Interessanter Artikel über Fakeshops bei Amazon

16
Beste Kommentare

dinoo3. Mai 2017

Gefühlt jeder zweite Shop ist da gehackt. Man kann echt nix mehr bestellen …Gefühlt jeder zweite Shop ist da gehackt. Man kann echt nix mehr bestellen bei dem Laden. Echt zum Kotzen



Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde sein Hirn einschaltet ist man auf der sicheren Seite...
Ich bestelle fast täglich Sachen auf Amazon, alles mögliche, und wurde noch kein einziges mal Opfer eines Betrügers

16 Kommentare
Naaaaaaaja
da wurde sich meiner Meinung nach viel zusammengereimt, anstatt mal bei Amazon direkt nachzufragen
Steht doch schon im Fake-Thread drin mydealz.de/dis…e=3
Gefühlt jeder zweite Shop ist da gehackt. Man kann echt nix mehr bestellen bei dem Laden. Echt zum Kotzen

dinoo3. Mai 2017

Gefühlt jeder zweite Shop ist da gehackt. Man kann echt nix mehr bestellen …Gefühlt jeder zweite Shop ist da gehackt. Man kann echt nix mehr bestellen bei dem Laden. Echt zum Kotzen



Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde sein Hirn einschaltet ist man auf der sicheren Seite...
Ich bestelle fast täglich Sachen auf Amazon, alles mögliche, und wurde noch kein einziges mal Opfer eines Betrügers

Die Probleme sind noch viel größer, als es einigen hier bewusst ist. Wenn man in den gewissen Amazon FBA und SEO Gruppen ist und mitbekommt, was so alles passiert, ist das Ausmaß echt erschreckend.
yeuxbleus3. Mai 2017

Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde …Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde sein Hirn einschaltet ist man auf der sicheren Seite... Ich bestelle fast täglich Sachen auf Amazon, alles mögliche, und wurde noch kein einziges mal Opfer eines Betrügers


Das setzt aber bei vielen aus, wenn sie ein Schnäppchen wittern. Sieht man häufig in "diverses 2017"
Musa3. Mai 2017

Amazon FBA ... Gruppen


was sind amazon fba gruppen?
twitter_SeX3. Mai 2017

was sind amazon fba gruppen?



Fulfillment by Amazon. Kurz: Als privater Versandhändler nutzt man dort die Amazon Infrastruktur, d.h. Amazon verschickt die Ware des Händlers und wickelt Retouren ab.
Musa3. Mai 2017

Die Probleme sind noch viel größer, als es einigen hier bewusst ist. Wenn m …Die Probleme sind noch viel größer, als es einigen hier bewusst ist. Wenn man in den gewissen Amazon FBA und SEO Gruppen ist und mitbekommt, was so alles passiert, ist das Ausmaß echt erschreckend.

​Und was passiert da so?
Joey_993. Mai 2017

​Und was passiert da so?


Accounts werden gehackt, Produkte, Logos ,usw. kopiert. Fakebestellungen durch Konkurrenten, Fakebewertungen durch Konkurrenten, Konkurrenten hängen sich an Listings dran und unterbieten den Preis, plötzliche Rankingprobleme, technische Probleme im Interface bei Amazon. usw
Von dem Gewinnverlust durch die automatische Reduzierung / Anpassung der Verkaufspreise vieler Shops word nicht geredet...
Die Fake Händler haben ja auch Vorteile. Ich mag sie. Nur die dauernden Schwachsinndeals mit Fake Händler Angeboten und das Gepöbel wenn dann Deals plötzlich mit Fake Händler PVG kritisiert werden, das nervt.
Es gab ja in den letzten 4 Monaten mal eine längere Zeit in der es fast keine Fake Händler und Angebote gab. Parallel dazu war damals in den WHDs auch eine ziemliche Flaute.
yeuxbleus3. Mai 2017

Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde …Na ja ich finde wenn man kurz die Augen auf macht und nur für eine Sekunde sein Hirn einschaltet ist man auf der sicheren Seite... Ich bestelle fast täglich Sachen auf Amazon, alles mögliche, und wurde noch kein einziges mal Opfer eines Betrügers


Allein dass dein Kommentar schon 8 Likes hat ist erschreckend. Es ist nämlich ganz großer Schwachsinn was du geschrieben hast, sorry. Du hat einfach nur Glück gehabt. Es ist nämlich nicht mehr so ganz leicht Fake-Angebote zu erkennen. Auch ich dachte so wie du, bis sogar ich mit meiner langjährigen Erfahrung einen Fehler machte.
Erstmal sah alles ok aus, so wie immer, deswegen habe ich ja auch bestellt. Erst als ich anhand des Namens des Händlers seinen externen eigenen Onlineshop gefunden hatte stellte sich heraus, dass der normalerweise nur Schwimmingpoolzubehör verkauft und eben nicht das was ich bestellt hatte. Soll der Kunde jetzt vor jeder Bestellung erst mal ne halbe Stunden recherchieren bevor man bestellen kann? Jetzt muss ich mich wohl mit nem A-Z Antrag rumschlagen.

So, und jetzt stell dir Onkel Hugo und Oma Erna vor die auch online bestellen wollen und nicht mit Technologie aufgewachsen sind. Diese ganzen Probleme mutet Amazon seinen Kunden zu. Das geht echt überhaupt gar nicht. Pleite gehen lassen sollte man den scheiß Laden und dann endlich Software programmieren die deutlich sicherer ist.
Allein deine Wortwahl im letzten Satz.....
13958397-z9msq.jpg
Mittlerweile geben die sich richtig Mühe
Musa3. Mai 2017

Accounts werden gehackt, Produkte, Logos ,usw. kopiert. Fakebestellungen …Accounts werden gehackt, Produkte, Logos ,usw. kopiert. Fakebestellungen durch Konkurrenten, Fakebewertungen durch Konkurrenten, Konkurrenten hängen sich an Listings dran und unterbieten den Preis, plötzliche Rankingprobleme, technische Probleme im Interface bei Amazon. usw




Das ist halt das Risiko eines Unternehmers,

kaufen günstig Alibaba-Produkte aus China, labeln ihr Logo drauf und verkaufen es um 200-500% mehr auf Amazon und denken sie werden schnell reich...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler