[INFO] Neue Regelung für "China-Deals" mit Gutscheincode - Mithilfe erbeten

Admin

Heute geht es mal um ein Problem, dass einigen - besonders den aktiveren mydealzern - ja schon aufgefallen sein dürfte. Im Laufe der Zeit haben Deals chinesischer Händler über den Amazon Marketplace stark zugenommen. Das allein wäre natürlich nicht schlimm und auch ich hab schon das ein oder andere mal zugegriffen, da es teilweise ja nicht nur billige, sondern auch günstige Angebote sind.

Das Problem ist, dass wir inzwischen sehr regelmäßig von aufmerksamen Mitgliedern Nachrichten bekommen, dass sie von chinesischen Händlern angeschrieben wurden, ob sie nicht Deals von ihnen posten könnten. Natürlich immer mit dem Angebot, dafür auch eine Gegenleistung zu bekommen. Das entspricht dann dem "Tatbestand" der Eigenwerbung, der bei uns auf mydealz seit jeher verboten ist. Es geht dabei nicht darum, dass wir den entsprechenden Usern das monatliche China-Smartphone als Entschädigung nicht gönnen würden, allerdings widerspricht es nunmal unseren Regeln und oftmals - Ausnahmen bestätigen die Regel - handelt es sich dabei auch um User, die sonst nicht allzu viel zur Community beitragen und eben auch nicht nur gute Deals posten, was dann eben als Nebenwirkung auch zu viel Spam führt.

Da wir uns gezwungen sehen, irgendwas etwas dagegen zu tun und wir als ultima ratio nur den Schritt sehen würden, entsprechende Deals komplett zu verbieten, haben wir uns die folgende Regel für China-Deals mit Gutscheincode über den Amazon-Marketplace überlegt:

- China-Deals mit Gutscheincode über den Amazon-Marketplace dürfen nur noch gepostet werden, wenn der Gutscheincode öffentlich sichtbar ist, also beispielsweise direkt bei Amazon erwähnt wird. Sollte er z.B. aus einem Newsletter stammen, so muss im Kommentar ein Screenshot des Newsletters eingefügt werden.

Sollte ein Dealersteller dieser Regel nicht folgen und uns auf Nachfrage auch nicht belegen können, woher der Gutschein stammt, werden wir die entsprechenden Deals in Zukunft löschen.

Freebies sind hiervon ausgenommen, da wohl niemand was gegen Freebies haben kann und da sogar die China-Händler ja drauf zahlen müssen.

Uns ist klar, dass wir damit das Problem natürlich nicht ansatzweise gelöst bekommen, aber wir denken, dass ein guter erster Schritt ist.

Habt ihr weitere Vorschläge, wie wir das Ganze ein bisschen unter Kontrolle bringen können? Dann sagt in den Kommentaren Bescheid, wir sind da sehr offen für Ideen.

Beliebteste Kommentare

Falls hier einer der Chinesen mitliest, ich hätte gerne auch mal ein kostenloses Smartphone

Hauptsache, die lustigen E-Mails nach den Freebie-Bestellungen bleiben erhalten! 24682170wf.png

Gott segne Sie und Ihre Familie! Wir haben einen riesigen Fehler gemacht und jetzt können wir unseren Mitarbeiter des Monats nicht mehr bezahlen. Würden Sie vielleicht die Ware stornieren und auf unsere Kosten zurücksenden? Wir möchten Ihr Einkaufserleben nicht trüben, aber könnten Sie vielleicht wenigstens die Hälfte zahlen? Geben Sie uns eine gute Bewertung?Gott segne Sie, guter Deutscher!



Muss echt krass sein, was Amazon mit Händlern macht, die Fehler machen und von sich aus stornieren.

Und den X-Mas Papa möchte ich auch nicht mehr missen.

Um ehrlich zu sein, ist es aber jedoch auch so, dass ich mich, gerade auf der Hauptseite, immer wieder wundere, welche "Deals" von mydealz selbst immer wieder sehr gepusht werden. Vielleicht ist es eine Unterstellung, aber bei manchen Seiten, die Ihr bewerbt mutet es auch an, dass die Provision dafür entsprechend hoch sein wird...;)
Das ist ja auch Euer gutes Recht als Seitenbetreiber. Es ist jedoch so, dass Ihr uns, den Usern ja durchaus die "Freiheit" lasst, zu entscheiden, ob der Deal, den Ihr uns verkaufen wollt, auch einer ist, oder eben nur eine durch Euch gepushte Eigenwerbung des Händlers.
Wenn Ihr das durch die Chinashops unterbinden wollt, weil Ihr ja daran vermutlich gar nichts verdient, dann macht das doch so auch offen und holt Euch Personal, welches dies unterbindet und die Angebote durchsucht. Weshalb sollen die User dazu Ideen liefern und möglichst noch mitsuchen nach den Usern, die solche Angebote einstellen? Ich fand manche Deals durchaus gut und für mich als User macht es keinen Unterschied, ob der Shop an Euch Provision zahlt, oder an einen User für die Werbung...:D
Als User müssen wir ja immer selbst vergleichen und abwägen, ob ein Deal für uns gut und lohnenswert ist.

wasistlos

Wenn ich sehe, wie viele doppelte, ungültige und falsche Deals hier nicht gelöscht werden, würde ich die Redaktion nicht schon wieder mit einer neuen Aufgabe überfordern...


Darf ich die Antwort von Mydealz vorweggreifen? Mit der neuen Version wird alles besser, anders, mehr WOW, mehr 3D und alles wird gut!

151 Kommentare

Für die Dealersteller gibt es tatsächlich ein China-Phone? Oder war das nur beispielhaft genannt? Hätte nicht gedacht, dass die so viel springen lassen.

Ich würde das schade finden, denn dann würde diese Deals mit den Gutscheincodes wegfallen. Und gerade da kann man das eine oder andere tolle Schnäppchen machen... Geht eh zu lasten der Chinesen...

Admin

gatnom

Für die Dealersteller gibt es tatsächlich ein China-Phone? Oder war das nur beispielhaft genannt? Hätte nicht gedacht, dass die so viel springen lassen.


dafür muss man natürlich schon recht fleißig sein (bzw. so fleißig, dass es normalerweise relativ schnell auffliegt), aber ja, das wird den Leuten stellenweise durchaus angeboten.

Könnt ihr nicht für euch einen Filter erstellen, der häufige Amazon Deals eines Users bei euch meldet und ihr das dann genauer überprüft?

China Deals von neuen Usern würde ich auch generell einfach löschen aber so strikt vorzugehen ist mMn eventuell etwas "überzogen".

VitoVendetta

Könnt ihr nicht für euch einen Filter erstellen, der häufige Amazon Deals eines Users bei euch meldet und ihr das dann genauer überprüft?China Deals von neuen Usern würde ich auch generell einfach löschen aber so strikt vorzugehen ist mMn eventuell etwas "überzogen".



hmm... etwas eigentümliche Logik

Also verstehe ich das richtig? Diese Gutscheincodes sind da um den Deal-Ersteller mit den Verkaufszahlen zu verknüpfen?

Einfach mal den Usern eine Auszeit geben, die in der Vergangenheit durch Amazon Marketplace / China-Deals aufgefallen sind und sich nie gerechtfertigt haben. Da gibt es so einige. Die Nachfrage, woher der Code stammt, bleibt ja in der Regel immer unbeantwortet.

VitoVendetta

Könnt ihr nicht für euch einen Filter erstellen, der häufige Amazon Deals eines Users bei euch meldet und ihr das dann genauer überprüft?China Deals von neuen Usern würde ich auch generell einfach löschen aber so strikt vorzugehen ist mMn eventuell etwas "überzogen".




Unglücklich ausgedrückt, das stimmt.

Also wenn jemand einen neuen Account erstellt, um einen China Deal zu erstellen, ist es schon sehr auffällig. Daher finde ich eine Löschung durchaus verkraftbar. Aber Deals von "alteingesessenen" Usern zu löschen empfinde ich als überzogen

Admin

housebreaker

Also verstehe ich das richtig? Diese Gutscheincodes sind da um den Deal-Ersteller mit den Verkaufszahlen zu verknüpfen?


Kommt auch vor, muss aber nicht sein. Oftmals sind es auch generelle Gutscheincodes und die Deal-Ersteller schreiben schicken dann dem entsprechenden Händler einfach den Link zu ihrem Deal hier bei mydealz. Wie gesagt löst die Regelung mit Sicherheit nicht alle Probleme, aber es ist zumindest ein erster Schritt.

housebreaker

Also verstehe ich das richtig? Diese Gutscheincodes sind da um den Deal-Ersteller mit den Verkaufszahlen zu verknüpfen?


Habe nämlich bislang gedacht, dass diese Codes von den ganzen Amazon-Bewertungs-Portalen kommen.

Falls hier einer der Chinesen mitliest, ich hätte gerne auch mal ein kostenloses Smartphone

Wäre sehr schäde. Da sind teilweise echt nette Dinger dabei.
Das Problem gibt es aber nicht nur beim China-Mann. Wenn man sich mal überlegt, was in der Vergangenheit so an Shops gesperrt wurde...

Ich finde es erstmal kein Drama. Ist der Preis und das Produkt gut, gibt es einen Deal. Ob er vom Verkäufer selbst erstellt wurde oder nicht, sei doch dann zweitrangig.

Ihr bekommt entsprechende Händler doch bereits schon gemeldet. Über die Schiene lässt sich doch bestimmt was machen. Wie eben bisher auch. Und stellt ein neuer User 3 China-Deals ein, ist das Thema doch auch klar.

Admin

VitoVendetta

Also wenn jemand einen neuen Account erstellt, um einen China Deal zu erstellen, ist es schon sehr auffällig. Daher finde ich eine Löschung durchaus verkraftbar. Aber Deals von "alteingesessenen" Usern zu löschen empfinde ich als überzogen



Es bleibt ja so oder so eine Einzelfallentscheidung. Aber irgendwelche Regeln braucht man ja und es bei neuen Nutzern generell zu verbieten ist ja auch alles andere als fair. Gab ja in der Vergangenheit auch genug Fälle, wo sich Mitglieder eine ganze Zeit lang normal verhalten haben und dann immer mal wieder einen "bezahlten" China-Deal gepostet haben. Auf neue Nutzer haben wir natürlich ein besonderes Auge und die werden auch nicht 10x verwarnt bevor sie gesperrt werden. ^^

Admin

JulsG

Ich finde es erstmal kein Drama. Ist der Preis und das Produkt gut, gibt es einen Deal. Ob er vom Verkäufer selbst erstellt wurde oder nicht, sei doch dann zweitrangig.



Das Thema müssen wir jetzt nicht erneut diskutieren. Eigenwerbung führt in 99% der Fälle leider dazu, dass nicht nur gute Deals gepostet werden, sondern eben auch die, an denen der Händler gut verdient, was meistens im Widerspruch zur Definition eines guten Deals steht.

Ihr bekommt entsprechende Händler doch bereits schon gemeldet. Über die Schiene lässt sich doch bestimmt was machen. Wie eben bisher auch. Und stellt ein neuer User 3 China-Deals ein, ist das Thema doch auch klar.



Leider nicht. Erstens ist es technisch einfach praktisch unmöglich, Marketplace-Händler automatisch als gesperrt zu kennzeichnen und zweitens heißen die Firmen dann einfach am nächsten Tag anders.

Bin eigentlich kein Freund davon, erstmal alle unter Generalverdacht zu stellen bis das Gegenteil "bewiesen" werden kann. Und solche Beweise sind doch auch eher einfach zu fälschen.

Da muss es doch eine elegantere Lösung geben

Ich weiß, dieser Kommentar hilft jetzt noch nicht viel weiter, aber ich überlege mal mit

Admin

mazyx

Ich weiß, dieser Kommentar hilft jetzt noch nicht viel weiter, aber ich überlege mal mit



Danke! Wir zerbrechen uns da ja auch schon seit ner ganzen Weile den Kopf und wären für Mithilfe wirklich dankbar. ^^

Hauptsache, die lustigen E-Mails nach den Freebie-Bestellungen bleiben erhalten! 24682170wf.png

Gott segne Sie und Ihre Familie! Wir haben einen riesigen Fehler gemacht und jetzt können wir unseren Mitarbeiter des Monats nicht mehr bezahlen. Würden Sie vielleicht die Ware stornieren und auf unsere Kosten zurücksenden? Wir möchten Ihr Einkaufserleben nicht trüben, aber könnten Sie vielleicht wenigstens die Hälfte zahlen? Geben Sie uns eine gute Bewertung?Gott segne Sie, guter Deutscher!



Muss echt krass sein, was Amazon mit Händlern macht, die Fehler machen und von sich aus stornieren.

Und den X-Mas Papa möchte ich auch nicht mehr missen.

doneone

Muss echt krass sein, was Amazon mit Händlern macht, die Fehler machen und von sich aus stornieren.

Ich glaube eher, dass die die Funktion zum Stornieren teilweise gar nicht kennen
Die deutschen Händler haben doch bei Amazon in der Regel keine Skrupel, irgendwas bei Preisfehlern zu stornieren.

Wenn ich sehe, wie viele doppelte, ungültige und falsche Deals hier nicht gelöscht werden, würde ich die Redaktion nicht schon wieder mit einer neuen Aufgabe überfordern...

Beispiel: Doppelt und schon lange bekannt und seit 8 Stunden nicht gelöscht, obwohl bestimmt schon von einigen als Spam markiert: mydealz.de/fre…921

wasistlos

Wenn ich sehe, wie viele doppelte, ungültige und falsche Deals hier nicht gelöscht werden, würde ich die Redaktion nicht schon wieder mit einer neuen Aufgabe überfordern...



wenn genügend Leute auf Spam drücken würden anstatt immer nur zu jammern dass nix gelöscht wird, hätten wir das Problem nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen