Info für Kleinanzeigen MacBook/Apple-Verkäufer mit ACCP / ACCP kündigen

Falls ihr für euer Macbook oder ein anderes Appleprodukt einen ACCP abgeschlossen habt und diesen nicht (mehr) benötigt - z.B. Käufer ist er nicht wichtig/will dafür nicht extra zahlen - könnt ihr ihn einfach kündigen und erhaltet (je nach bisheriger Laufzeit) ordentlich Geld von Apple zurück.

Ich habe das gerade erfolgreich durchgeführt und da selbst die Apple-Mitarbeiter nichts davon wussten, wollte ich euch an meinem Wissen teilhaben lassen :O



Siehe hier die AGB von Apple:
Quelle: apple.com/leg…tml

9. Kündigung

Sie können diesen Plan jederzeit und aus jedem beliebigen Grund kündigen. Wenn Sie kündigen wollen, rufen Sie entweder Apple unter der in der AppleCare Kurzanleitung („Handbuch“) angegebenen Telefonnummer an oder senden Sie Ihre schriftliche Kündigung per Post oder Fax unter Angabe der Vertragsnummer Ihres Plans an den Apple Customer Support, Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Republik Irland (Faxnummer: +353-(0)21-428-3917). Sie müssen Ihrem Kündigungsschreiben eine Kopie des Originalkaufbeleges über den Erwerb des Plans beifügen. Wenn Sie den Plan innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erwerb des Plans oder nach Erhalt dieser Vertragsbedingungen, je nachdem, welches Ereignis später eintritt, kündigen, wird Ihnen der vollständige für den Plan gezahlte Kaufpreis zurückerstattet, abzüglich des Wertes der Serviceleistungen, die gemäß diesem Plan bereits erbracht wurden.

===
Wenn Sie diesen Plan mehr als dreißig (30) Tage nach dem Erhalt des Plans kündigen, wird Ihnen der für den Plan bezahlte Kaufpreis auf der Grundlage der noch nicht verstrichenen Abdeckungsdauer vom Zeitpunkt des Kaufs des Plans anteilig zurückerstattet, abzüglich (a) einer Kündigungsgebühr von € 25,00 oder zehn Prozent (10%) des anteilig zurückzuerstattenden Betrages, je nachdem, welcher Betrag geringer ist, und (b) des Wertes etwaiger bereits aus dem Plan erbrachten Services.
===

Apple ist berechtigt, diesen Plan bei Betrug oder wesentlichen Falschangaben zu kündigen.

8 Kommentare

nicht schlecht. anscheinend wird dafür ein Kaufnachweis benötigt:
"der für den Plan bezahlte Kaufpreis"

War das bei Dir eine richtige Rechnung? Bin unsicher, ob wohl eine ebay-Bestellung ohne Originalrechnung akzeptiert werden würde, also zweiter Hand.

ja, Foto vom Mediamarkt-Kaufbeleg. Es sei denn der ACCP wurde bei Apple direkt gekauft.

Michalala

nicht schlecht. anscheinend wird dafür ein Kaufnachweis benötigt:"der für den Plan bezahlte Kaufpreis"War das bei Dir eine richtige Rechnung? Bin unsicher, ob wohl eine ebay-Bestellung ohne Originalrechnung akzeptiert werden würde, also zweiter Hand.

Das wurde mir damals beim abschließen meines ACPP+ direkt am Telefon so gesagt, gilt also ebenfalls dafür

Und wenn die ACCP 25 Euro (iphone) bzw. 10 Euro (ipad) gekostet haben, was ist dann? Was soll Apple da zurückgeben?

come2tom1

Und wenn die ACCP 25 Euro (iphone) bzw. 10 Euro (ipad) gekostet haben, was ist dann? Was soll Apple da zurückgeben?


anteilig minus zehn Prozent - lies nochmal genauer.

Willst du mich veräppeln? Lesen kann ich allein. Da macht man mehr Geld, wenn man den ACPP mit verkauft, denn der wird immer mehr wert sein, wie ein niedriger Einkaufspreis oder die Rückgabe bei Apple.

Schnallst du das nicht? Apple spart sich die Garantieleistungen für ein Apple (hahahaha) und nen Ei und du bekommst ein paar Kröten zurück. Der Käufer bekommt nichts.

Schlechter Deal.

Das du aber wiede (mal) deinen (sinnlosen) Senf dazugeben musst, ist klar. Fällt hier langsam auf.

hukd.mydealz.de/kle…690

hukd.mydealz.de/kle…384

hukd.mydealz.de/kle…604

der Threadersteller hat ausdrücklich die Ausgangslage angedeutet:
"z.B. Käufer ist er nicht wichtig/will dafür nicht extra zahlen"
daher ist dein Kommentar völlig überflüssig gewesen. Weiteres Beispiel: Totalverlust eines Geräts.

Ausrechnen ob es sich in einer Situation lohnt kann jeder selbst.

P.S. unbeliebt machen? jo voll das spannende Thema

Dann würde ich auch lieber mitverkaufen!
Aber ein Macbook Air/Pro ACCP kostet üblicherweise 250€ und die bekommt man (meiner Erfahrung nach) nicht vom Käufer bezahlt (auch nicht anteilig). In diesem Fall "lohnt" sich die Rückgabe bei Apple oft mehr.

Ist wohl von Fall zu Fall unterschiedlich und war nur als Hinweis gedacht.

come2tom1

Und wenn die ACCP 25 Euro (iphone) bzw. 10 Euro (ipad) gekostet haben, was ist dann? Was soll Apple da zurückgeben?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1016
    2. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1328
    3. Ein etwas anderer Deal...2441
    4. warehousedeal wird nicht versendet1318

    Weitere Diskussionen