Internetbetrug Anwaltskosten

64
eingestellt am 19. Jan 2016
Liebe Mydealzer,

ich bin leider wohl über ebay-kleinanzeigen auf einen Betrüger hineingefallen.

Ich hatte mir dort ein großes gebrauchtes Lego Set das im Laden 200€ kostet, für 120€ inkl. versand gekauft.

Zuerst war ich auch etwas skeptisch weil er mir sagte er hätte kein paypal mit der Begründung er sei ganz neu bei ebay aber er schrieb mir, damit wir beide auf der sicheren seite wären, möchte er alles weitere am Telefon mit mir besprechen (da dachte ich ein Betrüger gibt doch nicht freiwillig seine telefonummer raus) also telefonierten wir, ich muss zugeben er war mir ganz sympatisch, er gab mir zur Sicherheit sogar seine Private- sowie Firmentelefonnummer, seine Bankverbindungen sowie seinen Namen.

Per sms hatte er mir noch bestätigt, dass das Geld angekommen sein aber er zur zeit krank im bett liegen würde, er es aber spätestens ende letzter Woche verschicken würde. Doch jetzt meldet sich keiner mehr...

Ich bin wegen paypal selber schuld, das weiss ich aber ihr wisst ja jetzt welche Daten ich von der Person habe, ob der Name richtig ist weiß ich nicht aber besteht überhaupt eine Möglichkeit ihn Anwaltlich zu belangen? und wenn ja was würde mich das so ganz grob kosten?

Vielen dank für eure Hilfe

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Erstmal abwarten. Dann per Post Mahnung schreiben und in Verzug setzen. Dann nochmal postalisch per Einwurfeinschreiben mahnen. Dann Mahnbescheid beantragen (und bezahlen). Bei Widerpruch klagen, sonst Vollstreckungsbescheid beantragen. Dann pfänden lassen.

Ich würde (auch wenn ich da schon mit mein Geld verdient habe ;)) erstmal noch keinen Anwalt einschalten, das kostet Dich viel und bringt Dir erstmal nichts. Meine Meinung, keine Rechtsberatung. Hast Du eine RSV?

Wenn Du es komplett mit Anwalt durchziehst wird das um die 250€ kosten, wenn Du es selbst machst, ca 50€ für Mahnbescheid, Porto etc. Wichtig ist, dass Du die Mahnkosten bei verfrühter Einschaltung eines RA nicht an den Verkäufer weitergeben kannst, zumindest bis zur letzten Mahnung solltest Du es als in jedem Fall selbst machen. Und immer im Hinterkopf behalten - wenn der VK insolvent ist, dann bringt Dir das alles nichts...

hast du schon mal beide Nummern angerufen? Was sagen die Kollegen von der Geschäftstelefonnummer?

Wieso soll er dir noch den Geldeingang bestätigen, wenn er ein Betrüger ist? Macht doch gar keinen Sinn - vielleicht ist er noch schwerer krank geworden...?

bzgl. Paypal - würde ich als Verkäufer auch nicht akzeptieren, da hat er alles richtig gemacht.

Wolverine1988

Per sms hatte er mir noch bestätigt, dass das Geld angekommen sein aber er zur zeit krank im bett liegen würde, er es aber spätestens ende letzter Woche verschicken würde. Doch jetzt meldet sich keiner mehr...


Wir haben Dienstag..... und du redest schon von Betrug.
Wolverine1988

verschiedenen Tagen angerufen.


So viele können es ja nicht gewesen sein; klingt so aber natürlich deutlich schlimmer.

Mein Vorschlag: Füße noch ein paar Tage still halten und dann erst die Vorschläge von dem Mob mit Fakeln in der Hand annehmen
Toi toi...wird schon gut enden.

Wer betrügt denn mit 120€ Lego?????X)

64 Kommentare

So doof dir die richtigen Daten gegeben zu haben kann er ja eigentlich nicht sein.

Mach erstmal eine Anzeige bei Polizei und schaue was dabei rauskommt. Wenn du nämlich die Daten von einem unbeteiligten Dritten hast kannst kommst du erstmal nicht weiter.

Erstmal abwarten. Dann per Post Mahnung schreiben und in Verzug setzen. Dann nochmal postalisch per Einwurfeinschreiben mahnen. Dann Mahnbescheid beantragen (und bezahlen). Bei Widerpruch klagen, sonst Vollstreckungsbescheid beantragen. Dann pfänden lassen.

Ich würde (auch wenn ich da schon mit mein Geld verdient habe ;)) erstmal noch keinen Anwalt einschalten, das kostet Dich viel und bringt Dir erstmal nichts. Meine Meinung, keine Rechtsberatung. Hast Du eine RSV?

Wenn Du es komplett mit Anwalt durchziehst wird das um die 250€ kosten, wenn Du es selbst machst, ca 50€ für Mahnbescheid, Porto etc. Wichtig ist, dass Du die Mahnkosten bei verfrühter Einschaltung eines RA nicht an den Verkäufer weitergeben kannst, zumindest bis zur letzten Mahnung solltest Du es als in jedem Fall selbst machen. Und immer im Hinterkopf behalten - wenn der VK insolvent ist, dann bringt Dir das alles nichts...

karlikarlkarl

So doof dir die richtigen Daten gegeben zu haben kann er ja eigentlich nicht sein.




Gibt es, selbst schon erlebt

hast du schon mal beide Nummern angerufen? Was sagen die Kollegen von der Geschäftstelefonnummer?

Wieso soll er dir noch den Geldeingang bestätigen, wenn er ein Betrüger ist? Macht doch gar keinen Sinn - vielleicht ist er noch schwerer krank geworden...?

bzgl. Paypal - würde ich als Verkäufer auch nicht akzeptieren, da hat er alles richtig gemacht.

Hallo,

ist mir letztes Jahr auch so ergangen. Schreib ihm nochmal eine Mail und mach ihm klar, dass du Anzeige erstatten wirst und dass er mahnkosten zu zahlen hat wenn er nicht dein Geld zurücküberweist.
Ich hatte nach einigen Mailverkehr mein Geld zurück bekommen.

Kauf lieber bei mir dein Lego :-)

mydealz.de/div…e=4
wurde hier alles schon diskutiert.....einfach da einlesen, da steht, wie vorzugehen ist.

Verfasser

MMcFly267

hast du schon mal beide Nummern angerufen? Was sagen die Kollegen von der Geschäftstelefonnummer? Wieso soll er dir noch den Geldeingang bestätigen, wenn er ein Betrüger ist? Macht doch gar keinen Sinn - vielleicht ist er noch schwerer krank geworden...? bzgl. Paypal - würde ich als Verkäufer auch nicht akzeptieren, da hat er alles richtig gemacht.





Ja beide nummern mehrfach an verschiedenen Tagen angerufen, beide handys aus.

So richtig Sinn macht das für mich ehrlichgesagt auch nicht...

Er hatte mir gesagt er hätte magen-darm und würde von der Toilette nicht mehr runterkommen, trotzdem kann man dann noch telefonieren.

Verfasser

katmai

Erstmal abwarten. Dann per Post Mahnung schreiben und in Verzug setzen. Dann nochmal postalisch per Einwurfeinschreiben mahnen. Dann Mahnbescheid beantragen (und bezahlen). Bei Widerpruch klagen, sonst Vollstreckungsbescheid beantragen. Dann pfänden lassen. Ich würde (auch wenn ich da schon mit mein Geld verdient habe ;)) erstmal noch keinen Anwalt einschalten, das kostet Dich viel und bringt Dir erstmal nichts. Meine Meinung, keine Rechtsberatung. Hast Du eine RSV? Wenn Du es komplett mit Anwalt durchziehst wird das um die 250€ kosten, wenn Du es selbst machst, ca 50€ für Mahnbescheid, Porto etc. Wichtig ist, dass Du die Mahnkosten bei verfrühter Einschaltung eines RA nicht an den Verkäufer weitergeben kannst, zumindest bis zur letzten Mahnung solltest Du es als in jedem Fall selbst machen. Und immer im Hinterkopf behalten - wenn der VK insolvent ist, dann bringt Dir das alles nichts...




Klingt alles super und auch vielen Dank für deine Hilfe aber ich hab seine Adresse gar nicht, nur die Bankverbindung und die Nummern
Avatar

GelöschterUser178172

Wenn es wirklich ein Betrüger ist, dann hat er die komplett falsche Daten gegeben bzw. alles läuft auf andere Daten als die Person selbst. Die einzige Chance ist eigentlich eine Anzeige machen und dann bei der Bank anrufen und darauf hinweisen, dass eine Anzeige gegen das Konto vorliegt und sie es doch mal auf Internetbetrug überprüfen sollen. Dann könnte das Konto recht schnell gesperrt sein und du womöglich Geld zurück bekommen.

Aber so schnell wie möglich, solche Konten halten i.d.R. 2-4 Wochen und werden in der Zeit natürlich leer geräumt.

er gab mir zur Sicherheit sogar seine Private- sowie Firmentelefonnummer



Du empfindest 2 Handynummern ernsthaft als Sicherheit? oO

Kann dir dank eBay und Callmobile wohl so gut wie jeder geben...

Verfasser

bartmz

Wenn es wirklich ein Betrüger ist, dann hat er die komplett falsche Daten gegeben bzw. alles läuft auf andere Daten als die Person selbst. Die einzige Chance ist eigentlich eine Anzeige machen und dann bei der Bank anrufen und darauf hinweisen, dass eine Anzeige gegen das Konto vorliegt und sie es doch mal auf Internetbetrug überprüfen sollen. Dann könnte das Konto recht schnell gesperrt sein und du womöglich Geld zurück bekommen. Aber so schnell wie möglich, solche Konten halten i.d.R. 2-4 Wochen und werden in der Zeit natürlich leer geräumt.




Ich hoffe ich darf das hier öffentlich schreiben, die BIC von der Bank ist folgende: HASTDEHHXXX
Weiß du oder jemand was das für eine Bank ist?
Avatar

GelöschterUser178172

Wolverine1988

Ich hoffe ich darf das hier öffentlich schreiben, die BIC von der Bank ist folgende: HASTDEHHXXX Weiß du oder jemand was das für eine Bank ist?


Sicher? Dazu findet google ein Link und Bic Finder gar nichts.

Edit: Ah, das T ist ein P und damit die Sparkasse Hamburg.
Avatar

GelöschterUser103875

1. Die Handynummern in die Facebook-Suche eingeben. Wenn die Nummer mit dem Profil verknüpft ist, was nicht selten vor kommt, hast du seinen Namen und weitere Details.
2. Falls auf den Nummern WhatsApp aktiviert ist, das Profilbild über die Google-Bildersuche recherchieren. So kommt man manchmal auch auf sein FB-Profil.
3. Den Kontoinhaber im Telefonbuch suchen, in deinem Fall wohl in Hamburg. Bzw. auch über XING, FB usw.

Wenn du Namen und Anschrift hast, dann den normalen Weg über Mahnbescheid gehen, wie bereits erwähnt wurde.

die BIC gehört zur Hamburger Sparkasse
Ich würde mich zuerst mal an ebay Kleinanzeigen wenden und den Nutzer melden. Die können dann auch die hinterlegten Daten nennen, u.U. ist eine Anzeige bei der Polizei Voraussetzung. Bei der Bank wirst du auch nicht weiter komme, die sagen Dir gar nichts (Bankgeheimnis), der Polizei schon.

Verfasser

Wolverine1988

Ich hoffe ich darf das hier öffentlich schreiben, die BIC von der Bank ist folgende: HASTDEHHXXX Weiß du oder jemand was das für eine Bank ist?




Super vielen Dank

Wolverine1988

Per sms hatte er mir noch bestätigt, dass das Geld angekommen sein aber er zur zeit krank im bett liegen würde, er es aber spätestens ende letzter Woche verschicken würde. Doch jetzt meldet sich keiner mehr...


Wir haben Dienstag..... und du redest schon von Betrug.
Wolverine1988

verschiedenen Tagen angerufen.


So viele können es ja nicht gewesen sein; klingt so aber natürlich deutlich schlimmer.

Mein Vorschlag: Füße noch ein paar Tage still halten und dann erst die Vorschläge von dem Mob mit Fakeln in der Hand annehmen
Toi toi...wird schon gut enden.

Wer betrügt denn mit 120€ Lego?????X)

Verfasser

Wolverine1988

Per sms hatte er mir noch bestätigt, dass das Geld angekommen sein aber er zur zeit krank im bett liegen würde, er es aber spätestens ende letzter Woche verschicken würde. Doch jetzt meldet sich keiner mehr...




Ich geb dir vollkommen recht, so hört sich das an als wäre ich nur ungeduldig aber er hatte mir davor bereits 2x versprochen in ein paar Tagen das Set zu verschicken, hinzukommt, seit letzten freitag antwortet er nicht auf sms und die telefone sind aus

Wolverine1988

Ich geb dir vollkommen recht, so hört sich das an als wäre ich nur ungeduldig aber er hatte mir davor bereits 2x versprochen in ein paar Tagen das Set zu verschicken, hinzukommt, seit letzten freitag antwortet er nicht auf sms und die telefone sind aus


Ich verstehe dich ja; kenne das Gefühl (leider) sehr gut. Drücke dir die Daumen!

Dave0815

Wer betrügt denn mit 120€ Lego?????X)


kann eigentlich nur ein mydealzer sein

Wolverine1988

Klingt alles super und auch vielen Dank für deine Hilfe aber ich hab seine Adresse gar nicht, nur die Bankverbindung und die Nummern



Achso, sorry, überlesen. Dann würde ich noch ne Woche abwarten und dann Anzeige erstatten, ihm aber das vorher über das Kleinanzeigen-System schon noch mitteilen. Wenns blöd gelaufen ist, liegt der Gute im Krankenhaus o.ä., weil es sich doch verschlimmert hat. Wenn er gar nicht betrügen wollte (mal ganz unjuristisch-flapsig ausgedrückt), dann wird das eh am Ende wieder eingestellt. Dafür kann die Polizei aber aufgrund der Handynummern und der Bankverbindung die jeweiligen Halterdaten ermitteln - dann hättest Du das zumindest. Damit Du eine zeitliche Einschätzung hast, wie lange sowas dauert: Vor sechs Monaten brauchst Du mit keinen Ergebnissen zu rechnen, eher länger.

Geschäftliche Handynummer?
Schreibe doch mit einem anderen Account ihn mal über eBay Kleinanzeigen an und frag nach, ob es noch da ist.

Wolverine1988

Klingt alles super und auch vielen Dank für deine Hilfe aber ich hab seine Adresse gar nicht, nur die Bankverbindung und die Nummern



Kann man dann überhaupt an seine Adresse kommen? Wegen Datenschutz ist das doch bestimmt sehr schwierig oder sogar unmöglich.

Adresse? Wohl hier nur über das Bankkonto. Aber, da fällt mir ein: Dreieicksbetrug wär auch in Betracht zu ziehen.

Zuerst war ich auch etwas skeptisch weil er mir sagte er hätte kein paypal



Ach Quatsch, das hat er immerhin Richtig gemacht ...
Wir wissen es doch langsam alle.

Kauf mit Paypal=Hot
Verkauf mit Paypal=Cold

Verfasser

research

Adresse? Wohl hier nur über das Bankkonto. Aber, da fällt mir ein: Dreieicksbetrug wär auch in Betracht zu ziehen.




Was ist denn jetzt ein Dreiecksbetrug?

Verfasser

Wolverine1988

Klingt alles super und auch vielen Dank für deine Hilfe aber ich hab seine Adresse gar nicht, nur die Bankverbindung und die Nummern




Das frage ich mich auch gerade...

research

Adresse? Wohl hier nur über das Bankkonto. Aber, da fällt mir ein: Dreieicksbetrug wär auch in Betracht zu ziehen.


Du bezahlst nicht an den Betrüger sondern an einen Dritten, der an den Betrüger Ware in Wert von 120€ verkauft hat

Die einzige Chance ist eigentlich eine Anzeige machen und dann bei der Bank anrufen und darauf hinweisen, dass eine Anzeige gegen das Konto vorliegt und sie es doch mal auf Internetbetrug überprüfen sollen. Dann könnte das Konto recht schnell gesperrt sein und du womöglich Geld zurück bekommen.



Anzeigen kann man hier nur die natürliche Personen.

Und selbst wenn "eine Anzeige gegen das Konto läuft", welchen Straftatbestand wirft man dem Verkäufer denn vor?

mark-s

Kann man dann überhaupt an seine Adresse kommen? Wegen Datenschutz ist das doch bestimmt sehr schwierig oder sogar unmöglich.



Eben durch polizeilich Ermittlung und dann ggf. in einem Strafverfahren Akteneinsicht. Wobei das bei einem Ersttäter mit nur einer Anzeige und bei dem Betrag allerdings sehr wahrscheinlich eingestellt werden wird...

mark-s

Kann man dann überhaupt an seine Adresse kommen? Wegen Datenschutz ist das doch bestimmt sehr schwierig oder sogar unmöglich.




Vielleicht habe ich etwas überlesen, aber was wirft man den dem Verkäufer konkret vor? Wie genau hat er den jetzt "betrogen". Ich lese nur davon, das ein mündlicher Kaufvertrag abgeschlossen wurde und die eine Partei in Lieferverzug ist.

Warte erst noch mindestens 10 Tage ab. Nur weil deine Lieferung noch nicht angekommen ist, heißt das erst einmal nicht viel.
Vor irgendwelchen Maßnahmen musst du sowieso erst einmal ausreichende Fristen setzen.

Hatte auch sowas bei hood.de, es ging damals um 170,-
Bin zur Polizei, habe Anzeige erstattet, nach ein paar Wochen kam von der Polizei ein Brief, dass es unter der Adresse diese Person nicht Wohnt.

Also mach dir keine Hoffnung, das Geld siehst du nie Wieder, aber das wird dir eine Lehre sein.

Avatar

GelöschterUser244368

Meiner Freundin ist vor kurzem das Gleiche passiert....nur, dass sie die Verkäuferin war. Sie musste wirklich als Notfall ins Krankenhaus und ich musste die Leute vertrösten. War blöd, ging aber nicht anders. Nach zwei Wochen war sie wieder draußen, hat die Artikel verschickt und der Drops war gelutscht. Aber es wurde ihr auch erstmal gleich Betrug unterstellt. Also, erstmal würde ich davon ausgehen, dass er wirklich krank ist. Nicht jeder nimmt es auch so genau mit dem Sofort-Verschicken. Hast Du ihn mal unter einem anderen Namen angeschrieben und gefragt, ob das Teil noch zu haben ist? War es ein privater Verkäufer? Ich habe nämlich von einem gelesen, der generell die Lego-Teile dort sehr günstig anbietet (deshalb bin auf ihn gekommen) und dann scheinbar nichts verschickt. Der ist aber ein gewerblicher Verkäufer.

Wolverine1988

Ich geb dir vollkommen recht, so hört sich das an als wäre ich nur ungeduldig aber er hatte mir davor bereits 2x versprochen in ein paar Tagen das Set zu verschicken, hinzukommt, seit letzten freitag antwortet er nicht auf sms und die telefone sind aus



Ich auch. Mein Tip an Dich: Wirf Deinem guten Geld nicht noch mehr Geld (Anwalt etc.) hinterher! Probiere, was immer möglich ist, um an Dein Geld/Ware zu kommen! Und sonst: Nimm's sportlich! (Ne Schweinerei ist das, was Dir passierte)

SteveBrickman

Vielleicht habe ich etwas überlesen, aber was wirft man den dem Verkäufer konkret vor? Wie genau hat er den jetzt "betrogen". Ich lese nur davon, das ein mündlicher Kaufvertrag abgeschlossen wurde und die eine Partei in Lieferverzug ist.



Deshalb auch erstmal abwarten

SteveBrickman

... Leider hat ja nicht die Adresse.



Die Adresse kriegt man auch irgendwie am Ende raus, aber dann beschweren sich Michalala & Co, dass das doch nicht geht und dass das gegen Datenschutz verstößt, dass es doch nicht ehrlich sei und weiß der Himmel was. Daher lasse ich es lieber sein und gebe keine Tipps dazu.
Am Ende ist man der Doofe, wenn man dem Opfer hilft und den Betrüger schützt.

Die Adresse kriegt man auch irgendwie am Ende raus...



Wenn der TE nicht gerade ein paar Gute Freunde bei der NSA hat, wird ihm das nicht gelingen.

Aber -und da gebe ich dir uneingeschränkt recht- es kann wirklich schnell gehen, dass man plötzlich von der Position des "Opfers" in die des "Täters" reinkommen kann, wenn man sich nicht an Gesetze hält.

Verfasser

Vielen dank zunächst für euern zuspruch und eure Hilfe, ich warte jetzt ersteinmal ab und hoffe das der Verkäufer wirklich nur krank ist, dann wünsche ich ihm natürlich auch gute besserung und entschuldige mich selbstverständlich für die annonymen anschuldigungen aber jeder dem soetwas oder so ähnlichem auch mal passiert ist, weiß das man da ein ganz ungutes Gefühl im Bauch hat.

Wenn ihr mögt halt ich euch auch gerne auf dem laufenden

Bei den Kleinanzeigen steht doch zumindest der Ort dabei,oder ?Schon mal anhand des Ortes und dem Namen des Kontoinhabers bei Facebook gesucht..?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text