, dann sind doch alle Daten noch auf der anderen Platte. Oder sehe ich das falsch?
Ich will ja gerade das Backup extern umgehen.

Gruß Karti

Danke Leute für eure Tipps.

hi, wie wäre es hiermit:
mydealz.de/dea…335

ist sicherlich ein Einsteigergerät, hat aber alles was du suchst, Dropbox, Owncloud etc.

Ich benötige mittlerweile mehr Platz und würde das NAS für 60 € VB abgeben.

Vielleicht haste ja interesse.

Mfg Mo

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Günstiges Netzteil für Raspberry Pi 322
    2. portabler Beamer für Präsentationen11
    3. [S] eine deutsche Prepaid Simkarte mit Internetkommunikation45
    4. Suche Amazone / Media Markt Gutschein (biete meinfoto.de 20€ Gutschein)33

    Weitere Diskussionen