[Info] Mediathekview wurde abgemahnt - Medienanwalt/Pressekontakt gesucht

24
eingestellt am 1. Apr
Beitrag Administrator im Forum Mediathekview:


„Hallo ihr Lieben,

heute müssen wir uns leider mit einer schlechten Nachricht an euch wenden. Wir haben durch einen Anwalt eine Abmahnung für den Film „Geschichte einer Liebe – Freya“ erhalten. Vorsorglich haben wir den Film aus der Filmliste entfernt und das Archiv deaktiviert. Wir sind uns keiner Schuld bewusst da ja nie auch nur eine Videodatei unsere Server zu sehen bekommt sondern wir nur Links weitergeben. Wir lassen das ganze aktuell Anwaltlich prüfen.

Wir könnten eure Hilfe gebrauchen!
Kennt ihr jemanden der sich auf Medienrecht spezialisiert hat und uns helfen kann?
Habt ihr eventuell Presse-Kontakte die uns weiterhelfen können?

Dazu kommt noch, dass wir jetzt neben dem eh schon teuren Serverbetrieb vor weiteren Kosten stehen da ja auch ein entsprechender Anwalt bezahlt werden will.

Vielen Dank für eurer Verständnis.

Euer MediathekView Team.“

Quelle: Mediathekview Forum

Vielleicht kann ja jemand helfen. Hoffen wir das Beste.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Wilde Beuger Solmecke
Jeder der die Seite nutzt und kann, spendet mal bitte ein bisschen was, und wenn es ein Euro ist:

mediathekview.de/spe…en/
24 Kommentare
Diese ganzen scheiss Abmahnkanzleien... is doch ne tolle Sache und sie geben nur die links weiter
Bearbeitet von: "Dodgerone" 1. Apr
Presse-Kontakte ...
Jeder der die Seite nutzt und kann, spendet mal bitte ein bisschen was, und wenn es ein Euro ist:

mediathekview.de/spe…en/
Wilde Beuger Solmecke
Wäre sehr schade, wenn es eingestellt würde
Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem Gerichtsverfahren gegen Mediathekview sind offensichtlich gleich 0.
Würde Wilde Beuger Solmecke nehmen - TOP Anwalt 💪🏻
Bearbeitet von: "MasterLH" 1. Apr
thermometer01.04.2020 14:57

Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem …Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem Gerichtsverfahren gegen Mediathekview sind offensichtlich gleich 0.



Wenn man als reale Person juristisch unter Feuer genommen wird, sieht man das meistens nicht mehr so locker.
Zumal die Vorteile bei der Seite eindeutig bei den Usern liegen.
Radiohead01.04.2020 15:51

Wenn man als reale Person juristisch unter Feuer genommen wird, sieht man …Wenn man als reale Person juristisch unter Feuer genommen wird, sieht man das meistens nicht mehr so locker. Zumal die Vorteile bei der Seite eindeutig bei den Usern liegen.


Und was willst du damit jetzt sagen? Klar handeln manche Menschen wie aufgescheuchte Hühner. Die Relevanz des zweiten Satzes erschließt sich mir nicht so ganz.
thermometer01.04.2020 14:57

Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem …Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem Gerichtsverfahren gegen Mediathekview sind offensichtlich gleich 0.


Das mag offensichtlich erscheinen, aber wie heißt es so schön: „Der Teufel steckt im Detail!“ Auch wenn hier nur Links weitergegeben werden, muss das nicht automatisch auch rechtlich in Ordnung sein, insbesondere weil der Zugriff nicht über den „offiziellen“ Weg erfolgt. Die Beurteilung, ob das tatsächlich so ist oder auch nicht, überlasse ich gerne anderen, ich wollte nur darauf hinaus, dass es nicht immer so einfach ist, wie es zunächst scheint, auch und gerade bei Fragen des Urheberrechts.
besucherpete01.04.2020 16:28

Das mag offensichtlich erscheinen, aber wie heißt es so schön: „Der Teufel …Das mag offensichtlich erscheinen, aber wie heißt es so schön: „Der Teufel steckt im Detail!“ Auch wenn hier nur Links weitergegeben werden, muss das nicht automatisch auch rechtlich in Ordnung sein, insbesondere weil der Zugriff nicht über den „offiziellen“ Weg erfolgt. Die Beurteilung, ob das tatsächlich so ist oder auch nicht, überlasse ich gerne anderen, ich wollte nur darauf hinaus, dass es nicht immer so einfach ist, wie es zunächst scheint, auch und gerade bei Fragen des Urheberrechts.



Naja so funktioniert Streaming ohne Kopierschutz halt. Die ARD Mediathek zum Beispiel gibt einem die m3u8 Dateien, von denen man in jedem beliebigen Programm streamen und die Videodateien speichern kann.

Beispiel: br.de/med…8e0

F12 drücken -> Netzwerk -> Seite neu laden ->

br-i.akamaihd.net/i/b…l=0

Den Link kannst du dann in VLC öffnen und die Videodatei nach Belieben konvertieren.

Weil eine Sicherungskopie aus legalen Quellen (z.B. auch Radio/Fernsehen aufnehmen) 100% legal ist, ist das hier genauso legal. Das Prinzip ist exakt dasselbe.

Wie mediathekview auf die MP4 Links kommt, weiß ich noch nicht, aber der ist ja offensichtlich genauso öffentlich zugänglich. Bis er nach Ende der Ausstrahlungszeit wieder entfernt wird. Dann ist er auch über Mediathekview nicht mehr zugänglich.
thermometer01.04.2020 16:06

Und was willst du damit jetzt sagen? Klar handeln manche Menschen wie …Und was willst du damit jetzt sagen? Klar handeln manche Menschen wie aufgescheuchte Hühner. Die Relevanz des zweiten Satzes erschließt sich mir nicht so ganz.


Dass man als Nutzer der Seite auch mal was zurückgeben kann und wenigstens mit bescheidenen Mitteln hilft, dass der Betreiber sich wehren und den Fortbestand der Seite sichern kann.
Radiohead01.04.2020 18:46

Dass man als Nutzer der Seite auch mal was zurückgeben kann und wenigstens …Dass man als Nutzer der Seite auch mal was zurückgeben kann und wenigstens mit bescheidenen Mitteln hilft, dass der Betreiber sich wehren und den Fortbestand der Seite sichern kann.



Aber der Betreiber muss doch gar nichts machen? Fordern können die viel, aber klagen werden sie wohl nicht.
thermometer01.04.2020 17:22

Wie mediathekview auf die MP4 Links kommt, weiß ich noch nicht, aber der …Wie mediathekview auf die MP4 Links kommt, weiß ich noch nicht, aber der ist ja offensichtlich genauso öffentlich zugänglich. Bis er nach Ende der Ausstrahlungszeit wieder entfernt wird. Dann ist er auch über Mediathekview nicht mehr zugänglich.


Nur, weil etwas öffentlich zugänglich ist, ist es nicht automatisch auch zulässig, dieses weiter zu verbreiten, insbesondere, weil der direkte Link ja auch nicht öffentlich publiziert wird. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass das rechtlich nicht ganz unproblematisch ist.
Bearbeitet von: "besucherpete" 1. Apr
besucherpete01.04.2020 19:29

Nur, weil etwas öffentlich zugänglich ist, ist es nicht automatisch auch z …Nur, weil etwas öffentlich zugänglich ist, ist es nicht automatisch auch zulässig, dieses weiter zu verbreiten, Insbesondere, weil der direkte Link ja auch nicht öffentlich publiziert wird. Insofern kann ich mir schon vorstellen, dass das rechtlich nicht ganz unproblematisch ist.



Ich habe dir doch gerade erklärt, dass das öffentlich publiziert wird
thermometer01.04.2020 19:30

Ich habe dir doch gerade erklärt, dass das öffentlich publiziert wird


Öffentlich publiziert wird nur der erste von dir genannte Link. Der führt zu einer Webseite, in der der Videostream eingebettet ist. Dass man den Direktlink trotzdem abgreifen kann, steht ja außer Frage, trotzdem aber wird er bei normaler Nutzung der Mediathek nicht sichtbar.
Bearbeitet von: "besucherpete" 1. Apr
besucherpete01.04.2020 19:33

Nein, wird es nicht. Öffentlich publiziert wird nur der erste von dir …Nein, wird es nicht. Öffentlich publiziert wird nur der erste von dir genannte Link. Der führt zu einer Webseite, in der der Videostream eingebettet ist. Dass man den Direktlink trotzdem abgreifen kann, steht ja außer Frage, trotzdem aber bekommt der normale Nutzer diesen in aller Regel gar nicht zu Gesicht.



Du scheinst nicht zu verstehen, dass es hier keinen Kopierschutz gibt. Jeder Benutzer kann über die m3u8 Datei das Video speichern. Dann ist es doch egal, ob man das so macht oder über den mp4 Link.
thermometer01.04.2020 19:38

Du scheinst nicht zu verstehen, dass es hier keinen Kopierschutz gibt. …Du scheinst nicht zu verstehen, dass es hier keinen Kopierschutz gibt. Jeder Benutzer kann über die m3u8 Datei das Video speichern. Dann ist es doch egal, ob man das so macht oder über den mp4 Link.


Ich kann Dir versichern, dass ich schon ein paar Tage dabei bin und recht gut einordnen kann, ob es hier einen Kopierschutz gibt oder nicht. Das ist doch aber auch gar nicht der Punkt, ebenso auch nicht, dass jeder Nutzer die Datei über den Link speichern kann. Entscheidend dürfte hier die Frage sein, ob es zulässig ist, über eine Webseite oder auch über eine Software die Streams direkt zu verlinken. Und da kann mir eben durchaus vorstellen, das es rechtlich eben nicht egal ist, ob man auf die reguläre Webseite verweist oder den Stream direkt anbietet. Wie ich zuvor schon sagte, die juristische Beurteilung überlasse ich gerne Fachleuten, denke aber dennoch, dass die Sachlage hier nicht so klar und eindeutig ist, wie du es schilderst. Aber ich habe auch kein Problem damit, wenn sich irgendwann herausstellt, dass meine Bedenken unbegründet waren. Und dann darfst du mich auch gerne darauf hinweisen, dass du es ja gleich gesagt hast…
Bearbeitet von: "besucherpete" 1. Apr
besucherpete01.04.2020 19:47

Ich kann Dir versichern, dass ich schon ein paar Tage dabei bin und recht …Ich kann Dir versichern, dass ich schon ein paar Tage dabei bin und recht gut einordnen kann, ob es hier einen Kopierschutz gibt oder nicht. Das ist doch aber auch gar nicht der Punkt. Und ich kann mir eben durchaus vorstellen, das es rechtlich eben nicht egal ist, ob man auf die reguläre Webseite verweist oder den Stream direkt verlinkt. Wie ich zuvor schon sagte, die juristische Beurteilung überlasse ich gerne Fachleuten, denke aber dennoch, dass die Sachlage hier nicht so klar und eindeutig ist, wie du es schilderst. Aber ich habe auch kein Problem damit, wenn sich irgendwann herausstellt, dass meine Bedenken unbegründet waren. Und dann darfst du mich auch gerne darauf hinweisen, dass du es ja gleich gesagt hast…


Du kannst dir vorstellen, was du willst, aber man kann das Video trotzdem problemlos speichern, da es keinen Kopierschutz gibt, und mediathekview muss nichts machen, solange kein Richter ein Urteil gesprochen hat.
thermometer01.04.2020 19:50

Du kannst dir vorstellen, was du willst, aber man kann das Video trotzdem …Du kannst dir vorstellen, was du willst, aber man kann das Video trotzdem problemlos speichern, da es keinen Kopierschutz gibt ...


Das ist zwar richtig, dürfte hier aber ohne Relevanz sein. Allein die Tatsache, dass etwas nicht explizit kopiergeschützt ist, erlaubt es nicht, es nach Belieben weiter zu verbreiten.
besucherpete01.04.2020 20:03

Das ist zwar richtig, dürfte hier aber ohne Relevanz sein. Allein die …Das ist zwar richtig, dürfte hier aber ohne Relevanz sein. Allein die Tatsache, dass etwas nicht explizit kopiergeschützt ist, erlaubt es nicht, es nach Belieben weiter zu verbreiten.


Mediathekview verbreitet nichts weiter.
thermometer01.04.2020 20:04

Mediathekview verbreitet nichts weiter.


Gut, dann anders: Nur weil etwas nicht kopiergeschützt ist, darf man trotzdem nicht nach Belieben damit verfahren. Wie auch immer, letztlich bleibt, dass hier Inhalte auf einem Weg zugänglich gemacht werden, der nicht der gemeinhin üblichen Art Nutzung entspricht. Und das allein damit zu rechtfertigen, dass das ja nicht kopiergeschützt sei, scheint mir doch etwas gewagt, um nicht zu sagen naiv.
Hey, ich behaupte ja nicht, dass ich Recht habe und du zwingend falsch liegst. Aber ich halte es tatsächlich nicht für so eindeutig, wie es sich deiner Meinung nach darstellt.
Bearbeitet von: "besucherpete" 1. Apr
Die sollen mal veröffentlichen welche Kanzlei das ist. Anschließend wird denen schon ordenltich was gehustet.
thermometer01.04.2020 14:57

Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem …Wofür braucht man denn da einen Anwalt? Die Aussicht auf Erfolg bei einem Gerichtsverfahren gegen Mediathekview sind offensichtlich gleich 0.


Mitstörerhaftung? Beihilfe zu ....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler