*Info* Consorsbank ändert Bedingungen

23
eingestellt am 23. Mai 2017
Hallo Zusammen, ich habe gerade eine traurige Nachricht von der Consorsbank bekommen:

"...
Ab dem 29.07.2017 sind Bargeldabhebungen mit Ihrer VISA Card erst ab einem Mindestbetrag von 50 Euro möglich. Bei Abhebungen in Fremdwährung wird eine Gebühr von 1,75 % auf den ausgezahlten Betrag erhoben. Innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums bleiben Bargeldabhebungen in Euro weiterhin kostenfrei.
Die 10-Cent-Cashback-Aktion auf Kartenzahlungen endet zum 01.06.2017.

Mich ärgert es total, hab gerade erst mein Konto bei der Dkb gekündigt und bin wegen der besseren Konditionen zur Consorsbank.
Was gibts jetzt für Alternativen ohne Mindestbargeldabhebung und kostenloser Auslandsabhebung ohne Fremdwährungszinssatz?
Zusätzliche Info
Diverses
23 Kommentare
Auch wenn ich selten weniger als 50€ abhebe und die 10 Cent echt den braten nicht fett machen, deutlich uninteressanter macht es das ganze schon endlich hoch mit dem EZB leitzins!
naja das dieser Umstand so langsam aber sicher wohl viele Banken treffen werden sollte allen hier klar sein - die Bargeldabhebung mit >= 50 € ist denke ich noch verschmerzbar - wer hebt schon häufig weniger als 50 € ab? - die Fremdwährungsabhebungen sind dann eben auch ärgerlich
Schade... Dann wird die Karte halt gar nicht mehr benutzt
Alternativen? Würde dann auch lieber wechseln.
Statt ständig das Konto zu wechseln vielleicht einfach ne Barclaycard New Visa besorgen. Dann hast du ne kostenlose Kreditkarte mit kostenloser Abhebung und kannst dein Giro Konto bei der vernünftigen Bank haben.
Fremdwährungsgebühren fallen allerdings auch da an.
Tja, wenn man immer alles umsonst haben will...
trash23. Mai 2017

Alternativen? Würde dann auch lieber wechseln.


n26.com

Aber mal sehen wie lange noch - die 0% Auslandsgebühren sind schon lange von der Homepage genommen und werden nur noch auf Anfrage bestätigt.

Dr-Bashir23. Mai 2017

Tja, wenn man immer alles umsonst haben will...



Banken sind ja nun nicht gerade die ärmsten Unternehmen
Was nervt ist doch eher die Fremdwährungsgebühr, auch wenn ich nicht betroffen bin.
Komm mit der n26 für Auslandskäufe aus.
Na ja, find ich jetzt auch nicht sooooooo tragisch – am GAA holt man doch sowieso Minimum 50 Euro. Und die 10-Cent-Aktion war doch eh mehr ne Marketingnummer für die Bank als ne sinnvolle Sache für die Kunden.
Avatar
GelöschterUser47906
"eine traurige Nachricht"
Naja, gibt Schlimmeres...
Gibt es Alternativen bei denen man etwas für Kartenzahlungen bekommt? Ich bin immer auf ca. 20 € bei der Consorsbank pro Quartal gekommen.
deathlord23. Mai 2017

Statt ständig das Konto zu wechseln vielleicht einfach ne Barclaycard New …Statt ständig das Konto zu wechseln vielleicht einfach ne Barclaycard New Visa besorgen. Dann hast du ne kostenlose Kreditkarte mit kostenloser Abhebung und kannst dein Giro Konto bei der vernünftigen Bank haben.Fremdwährungsgebühren fallen allerdings auch da an.

Genau so mache ich es auch. Hab mein Girokonto bei einer Bank und meine KK bei Barclays. Verfügungsrahmen konnte ich bis 7k anheben (mache ich aber nicht). Geldabhebung in Euro immer kostenlos und in einer anderen Währung fallen 1,99% Gebühr an. Das gleichem bei KK Zahlungen.
Aktuell bin ich top zufrieden
Danke für die Info. Das mit dem Mindestabhebebetrag von 50€ finde ich gut verkraftbar, aber für die Nutzung im Ausland wird es wirklich unattraktiv, vorallem wenn da die Fremdwährungsgebühr auch auf Abhebungen fällig wird. Bei der DKB ist dies glaube ich nicht der Fall. Und für Aktivkunden werden die sowieso erstattet, vlt. sollte man ab Dezember einer werden/bleiben.

Unpraktisch finde ich bei der Consorsbank auch, dass die Fremdwährungsgebühr immer außerhalb des EWR fällig wird, also wohl auch wenn der Umsatz in € ist. Das passiert dann schnell mal, ohne das man (naiver Weise) damit rechnen würde, z.B. bei mir neulich bei einer Paypal-Zahlung in €.
mir geht es auch nicht um die 10cent Gutschrift.. Das interessiert mich nicht aber im Ausland habe ich bis jetzt immer nur Geld für den täglichen Bedarf abgehoben. D.h. öfters auch unter 50€. Gerade am letzten Tag des Urlaubs, um eine Kleinigkeit zu kaufen, war das dann schon von Vorteil

Ich hatte vor ca. einem Monat einen intensiven Vergleich der aktuellen Angebote gemacht in Bezug auf Fremdwährungseinsatz, Bargeldabhebung und Gebühren. Dabei hatte die Consorsbank definitiv am besten abgeschlossen.
065535523. Mai 2017

mir geht es auch nicht um die 10cent Gutschrift.. Das interessiert mich …mir geht es auch nicht um die 10cent Gutschrift.. Das interessiert mich nicht aber im Ausland habe ich bis jetzt immer nur Geld für den täglichen Bedarf abgehoben. D.h. öfters auch unter 50€. Gerade am letzten Tag des Urlaubs, um eine Kleinigkeit zu kaufen, war das dann schon von VorteilIch hatte vor ca. einem Monat einen intensiven Vergleich der aktuellen Angebote gemacht in Bezug auf Fremdwährungseinsatz, Bargeldabhebung und Gebühren. Dabei hatte die Consorsbank definitiv am besten abgeschlossen.



Ich hoffe, dass ich dich wieder ein wenig glücklich machen kann, wenn ich dir sage, dass du max. 79 Cent Gebühren zahlen wirst (45Euro x 1,75%) ...
Bearbeitet von: "Alibert87" 23. Mai 2017
Avatar
GelöschterUser47906
Denyo8723. Mai 2017

Ich hoffe, dass ich dich wieder ein wenig glücklich machen kann, wenn ich …Ich hoffe, dass ich dich wieder ein wenig glücklich machen kann, wenn ich dir sage, dass du max. 79 Cent Gebühren zahlen wirst (45Euro x 1,75%) ...


? Was ?
Er meint, dass die 79 Cent Gebühren im Ausland wohl keine so große Rolle spielen werden.
Dann kann ich ja bald das Konto der Commerzbank nutzen das ich wegen Cashback eröffnet habe
Falls das ein Witz sein sollte, war er ziemlich schlecht. 1,75% von 100€ sind zB bisschen mehr als deine 79 cent:{
065535523. Mai 2017

Falls das ein Witz sein sollte, war er ziemlich schlecht. 1,75% von 100€ s …Falls das ein Witz sein sollte, war er ziemlich schlecht. 1,75% von 100€ sind zB bisschen mehr als deine 79 cent:{


Naja, knapp doppelt so viel Aber ich glaube er hatte das falsch verstanden und dachte nur bei Abhebungen unter 50€ fällt eine Gebühr an
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 23. Mai 2017
admin23. Mai 2017

https://n26.comAber mal sehen wie lange noch - die 0% Auslandsgebühren …https://n26.comAber mal sehen wie lange noch - die 0% Auslandsgebühren sind schon lange von der Homepage genommen und werden nur noch auf Anfrage bestätigt.



Steht doch noch dort. Man muss nur auf den überraschend benannten Knopf "Kosten" drücken:

Gibt es eine Gebühr für Mastercard-Einkäufe in Fremdwährungen? Nein. Mastercard-Einkäufe in Fremdwährungen sind kostenlos. Das heißt, dass wir keine Gebühr auf den Umrechnungskurs des Kartennetzwerks aufschlagen. Wir sind stolz, dir als eine von wenigen Banken in Deutschland das bieten zu können.

Und bei Kostenlose Mastercard Zahlungen weltweit in allen Währungen ist auch ein Haken gesetzt.

Aufgrund ihres "professionellen" Verhaltens im Allgemeinen würde ich die aber trotzdem nicht empfehlen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler