Abgelaufen

[Info] Wieder Zollrisiko bei Zavvi/TheHut

11
eingestellt am 21. Apr 2013
Eine kurze Info für alle UK-Besteller:

Zavvi bzw. TheHut versenden zum Teil wohl wieder von den Kanalinseln, wodurch bei Sendungen ab 26,30 Euro wieder EUSt. anfallen können.

Angeblich erstatten sie die angefallenen Kosten auch nicht mehr. Man verweigerte dies mit der Aussage, dass man die Kosten noch nie erstattet hätte.

Chris von Chillmo ist allerdings gerade dabei die Einzelheiten mit den Shops zu klären.

Genauere Infos gibt es auf Chillmo:
chillmo.com/ach…ch/

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Admin

TheHut hat momentan arge Probleme. Im Frühjahr 2012 wurde ja das Steuerschlupfloch Jersey gestopft und einige Händler (wie z.B. HMV oder auch Play (die vollkommen unter Wert an Rakuten verkauft haben) hat das bereits das "Leben" gekostet.

Ich hatte vor 2-3 Monaten mit TheHut gesprochen und dort wurde mir versichert, dass sie nur noch 2 Lager haben. Eins in Chicago (USA) und eins in UK. Wie Chris jetzt rausgefunden hat, ist die Information inzwischen wieder veraltet. Aktuell ist da wohl sehr viel Bewegung im Gange und so richtig "Spaß" macht sowas als Kunde natürlich nicht, wenn es auch niemals auf deren Homepage bekannt gegeben wird.

11 Kommentare

Verfasser

Zum klicken: LINK

danke

Der Versand erolgt doch schon immer aus New Jersey oO

Verfasser

Energiekugel

Der Versand erolgt doch schon immer aus New Jersey oO



Aus New Jersey noch nie soweit ich weiß. TheHut und Zavvi haben aber in letzter Zeit Bestellungen über der "Freigrenze" direkt aus England oder aber Belgien (wenn ich mich jetzt nicht irre) verschickt, damit eben kein EUSt.-Ausgleich anfällt.

Naja, die Steuern konnten schon immer anfallen und auf solche Rückerstattungen habe ich nie viel gegeben. Deshalb ist es auch immer besser, unter dem Preis zu bestellen. Und selbst wenn es verzollt wird: Wäre es in Deutschland billiger gewesen? - Meistens nicht, und selbst abzüglich der Steuer ist Zavvi meist noch gut dabei. Verstehe die Aufregung darum nicht. Warum sollte ein Unternehmen mal eben 19% Steuer für den Kunden "übernehmen"?

In welcher Utopie lebt ihr denn bitte? ^^

Verfasser

Seit einiger Zeit wurden die Games (über dem Wert von 18 GBP) vom Festland, respektive aus dem Steuergebiet der EU, verschickt. Da hat gar keiner die 19% EUSt. für Irgendwen übernommen, weil sie schlichtweg nicht angefallen sind. Genau das soll jetzt aber wieder anders sein. Wenn du etwas für 100 Euro bestellst macht es eben ein Unterschied ob es bei den 100 Euro bleibt (da das Paket aus dem EU-Steuergebiet kam) oder ob man auf einmal 19% EUSt.-Ausgleich zahlen muss.

Ich denke, dass zumindest ein Hinweis darauf nicht falsch ist.

Energiekugel

Der Versand erolgt doch schon immer aus New Jersey oO



Hat da jemand in Geografie nich aufgepasst?

Ja ich habe es wohl verwuschelt...:)

Admin

TheHut hat momentan arge Probleme. Im Frühjahr 2012 wurde ja das Steuerschlupfloch Jersey gestopft und einige Händler (wie z.B. HMV oder auch Play (die vollkommen unter Wert an Rakuten verkauft haben) hat das bereits das "Leben" gekostet.

Ich hatte vor 2-3 Monaten mit TheHut gesprochen und dort wurde mir versichert, dass sie nur noch 2 Lager haben. Eins in Chicago (USA) und eins in UK. Wie Chris jetzt rausgefunden hat, ist die Information inzwischen wieder veraltet. Aktuell ist da wohl sehr viel Bewegung im Gange und so richtig "Spaß" macht sowas als Kunde natürlich nicht, wenn es auch niemals auf deren Homepage bekannt gegeben wird.

Esrtmal mal alle Vorbestellungen dort für dieses Jahr gecancelt. Gab in letzter Zeit ja eh die Sachen häufig kurz nach Release schon deutlich billiger...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Kar-Media Käufer, die auch bei Rückversand nur 85% des Kaufpreises er…2139
    2. Noch 3 Tage bis zum Black Friday 2017 - Worauf können wir uns dieses Jahr e…115154
    3. Das große - und zweite - mydealz Wichteln 20162227
    4. Java Hobbyteam44

    Weitere Diskussionen