Inhalt aus Amazon Paket hat gefehlt / Paket beschädigt

51
eingestellt am 23. AprBearbeitet von:"oldhoodman52862"
Ich habe heute ein Paket von Amazon aus einer Packstation abgeholt und bemerkt dass dieses viel zu leicht für den eigentlichen Inhalt gewesen ist (Hülle + Smartphone) und auch direkt gesehen: Paket war an der Unterseite einfach "aufgeschnitten" und mit neuem Paketbland wieder zugeklebt.

Also zuhause sofort an Amazon gewendet, dort wurde mir gesagt man könne nichts für mich tun, ich solle Anzeige bei der Polizei erstatten und wenn diese nichts "rausfindet" soll ich mich wieder an Amazon wenden.

Ich frage mich jetzt wirklich ob das so geht? Muss ich jetzt eventuell Monate/Jahre (keine Ahnung wie lange sowas nach Aufgabe der Anzeige wirklich dauert) warten bis ich mal mein Geld/Smartphone zurückerhalte? Das kann es doch nicht sein.

Und ja, ich habe mich extra dafür hier angemeldet da ich sonst nur stiller Mitleser gewesen bin und der ein oder andere bestimmt schon Erfahrung mit ähnlichem gemacht hat.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Wenn du die Situation beschleunigen willst, wende dich bei Facebook an den Amazon Kundenservice. Die Mitarbeiter dort sitzen im ECR Support in Regensburg und haben deutlich mehr Entscheidungsbefugnisse als die indischen Supportmitarbeiter, die du im Chat erreichst. So kannst du die Angelegenheit vermutlich sehr schnell zu deiner Zufriedenheit lösen - einfach bei Facebook mal die Sachlage schildern und auch erwähnen, dass der Support weiterhin die Erstattung verweigert...
Theoretisch trägt Amazon das Haftungsrisiko für den Versand - das mit der Anzeige wird in letzter Zeit öfter als Hürde zur Erstattung gemacht, da in den letzten Monaten immer mehr Missbrauch betrieben wurde. Immer mehr Kunden haben sich über geklaute Pakete (überwiegend Amazon Logistik) beschwert und bei teuren Artikeln wird nun zwingend eine Anzeige benötigt, wo damals noch eine eidesstattliche Versicherung ausreichend war.

Sofern du das Paket noch nicht geöffnet hast, kannst du bei jeder DHL Filiale noch nachträglich die Annahme der Packstation Sendung verweigern.
Dann geht das Paket an Amazon zurück und du erhältst dein Geld automatisch und ohne große Mühen zurück.
Bearbeitet von: "DerMatti" 23. Apr
ddd777vor 3 m

Wenn´s kompliziert wird, dann den Deutschen fragen mit Extra Befugnissen …Wenn´s kompliziert wird, dann den Deutschen fragen mit Extra Befugnissen seinen Vorgesetzten zu fragen? Hallo Brandenburg!



Keine Ahnung was du für ein Problem mit Brandenburg hast, aber was ich geschrieben habe ist
einfach meine Erfahrung.
Die Zeiten, in denen Amazon sofort kulant gehandelt hat, sind leider vorbei. Bemerkt man auch daran, dass Preisfehler deutlich rigoroser storniert werden. Back to topic: Anzeige erstatten und dann noch einmal in Ruhe mit Amazon telefonieren, nicht chatten. Eidesstattliche Versicherung, dass das Paket leer war, kann nicht schaden.
52 Kommentare
Ich würde mich erstmal bei der Post melden und dort „Anzeige“ erstatten.
BelliHDvor 1 m

Ich würde mich erstmal bei der Post melden und dort „Anzeige“ erstatten.


Vielleicht lieber bei DHL
BelliHD23.04.2019 20:37

Ich würde mich erstmal bei der Post melden und dort „Anzeige“ erstatten.



Habe ich dem Amazon Chat auch gefragt, da dort leider sogut wie keine Hilfe geboten wurde, mir wurde gesagt das würde in diesem Fall keinen Sinn machen...
Ich wurde übrigens nachdem ich den Fall etwas geschildert habe im Amazon Chat direkt weitergeleitet also bin ich davon ausgegangen dass mir dort "geholfen" werden kann. Aber außer dass dort gesagt wurde tut uns leid da können wir nichts machen, erstatten Sie Anzeige dann erhalten Sie eventuell Ihr Smartphone, im System steht das Paket wurde ordnungsgemäß zugestellt, usw. wurde mir nicht geholfen. Habe mir da ehrlich gesagt ein wenig mehr erwartet. Ist das also alles so richtig, dass ich jetzt abwarte was die Polizei rausfindet und dann MIT Glück meine Ware zurückerhalte? Was ist wenn diese oder ein Täter nicht aufzufinden ist? Bleibe ich dann auf dem Schaden sitzen?
Auch wenn es scheinbar sehr schwer ist, würde in so einem Fall ruhig mal den Telefonhörer in die Hand nehmen.

Wenn mir in der Packstation ein Smartphone gestohlen wird, chatte ich doch nicht nur(confused)

Naja DHL anrufen , Polizei(Anzeige schrieben lassen ) und nochmal Amazon anrufen.
Theoretisch trägt Amazon das Haftungsrisiko für den Versand - das mit der Anzeige wird in letzter Zeit öfter als Hürde zur Erstattung gemacht, da in den letzten Monaten immer mehr Missbrauch betrieben wurde. Immer mehr Kunden haben sich über geklaute Pakete (überwiegend Amazon Logistik) beschwert und bei teuren Artikeln wird nun zwingend eine Anzeige benötigt, wo damals noch eine eidesstattliche Versicherung ausreichend war.

Sofern du das Paket noch nicht geöffnet hast, kannst du bei jeder DHL Filiale noch nachträglich die Annahme der Packstation Sendung verweigern.
Dann geht das Paket an Amazon zurück und du erhältst dein Geld automatisch und ohne große Mühen zurück.
Bearbeitet von: "DerMatti" 23. Apr
lalalelalale23.04.2019 20:48

Auch wenn es scheinbar sehr schwer ist, würde in so einem Fall ruhig mal …Auch wenn es scheinbar sehr schwer ist, würde in so einem Fall ruhig mal den Telefonhörer in die Hand nehmen.Wenn mir in der Packstation ein Smartphone gestohlen wird, chatte ich doch nicht nur(confused) Naja DHL anrufen , Polizei(Anzeige schrieben lassen ) und nochmal Amazon anrufen.



Ja das hätte ich wohl auch gemacht jedoch aufgrund meiner Gehörlosigkeit relativ schwer umzusetzen.
Anzeige online stellen (dauert nur paar Minuten)
Die Kopie dann an Amazon +DHL senden, oft bewegen die sich dann schneller.
Ich denke auch, dass du bei Amazon schon noch dein Geld wieder erhältst. Erst Anzeige erstatten, dann darüber einen Beleg einreichen. So ähnlich musste ich verfahren, als mir Paypal was erstatten sollte.

Und ich glaube nicht, dass die Polizei da jemals was rausfinden wird. Aber kann dir eigentlich auch egal sein. Du bist nicht der Versender. Auch gegenüber DHL kannst du da nicht aktiv werden.
Bearbeitet von: "Osmin" 23. Apr
DerMatti23.04.2019 20:50

Theoretisch trägt Amazon das Haftungsrisiko für den Versand - das mit der A …Theoretisch trägt Amazon das Haftungsrisiko für den Versand - das mit der Anzeige wird in letzter Zeit öfter als Hürde zur Erstattung gemacht, da in den letzten Monaten immer mehr Missbrauch betrieben wurde.Sofern du das Paket noch nicht geöffnet hast, kannst du bei jeder DHL Filiale noch nachträglich die Annahme der Packstation Sendung verweigern. Dann geht das Paket an Amazon zurück und du erhältst dein Geld automatisch und ohne große Mühen zurück.


Ja das verstehe ich auch, mir wurde im Chat mittendrin auch kurz gesagt ich kann mich nach Aufgabe der Anzeige auch kurz melden und dann würde eventuell eine Kulanzlösung gesucht, habe ich später gemacht, die Anzeige als Anhang an Amazon gesendet und dann hieß es nur: "Ich hoffe, dass der Fall durch die Polizei geklärt werden kann."

Das war leider nicht möglich da das Paket ja von irgendjemanden geöffnet worden sein musste.
Moamoa23.04.2019 20:52

Anzeige online stellen (dauert nur paar Minuten)Die Kopie dann an Amazon …Anzeige online stellen (dauert nur paar Minuten)Die Kopie dann an Amazon +DHL senden, oft bewegen die sich dann schneller.



An Amazon habe ich die schon gesendet was ja leider nichts gebracht hat. An DHL das könnte ich noch probieren, auch wenn es laut Kundenservice wohl keinen Sinn ergibt...
oldhoodman5286223.04.2019 20:52

Ja das verstehe ich auch, mir wurde im Chat mittendrin auch kurz gesagt …Ja das verstehe ich auch, mir wurde im Chat mittendrin auch kurz gesagt ich kann mich nach Aufgabe der Anzeige auch kurz melden und dann würde eventuell eine Kulanzlösung gesucht, habe ich später gemacht, die Anzeige als Anhang an Amazon gesendet und dann hieß es nur: "Ich hoffe, dass der Fall durch die Polizei geklärt werden kann."Das war leider nicht möglich da das Paket ja von irgendjemanden geöffnet worden sein musste.


Hast du denn die Sendung im Endeffekt geöffnet oder hast du sie in dem Zustand gelassen, die sie bei Entnahme aus der Packstation hatte? Dann kannst du noch immer die Annahme in einer DHL Filiale verweigern. Einfach auch zusätzlich den Nachweis über die Strafanzeige mitnehmen, dann weiß auch DHL, dass du das Paket vermutlich nicht wieder zugeklebt hast.
Osminvor 2 m

Ich denke auch, dass du bei Amazon schon noch dein Geld wieder erhältst. …Ich denke auch, dass du bei Amazon schon noch dein Geld wieder erhältst. Erst Anzeige erstatten, dann darüber einen Beleg einreichen. So ähnlich musste ich verfahren, als mir Paypal was erstatten sollte.Und ich glaube nicht, dass die Polizei da jemals was rausfinden wird. Aber kann dir eigentlich auch egal sein. Du bist nicht der Versender. Auch gegenüber DHL kannst du da nicht aktiv werden.



Wurde mir auch so ähnlich von Amazon gesagt, aber dann leider nicht eingehalten. Laut denen soll ich hoffen, dass die Polizei mein Smartphone findet.
oldhoodman5286223.04.2019 20:53

An Amazon habe ich die schon gesendet was ja leider nichts gebracht hat. …An Amazon habe ich die schon gesendet was ja leider nichts gebracht hat. An DHL das könnte ich noch probieren, auch wenn es laut Kundenservice wohl keinen Sinn ergibt...


Du kannst es auch auf die harte Tour versuchen und die Lastschrift zurück holen.

Amazon wird sich dann melden und du sagst
"Ich zahle nicht für einen leeren Karton". Amazon trägt als Verkäufer das Versandrisiko.

Das würde ich aber erst als letztes mittel nehmen, man müsste sich dann damit anfreunden bei Amazon gesperrt zu werden und Post vom Inkassobüro zu kriegen.

Ich kenne Amazon aber eher als Kulanten Händler, ruf da an und lass dir einen Vorgesetzten geben. Villeicht triffst du auf einem kompetenten.
Bearbeitet von: "Moamoa" 23. Apr
DerMattivor 1 m

Hast du denn die Sendung im Endeffekt geöffnet oder hast du sie in dem …Hast du denn die Sendung im Endeffekt geöffnet oder hast du sie in dem Zustand gelassen, die sie bei Entnahme aus der Packstation hatte? Dann kannst du noch immer die Annahme in einer DHL Filiale verweigern. Einfach auch zusätzlich den Nachweis über die Strafanzeige mitnehmen, dann weiß auch DHL, dass du das Paket vermutlich nicht wieder zugeklebt hast.



Leider habe ich bei der Aufgabe der Polizei das Paket dann geöffnet um den Inhalt zusammen in Augenschein zu nehmen.
Moamoavor 1 m

Du kannst es auch auf die harte Tour versuchen und die Lastschrift zurück …Du kannst es auch auf die harte Tour versuchen und die Lastschrift zurück holen.Amazon wird sich dann melden und du sagst"Ich zahle nicht für einen leeren Karton". Amazon trägt als Verkäufer das Versandrisiko. Das würde ich aber erst als letztes mittel nehmen, man müsste sich dann damit anfreunden bei Amazon gesperrt zu werden und Post vom Inkassobüro zu kriegen.



Das wäre für mich sogar in Ordnung, ob ich da noch einmal bestellen will ist fraglich. Jedoch habe ich das Ganze mit Guthaben gezahlt was sich über die Zeit gesammelt hat.
oldhoodman5286223.04.2019 20:50

Ja das hätte ich wohl auch gemacht jedoch aufgrund meiner Gehörlosigkeit r …Ja das hätte ich wohl auch gemacht jedoch aufgrund meiner Gehörlosigkeit relativ schwer umzusetzen.


Sorry kann man ja nicht wissen, jedoch ist der Chat bei Amazon eher was für die kleinen Problemchen, die schnell gelöst werden können.

Oftmals hat man im Persönlich Gespräch irgendwie kompetentere Ansprechpartner.
Vielleicht kann jemand für dich Anrufen, DHL hat ja auf seiner Webseite auch nur noch eine Impressum Email Adresse.

Trotzdem viel Glück.
lalalelalalevor 1 m

Sorry kann man ja nicht wissen, jedoch ist der Chat bei Amazon eher was …Sorry kann man ja nicht wissen, jedoch ist der Chat bei Amazon eher was für die kleinen Problemchen, die schnell gelöst werden können.Oftmals hat man im Persönlich Gespräch irgendwie kompetentere Ansprechpartner.Vielleicht kann jemand für dich Anrufen, DHL hat ja auf seiner Webseite auch nur noch eine Impressum Email Adresse.Trotzdem viel Glück.



War auch nicht böse gemeint.

Ich muss mal schauen wie ich es mache. Also ich glaube von Amazon.de brauche ich nichts zu erwarten, oder ich hatte nur extremes Pech mit dem Mitarbeiter.
Wenn du die Situation beschleunigen willst, wende dich bei Facebook an den Amazon Kundenservice. Die Mitarbeiter dort sitzen im ECR Support in Regensburg und haben deutlich mehr Entscheidungsbefugnisse als die indischen Supportmitarbeiter, die du im Chat erreichst. So kannst du die Angelegenheit vermutlich sehr schnell zu deiner Zufriedenheit lösen - einfach bei Facebook mal die Sachlage schildern und auch erwähnen, dass der Support weiterhin die Erstattung verweigert...
DerMatti23.04.2019 21:08

Wenn du die Situation beschleunigen willst, wende dich bei Facebook an den …Wenn du die Situation beschleunigen willst, wende dich bei Facebook an den Amazon Kundenservice. Die Mitarbeiter dort sitzen im ECR Support in Regensburg und haben deutlich mehr Entscheidungsbefugnisse als die indischen Supportmitarbeiter, die du im Chat erreichst. So kannst du die Angelegenheit vermutlich sehr schnell zu deiner Zufriedenheit lösen - einfach bei Facebook mal die Sachlage schildern und auch erwähnen, dass der Support weiterhin die Erstattung verweigert...


Danke, ich versuche es gerade noch einmal im Livechat zumindest mehr Infos zu erhalten wie es denn genau weitergehen sollen, bringt das nichts werde ich es gleich mal probieren!
Leider hat der zweite Chat auch nichts gebracht. Ich solle einen Nachweis hochladen, dass die Anzeige "eingestellt worde". Dass so etwas eventuell viele Monate/Jahre dauern kann ist dabei wohl egal. Leider kann ich so lange Zeit nicht auf das Smartphone/Geld verzichten, daher werde ich jetzt einmal den Facebook Support kontaktiere und hoffe dieser ist hilfsbereiter.
oldhoodman5286223.04.2019 21:15

Danke, ich versuche es gerade noch einmal im Livechat zumindest mehr Infos …Danke, ich versuche es gerade noch einmal im Livechat zumindest mehr Infos zu erhalten wie es denn genau weitergehen sollen, bringt das nichts werde ich es gleich mal probieren!



Bei Kleinigkeiten können eigentlich alle helfen, aber sobald es etwas komplizierter ist
hat mir immer nur ein Mitarbeiter mit deutschem Namen richtig helfen können.
Die haben wohl meistens mehr Befugnisse oder können schneller einen Vorgesetzten fragen.
So ist zumindest meine Erfahrung.
oldman123.04.2019 21:30

Bei Kleinigkeiten können eigentlich alle helfen, aber sobald es etwas …Bei Kleinigkeiten können eigentlich alle helfen, aber sobald es etwas komplizierter ist hat mir immer nur ein Mitarbeiter mit deutschem Namen richtig helfen können. Die haben wohl meistens mehr Befugnisse oder können schneller einen Vorgesetzten fragen. So ist zumindest meine Erfahrung.


Wenn´s kompliziert wird, dann den Deutschen fragen mit Extra Befugnissen seinen Vorgesetzten zu fragen?
Hallo Brandenburg!
ddd777vor 3 m

Wenn´s kompliziert wird, dann den Deutschen fragen mit Extra Befugnissen …Wenn´s kompliziert wird, dann den Deutschen fragen mit Extra Befugnissen seinen Vorgesetzten zu fragen? Hallo Brandenburg!



Keine Ahnung was du für ein Problem mit Brandenburg hast, aber was ich geschrieben habe ist
einfach meine Erfahrung.
Die Zeiten, in denen Amazon sofort kulant gehandelt hat, sind leider vorbei. Bemerkt man auch daran, dass Preisfehler deutlich rigoroser storniert werden. Back to topic: Anzeige erstatten und dann noch einmal in Ruhe mit Amazon telefonieren, nicht chatten. Eidesstattliche Versicherung, dass das Paket leer war, kann nicht schaden.
Zuglufttiervor 17 m

Die Zeiten, in denen Amazon sofort kulant gehandelt hat, sind leider …Die Zeiten, in denen Amazon sofort kulant gehandelt hat, sind leider vorbei. Bemerkt man auch daran, dass Preisfehler deutlich rigoroser storniert werden. Back to topic: Anzeige erstatten und dann noch einmal in Ruhe mit Amazon telefonieren, nicht chatten. Eidesstattliche Versicherung, dass das Paket leer war, kann nicht schaden.



ja genau, mit amazon telefonieren und wenn die Antwort nicht die gewünschte ist dann chatten, oder facebook oder sonstwas
ist ja auch eine Frechheit dass man nicht einfach so das Geld filießen lässt sondern eine anzeige bei der Polizei haben wollen
Bearbeitet von: "axelo" 23. Apr
Das nützt dir jetzt leider auch nichts mehr aber wenn ich ein Paket aus der Packstation hole und es hat nur eine Ecke eingedrückt oder irgendwie eine merkwürdige Spur oder es fühlt sich komisch an, mache ich sofort mit dem Handy Fotos. Am besten noch mit der Packstation im Hintergrund. Sollte, so wie es leider immer öfters vorkommt, das Paket hineingequetscht sein, mache ich noch vor der Entnahme Fotos.
Teilweise schicke ich solch ramponierte Pakete ohne öffnen zurück oder ich mache zu Hause ein Video vom Auspacken.
Geht jetzt nicht nur um a‘mazon Pakete. Diese Vorgehensweise hat mir schon dreimal mein Geld zurück erstattet.

Denn am Ende bist du der Dumme der alles beweisen muss...

Viel Glück für dich!
-
Bearbeitet von: "inkognito" 23. Apr
Stehe ich auf dem Schlauch? Warum muss der Empfänger eine Anzeige erstatten? Wird hier Straf- und Zivilrecht vermischt?

Nebenbei: Der Vertrag mit Dhl ist von Amazon geschlossen worden. Somit ist der Versender in der Pflicht sich zu kümmern. Es reicht eine einfache Rückmeldung an Amazon, man habe ein leeres Paket bekommen.
Bearbeitet von: "tib" 23. Apr
tib23.04.2019 22:33

Stehe ich auf dem Schlauch? Warum muss der Empfänger eine Anzeige …Stehe ich auf dem Schlauch? Warum muss der Empfänger eine Anzeige erstatten? Wird hier Straf- und Zivilrecht vermischt?Nebenbei: Der Vertrag mit Dhl ist von Amazon geschlossen worden. Somit ist der Versender in der Pflicht sich zu kümmern. Es reicht eine einfache Rückmeldung an Amazon, man habe ein leeres Paket bekommen.


So wie ich das in der Vergangenheit mitbekommen habe, verlangt amazon die anzeige als nachweis, um die Hemmschwelle von betrügern zu erhöhen. Amazon wird sich das geld dann von dhl holen, aber das dauert halt auch. Mit der anzeige sollte der Käufer das geld dann normalerweise schneller von amazon bekommen, während amazon noch auf den betrag von dhl wartet. Warum sich amazon aktuell beim TE querstellt, keine ahnung.
-
Bearbeitet von: "inkognito" 23. Apr
inkognitovor 33 m

Vergiss den Chat oder E-Mail ... ruf bei Amazon an, telefonisch konnte mir …Vergiss den Chat oder E-Mail ... ruf bei Amazon an, telefonisch konnte mir bisher immer geholfen werden.Dass die eine Anzeige bei der Polizei wollen kann aber trotzdem sein, da für Amazon ja nicht nachvollziehbar ist ob hier der Postbote etwas eingesteckt hat ... und je nach Warenwert ... Du sagtest ja es geht um ein Handy und da ist dann ja kein kleiner Schaden entstanden!So ein Vorgehen ist auch von anderen bekannt und durchaus nichts ungewöhnliches. Wieso kann der Nachweis, dass die Anzeige "eingestellt wurde" bzw. eine Anzeige erstellt wurde denn bitte schön Jahre dauern? Die verlangen nur einen Nachweis, dass Du eine Anzeige erstellt hast... nicht das Ergebnis der Ermittlungen!Online Anzeige machen.... hochladen und Geld erhalten...


Dir ist schon klar das Taube Menschen sehr ungern telefonieren?!
oldhoodman52862vor 2 h, 24 m

Habe ich dem Amazon Chat auch gefragt, da dort leider sogut wie keine …Habe ich dem Amazon Chat auch gefragt, da dort leider sogut wie keine Hilfe geboten wurde, mir wurde gesagt das würde in diesem Fall keinen Sinn machen...


Amazon verständigen. Anzeige machen. Frist zur Neulieferung setzen. Das Versandrisiko liegt bei Amazon im Konsumgüterkauf.
inkognito23.04.2019 22:56

Es stellt sich nicht Amazon quer, sondern er macht keine Anzeige.... so …Es stellt sich nicht Amazon quer, sondern er macht keine Anzeige.... so rum wird ein Schuh draus, bei einem Handy mit einem Warenwert von sicherlich im dreistelligen Bereich auch nicht unüblich, dass ein Händler eine Anzeige sehen will, wie Du schon sagtest zum Schutz vor Betrügern... denn die Polizei wird auch hellhöhrig wenn eine Person x Fach Anzeige wegen verlorener Pakete stellt.Bei Kleinkram von 5 € werden die so etwas mit Sicherheit nicht verlangen... und ja Der Chat hat ihm ja gesagt er soll die Anzeige hochladen.


Einer von euch versteht den anderen bzw Amazon nicht, fragt sich nur wer. Der TE meint, Amazon hätte ihn aufgefordert einen Nachweis zu erbringen das die Polizei die Anzeige eingestellt hat. Du redest davon das die Anzeige bei Amazon eingestellt (im Sinne von hochgeladen) werden muss. Soll der TE mal klären welche Auslegung stimmt.
hansdampf334vor 9 m

Einer von euch versteht den anderen bzw Amazon nicht, fragt sich nur wer. …Einer von euch versteht den anderen bzw Amazon nicht, fragt sich nur wer. Der TE meint, Amazon hätte ihn aufgefordert einen Nachweis zu erbringen das die Polizei die Anzeige eingestellt hat. Du redest davon das die Anzeige bei Amazon eingestellt (im Sinne von hochgeladen) werden muss. Soll der TE mal klären welche Auslegung stimmt.


Du hast recht er meint wirklich Anzeige eingestellt = Täter nicht ermittelbar, was totaler Blödsinn ist...
Bearbeitet von: "inkognito" 23. Apr
DaisyD23.04.2019 22:21

Das nützt dir jetzt leider auch nichts mehr aber wenn ich ein Paket aus …Das nützt dir jetzt leider auch nichts mehr aber wenn ich ein Paket aus der Packstation hole und es hat nur eine Ecke eingedrückt oder irgendwie eine merkwürdige Spur oder es fühlt sich komisch an, mache ich sofort mit dem Handy Fotos. Am besten noch mit der Packstation im Hintergrund. Sollte, so wie es leider immer öfters vorkommt, das Paket hineingequetscht sein, mache ich noch vor der Entnahme Fotos. Teilweise schicke ich solch ramponierte Pakete ohne öffnen zurück oder ich mache zu Hause ein Video vom Auspacken.Geht jetzt nicht nur um a‘mazon Pakete. Diese Vorgehensweise hat mir schon dreimal mein Geld zurück erstattet. Denn am Ende bist du der Dumme der alles beweisen muss...Viel Glück für dich!


Völlig sinnlos. Kannst du dir sparen. Paket kannst du auch selbst zugeklebt haben oder in die Packstation nachträglich reingequetscht haben
Nureindeal24.04.2019 00:39

Völlig sinnlos. Kannst du dir sparen. Paket kannst du auch selbst …Völlig sinnlos. Kannst du dir sparen. Paket kannst du auch selbst zugeklebt haben oder in die Packstation nachträglich reingequetscht haben



Packstation und das Procedere dazu kennst du aber schon, oder? Anscheinend wohl nicht.
Wie gesagt: durch meine beschriebene Vorgehensweise.habe ich schon dreimal mein Geld wieder zurück bekommen.

Und somit ist dein Kommentar völlig sinnlos. Kannst du dir sparen!
Bearbeitet von: "DaisyD" 24. Apr
Es kommt auch sehr darauf an, wie oft man schon Kulanz von Amazon wahrgenommen hat. Oder wie oft man unverkäuflich zurückgesendet hat. Irgendwann schieben die ein Riegel dazwischen. Wenn das Käuferkonto hingegen sauber ist, würde in solch einem Fall direkt erstattet werden. Daher die Kaufhistorie ist sehr entscheidend.
Nicht per Chat, sondern per Mail schreiben, da bekommst du die ersten Male die selbe Antwort wie vom Chat, aber wenn du regelmäßig, nein konnte mir nicht helfen und nochmal darauf antwortest (ich sende inzwischen ab dem 2.ten Mal einfach immer die selbe Mail nochmal und nochmal) dann bekommst du irgendwann einen Anruf und wenn du nicht abnimmst die Bitte das Amazon es gerne telefonisch klären will. Ab da bist du beim echten Support. Ich denke die antworten dir auch per E-Mail wenn du dann schreibst das telefonieren nicht möglich ist.
Dauert meist so ne Woche und 5 Mails, klappt aber ich habe dort schon Dinge plötzlich bekommen von denen der Support sagte das dies vom System aus einfach niemals gehen würde.
mila87vor 1 h, 32 m

Nicht per Chat, sondern per Mail schreiben, da bekommst du die ersten Male …Nicht per Chat, sondern per Mail schreiben, da bekommst du die ersten Male die selbe Antwort wie vom Chat, aber wenn du regelmäßig, nein konnte mir nicht helfen und nochmal darauf antwortest (ich sende inzwischen ab dem 2.ten Mal einfach immer die selbe Mail nochmal und nochmal) dann bekommst du irgendwann einen Anruf und wenn du nicht abnimmst die Bitte das Amazon es gerne telefonisch klären will. Ab da bist du beim echten Support. Ich denke die antworten dir auch per E-Mail wenn du dann schreibst das telefonieren nicht möglich ist.Dauert meist so ne Woche und 5 Mails, klappt aber ich habe dort schon Dinge plötzlich bekommen von denen der Support sagte das dies vom System aus einfach niemals gehen würde.


Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Hartnäckig bleiben!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen