Internet während Praxissemester für die Dauer von 6 Monaten - wie am besten/günstigsten zu realisieren?

Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Demnächst werde ich für mein Praxissemester in eine kleine Wohnung ohne Internet/Telefonanschluss umziehen.
Da ich sowohl zum arbeiten, als auch für die Freizeit in dem Zeitraum von 6 Monaten nicht aufs Internet verzichten kann, suche ich hier jetzt eine gute und günstige Lösung.
Telefon ist nebensächlich, das wird übers Handy realisiert.

Was macht eurer Meinung nach am meisten Sinn, wo gibt es das beste Angebot?
- Regulärer DSL Vertrag ohne Mindestvertragslaufzeit?
- Mobiler WLAN-Router mit Datentarif auf dem Schreibtisch?
- Mega-Daten-All-In-Tarif fürs Handy und über Tethering ins Internet? (Mein aktueller Vertrag läuft genau zum Beginn des Umzuges sowieso aus, deshalb die Überlegung...)

Gigantischen Datenverbrauch versuche ich mir weitesgehend zu verkneifen, aber ich werde am Desktop-PC arbeiten. Weiß nicht ob da überhaupt Datentarife Sinn machen, wenn sich Windows einmal exzessiv updated.

Kennt ihr günstige Anbieter, die ohne Mindestvertragslaufzeit einen normalen DSL Tarif anbieten? Oder landet man dann leider automatisch bei ~25€/Monat über die 6 Monate Dauer?


Tipps/Hinweise/Anregungen - alles gern gesehen.

Beste Grüße.

17 Kommentare

Wie sieht der Plan für nach'm Praxissemester aus? Ein Internetanschluss kann auch danach "mit" umziehen.

1&1 bietet ohne Vertragslaufzeit an. Habe ich auch.

hmki3yl23fow.png

Kommt auf die wohnsituation an, evtl. Kannst du ja das wlan von jemandem mitbenutzen?

schau mal hier nach:
check24.de/dsl/ ... da kannst du recht gut differenzieren in deiner suche

es kommt halt auf dein gebiet an und ob es ein größer anbieter ist oder nicht, der kann dir zB auch studentenrabatt geben.

ansonsten kannst du auch deinem anbieter sagen das du 6 monate nach XXX ziehst und dieser kann dann auch den vertrag umschreiben, musst du halt dan nabklären und natürlich alles schriftlich bestätigen lassen! (nicht das er dir dann noch ein pferd und nen esel dazubucht)

bestell dir paar data comfort free mit je 5gb über payback. glaube es gehen 3 pro account (man bekommt immer 2x 5gb/monat tickets je karte)... je nachdem ob du deine mutter / vater / tante etc. anhauen kannst, reicht es vielleicht?!

LINK

ist halt kostenlos, wenn es doof ist, kannste ja immer noch dsl bestellen
zum updaten einfach in die uni gehen (falls du einen eduroam zugang hast, geht der an so gut wie jeder uni in deutschland / europa)

Danke für die Antworten!

Nach dem Praxissemester ziehe ich wieder zurück nach Hause zur Freundin. Da ist bereits ein Internetanschluss vorhanden. Deswegen fällt das "mitnehmen" des Vertrages weg.

WLAN mitbenutzen wird schwer. Die Wohnung liegt ausserhalb... weiß nicht die tolerant da die Anwohner sind. Deswegen wohl eher eine Option wenn man in ein Haus zieht mit lauter Studentenwohnungen

1&1 und O2 sehen interessant aus, werde ich mir mal das kleingedruckte zu durchlesen, danke.

s4da

bestell dir paar data comfort free mit je 5gb über payback. glaube es gehen 3 pro account (man bekommt immer 2x 5gb/monat tickets je karte)... je nachdem ob du deine mutter / vater / tante etc. anhauen kannst, reicht es vielleicht?! LINK>


Das sieht mega interessant aus, danke! Aber irgendwie kapier ich es nicht so ganz
Ich bekomm die Karten und kann quasi das Volumen freischalten, wann ich will? Oder läuft da ein Zeitfenster wann ichs nutzen muss? Also kann ich mir die Karten ordern, hinlegen und abartbeiten - oder muss ich eine nutzen und die Bestellung der nächsten so timen, das sie rechtzeitig ankommt, weil ab dem moment das volument läuft? Steh da leicht aufm schlauch

s4da

bestell dir paar data comfort free mit je 5gb über payback. glaube es gehen 3 pro account (man bekommt immer 2x 5gb/monat tickets je karte)... je nachdem ob du deine mutter / vater / tante etc. anhauen kannst, reicht es vielleicht?! LINK>



ich glaub man darf die karten max. 6 monate nicht benutzen, dann wird gecancelt.
würde also so 2-3 karten bestellen und dann den monaten starten, wenn du ihn brauchst. du legst die karte in nen stick (oder handy + hotspot anmachen) und wirst automatisch auf so ne telekom-seite gebracht. da kannst du dann "kostenloser monat starten" anklicken. dann kannst du entweder einen monat kostenlos surfen bzw 5gb verbrauchen (was früher erreicht ist). wenn das abgelaufen ist (oder ne woche später wenn du im urlaub warst o.ä. und gerade kein inet brauchst), kannst du den nächsten monat freischalten (je karte immer 2 monate). wenn du viel lädst, kannst du die 2x5gb also auch in 2 tagen verbraten

Wenn du einen Vertrag an deiner zwischenzeitlichen Wohnung hast und auch da gemeldet bist, dich dann aber wieder zu deiner Freundin ummeldest und zurückzieht, hast du theoretisch auch ein außerordentliches Kündigungsrecht aufgrund eines bereits bestehenden Anschlusses.

lewkloy

Wenn du einen Vertrag an deiner zwischenzeitlichen Wohnung hast und auch da gemeldet bist, dich dann aber wieder zu deiner Freundin ummeldest und zurückzieht, hast du theoretisch auch ein außerordentliches Kündigungsrecht aufgrund eines bereits bestehenden Anschlusses.


Mh, aber meinste das geht dann unproblematisch von statten? Das letzte worauf ich lust hab, ist mich dann anschließend noch mit dem Anbieter rumzuärgern...

lewkloy

Wenn du einen Vertrag an deiner zwischenzeitlichen Wohnung hast und auch da gemeldet bist, dich dann aber wieder zu deiner Freundin ummeldest und zurückzieht, hast du theoretisch auch ein außerordentliches Kündigungsrecht aufgrund eines bereits bestehenden Anschlusses.



Genau das wir der Knackpunkt sein. 1&1 würde das sicherlich ohne Probleme mitmachen, aber bei o2 wirst du garantiert deinen "Spaß" haben.

1&1 verlangt beispielsweiße beim Umzug in eine Wohnung, in der es bereits DSL gibt, drei Monatsbeiträge!

Ich würde keinen Vertrag mit Laufzeit abschließen und auf eine Sonderkündigung spekulieren, gibt nur Ärger. Ohne Laufzeit ist aber auch meist teuer wegen der Einrichtungsgebühr. Ich würde ein Datenpaket für mein Smartphone buchen und Tethering nutzen oder nach einem Daten-Flat-Schnapper Ausschau halten und einen gebrauchten UMTS-Router kaufen.

Da es noch nicht genannt wurde, werfe ich mal noch EasyBell in den Raum. DSL 16K ohne Mindestlaufzeit für 21,95€ im Monat oder mit Festnetzflat für 24,95€/Monat.

Edit: Leider 49,95€ Bereitstellungsgebühr

lewkloy

Wenn du einen Vertrag an deiner zwischenzeitlichen Wohnung hast und auch da gemeldet bist, dich dann aber wieder zu deiner Freundin ummeldest und zurückzieht, hast du theoretisch auch ein außerordentliches Kündigungsrecht aufgrund eines bereits bestehenden Anschlusses.

OE42

1&1 verlangt beispielsweiße beim Umzug in eine Wohnung, in der es bereits DSL gibt, drei Monatsbeiträge!



Deswegen würde ich auch immer die Monatsverträge von o2 oder 1&1 nehmen.

Funktionieren muss es jedenfalls, hab es lang genug für Kunden machen müssen.



Verlangen können das alle und machen das auch. In Einzelfällen machen die ne Kulanz Gutschrift aber ich gebe dir vollkommen recht, in Sachen Laufzeitvertrag.
Solang es Monatsverträge gibt, würde ich immer diese abschließen.

Zuletzt hat o2 zu den Monatsverträgen sogar nen Chromecast mit dazu gepackt, weiß nicht ob die Aktion noch aktuell ist.

Grüßle

Danke für die ganzen Tipps!

Wird wohl wahrscheinlich auf einen etwas teureren DSL-Anschluss ohne MVLZ hinauslaufen. Scheint mir über die kurze Dauer am günstigsten und unproblematischsten.
Datentarif wäre zwar auch 'ne coole Sache, gerade weil ich beim Handy eh upgraden wollte... aber dann bind ich mir direkt wieder die nächsten 24 Monate was ans Bein. Sowas sollte ich dann doch vorrangig auf die alltägliche Nutzung ausrichten und nicht auf die Ausnahmenutzung in den 6 Monaten.

Also falls jemand spontan über ein gutes DSL Angebot von MVLZ stolpert, gebt gerne bescheid

Ich würde o2 empfehlen, dürfte mit das günstigste sein.
Bei Obocom gibt es auch für den o2 DSL L ohne MVLZ 65€ Cashback.
http://www.obocom.de/shop/DSL-Internet-Festnetz-TV/DSL-VDSL/o2-DSL-All-in-Anschluss-Auszahlung-auf-Ihr-Girokonto-auch-Professional-Tarife::424.html

Ich würd auch einfach erst mal probieren was die Handyanbieter her geben...hier sind doch so oft Angebote bei denen man im Monat nur 5-10 EUR zahlt das mal auf 24 Monate hoch gerechnet is immer nch besser als 6 MOnate 25 EUR (ohne Vertragslaufzeit) und 40-60 EUR Anschlussgebühr..selbst wenns am Ende auf den gleiche Preis raus kommt...von dem am Handy hast du ja auch danach noch was man is ja öfter ma unterwegs...hab auch einen Telekom Vertrag der rechnerisch mit 3 GB nur 5 EUR im Monat kostet...super Sache ausreichend schnell wenn man unterwegs is und mal kein Internt hat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)66
    2. Amazon startet Business-Angebot1114
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…4284
    4. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl47

    Weitere Diskussionen