Gruppen

    Intel i7 7700k vs i7 6700k

    Bin am überlegen mir einen neuen Gaming PC Inder Oberklasse zuzulegen.

    Nun schwanke ich noch zwischen der neuen Kaby Technology oder eben dem guten alten i7 6700k?!

    In der PC Games Hardware wurde der neue getestet und als stark eingestuft. Reicht sogar teilweise an den i7 6950x ran.

    Nun weiß ich aber nicht wie anfällig so neue Generationen in der Vergangenheit waren? Oder ob man einfach zugreifen soll?


    Des Weiteren möchte ich ne GTX 1070 drin haben. Welches der vielen Modelle ist denn empfehlenswert? Bei dubaro.de wird ja standardmäßig für KFA2 angeboten. Alternativ eine Gainward Phoenix, MSI Aero OC, Palit Gamerock, MSI Gaming X8G.

    Das überfordert mich dezent.

    Über objektive und fundierte Ratschläge wäre ich sehr dankbar und würde mich später nach dem Kauf auch mit einer kleinen Aufmerksamkeit erkenntlich zeigen.

    Mit freundlichen Grüßen

    20 Kommentare

    Die KFA2 haben mehrere meiner Bekannten, keine Probleme, alle zufrieden.

    Zum Prozessor: würde auf Zen und den damit verbundenen Preisverfall warten. Erste CPUs sollen Ende Februar ausgeliefert werden. Preise für die Intel CPUs sollten deswegen schon vorher fallen.

    Kaufe die CPU, die du dir leisten willst. So
    gut wie jede CPU hat Fehler, man versucht die Fehler durch UEFI Aktuallisierungen zu umgehen. Warten bei Intel ist kein Option, da sie Ihre Preise in der Regel nie ändern. Man kann bei Intel nur etwas sparen, wenn der Dollar billiger wird.
    Das war schon damals der Fall als AMDs Prozessoren in so gut wie jeglicher Hinsicht besser waren.
    Zen wird aller Vorraussicht nach daran auch nichts ändern.
    Ob Zen schneller wird, bezwefele ich auch.

    Kaby Lake ist einfach ein Skylake mit bisschen mehr Takt.
    Völlig wurscht was du kaufst, den Skylake kannste auch problemlos 400 Mhz hochtreiben.


    Verfasser

    thedarkmomovor 7 h, 13 m

    Kaby Lake ist einfach ein Skylake mit bisschen mehr Takt.Völlig wurscht was du kaufst, den Skylake kannste auch problemlos 400 Mhz hochtreiben.

    Ich hab eben null Ahnung von Takten.
    Aber wenn der Takt von den Kaby schon bei 4,2Ghz liegt, müsste er sich später (wenn nötig) gut hochtakten lassen?

    Wo steht denn bitte, dass in der PC Games Hardware die CPU so stark sein soll?

    Zitat: Das Ergebnis: Ernüchternd. Im Durchschnitt schneidet Kaby Lake 0,86 Prozent (Single) und 0,02 Prozent schlechter ab als der Vorgänger. Im Praxistest mit gleicher Taktrate ergeben sich in den Testspielen GTA 5 und Civ: Beyond Earth Unterschiede unter einem Prozent. Betrachtet man die Energieeffizient, ist im Werkstest zu beachten, dass die höhere Taktrate des 7700K zu einer 10W höheren Leistungsaufnahme führt. Bei gleicher Taktrate benötigt der 7700K 111 Watt, nur ein Watt weniger als der 6700K. Auch die Temperatur unter Last ist im Wesentlichen identisch, bei Werkeinstellungen wird der 7700K sechs Grad wärmer (73,6 Grad Celsius).

    pcgameshardware.de/Cor…079

    Verfasser

    Drizzt31. Dezember 2016

    Wo steht denn bitte, dass in der PC Games Hardware die CPU so stark sein …Wo steht denn bitte, dass in der PC Games Hardware die CPU so stark sein soll?Zitat: Das Ergebnis: Ernüchternd. Im Durchschnitt schneidet Kaby Lake 0,86 Prozent (Single) und 0,02 Prozent schlechter ab als der Vorgänger. Im Praxistest mit gleicher Taktrate ergeben sich in den Testspielen GTA 5 und Civ: Beyond Earth Unterschiede unter einem Prozent. Betrachtet man die Energieeffizient, ist im Werkstest zu beachten, dass die höhere Taktrate des 7700K zu einer 10W höheren Leistungsaufnahme führt. Bei gleicher Taktrate benötigt der 7700K 111 Watt, nur ein Watt weniger als der 6700K. Auch die Temperatur unter Last ist im Wesentlichen identisch, bei Werkeinstellungen wird der 7700K sechs Grad wärmer (73,6 Grad Celsius).http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-7700K-CPU-264844/News/Benchmarks-vs-i7-6700K-1215079

    Er ist generell kein neuer Standard. Allerdings hat er schon einen deutlich höheren Starttakt und für Leute die mit Takten noch nicht so viel am Hut haben ist das schon was.

    Und wenn du einen hochgetackteten i7 6700k mit dem normalen i7 7700k vergleichst finde ich das nicht reliabel.

    Hier ist übrigens ein Vergleich

    nojia

    Verfasser

    Drizztvor 1 h, 20 m

    Wo steht denn bitte, dass in der PC Games Hardware die CPU so stark sein soll?Zitat: Das Ergebnis: Ernüchternd. Im Durchschnitt schneidet Kaby Lake 0,86 Prozent (Single) und 0,02 Prozent schlechter ab als der Vorgänger. Im Praxistest mit gleicher Taktrate ergeben sich in den Testspielen GTA 5 und Civ: Beyond Earth Unterschiede unter einem Prozent. Betrachtet man die Energieeffizient, ist im Werkstest zu beachten, dass die höhere Taktrate des 7700K zu einer 10W höheren Leistungsaufnahme führt. Bei gleicher Taktrate benötigt der 7700K 111 Watt, nur ein Watt weniger als der 6700K. Auch die Temperatur unter Last ist im Wesentlichen identisch, bei Werkeinstellungen wird der 7700K sechs Grad wärmer (73,6 Grad Celsius).http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-7700K-CPU-264844/News/Benchmarks-vs-i7-6700K-1215079

    Er ist generell kein neuer Standard. Allerdings hat er schon einen deutlich höheren Starttakt und für Leute die mit Takten noch nicht so viel am Hut haben ist das schon was.

    Und wenn du einen hochgetackteten i7 6700k mit dem normalen i7 7700k vergleichst finde ich das nicht reliabel.

    Hier ist übrigens ein Vergleich

    chart

    Sind wir über die Diskussion "Je höher der Takt, desto schneller die CPU" nicht seit über 10 Jahren hinaus? Der Takt ist nicht alles. Für den Mehrgewinn würde ich keine 100 Euro ausgeben. Zumal...ich für einen Gaming-PC auch keinen i7 kaufen würde, da der einfach nicht besser ist als ein i5. Wenn du renderst, ok. Aber es soll ja ein Gaming-Pc werden. Also ich fahre mit meinem i5 6600k ganz gut.

    Verfasser

    Drizztvor 1 h, 15 m

    Sind wir über die Diskussion "Je höher der Takt, desto schneller die CPU" nicht seit über 10 Jahren hinaus? Der Takt ist nicht alles. Für den Mehrgewinn würde ich keine 100 Euro ausgeben. Zumal...ich für einen Gaming-PC auch keinen i7 kaufen würde, da der einfach nicht besser ist als ein i5. Wenn du renderst, ok. Aber es soll ja ein Gaming-Pc werden. Also ich fahre mit meinem i5 6600k ganz gut.


    Ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber genau deine Aussage bezüglich des Gamings widerlegt doch meine Chart aus dem Post über dir.

    Da liegt der i7 7700k circa 30% vor dem i5 6600k?! Und genau das eben im Mittel bei 8 Referenzspielen.
    Bearbeitet von: "Spegnaz" 31. Dez 2016

    Spegnaz31. Dezember 2016

    Ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber genau deine Aussage …Ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber genau deine Aussage bezüglich des Gamings widerlegt doch meine Chart aus dem Post über dir.Da liegt der i7 7700k circa 30% vor dem i5 6600k?! Und genau das eben im Mittel bei 8 Referenzspielen.



    hast du dir das mal in fps und nicht in prozent angesehen?....

    12788680-s2FCw.jpg12788680-32pZW.jpg

    Verfasser

    Drizztvor 32 m

    hast du dir das mal in fps und nicht in prozent angesehen?....[Bild] [Bild]


    Erst einmal danke für deine Mühe. Nicht selbstverständlich.
    Das zeigt natürlich keine großen Unterschiede. Macht es da eigentlich was aus, dass mein PC dann auch mit einem Z270 Mainboard käme?

    Naja mir ging es hauptsächlich auch erstmal um sowas wie Kinderkrankheiten etc.
    Denn ich finde preislich äußert sich da kein nennenswerter Unterschied zw dem 6xxx und dem 7xxx

    Spegnazvor 3 m

    Erst einmal danke für deine Mühe. Nicht selbstverständlich.Das zeigt natürlich keine großen Unterschiede. Macht es da eigentlich was aus, dass mein PC dann auch mit einem Z270 Mainboard käme?Naja mir ging es hauptsächlich auch erstmal um sowas wie Kinderkrankheiten etc.Denn ich finde preislich äußert sich da kein nennenswerter Unterschied zw dem 6xxx und dem 7xxx



    das sind 60euro...und um da eigentlich nochmal darauf zurückzukommen: die i5 6600k ist bei spielen auf dem gleichen niveau. du könntest also fast 200 euro im vergleich zum 7700k sparen. aber wenn du das geld raushauen willst, möchte ich dich nicht abhalten. der i7 ist halt keine gaming cpu. der vorteil liegt im HT, womit spiele nicht wirklich etwas anfangen können.

    Verfasser

    Drizztvor 8 m

    das sind 60euro...und um da eigentlich nochmal darauf zurückzukommen: die i5 6600k ist bei spielen auf dem gleichen niveau. du könntest also fast 200 euro im vergleich zum 7700k sparen. aber wenn du das geld raushauen willst, möchte ich dich nicht abhalten. der i7 ist halt keine gaming cpu. der vorteil liegt im HT, womit spiele nicht wirklich etwas anfangen können.


    Also auf Dubaro.de macht es in meiner Zusammenstellung einen Preisunterschied von 130€.

    Unterschiede:

    i5 6600k --> i7 7700k
    MSI Z170-A Pro --> ASROCK Z270 Pro4


    Intel i7-7700K
    8GB KFA GTX1070 EX
    16GB RAM DDR4
    120GB SSD+1000GB
    ASROCK Z270 und WIN10 für 1350€



    INTEL i5-6600K
    8GB NVIDIA GTX1070
    16GB RAM DDR4
    120GB SSD +1000GB
    MSI Z170-A Pro und WIN10 für 1230€

    Bearbeitet von: "Spegnaz" 31. Dez 2016

    Würde bei dem Budget die 130 EUR mehr investieren, egal ob ich es brauchen würde, oder nicht. Manchmal zeigt sich das ja auch erst Jahre später.

    hm. wollte es mal bei geizhals durchrechnen, aber kein händler hat das z270 board, um einen preis zu bestimmen. nimm auf der seite da das system mit dem i5 7600k (auch neue gen). auch wenn ich es komisch finde, dass die bei den k-CPUs solch einen schwachen lüfter einsetzen. Habe den auch noch hier für den Q9550, aber sonst....
    Bearbeitet von: "Drizzt" 31. Dez 2016

    Verfasser

    Drizztvor 5 m

    hm. wollte es mal bei geizhals durchrechnen, aber kein händler hat das z270 board, um einen preis zu bestimmen. nimm auf der seite da das system mit dem i5 7600k (auch neue gen). auch wenn ich es komisch finde, dass die bei den k-CPUs solch einen schwachen lüfter einsetzen. Habe den auch noch hier für den Q9550, aber sonst....


    Ok.

    Welcher Lüfter wäre denn adäquater?

    Arctic Freezer 7 Pro Rev2, 0 € inkl. 19 % MwSt.
    Arctic Freezer 13, 4,90 € inkl. 19 % MwSt.
    Thermaltake Frio 12, 19,90 € inkl. 19 % MwSt.
    Thermalright HR-02 Macho 120, 19,90 € inkl. 19 % MwSt.
    Alpenföhn Brocken 2, 24,90 € inkl. 19 % MwSt.
    Thermaltake Riing Silent 12 Pro Red, 29,90 € inkl. 19 % MwSt.

    Spegnazvor 1 m

    Ok.Welcher Lüfter wäre denn adäquater?Arctic Freezer 7 Pro Rev2, 0 € inkl. 19 % MwSt.Arctic Freezer 13, 4,90 € inkl. 19 % MwSt.Thermaltake Frio 12, 19,90 € inkl. 19 % MwSt.Thermalright HR-02 Macho 120, 19,90 € inkl. 19 % MwSt.Alpenföhn Brocken 2, 24,90 € inkl. 19 % MwSt.Thermaltake Riing Silent 12 Pro Red, 29,90 € inkl. 19 % MwSt.



    der macho

    Würde mittlerweile auch für die Systemplatte zu mindestens 240 GB raten.
    Dann ist auch noch genügend Platz für häufig genutzte Anwendungen / Spiele und man profitiert von kürzeren Ladezeiten.

    Spegnazvor 5 h, 39 m

    Ich hab eben null Ahnung von Takten. Aber wenn der Takt von den Kaby schon bei 4,2Ghz liegt, müsste er sich später (wenn nötig) gut hochtakten lassen?




    Der 7700K wird sich nicht gut takten lassen, da das Ding übel auf Kante genäht ist.
    Warte doch bitte wenigstens die breite Verfügbarkeit von Testberichten nächste Woche ab, dann wirst du sehen.

    OC wird beim 7700K am Ende nur mit Wasser gehen, sonst rammelt er dir in die Drosseltemperatur.

    Spegnaz31. Dez 2016

    Ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber genau deine Aussage …Ich meine das wirklich nicht despektierlich, aber genau deine Aussage bezüglich des Gamings widerlegt doch meine Chart aus dem Post über dir.Da liegt der i7 7700k circa 30% vor dem i5 6600k?! Und genau das eben im Mittel bei 8 Referenzspielen.





    Bitte nicht nur Charts angucken auch Lesen und verstehen wie getestet wird. PCGH Testet zu 99% nur noch CPU's in Spielen auch im Index, nur bei HD(720p) damit man die Unterschiede noch sieht, die 30% verpuffen also ab FHD zwischen 6700 und 7700. ab FHD Rücken i5 und i7 extrem nah ran, ab WQHD, macht es selbst von einer 100€ CPU zu einer 1000€ CPU kaum ein Unterschied mehr:

    Hier sieht man es auch gut was die Unterschiede zwischen HD, FHD und WQHD aus machen(PCGH Ausgabe 12/2015)



    12794476-YIY7K.jpg
    12794476-0DdBM.jpg
    PS: Danke @Drizzt das wenigstens noch einer hier den Durchblick bei den CPU's hat. ^^

    Bearbeitet von: "Evilgod" 31. Dez 2016
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche Bahn eCoupon 15€11
      2. Suche Notebook für meinen Vater47
      3. Magsafe Schutz22
      4. Suche Beteiligung an Netflix-Account1820

      Weitere Diskussionen