Internet im ganzen Haus (Kellerräume) - wie einrichten?

15
eingestellt am 24. Nov 2019Bearbeitet von:"ufi_ak"
Hallo
ich ziehe demnächst um und möchte vor allem auch in den Kellerräumen Internet haben. Ich frage mich nur, wie ich das am besten einrichten kann. Der Router würde im Eingangsbereich stehen, deshalb kann ich leider bis in den Keller keine LAN-Kabel ziehen, zumal auch eine Wendeltreppe im Spiel ist. Mein erster Gedanke waren diese LAN-Buchsen bzw. Steckdosen, aber wie gut sind die wirklich? Gibt es ggf. andere Methoden, die ihr kennt?

Danke für jede Antwort.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Wände auf, Kabel rein, glücklich sein.
Alles andere ist Schrott.
15 Kommentare
Definitiv mit WLAN-Repeatern arbeiten. Diese devolo Stromnetzgeschichte ist fehleranfälliger Müll.
Wände auf, Kabel rein, glücklich sein.
Alles andere ist Schrott.
Ohne Kabel ziehen wird dir denke ich mal nur das PowerLan übrig bleiben. Funktioniert mittlerweile echt gut, nur nicht die billigsten Produkte kaufen.

sowas

Haben wir auch funktioniert super. Evtl musst du ein paar verschiedene Steckdosen ausprobieren um das optimale Ergebniss zu erzielen.
Bearbeitet von: "iKeuLe" 24. Nov 2019
Mietwohnung: Stromnetz nutzen, sofern keine hundertprozentige Stabilität nötig ist (z.B. bei regelmäßigem Zocken)
Eigentum: unbedingt Kabel (Cat7 aufwärts) ziehen, es lohnt sich
iKeuLe24.11.2019 16:01

Ohne Kabel ziehen wird dir denke ich mal nur das PowerLan übrig bleiben. …Ohne Kabel ziehen wird dir denke ich mal nur das PowerLan übrig bleiben. Funktioniert mittlerweile echt gut, nur nicht die billigsten Produkte kaufen.sowasHaben wir auch funktioniert super. Evtl musst du ein paar verschiedene Steckdosen ausprobieren um das optimale Ergebniss zu erzielen.



bisschen teuer geizhals.de/?ca…000
Wenn es Dir was wert ist, dann kauf ein Ubiquiti Amplifi Set. Es gibt nichts besseres und leistungsfähiges im WLAN Bereich.
Allerdings für 349,- für Station und / 2 Meshpoints auch nicht günstig.
torrbox24.11.2019 16:19

bisschen teuer …bisschen teuer https://geizhals.de/?cat=nwpcie&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=p&bl1_id=30&xf=14769_Powerline~15249_1000


Sorry aufn Preis hatte ich jetzt nicht geachtet .
JackLaMota24.11.2019 16:00

Definitiv mit WLAN-Repeatern arbeiten. Diese devolo Stromnetzgeschichte …Definitiv mit WLAN-Repeatern arbeiten. Diese devolo Stromnetzgeschichte ist fehleranfälliger Müll.



XadaX24.11.2019 16:08

Mietwohnung: Stromnetz nutzen, sofern keine hundertprozentige Stabilität …Mietwohnung: Stromnetz nutzen, sofern keine hundertprozentige Stabilität nötig ist (z.B. bei regelmäßigem Zocken)Eigentum: unbedingt Kabel (Cat7 aufwärts) ziehen, es lohnt sich


Kann ich garnicht nachvollziehen. Läuft bei mir in der Wohnung super - sogar bis in den Keller. Keinerlei Aussetzer.
Jeder hat hier seine Erfahrungen und stellt die als allgemein gültig da.
Letztendlich kommt es auf viele Dinge an: Welche Baumaterialien wurden verwendet? Bei Stahlbeton wirst du mit Repeatern keinen Spaß haben. Wieviele Stockwerke? Vorallem wenn du Repeater in Reihe schalten musst, wird's blöd mit Repeatern.
Wie alt ist der Stromkreis? Ist es ein Einfamilienhaus? Dann kann PowerLAN schon ganz gut klappen.

Letztendlich ist CAT7 immer noch King. Je nach dem Zustand und den Anwendungen, können aber Repeater und PowerLAN eine Alternative sein, bei der du die Nachteile gar nicht bemerkst.

Quelle: Meine Firma macht professionelle Managed Wlan Lösungen.
Bearbeitet von: "doopie" 24. Nov 2019
Würde über die Stromleitung einfach mal testen.

Bei uns läuft Devolo gut und AVM nicht so
Bearbeitet von: "sascha_" 24. Nov 2019
Das sinnvollste wäre Dich ranzutasten.
Fang günstig an und wenn es nicht funktioniert, dann kauf die nächste bessere teurere Lösung.
Manchmal klappt powerlan, manchmal gehts auch mit Repratern und wenn alles nicht klappt, klappt Ubiquiti immer.
Ähm also bei uns haben wir eine Fritzbox und die strahlt durchs ganze Haus inklusive Keller. Erstmal aufstellen und schauen ob es reicht
Hab mit repeater immer nur zerrerei gehabt, Speed war auch teils lausig.
Mit Powerlan hab ich dann interessanterweise sehr gute Erfahrungen gemacht, auch zum zocken
Wieso gleich CAT7? Cat6A reicht vollkommen...
Bearbeitet von: "crash0" 24. Nov 2019
Theoriekram...

Erstmal einziehen, dann schauen.
- evtl reicht das Signal
- evtl nutzt man "Kellernah" einen WLAN Verstärkter
- evtl Power-LAN über Steckdose

Bei allem halt muss man es vor Ort testen.
Wenn Eigentum, würde ich echt drüber nachdenken, wo man ein CAT Kabel durchbohren kann. CAT6 sollte nun dicke reichen. CAT7... naja bei ein paar Metern wären es eh wohl nur wenige Euro.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler