in den USA am Geldautomaten (ATM) Bargeld abheben: Gebühren der US Bank?

Hallo,

ich fliege im Laufe der Woche in die USA und wollte dieses Mal aufs Geldwechseln verzichten sondern stattdessen für die Kleinstbeträge bzw. Trinkgelder einmal ca. 80-100 $ am Geldautomat zum tagesaktuellen Wechselkurs abheben anstatt mit 70€ in eine Bank zu gehen, da kommt man sicher schlechter bei weg

Ich kann zum Abheben eine Barclaycard (Visa) nutzen, meine Frau hat eine Mastercard einer Sparkasse.
Ich habe jetzt mal die Konditionen zum Auslandseinsatz verglichen:
- bei meiner Barclaycard sind es 1,99% vom Umsatz (egal ob reguläre Zahlung im Laden oder Bargeldbabheben am ATM)
- bei meiner Frau scheint das Abheben sogar gebührenfrei zu sein (KSK Groß Gerau)

Was ich allerdings nicht gefunden habe, ist die Höhe des Betrags, den wir an die US Bank bezahlen müssen, dies wird nämlich oft erwähnt, aber in der Höhe nicht weiter erläutert.

Hat jemand mit einer KK in den Staaten schonmal Geld abgehoben und kann was zu eben diesen Begühren, die man an die ATM Bank (Chase BoA etc.) bezahlen muss?

19 Kommentare

Meine das waren bei uns immer so 3-5$

Mich würde mal interessieren ob einer einen Tipp hat wo man in New York OHNE ATM "Sondergebühr" abheben kann?

Das hängt ganz vom Automaten ab. Ich habe bei meinem Besuch vor anderthalb Jahren bis auf eine Ausnahme eigentlich immer einen gefunden, der keine eigene Gebühr erhoben hat. Da eventuelle Kosten jedoch auf dem Display angezeigt und von dir noch einmal bestätigt werden müssen, erlebst du zumindest keine böse Überraschung und kannst gegebenenfalls an einer anderen Station dein Glück probieren.

ch3t4x

Meine das waren bei uns immer so 3-5$



Genauso siehts aus, in der Regel sind es 3USD, manche Banken gehen aber auch höher bis 5USD.

Ansonsten macht Ihrs richtig wenn möglich immer mit Plastik zu bezahlen.

Also comdirect hat mir damals die Gebühren erstattet. Schließlich wirb Visa ja mit kostenlosem Bargeld abheben.

OB Barcleycard das auch macht weiß ich nicht

Bin sehr gut mit Advanzia + DKB gefahren. Wobei DKB die ATM-Gebühren ja bekanntermaßen leider seit Anfang Juni nicht mehr erstattet

Ihr wollt alles mit Karte bezahlen und immer schön die 2% Gebühren hinlegen? Das wäre mir zu blöd. Aber von irgendwas müssen die Banken ja leben...

fraugeschichte

Mich würde mal interessieren ob einer einen Tipp hat wo man in New York OHNE ATM "Sondergebühr" abheben kann?



Geht eigentlich in jedem Supermarkt. Einfach nach Cashback fragen bei Bezahlung mit Kreditkarte.

seleiman

Also comdirect hat mir damals die Gebühren erstattet. Schließlich wirb Visa ja mit kostenlosem Bargeld abheben.OB Barcleycard das auch macht weiß ich nicht


comdirect macht es inzwischen auch nicht mehr. Santander 1plus Visa ist die einzige Karte, die ich kenne, welche noch damit wirbt.
Zum Thema: Kann mich den ersten Beiträgen anschließen. War gerade 3 Wochen in den USA und habe 4 mal Geld abgehoben. Gebühren wurden immer angezeigt (3; 3; 3,25 und 5 USD).

QuantumGate

Geht eigentlich in jedem Supermarkt. Einfach nach Cashback fragen bei Bezahlung mit Kreditkarte.



Das klingt interessant. Geht das wirklich so? Gibt es da einen Mindesteinkaufswert oder so?

fraugeschichte

Mich würde mal interessieren ob einer einen Tipp hat wo man in New York OHNE ATM "Sondergebühr" abheben kann?



Sind einige FreeATMs in Manhattan freeatm.com/

Ist es nicht so, wenn ich USD tausche, den schlechteren Kurs bekomme bei der Bank/Sparkasse? Und bei Zahlung mit Kreditkarte habe ich zwar die 1,5-2% Gebühren, dafür aber auch einen anderen Wechselkurs..Ich ziehe imme rdirekt am Anfang der Reise ca. 300-500$ dann zahle ich einmal die US Bankgebühr plus die Maestro Gebühr..Kommt glaube ich fast aufs Gleiche raus als wenn ich Bargeld ziehe..Das Bargeld benötige ich dann nur für Notfälle und reicht dann für ein paar Reisen

Ich hatte vor 5 Jahren in New York immer Automaten gefunden, an denen ich mit der DKB Karte ohne Sondergebühren abheben konnte.

Teilweise kann man bei den ATMs in Delis/DunkinDonuts günstiger abheben als bei den großen Banken. Denn dort zahlen alle Kunden Gebühr (vor ein paar Jahren idR bis $2). Zum Umrechnungskurs kann ich nichts sagen.

die TD Bank nimmt nach letztem Kenntnisstand, war Feb. '16 in NYC, nach wie vor keine ATM Gebühren

10082419-gPho3

getestet mit DKB Visa


ATM Locations

Bearbeitet von: "Icecreamman" 14. Jun 2016

dschamboumping

Ihr wollt alles mit Karte bezahlen und immer schön die 2% Gebühren hinlegen? Das wäre mir zu blöd. Aber von irgendwas müssen die Banken ja leben...



Es gibt Karten, da bazhalt man keine Währungsumrechungsgebühr. Advanzia, Number26 fallen mir jetzt spontan ein.
Ich bezahle auch möglichst viel mit Karte.

dschamboumping

Ihr wollt alles mit Karte bezahlen und immer schön die 2% Gebühren hinlegen? Das wäre mir zu blöd. Aber von irgendwas müssen die Banken ja leben...



Schon richtig, die hat der TE aber nicht.

Verfasser

So, bin mittlerweile wieder da und kann folgendes berichten:
ich war in MI an einem ATM der Chasebank um dort 100$ abzuheben - abgerechnet auf der Kreditkarte waren ~90€ was dem tagesaktuellen Wechselkurs entsprach, hinzu kamen noch 2% KK Gebühren in Höhe von knapp 1,80€.
Gebühren der Chasebank sind nicht aufgeführt oder abgerechnet

Meine Erfahrung im nicht EU Ausland,

hebe oder zahle stets mit meiner Barclaycard. Sich NIEMALS durch den Automaten den Kurs umrechnen lassen sondern den der Kreditkarte nutzen. Der ist immer Tagesaktuell und fair!.

Ansonsten kommen dann halt bei Barclay die 1.75% Fremdwährungseinsatz hinzu.

Dadurch ist man immer günstiger dran, als in einer Bank zu gehen und Geld zu tauschen...die Zeiten sind vorbei

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Verschenke mehrere Gutscheine (Galeria Kaufhof 5€, Galeria Kaufhof Trinksch…55
    2. SUPER NINTENDO CLASSIC MINI162558
    3. Alf-Banco Profi als Alternative zu Starmoney?22
    4. Amazon Buchtrick?1124

    Weitere Diskussionen