Internet über Kabel oder DSL?

40
eingestellt am 19. SepBearbeitet von:"DerWaldkauz"
Hallo Leute,

bin grad am abwägen, was wir uns in der neuen Wohnung in der Stadt als Anschluss holen?

Zu Kabelinternet habe ich leider keinerlei Erfahrungen, hab seit ca. 10 Jahren DSL hier auf dem Land.

Für Kabelinternet spricht wohl die stabilere Verbindung, dagegen aber "shared medium", sprich bei Nutzungsspitzen am Abend muss man wohl mit Geschwindigkeitsbußen rechnen.
Auch ist die Fritzbox 6490 cable wohl ein Steinzeitmodell, die 6590 cable find ich dann doch preislich überzogen.

Preislich und was die "Flexibilität" (DSL auch auf dem Land verfürbar, daher Router irgendwann weiter nutzbar) angeht, finde ich ja DSL und ne Fritzbox 7590 eig. attraktiver.

Eure Meinungen? Danke!
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

40 Kommentare
Also ich würde DSL immer vorziehen, hatte so dermaßen Probleme mit Kabel zu Prime Time das nichts mehr ging. Nie wieder...
In der Regel bekommst du die Fritzbox kostenlos dazu, wenn du das entsprechende Paket buchst.
Ich nutze noch 3Play von Unitymedia und die alte Fritzbox 6390 ist inkl.

In welcher Stadt bist du denn?
Bearbeitet von: "headhunter74" 19. Sep
jabbadabbadu19.09.2019 21:55

Also ich würde DSL immer vorziehen, hatte so dermaßen Probleme mit Kabel z …Also ich würde DSL immer vorziehen, hatte so dermaßen Probleme mit Kabel zu Prime Time das nichts mehr ging. Nie wieder...



Lag wohl daran, dass du keine IP4 nutzen konntest oder? Bin mal gespannt, was das wird, wenn ich ab März 2020 bei der Telekom bin.....
Bearbeitet von: "headhunter74" 19. Sep
Also ich hab genau die andere Erfahrung gesammelt mit dsl nur Probleme, wäre bis 50 MBit gegangen. Seit 5 Jahren Kabel und mittlerweile entspannte 500mbit, die ich zu jederzeit empfange 👌🏻 also für mich nur noch Kabel
Also in Braunschweig geht zur Prime time bei Kabel nichts. Mit DSL rennt es einfach weiter.
Stuttgart kommt nirgendwo die versprochene Leistung an, aber Prime Time läuft mit ca. 10-20 MBit und anscheinend mit Streamingdrossel. Wenn sich die Kabelgeräte aufhängen, geht nichts mehr. Dass passierte mit KD Braunschwig täglich. Bei Unity in Stuttgart mit dem alten Modem ebenso. Mit der neuen Box hängt es ca. ein Mal die Woche...
WLAN Hotspot ist übrigens bei Unity nicht mehr nutzbar. Komplett aus dem Programm genommen.
schwer zu sagen. Kommt drauf an wie stabil Kabel bei euch ist und wie viele dranhängen. Ich hab Unitymedia und würde niemals auf DSL wechseln. Ich hab zu jeder Zeit 100% der Leitung da. Aber bei uns wurde auch im Haus alles neu verlegt. Ich würde sagen, wenn das Haus relativ neu ist hol Kabel.
Bearbeitet von: "BABADOOK" 19. Sep
IP Adresse ist auch ein Thema. Telekom kannst du unbegrenzt neue bekommen, Kabel bleibt die konstant. Oft wird die geflaggt und dann hast du Spaß weil Email nicht durchgehen, Webseiten dicht machen, etc.
Ich bin seit Jahren bei kabel und bin hoch zufrieden.

DSL ist bei mir bis zu einer 6000er Leitung verfügbar.
Kabel bis 1 Gigabit.
Ich habe zwar lediglich eine 100.000er Leitung aber ich hatte noch nie Probleme, weder war das Netz down noch überlastet.
Erste Frage die zu klären ist: ist Kabel-Internet in der neuen Wohnung auch verfügbar? Wenn der Anschluss dafür nicht gegeben ist kommt meist nur DSL in Frage.

Vielleicht wurde auch schon Glasfaser verlegt. Käme man noch in einen ganz anderen Genuss an Geschwindigkeit. Kenne mich jedoch mit den Preisen für Glasfaser Internet nicht aus.
headhunter7419.09.2019 21:57

In der Regel bekommst du die Fritzbox kostenlos dazu, wenn du das …In der Regel bekommst du die Fritzbox kostenlos dazu, wenn du das entsprechende Paket buchst.Ich nutze noch 3Play von Unitymedia und die alte Fritzbox 6390 ist inkl.In welcher Stadt bist du denn?


Nürnberg. Bayern hat hier Vodafone als Kabelanbieter.

Die verlangen bei jedem Tarif aber 4,99€/Monat für die olle 6490 Box.
Bearbeitet von: "DerWaldkauz" 19. Sep
Die_Sekretaerin19.09.2019 23:07

Erste Frage die zu klären ist: ist Kabel-Internet in der neuen Wohnung …Erste Frage die zu klären ist: ist Kabel-Internet in der neuen Wohnung auch verfügbar? Wenn der Anschluss dafür nicht gegeben ist kommt meist nur DSL in Frage.Vielleicht wurde auch schon Glasfaser verlegt. Käme man noch in einen ganz anderen Genuss an Geschwindigkeit. Kenne mich jedoch mit den Preisen für Glasfaser Internet nicht aus.


Kabel geht laut Vermieter und Verfügbarkeitscheck. Glasfaser ist eher sekundär, mir reicht der einfachste Tarif mit 50Mbit auch wenn ich bis zu 200Mbit abschließen könnte.
DerWaldkauz19.09.2019 23:09

Kabel geht laut Vermieter und Verfügbarkeitscheck. Glasfaser ist eher …Kabel geht laut Vermieter und Verfügbarkeitscheck. Glasfaser ist eher sekundär, mir reicht der einfachste Tarif mit 50Mbit auch wenn ich bis zu 200Mbit abschließen könnte.


der einfachste Tarif .

In Berlin kann man stellenweise froh sein bei DSL eine 1600 Leitung zu bekommen...da träumen andere von 50.000
kabel internet 1gbit für dauerhaft 20 euro. besser geht nicht ... abends sind manchmak weniger ^^ halt nurnoch 500mbit
HaRaS19.09.2019 23:20

kabel internet 1gbit für dauerhaft 20 euro. besser geht nicht ... abends …kabel internet 1gbit für dauerhaft 20 euro. besser geht nicht ... abends sind manchmak weniger ^^ halt nurnoch 500mbit


Wie bekommt man das so billig?
Kabel kannst du easy testen. Bestell einen Neuanschluss (ohne Portierung etc) direkt bei deinem Kabelanbieter. Der Preis ist hierbei völlig egal, weil du die Leitung nicht behälst. Nach etwa 5 Tagen hast du dein Kabelmodem. Jetzt hast du ne knappe Woche Zeit die Leitung zu testen. Dann widerrufst du - in jedem Fall.

Hintergrund: Die 14 tägige Widerrufsfrist beginnt AB BESTELLUNG zu laufen. Das heißt, dass du am besten kurz nach 0 Uhr an einem Wochentag direkt beim Kabelanbieter bestellst (Sonntags passiert da nix, daher ein verlorener Tag deiner Widerrufsfrist). Dadurch gehts am schnellsten und du holst das maximum aus deinen 14 Tagen. Mit DSL ist das nicht möglich, das dauert immer länger als 14 Tage.

Ist die Leitung in Ordnung, dann nach nem Deal mit Cashback etc.pp Ausschau halten. Brichts zur Prime Time zusammen, bestellst du eben DSL.

Viel Erfolg.
Bearbeitet von: "lakai" 20. Sep
Die_Sekretaerin19.09.2019 23:11

der einfachste Tarif .In Berlin kann man stellenweise froh sein bei …der einfachste Tarif .In Berlin kann man stellenweise froh sein bei DSL eine 1600 Leitung zu bekommen...da träumen andere von 50.000


Deshalb bin ich seit 10 Jahren zufriedener Kabel-Kunde (in Berlin)
lakai20.09.2019 01:02

Kabel kannst du easy testen. Bestell einen Neuanschluss (ohne Portierung …Kabel kannst du easy testen. Bestell einen Neuanschluss (ohne Portierung etc) direkt bei deinem Kabelanbieter. Der Preis ist hierbei völlig egal, weil du die Leitung nicht behälst. Nach etwa 5 Tagen hast du dein Kabelmodem. Jetzt hast du ne knappe Woche Zeit die Leitung zu testen. Dann widerrufst du - in jedem Fall.Hintergrund: Die 14 tägige Widerrufsfrist beginnt AB BESTELLUNG zu laufen. Das heißt, dass du am besten kurz nach 0 Uhr an einem Wochentag direkt beim Kabelanbieter bestellst (Sonntags passiert da nix, daher ein verlorener Tag deiner Widerrufsfrist). Dadurch gehts am schnellsten und du holst das maximum aus deinen 14 Tagen. Mit DSL ist das nicht möglich, das dauert immer länger als 14 Tage.Ist die Leitung in Ordnung, dann nach nem Deal mit Cashback etc.pp Ausschau halten. Brichts zur Prime Time zusammen, bestellst du eben DSL.Viel Erfolg.


Gute Vorgehensweise.
El_Pato19.09.2019 22:22

Also in Braunschweig geht zur Prime time bei Kabel nichts. Mit DSL rennt …Also in Braunschweig geht zur Prime time bei Kabel nichts. Mit DSL rennt es einfach weiter.Stuttgart kommt nirgendwo die versprochene Leistung an, aber Prime Time läuft mit ca. 10-20 MBit und anscheinend mit Streamingdrossel. Wenn sich die Kabelgeräte aufhängen, geht nichts mehr. Dass passierte mit KD Braunschwig täglich. Bei Unity in Stuttgart mit dem alten Modem ebenso. Mit der neuen Box hängt es ca. ein Mal die Woche...WLAN Hotspot ist übrigens bei Unity nicht mehr nutzbar. Komplett aus dem Programm genommen.


So unterschiedlich ist das scheinbar...In Braunschweig kenne ich mindestens 4 Anschlüsse>rennen alle als 200000‘er einwandfrei. Klar, zu Top Zeiten kommt nicht die volle Bandbreite...aber im ganzen: Top! Störungen: 1-2 maximal im Jahr. Dann aber mehrere Stunden!🙃
Würde jederzeit wieder Kabel nehmen. Bin Top zufrieden in München. Lässt der Speed zu Prime Time nach? Klares Ja. Bei mir heißt das aber, dass statt den gebuchten 50Mbit "nur" 40Mbit anliegen. Damit kann ich bei einem Monatspreis von 20€ leben. Ich würde auch nicht sofort den Fokus auf eine Fritzbox legen. Teste zuerst die kostenlose Kabelbox, denn bei mir läuft die super und ohne Probleme.
Also bei uns in Landshut (man muss fairerweise sagen: in der Regel testgebiet kd) rennt Kabel fast ohne Probleme. Primetime oder nicht, 800 MBit liegen (wenn ich sie gerade „brauche“) immer an.
Habe eine fb6591 privat.Da des docsis 3.1 gerät von kd mmn nicht sooo der Wahnsinn ist. Abgesehen davon kann man nichts mehr einstellen(so gut wie nichts)
Also ehrlich ich kann das mit bloß kein Kabel weil shared Medium nicht mehr hören.

Egal ob du Kabel DSL oder mobil nützt jedes Produkt teilt sich irgendwo die Bandbreite. Kein Anbieter hat unendlich große Anbindungen! Wo es hängt interessiert den Kunden am Ende nicht.

Es gibt genügend Leute die auch bei DSL abends Einbrüche bei der Geschwindigkeit haben. Es kann also unabhängig von der anbindungart überall zu Problemen kommen, wenn der Anbieter die Kapazitäten nicht dem Bedarf anpasst.

Fakt ist ich habe seit bestimmt über 10 Jahren Kabel.

Geschwindigkeitseinbußen sind mit ein Fremdwort von den gebuchten 150 Mbit kommen ca. 160 Mbit an, man erhält immer etwas mehr.

Und das Messe ich dann zu den Hauptzeiten am Abend wo die Bandbreiten ja angeblich in den Keller gehen...

Hinzukommt in Online spielen sieht man schon, dass ich mit Kabel immer den besten Ping habe.
Danke erstmal für die vielen Antworten. Dann wird es wohl erstmal ein Kabelanschluss von Vodafone/Kabel Deutschland mit 50Mbit/s

Man bekommt ja ein kostenloses Kabelmodem dazu (Kleine schwarze Kiste, vermutlich No-Name). Dahinter werde ich dann ne einfache Fritzbox hängen. (Da wiederum dürfte ja auch jede DSL Box gehen, wenn ich vom Kabelmodem das Internet per Bridge-Modus zum WAN Anschluss durchschleife)
El_Pato19.09.2019 22:24

IP Adresse ist auch ein Thema. Telekom kannst du unbegrenzt neue bekommen, …IP Adresse ist auch ein Thema. Telekom kannst du unbegrenzt neue bekommen, Kabel bleibt die konstant. Oft wird die geflaggt und dann hast du Spaß weil Email nicht durchgehen, Webseiten dicht machen, etc.


Du solltest dich eher fragen warum du geflaggt wirst.

Diese Probleme die du schilderst hatte ich bisher nie, neue IP bekommt man indem man einfach Mal nachts wenn man schläft die Geräte ausstellt... Oder halt während man arbeiten ist einfach Mal die Geräte ausstellen.
Kabel Kunde aus Aachen. Würde es jederzeit vorziehen
DerWaldkauz19.09.2019 23:07

Nürnberg. Bayern hat hier Vodafone als Kabelanbieter. Die verlangen bei …Nürnberg. Bayern hat hier Vodafone als Kabelanbieter. Die verlangen bei jedem Tarif aber 4,99€/Monat für die olle 6490 Box.



DerWaldkauz19.09.2019 23:07

Nürnberg. Bayern hat hier Vodafone als Kabelanbieter. Die verlangen bei …Nürnberg. Bayern hat hier Vodafone als Kabelanbieter. Die verlangen bei jedem Tarif aber 4,99€/Monat für die olle 6490 Box.


Was kostet denn der Aufpreis für 3 Rufnummern? Dann ist die Box "gratis" dabei.
DerWaldkauz20.09.2019 10:08

Danke erstmal für die vielen Antworten. Dann wird es wohl erstmal ein …Danke erstmal für die vielen Antworten. Dann wird es wohl erstmal ein Kabelanschluss von Vodafone/Kabel Deutschland mit 50Mbit/sMan bekommt ja ein kostenloses Kabelmodem dazu (Kleine schwarze Kiste, vermutlich No-Name). Dahinter werde ich dann ne einfache Fritzbox hängen. (Da wiederum dürfte ja auch jede DSL Box gehen, wenn ich vom Kabelmodem das Internet per Bridge-Modus zum WAN Anschluss durchschleife)



Ne die Connect Box oder wie die heißt, sammeln die ein. Da gibt Vodafone irgendwas anderes raus. Da hab ich vor ein paar Tagen einen Link zu einem Artikel gepostet.
lakai20.09.2019 01:02

Kabel kannst du easy testen. Bestell einen Neuanschluss (ohne Portierung …Kabel kannst du easy testen. Bestell einen Neuanschluss (ohne Portierung etc) direkt bei deinem Kabelanbieter. Der Preis ist hierbei völlig egal, weil du die Leitung nicht behälst. Nach etwa 5 Tagen hast du dein Kabelmodem. Jetzt hast du ne knappe Woche Zeit die Leitung zu testen. Dann widerrufst du - in jedem Fall.Hintergrund: Die 14 tägige Widerrufsfrist beginnt AB BESTELLUNG zu laufen. Das heißt, dass du am besten kurz nach 0 Uhr an einem Wochentag direkt beim Kabelanbieter bestellst (Sonntags passiert da nix, daher ein verlorener Tag deiner Widerrufsfrist). Dadurch gehts am schnellsten und du holst das maximum aus deinen 14 Tagen. Mit DSL ist das nicht möglich, das dauert immer länger als 14 Tage.Ist die Leitung in Ordnung, dann nach nem Deal mit Cashback etc.pp Ausschau halten. Brichts zur Prime Time zusammen, bestellst du eben DSL.Viel Erfolg.



Das funktioniert???? Ich meine wegen AGBs und so, von wegen Widerruf usw.
inkognito20.09.2019 10:05

Also ehrlich ich kann das mit bloß kein Kabel weil shared Medium nicht …Also ehrlich ich kann das mit bloß kein Kabel weil shared Medium nicht mehr hören.Egal ob du Kabel DSL oder mobil nützt jedes Produkt teilt sich irgendwo die Bandbreite. Kein Anbieter hat unendlich große Anbindungen! Wo es hängt interessiert den Kunden am Ende nicht.Es gibt genügend Leute die auch bei DSL abends Einbrüche bei der Geschwindigkeit haben. Es kann also unabhängig von der anbindungart überall zu Problemen kommen, wenn der Anbieter die Kapazitäten nicht dem Bedarf anpasst.Fakt ist ich habe seit bestimmt über 10 Jahren Kabel.Geschwindigkeitseinbußen sind mit ein Fremdwort von den gebuchten 150 Mbit kommen ca. 160 Mbit an, man erhält immer etwas mehr.Und das Messe ich dann zu den Hauptzeiten am Abend wo die Bandbreiten ja angeblich in den Keller gehen...Hinzukommt in Online spielen sieht man schon, dass ich mit Kabel immer den besten Ping habe.



Jetzt lese ich zum wiederholen Male was von Einbrüchen, wenn viele Leute gleichzeitig online sind usw. Habt ihr alle IP6 Adressen bekommen oder warum ist das so? Ein wenig trauere ich meiner IP4 Adresse schon hinterher, wenn ich im März 2020 BEWUSST nicht mehr bei Unitymedia sein werde. Muss mal bei der Tkom nachfragen, ob ich die behalten darf.
Bearbeitet von: "headhunter74" 20. Sep
headhunter7420.09.2019 14:43

Ne die Connect Box oder wie die heißt, sammeln die ein. Da gibt Vodafone …Ne die Connect Box oder wie die heißt, sammeln die ein. Da gibt Vodafone irgendwas anderes raus. Da hab ich vor ein paar Tagen einen Link zu einem Artikel gepostet.


Vodafone kann bei Waldkauz nichts einsammeln, was er noch nicht hat. Aber generell gibt Vodafone immer das aktuellste Kabelmodem bei Neuabschluss mit. Durch die Fusion mit Unitymedia werden wohl alle UM Kunden nach und nach Vodafonehardware bekommen. Auch Vodafone Bestandskunden werden irgendwann das neue Kabelmodem bekommen, da das alte meines Wissens nach nicht DOCSIS 3.1 fähig ist.
Kloeffer120.09.2019 14:50

Vodafone kann bei Waldkauz nichts einsammeln, was er noch nicht hat. Aber …Vodafone kann bei Waldkauz nichts einsammeln, was er noch nicht hat. Aber generell gibt Vodafone immer das aktuellste Kabelmodem bei Neuabschluss mit. Durch die Fusion mit Unitymedia werden wohl alle UM Kunden nach und nach Vodafonehardware bekommen. Auch Vodafone Bestandskunden werden irgendwann das neue Kabelmodem bekommen, da das alte meines Wissens nach nicht DOCSIS 3.1 fähig ist.



Stimmt, der macht ja Neuanschluss....
DerWaldkauz20.09.2019 10:08

Danke erstmal für die vielen Antworten. Dann wird es wohl erstmal ein …Danke erstmal für die vielen Antworten. Dann wird es wohl erstmal ein Kabelanschluss von Vodafone/Kabel Deutschland mit 50Mbit/sMan bekommt ja ein kostenloses Kabelmodem dazu (Kleine schwarze Kiste, vermutlich No-Name). Dahinter werde ich dann ne einfache Fritzbox hängen. (Da wiederum dürfte ja auch jede DSL Box gehen, wenn ich vom Kabelmodem das Internet per Bridge-Modus zum WAN Anschluss durchschleife)


Warum legst du eigentlich so viel wert auf deine Fritzbox? Benötigst du irgendwelche speziellen Funktionen, denn für den Standardnutzer reicht das Kablemodem eigentlich aus.

headhunter7420.09.2019 14:49

Jetzt lese ich zum wiederholen Male was von Einbrüchen, wenn viele Leute …Jetzt lese ich zum wiederholen Male was von Einbrüchen, wenn viele Leute gleichzeitig online sind usw. Habt ihr alle IP6 Adressen bekommen oder warum ist das so? Ein wenig trauere ich meiner IP4 Adresse schon hinterher, wenn ich im März 2020 BEWUSST nicht mehr bei Unitymedia sein werde. Muss mal bei der Tkom nachfragen, ob ich die behalten darf.


Die Einbrüche gibt es dann, wenn das Backend nicht ausreichend ausgebaut ist. Das kommt vielerorts definitiv vor zur Prime Time und war vor 6-10 Jahre wirklich ein Problem, da dann fast nichts mehr ging. Mittlerweile bedeutet es eigentlich nur, dass nicht 100% der gebuchten Leistung sondern nur 80-90% ankommen. Warum trauerst du deiner IP4 Adresse hinterher, gibt ja nur sehr wenige Anwendungsfälle, bei denen die Vorteile bietet.
headhunter7420.09.2019 14:45

Das funktioniert???? Ich meine wegen AGBs und so, von wegen Widerruf usw.


Das funktioniert auf jeden Fall - du hast ein Widerrufsrecht innerhalb von 14 Tagen ab Bestelldatum. Schon mehrfach bei mir und im Bekanntenkreis so gemacht.
Wenn du dich daran hälst, muss dein Kabelanbieter den Rücktritt annehmen. Aber nur direkt ONLINE beim Kabelanbieter bestellen, nicht bei resellern usw und erdt recht nicht offline im Laden.

Kloeffer120.09.2019 14:55

Warum legst du eigentlich so viel wert auf deine Fritzbox? Benötigst du …Warum legst du eigentlich so viel wert auf deine Fritzbox? Benötigst du irgendwelche speziellen Funktionen, denn für den Standardnutzer reicht das Kablemodem eigentlich aus.Die Einbrüche gibt es dann, wenn das Backend nicht ausreichend ausgebaut ist. Das kommt vielerorts definitiv vor zur Prime Time und war vor 6-10 Jahre wirklich ein Problem, da dann fast nichts mehr ging. Mittlerweile bedeutet es eigentlich nur, dass nicht 100% der gebuchten Leistung sondern nur 80-90% ankommen. Warum trauerst du deiner IP4 Adresse hinterher, gibt ja nur sehr wenige Anwendungsfälle, bei denen die Vorteile bietet.


Das Einbrechen der Bandbreite hsb sie vielerorts wirklich in den Griff bekommen. Die schlechten Pingzeiten bis hin zu Timeouts zur Prime Time sind jedoch immer wieder problematisch.
Bearbeitet von: "lakai" 20. Sep
Kloeffer120.09.2019 14:55

Warum trauerst du deiner IP4 Adresse hinterher, gibt ja nur sehr wenige …Warum trauerst du deiner IP4 Adresse hinterher, gibt ja nur sehr wenige Anwendungsfälle, bei denen die Vorteile bietet.


Sicher die Anwendungsvorteile sind gering, aber vorhanden. Lese immer wieder, dass Remote Zugriff usw. mit IP6 nicht oder nur eingeschränkt funktionieren.
Bearbeitet von: "headhunter74" 20. Sep
headhunter7420.09.2019 14:49

Jetzt lese ich zum wiederholen Male was von Einbrüchen, wenn viele Leute …Jetzt lese ich zum wiederholen Male was von Einbrüchen, wenn viele Leute gleichzeitig online sind usw. Habt ihr alle IP6 Adressen bekommen oder warum ist das so? Ein wenig trauere ich meiner IP4 Adresse schon hinterher, wenn ich im März 2020 BEWUSST nicht mehr bei Unitymedia sein werde. Muss mal bei der Tkom nachfragen, ob ich die behalten darf.


Vielleicht solltest du Mal richtig lesen... Ich habe eben keinerlei Einbruch.
inkognito20.09.2019 16:04

Vielleicht solltest du Mal richtig lesen... Ich habe eben keinerlei …Vielleicht solltest du Mal richtig lesen... Ich habe eben keinerlei Einbruch.



Na deswegen frage ich doch, ob diejenigen, die Einbrüche haben, IPv6 Adressen haben oder eben nicht. Habe es ja nicht pauschalisieren wollen.
headhunter7420.09.2019 16:09

Na deswegen frage ich doch, ob diejenigen, die Einbrüche haben, IPv6 …Na deswegen frage ich doch, ob diejenigen, die Einbrüche haben, IPv6 Adressen haben oder eben nicht. Habe es ja nicht pauschalisieren wollen.


Du solltest eher nach den Wohnort bzw. Adresse fragen.

Bandbreitenprobleme sind häufig nur lokal, daher ist es z.b. auch witzlos zu fragen welcher Anbieter der beste ist. Nur weil bei mir die volle Bandbreite verfügbar ist muss es bei anderen die ganz wo anders wohnen nicht auch so sein.

Und es gibt keinen Anbieter, der nicht Mal Probleme damit hatte, dass er mit dem Ausbau der Anbindungen lokal nicht hinterher kam, da war schon jeder Mal betroffen.

Vodafone hatte das in seinem Kabelnetz in gewissen Regionen vor Jahren ganz Massiv und da in Deutschland alles was mit Ausbau zu tun hat entsprechend lange dauert....
Kloeffer120.09.2019 14:55

Warum legst du eigentlich so viel wert auf deine Fritzbox? Benötigst du …Warum legst du eigentlich so viel wert auf deine Fritzbox? Benötigst du irgendwelche speziellen Funktionen, denn für den Standardnutzer reicht das Kablemodem eigentlich aus.Die Einbrüche gibt es dann, wenn das Backend nicht ausreichend ausgebaut ist. Das kommt vielerorts definitiv vor zur Prime Time und war vor 6-10 Jahre wirklich ein Problem, da dann fast nichts mehr ging. Mittlerweile bedeutet es eigentlich nur, dass nicht 100% der gebuchten Leistung sondern nur 80-90% ankommen. Warum trauerst du deiner IP4 Adresse hinterher, gibt ja nur sehr wenige Anwendungsfälle, bei denen die Vorteile bietet.


Weil ich bis dato nur Speedports hatte und die sind grottig. Aber generell will ich gerne an der Fritzbox nochn Pi-Hole dranhängen zum Adblocking. Oder ne Linksys WRT Box mit OpenWRT nutzen. Ich will auch nicht, dass der Internetprovider sich auf meine Box schalten kann, daher muss hinter dem eigentlichen Kabelmodem (Dass dann nur noch für Telefonie und evtl Gäste WLAN zuständig ist) noch ne Fritzbox o. ä. Um dahinter das eigentliche Heimnetzwerk mit eigenen IP Adressbereich aufzubauen.
inkognito20.09.2019 16:36

Du solltest eher nach den Wohnort bzw. Adresse fragen.Bandbreitenprobleme …Du solltest eher nach den Wohnort bzw. Adresse fragen.Bandbreitenprobleme sind häufig nur lokal, daher ist es z.b. auch witzlos zu fragen welcher Anbieter der beste ist.


stimmt.
DSL > Kabel
watsefaq24.09.2019 14:41

DSL > Kabel


Wow welch vielsagender und informativer Kommentar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen