Internet über Laptop und Router verteilen

Hi, bis unser bestelltes Internet endlich verfügbar ist, möchte ich über einen öffentlichen Hotspot (vodafone homespot, Zugangsdaten vorhanden), eine Zwischenlösung bei mir zu Hause realisieren. Ich habe nur an einer bestimmten Stelle in der Wohnung guten WLAN Empfang zu diesem Hotspot. Da man dafür nach dem Connecten über eine Webseite Zugangsdaten eingeben muss, kann ich nicht direkt den Router damit als Repeater betreiben. Deshalb würde ich gerne mich mit meinem Laptop in den Hotspot einwählen, der über LAN mit dem Router verbunden ist, der dann das Internet über ein WLAN Netzwerk in der Wohnung verteilt. Auf dem Laptop läuft noch Windows XP.

Ich habe versucht es mit der Internetverbindungsfreigabe oder Netzwerkbrücke zu realisieren, aber da kenn ich leider nicht die korrekten Einstellungen im Router. Muss das LAN kabel an den WAN Anschluss vom Router? Und was muss ich dann genau einstellen? Könnt ihr mir da weiterhelfen?

9 Kommentare

anleitung24.com/lap…tml

Edit: Wenn der Laptop im Netz ist, stöpselst du das Netzwerkkabel in einen LAN-Anschluss des Routers. Anstelle des Desktop-PCs setzt du in der Anleitung deinen Router.
Bearbeitet von: "bear2" 5. November

Was darf es für Sie ein?
1 x Internet, bitte.

Stellt das mit dem Router und der Login-Maske überhaupt ein Problem dar? Die Authentifizierung im WLAN dürfte ja funktionieren, da kein Passwort vorhanden ist. Und die Webseite mit dem Login müsste dir der Router theoretisch zum Laptop durchschleifen, wenn du dort eine Webseite aufrufst.
Bearbeitet von: "Draylin" 5. November

--
Bearbeitet von: "Benutzer2030" 12. November

DDOS2MAI14vor 38 m

richtige antwort. habe mich gerade auch gewundert, was dieser thread soll :D



wie soll ich denn dem router sagen, sich mit benutzernamen und passwort bei der webseite einzuloggen?

Wiktimvor 8 m

wie soll ich denn dem router sagen, sich mit benutzernamen und passwort bei der webseite einzuloggen?


Gar nicht. Du sagst deinem Router, er soll sich in das Vodafone-WLAN einwählen und fertig. Wenn du dich dann mit einem Gerät mit dem Router verbindest, wird er die Login-Seite an das Gerät weiterreichen.
Bearbeitet von: "Draylin" 5. November

Leider hat mein Router keine Repeater Funktion und kann sich nicht in fremde Netze einwählen

Draylinvor 15 h, 12 m

Stellt das mit dem Router und der Login-Maske überhaupt ein Problem dar? Die Authentifizierung im WLAN dürfte ja funktionieren, da kein Passwort vorhanden ist. Und die Webseite mit dem Login müsste dir der Router theoretisch zum Laptop durchschleifen, wenn du dort eine Webseite aufrufst.


Das war auch mein Gedanke, den ich im Vodafone Forum überprüft habe. Dort hieß es mehrfach, dass das so nicht geht. Warum auch immer.

Im Prinzip willst du den Router als Switch bzw. Accesspoint betreiben und dein Laptop wäre der Router. Das klappt nicht bei jedem Router von Haus aus. Auf jeden Fall muss im Router DHCP deaktiviert werden - das ist der Job deines Notebooks. Fritzbox geht auf jeden Fall (auf "IP Client" einstellen). Bei anderen Fabrikaten könnte es nötig sein, DD-WRT o.Ä zu installieren, sofern der Router damit kompatibel ist.

PS: Einfachere Lösung, falls du nur WLAN brauchst: Dem Notebook einen zweiten WLAN-Stick spendieren und die Internetverbindungsfreigabe über den laufen lassen. Den Router kannst du dir dann sparen.
Bearbeitet von: "quellcode" 6. November

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen