Internet über die Steckdose!?

Ich bin nun kein Technik Freak, habe aber mal gelesen das es eine Möglichkeit gibt LAN über die Steckdose zu schicken oO wie soll das genau gehen? Und gibt es da günstige Geräte?
Ich wüsste nichtmal nach was ich da genau suchen sollte

Und ist das überhaupt Sinnvoll? ich habe im Flur den Router stehen und direkt am Router eine Steckdose. Da wollte ich das LAN rein schicken und an der Steckdose beim Fernseher wieder raus kommen lassen und das mit dem TV Gerät verbinden

Sinnvoll oder nicht?

22 Kommentare

Dlan heißt das

dlan ist das Stichwort. und Artikel sowie Funktion ist im Netz gut beschrieben

hat dein TV kein WLAN? Das wäre dann definitiv die kostengünstigere Alternative

DLAN oder Power-LAN nennt sich der kram. Devolo macht so die besten Geräte... Generell ist die Technik nicht ganz günstig, aber okay...

wie soll das genau gehen?


Antwort

Und gibt es da günstige Geräte?


Antwort

Sinnvoll oder nicht?


Wenn du es nutzt - ja, sonst nein.

cingar

DLAN oder Power-LAN nennt sich der kram. Devolo macht so die besten Geräte... Generell ist die Technik nicht ganz günstig, aber okay...



Danke Das sind brauchbare Infos. Werde gleich mal nach den hersteller googlen!

@Maxxam leider nein, nur LAN Anschluß

wie soll das genau gehen?

Und gibt es da günstige Geräte?

Sinnvoll oder nicht?



Ja möchte über TV Maxdome nutzen. Und ich denke abgesehen von Wlan ist das die einfachste Lösung

Kann persönlich sehr positives davon berichten, gerade wenn es über weitere Strecken geht und es mit WLAN zu Problemen kommt. Die Geräten bei denen die Steckdosen erhalten bleiben, sind allerdings ein klein wenig teurer und man soll die Geräte direkt an der Steckdose betreiben und nicht an Verteilern. Persönlich habe ich das mit Geräten von TP-Link bei meinem Onkel eingerichtet.

robafella

Kann persönlich sehr positives davon berichten, gerade wenn es über weitere Strecken geht und es mit WLAN zu Problemen kommt. Die Geräten bei denen die Steckdosen erhalten bleiben, sind allerdings ein klein wenig teurer und man soll die Geräte direkt an der Steckdose betreiben und nicht an Verteilern. Persönlich habe ich das mit Geräten von TP-Link bei meinem Onkel eingerichtet.



Und kriegt man mit der Variante auch die volle Leitung? Oder verliert man so an Geschwindigkeit wenn man über die Steckdose geht?

megaweel

Ja möchte über TV Maxdome nutzen. Und ich denke abgesehen von Wlan ist das die einfachste Lösung


Ich möchte ja nicht zu persönlich werden aber in diesem Kontext zu behaupten, du hättest nachgedacht finde ich etwas seltsam.
Denn die Fragen bisher wären mit 10sec Googlen auch beantwortet gewesen. Aber warum selbst suchen und recherchieren, wenn man auf MD das alles direkt hingeworfen bekommt. Spätestens nach dem zweiten Link zu lmgtfy muss man doch wach werden oder?

megaweel

Ja möchte über TV Maxdome nutzen. Und ich denke abgesehen von Wlan ist das die einfachste Lösung



Habe doch schon bei Amazon das passende nun gefunden ^^ Alleine der erste Post hat eigentlich schon gereicht
Aber trotzdem ist doch nichts verwerfliches dabei, wenn man sich Meinungen von anderen Menschen einholt die vlt. schon Erfahrungen mit diesem Thema gemacht haben.

megaweel

Und kriegt man mit der Variante auch die volle Leitung? Oder verliert man so an Geschwindigkeit wenn man über die Steckdose geht?


Das kann man pauschal nicht beantworten, es reicht zumindest damit die volle Leistung des DSL-Anschlusses auch ankommt. Für ein Gbit-Netzwerk reicht das aber bei weitem nicht und auch dann hängt das sehr von dem lokalen Stromnetz ab und der gewählten Geräte.
Bei der Installation im Haus ist auch noch die Frage ob ein Phasenkoppler verbaut ist, in einer Wohnung gibt es dort wohl aber keine Probleme.

Also ich hatte eine Geschwindigkeit von 16-18 mbit/s bei einer 32k Leitung und das hat für die beste Qualiät bei maxdome ausgereicht.
Es gibt glaube ich nur zwei große Chip Hersteller und deswegen kann man ruhig die günstigsten (200er) kaufen, solange man kein NAS oder ähnliches damit betreiben möchte...
P.S. Am besten bei einem großen Versandhändler kaufen, denn es kann immer Störungen im Stromnetz geben, und dann ist der Umtausch auch problemlos möglich

Wenns nicht klappt, gibt es auch noch WLAN-Ethernet-Bridges, mit denen man ein vorhandes WLAN vor Ort wieder in Netzwerkkabel "verwandeln" kann. Wenn DLAN aber läuft und nicht die Installation vor Ort rumzickt hab ich aber nur gute Erfahrungen damit gemacht...

Für 25 euro kriegst du wlan bridges von tp link mit LAN Anschluss..
Der verbindet sich mit deinem wlan und gibt das Signal an einem lan Anschluss aus..
Ist in meinen Augen die edlere Variante

cingar

DLAN oder Power-LAN nennt sich der kram. Devolo macht so die besten Geräte... Generell ist die Technik nicht ganz günstig, aber okay...


Wenn es wirklich nur um Internet am Fernsehen geht, würde ich mir eine Wlan-Bridge o.Ä. holen. Damit kommst du weitaus günstiger. Gibt auch teilweise Wlan-Dongles dafür. Werden quasi wie ein USB-Stick in den Fernseher gesteckt.

cingar

DLAN oder Power-LAN nennt sich der kram. Devolo macht so die besten Geräte... Generell ist die Technik nicht ganz günstig, aber okay...



Bei Maxdome kann das funktionieren. Bei Entertain von der Telekom hingegen funktioniert das mit der WLAN-Bridge mit billigen TP-LINK Geräten zumindest nicht. Problem ist, dass Entertain lediglich die ersten paar Sekunden via Unicast sendet, danach auf Multicast wechselt. Multicast geht aber zum Beispiel mit dem TL-WR710N nicht.

powerline ist der Hammer. Von tp-link schon unter 40€ zu haben.

Ja das stimmt, es gibt Leute die habe Problem. , egal was die kaufen. bei mir funktioniert alles mit meinem tp-link aber wenn man rauskommt und erst kein Luft kriegt ;0) bleibt ein leben lang so.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1654
    2. Was machen mit Restguthaben auf Vodafone Prepaid?612
    3. 2x 2€ pizza.de Gutscheine abzugeben68
    4. [Allyouneed.com] Verschenke - 2x €10 Nikolaus-Gutschein MBW €99,9911

    Weitere Diskussionen