Inkassokosten berechtigt ? Infoscore

Hallo Zusammen,

leider habe ich in der SuFu nichts zu diesem Thema gefunden.

Und zwar habe ich aus "Dummheit" erst bei der dritten Mahnung bezahlt, Problem dabei, am selben Tag des Geldeingangs bei Zalando kam auch der Brief von Infoscore mit Inkassokosten von ca 70€.

Jetzt frag ich mich sind solch hohen Kosten berechtigt ?

Vielen Dank vorab !

45 Kommentare

Die Inkassokosten sind bei einer gewissen Summe gedeckelt.
Glaube 90€ oder so - weiß es aber nicht genau.
Denke die 70€ sind angemessen.
Wer nicht zahlt muss halt damit rechnen, dass weitere Gebühren entstehen.
Dem Unternehmen entstehen ja auch Kosten, wenn man nicht zahlt.
Wie/weshalb/warum es in deinem Fall war weiß ich nicht und geht mich ja auch nix an
Ich würde mal mit Zalando Kontakt aufnehmen und denen die Situation (Überweisungstag/Erhalt der Post) schildern.
Oft ziehen Firmen dann die Forderung zurück.


Edit: die Inkassogebühren richten sich ja nach der geforderten Gesamtsumme.
Die Inkassodirma darf aber max. 20€ an Auslagen berechnen.

funk uhr? ;-)

maufinho

funk uhr? ;-)



Gibt´s die bei Zalando.

Es waren Schuhe für 70€
Diverse Internetseiten wie z.B.
shopbetreiber-blog.de/201…tz/
schreiben das Inkassokosten nicht immer gerechtfertigt sind, da die Mitarbeiter der Inkassofirmen keine Anwälte sind und daher auch nicht so teuer sind.
Nur will ich da kein Risiko eingehen und mal die Community hier fragen

Zahl einfach und schreibe es als Lerngeld ab, sonst wirst du in einigen Wochen einen neuen Thread eröffnen:

Und zwar habe ich aus "Dummheit" erst bei der dritten Mahnung bezahlt, Problem dabei, am selben Tag des Geldeingangs bei Infoscore kam auch der Brief von Gerichtsvollzier mit Gerichtskosten von ca XXX €.

(_;)

Moderator

Das sind normale Kosten für ein Inkasso. Was meinst du wie sie geld verdienen? Ruf bei Zalando an und regel die Sache dort, die Menschen beim Inkasso werden dir nicht helfen.

Search85

Das sind normale Kosten für ein Inkasso. Was meinst du wie sie geld verdienen? Ruf bei Zalando an und regel die Sache dort, die Menschen beim Inkasso werden dir nicht helfen.

Auch Zalando wird da nicht viel machen. Im Zweifelsfall sind bei denen die Kosten fürs Inkasso angefallen, bzw. werden sonst evtl. trotzdem berechnet. Wenn der Vorgang einmal abgegeben ist, machen die nichts mehr selbst.

Zahlen und gut ist. Lehrgeld, kurz drüber ärgern und damit abschließen.

Search85

Das sind normale Kosten für ein Inkasso. Was meinst du wie sie geld verdienen? Ruf bei Zalando an und regel die Sache dort, die Menschen beim Inkasso werden dir nicht helfen.


Sowas wollte ich eigentlich hören. Bevor ich auf irgendwelche Spezialisten höre und mich nur noch mehr in die ******* reite.
Draus gelernt, auf jeden Fall !
Danke für eure Hilfe

Bezahlt vor Erhält des Schreibens ist doch bezahlt. Wende dich an Zalando und erkläre es.

Murmel1

Bezahlt vor Erhält des Schreibens ist doch bezahlt. Wende dich an Zalando und erkläre es.

Erhalt des Schreibens ist egal. Es zählt die Fälligkeit, das ist meistens 14 Tage oder so nach Erhalt der Ware (steht auf der Rechnung). Spätestens in der ersten Mahnung steht ein fixes Datum drin, wenn danach gezahlt wird ist es "zu spät". Wenn es also darum gehen würde, ob hier Gebühren für die erste Mahnung rechtens sind könnte man noch mal anfangen überlegen. Aber hier ist der Zug abgefahren, im Zweifelsfall hätte Zalando auch direkt einen Anwalt einschalten dürfen.

Murmel1

Bezahlt vor Erhält des Schreibens ist doch bezahlt. Wende dich an Zalando und erkläre es.


Habe mich an Zalando gewendet, hier die Antwort:
Ich habe Ihr Anliegen zur Bestellung X vom X geprüft und dabei festgestellt, dass die Abtretung an das Inkassounternehmen gerechtfertigt ist.

Unsere Zahlungserinnerungen werden nur aus Kulanz unsererseits verschickt. Wir sind dazu nicht gesetzlich verpflichtet, da in unseren Rechnungen ein nach dem Kalender bestimmtes Datum zur Zahlung genannt wird.

Somit gerät man automatisch in Verzug, wenn die Frist zur Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Fälligkeit nicht eingehalten wird. Sie können dies auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen, denen Sie bei der Bestellung zugestimmt haben.

Demnach bleiben die Inkassogebühren bestehen, auch wenn die Hauptforderung in der Zwischenzeit beglichen wurde. Ihre Zahlung ist erst nach Ablauf der Zahlfrist bei uns eingegangen.

weareonenow

Habe mich an Zalando gewendet, hier die Antwort: Ich habe Ihr Anliegen zur Bestellung X vom X geprüft und dabei festgestellt, dass die Abtretung an das Inkassounternehmen gerechtfertigt ist. Unsere Zahlungserinnerungen werden nur aus Kulanz unsererseits verschickt. Wir sind dazu nicht gesetzlich verpflichtet, da in unseren Rechnungen ein nach dem Kalender bestimmtes Datum zur Zahlung genannt wird. Somit gerät man automatisch in Verzug, wenn die Frist zur Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Fälligkeit nicht eingehalten wird. Sie können dies auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen, denen Sie bei der Bestellung zugestimmt haben. Demnach bleiben die Inkassogebühren bestehen, auch wenn die Hauptforderung in der Zwischenzeit beglichen wurde. Ihre Zahlung ist erst nach Ablauf der Zahlfrist bei uns eingegangen.



Genau, da hast du es noch mal. Rechtlich vollkommen korrekt. Hilft leider alles nichts, du wirst zahlen müssen.

Murmel1

Bezahlt vor Erhält des Schreibens ist doch bezahlt. Wende dich an Zalando und erkläre es.


das schlimme ist ja:
Zitat von ober:
Und zwar habe ich aus "Dummheit" erst bei der dritten Mahnung bezahlt,
dritte Mahnung!!! oO!
Da wird Zalando nicht rumdiskutieren. Man kann schon mal vergessen, eine Rechnung zu bezahlen, aber bei einer dritten Mahnung .....würde ich noch nicht mal den Versuch unternehmen, dagegen anzugehen!


So verdient der Modesalon noch extra Geld - da hätte ich lieber auf den Mahnbescheid gewartet und den gezahlt - sicher keine 70€

nbg

So verdient der Modesalon noch extra Geld - da hätte ich lieber auf den Mahnbescheid gewartet und den gezahlt - sicher keine 70€

Ganz bestimmt nicht. Die Kosten vom Mahnbescheid kommen nur noch zusätzlich oben drauf.

Kommentar

nbg

So verdient der Modesalon noch extra Geld - da hätte ich lieber auf den Mahnbescheid gewartet und den gezahlt - sicher keine 70€



Sind ja Inkasso kosten nicht Modesalon kosten außerdem wenn man nach der 3. Mahnung nicht bezahlt ist man ja auch selbst schuld

Murmel1

Bezahlt vor Erhält des Schreibens ist doch bezahlt. Wende dich an Zalando und erkläre es.


es hat diverse Gründe, nur spar ich mir dann die Kommentare von Hatern bei Mydealz aber darum gehts ja eigentlich bei meiner Frage nicht.

da in unseren Rechnungen ein nach dem Kalender bestimmtes Datum zur Zahlung



Dabei handelt es sich aber wohl um eine einseitige Zahlungsbestimmung. Die wird für einen Verzug nicht ausreichen. Da Du aber vorher zumindest eine Mahnung erhalten hast, warst Du wohl auch im Verzug. Die Inkassokosten können dann einen erstattungsfähiger Verzugsschaden darstellen. Dabei kommt es auf den Zeitpunkt der Beauftragung an. Ein Anwalt hätte bei der Forderungshöhe 70,20 Euro berechnet. Da es sich hier um Masseninkasso handelt, könnte allerdings eine 1,3 Geschäftsgebühr nicht mehr angemessen sein. Die Inkassobuden rechnen in Anlehnung an das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ab. Guck mal nach, ob die Dir so etwas wie Kontoführungsgebühren berechnen wollen. Das geht nicht.

Hater laut Google ein Neider/ hasser....
So so......
Nur das kaufen, wofür man auch Geld hat...
Die Schufa lässt grüssen.


udo1964

Hater laut Google ein Neider/ hasser.... So so...... Nur das kaufen, wofür man auch Geld hat... Die Schufa lässt grüssen.


Leider gibt es bei Mydealz Menschen, die ohne Grund gerne spamen, das meinte ich.
Geldmangel eher nicht

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. So teilen sich Rewe und Edeka die Kaiser's-Märkte auf1015
    2. [Ratschlag benötigt] Handy hat angeblich Wasserschaden1525
    3. Krokojagd3743
    4. jemand hier mit Bild + Abo?34

    Weitere Diskussionen