Information: DHL Abendzustellung von Paketen bundesweit

FRANKFURT (Dow Jones)-- DHL stellt nun auch deutschlandweit Pakete am Abend zu. Von nun an hätten auch Empfänger außerhalb von Ballungsgebieten die Möglichkeit, ein zweistündiges Zustellfenster zwischen 18 und 21 Uhr anzugeben, teilte die Deutsche Post mit.

Online-Shopper könnten diese Option direkt bei der Bestellung angeben, hieß es in der Mitteilung weiter. Grundsätzlich sei das Angebot für Online-Händler aus den unterschiedlichsten Branchen interessant. Insbesondere der stark wachsende Online-Lebensmittelhandel werde jedoch von diesem Angebot profitieren, da sich die Kunden die Waren direkt nach der Arbeit nach Hause liefern lassen könnten, hieß es weiter. Weitere interessante Branchen seien Mode, Elektronik und Tierbedarf.

Information meinerseits: Ich weiß nicht, welche Anbeiter in der nächsten Zeit dazu übergehen werden, dies anzubieten. Auf Anfrage bei Amazon konnte mir leider keine der Mitarbeiter eine Antwort geben, ob (und das sicherlich) und wann es diese Option geben wird und ob diese Option als PrimeKunde mit einem Aufpreis angeboten wird. Daher heißt es einfach mal abwarten, aber ich gehe davon aus, dass Amazon als einer der ersten Anbieter eine Kooperation damit eingeht.

13 Kommentare

Info am Rande: die Option kostet Geschäftskunden 3.99 Euro - ZUSÄTZLICH zum regulären Porto.
Das wird natürlich der Grundpreis sein und Großkunden bekommen andere Preise.

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.

elmoandzoey

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.


Das einfachste ist warscheinlich beim Absender beschweren

elmoandzoey

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.



Das sollte mit der neuen Abendzustellung nicht mehr passieren. Bei deiner Option handelt es sich ja um die Option Evenin-Express. Da wird es wahrscheinlich noch anders gehandhabt. obwohl das natürlich so nicht sein sollte. Hier darf explizit das Paket nur in den zwei wählbaren Zeitfenstern zugestellt werden, nicht 2 Minuten eher und auch nicht 2 Minuten später. Auch darf das Paket nicht beime ersten Tag benachrichtigt werden, sondern bei Unzustellbarkeit erst am zweiten "Abend". Das Paket darf nicht mal vor der Zeit ausgeliefert werden, wenn ein Empfänger angetroffen wird bei der Tagestour. Von daher sollte man mal abwarten.

Na wenn das genauso gut funktioniert wie die Zustellung an einem Wunschtag, dann gute Nacht...

elmoandzoey

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.



Erinnert mich an den UPS Mann, der bei uns auf der Arbeit die Lieferungen bringt. Einmal um 10 Uhr morgens die Expresslieferungen und dann noch mal gegen 15 Uhr die "normalen". Alles in einer Tour übrigens, also nichts mit zwischendurch aufgeladen oder so.

Und wenn er Pech hat haben wir dann noch eine Abholung, für die darf er dann gegen 17 Uhr noch mal kommen.
Bearbeitet von: "gatnom" 17. September

das wird nie und nimmer funktionieren!

dhl ist ein witz, sry.

elmoandzoey

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.


Paket mit DHL versenden? => Postfiliale.

Probleme mit DHL? => Postfiliale -> Da sind wir nicht zuständig, wir sind die Post nicht DHL.

Die armen Fahrer

Sofern es wirklich viele Pakete werden sollten, wird ein eigener Fahrer bzw Bezirk dafür eingesetzt bzw erstellt. Aber mal sehen, wie sich das alles entwickelt. Viele fallen wegen Familie etc eh aus und können abends nicht nochmal eine kurze Tour fahren für die Abendpakete.

elmoandzoey

Und dranhalten tun die von der DHL sich auch nicht. Hab jetzt 3 mal was mit der Option "Auslieferung zwischen 18 und 21h" bestellt und jedes mal hab ich im Onlinetracking Zustellversuche außerhalb dieses Zeitfensters gesehen. Mit dem Fazit ich durfte es dann doch bei der Post abholen. Und dort interessiert das dann kein Schwein.



Einerseits verständlich, da Beschwerden bei der Hotline gemacht werden sollten und viele Postfilialen nicht von Postmitarbeitern geleitet werden, sondern nur von Mitarbeitern aus der Filiale des Marktes. Oft ist es eben so, dass die mit Reklamationen gar nichts am Hut haben. Und dass viele sagen sie sind die Post und nicht DHL, da es je nach Bezirk, Niederlassung etc teilweise geteilt ist. Wärend DHL die Pakete ausfährt, fahren andere Bezirke nur Briefe aus (z.b. Fahrrad, Laufwagen etc.). Aber gut, geben tut es eben alles.

Und zu dem aufladen: Sollte es wirklich so sein, dass es zu viele Pakete werden, muss man sich umschauen, dass eine Lösung gefunden wird (wie eben neuer Bezirk etc), denn über die Arbeitszeit von insgesamt 10:45 (inkl 45 MIn Pause) darf nicht gearbeitet werden. Wer also bereits 8 Stunden mit seinen normalen Bezirk zusammenhat, darf also nicht mehr alle 4 Stunden fahren (sofern es überhaupt dazu kommen sollte). Als Mitarbeiter hast du im Moment schon gute Vorteile, sofern du keine Familie zuhause hast, da es sich aber nur um eine freiwillige Sache handelt, sollte es einfacher von statten gehen. Für die Meisten sind halt dort die Zuschläge usw. interessant.

Zum Punkt Wunschtag: Solche Fälle gibt es leider immer wieder und ich finde es auch eine Frechheit, wie so etwas überhaupt passieren kann, da so ein Paket ja bei einem Wunschtag, der auf später dattiert ist, schon in der Niederlassung liegt in aller Regel. Aber was ich teilweise schon aus München gehört habe, wundert mich das nicht. Ist bei kleineren Städten und am Land halt schon ganz anders. Hier könnte man sich das nicht leisten.
Bearbeitet von: "Domani" 17. September

Die Zeitfenster sjnd schon krass finde ich wenn man nicht davor ausliefern darf..ich hab mal ejn Paket mit DPD bekommen. In der Email hiess es, Paket wird zwischen 10 und 1q Uhr geliefet. Fahrer war um 0955 an der Tür und sagte dann er müsste noch 5 Mknuten warten vorher akzeptiert das Lesegerät meine Unterschrift nicht.. wtf? Die Fahrer tun mir leid..wenn doch früher jemand zu hause ist..was soll das?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Homemade mit einer Action cam1218
    2. Welchen Router benötige ich für Zuhause Magenta M1218
    3. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?813
    4. Netflix Account Sharing mit Freunden?1021

    Weitere Diskussionen