Internet für 2 Monate

9
eingestellt am 15. Sep
Hey,
unser Internet Vertrag läuft diesen Monat aus. Ziehen aber in 2 Monaten um, sodass es sich nicht lohnt was neues abzuschliessen. Gibt es eine gute Option für den Übergang? Schauen viel Netflix/ Online TV.
Danke und Viele Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
9 Kommentare
Fürs Streaming am besten einen DSL Tarif der monatlich kündbar ist. Allerdings hast du da oft Höhe Anschlussgebühren.
Versuch doch deinen Datenverbrauch herauszufinden und dann ggf. einen LTE Tarif zu finden.
Oder WLAN vom Nachbarn
Hier wurde doch lange Zeit dieses Freenet Funk empfohlen. Müsstest dafür allerdings ein Smartphone/Tablet opfern, welches als Router fungiert.
Ich weiß nicht, ob dies infrage kommt:
Irgendein monatlich kündbarer LTE-Tarif für das nötigste. Netflix etc soweit wie möglich bereits tagsüber zum Beispiel im WLAN auf der Arbeit herunterladen. Dadurch geht natürlich einiges an Komfort verloren.
Der Vorschlag mit dem WLAN vom Nachbarn ist ebenfalls eine Möglichkeit, für einen 20er oder so spielt der sicher mit.
Ruf bei deinem Anbieter an und verlängere um die zwei Monate. Hab ich bspw. bei KabelDeutschland mal gemacht.
Freenet funk eignet sich perfekt wenn das o2 Netz gut ist. Streaming etc klappt alles bestens
maccreeps15.09.2020 07:50

Hier wurde doch lange Zeit dieses Freenet Funk empfohlen. Müsstest dafür a …Hier wurde doch lange Zeit dieses Freenet Funk empfohlen. Müsstest dafür allerdings ein Smartphone/Tablet opfern, welches als Router fungiert.



Damit habe ich übrigens bei meinen Eltern überbrückt (6 Wochen).
Funktioniert erstaunlich zuverlässig.
Wenn es "schnell" gehen muss, kommst Du um Mobilfunk kaum herum. Vielleicht klappt aber auch ein Anbieterwechsel. Da solltest Du aber wirklich auf den (Anschluss)Preis achten.
Wenn du am neuen Standort passend zum Umzug noch kein Internethaben solltest, dann würde ich auf jeden Fall Freenet Funk nehmen. Übrigens ist die Kündigung von Freenet Funk super einfach, sobald ein Anschluss da ist: App aufrufen, Kündigung anklicken, bestätigen, fertig. Ab dem darauf folgenden Tag ist das gekündigt. D.h. wirklich erst dann kündigen, wenn der neue Anschluss getestet wurde.
Man kann doch auch beim aktuellen (oder Nachfolge-) Anbieter fragen bzw. sich dort informieren, ob der (neue) Vertrag bei nem Umzug mitgenommen werden kann, wenn man ihn auf die jetzige Anschrift abschließt und beim Umzug mitnimmt....
Weil ist eigentlich das Problem? Wenn du umziehst kannnst du deinen Vertrag mitnehmen, kenn der Anbieter die Leistung am neuen Wohnort nicht erbringen, hast du Sonderkündigungsrecht. Am besten suchst du natürlich einfach etwas raus, was an beiden Standorten funktioniert.
Umzug kostet bei einigen Anbietern aber eine Gebühr, die in etwa der Neuanschlussgebühr entspricht. Da ist es in meinen Augen tatsächlich eleganter, den jetzigen Vertrag zu kündigen mit Ablauf am Ende der zwei Monate und anschließend bei einem anderen Anbieter ein nettes Neukundenangebot zu ziehen.

Vertragslaufzeiten verlängern sich üblicherweise um 1 Jahr, wenn nicht gekündigt wird. Es heisst aber nicht, dass man bei der Kündigung auf das Ende der Mindestvertragslaufzeit festgenagelt ist. Zwei Monate länger an Bord zu bleiben dürfte der bisherige Anbieter mit Kusshand annehmen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text