Internetmarke und normale Briefmarke kombinieren?

17
eingestellt am 12. Jul
Habe mir vor einiger Zeit einige Großbrief-Briefmarken (jeweils 1,45 €) online selbst auf Vorrat ausgedruckt, aber nicht bedacht, dass die Post (mal wieder) zum 01.07 die Portopreise erhöht.

Die Marken dürften deshalb nicht mehr gültig sein (neuer Preis jetzt 1,55 €).

Hat jemand schonmal ausprobiert diese Internetmarken mit echten Marken zu ergänzen, um auf das neue Porto zu kommen?

Laut AGB zwar nicht möglich, aber vll. hat's ja mal jemand trotzdem ausprobiert?
Zusätzliche Info
Sonstiges
17 Kommentare
Geht häufig durch, kann aber auch schief gehen und der Brief kommt zurück.
Interesannte Frage. Irgendeine Möglichkeit müsste es aber ja geben oder die POST müsste die Marken zurücknehmen. Gibt es aber nicht noch ne Übergangsreglung?
derOlfi12.07.2019 13:58

Interesannte Frage. Irgendeine Möglichkeit müsste es aber ja geben oder d …Interesannte Frage. Irgendeine Möglichkeit müsste es aber ja geben oder die POST müsste die Marken zurücknehmen. Gibt es aber nicht noch ne Übergangsreglung?


Post nimmt die Marken zurück. Aber wie gesagt:
Die werden dann händisch kontrolliert wegen "unterfrankiert" und meistens haben die Postmitarbeiter kein Problem damit, nur die korrekten lassen den dann zurück gehen.
gott, sind die unflexibel ...

vielleicht hilft das:

Ich habe meine INTERNETMARKEN im Shop der Deutschen Post gekauft

Zur Erstattung Ihrer INTERNETMARKEN wenden Sie sich bitte unter folgendem Link shop.deutschepost.de/sho…jsp an den Shop der Deutschen Post.

...dann eben passende kaufen.
DrRo12.07.2019 14:00

Post nimmt die Marken zurück. Aber wie gesagt:Die werden dann händisch k …Post nimmt die Marken zurück. Aber wie gesagt:Die werden dann händisch kontrolliert wegen "unterfrankiert" und meistens haben die Postmitarbeiter kein Problem damit, nur die korrekten lassen den dann zurück gehen.


wieso lassen die "korrekten" sie dann zurückgehen? Es ist doch korrekt frankiert.letzendlich hört sich das aber alles nur nach problemen oder längeren laufzeiten an.
Bearbeitet von: "derOlfi" 12. Jul
derOlfi12.07.2019 14:05

wieso lassen die "korrekten" sie dann zurückgehen? Es ist doch korrekt …wieso lassen die "korrekten" sie dann zurückgehen? Es ist doch korrekt frankiert.letzendlich hört sich das aber alles nur nach problemen oder längeren laufzeiten an.


Weil man die laut AGB nicht mischen darf.
Zilhouette12.07.2019 14:01

gott, sind die unflexibel ...vielleicht hilft das:Ich habe meine …gott, sind die unflexibel ...vielleicht hilft das:Ich habe meine INTERNETMARKEN im Shop der Deutschen Post gekauft Zur Erstattung Ihrer INTERNETMARKEN wenden Sie sich bitte unter folgendem Link https://shop.deutschepost.de/shop/infocenter/kontakt.jsp an den Shop der Deutschen Post. ...dann eben passende kaufen.


Erstmal danke für den Link. Normalerweise lassen sich gekaufte Internetmarken tatsächlich per Knopfdruck online stornieren, aber in meinem Fall ist die Bestellung wohl einfach schon zu lange her, sodass das nicht mehr zu gehen scheint.

Wie ich aber gerade sehe gibt es jetzt auch online druckbare Ergänzungsmarken, mit denen sollte es dann wohl gehen.
swish9412.07.2019 14:06

Erstmal danke für den Link. Normalerweise lassen sich gekaufte …Erstmal danke für den Link. Normalerweise lassen sich gekaufte Internetmarken tatsächlich per Knopfdruck online stornieren, aber in meinem Fall ist die Bestellung wohl einfach schon zu lange her, sodass das nicht mehr zu gehen scheint.Wie ich aber gerade sehe gibt es jetzt auch online druckbare Ergänzungsmarken, mit denen sollte es dann wohl gehen.


Wusste ich auch nicht
Per AGB der Deutschen Post ist die Kombination ausgeschlossen
Habe ein Einschreiben per Internetmarke frankiert, musste in der Filiale nachfrankieren da die Sendung zu schwer war. Die haben in der Filiale einfach noch eine Marke draufgeklebt, dann war gut. Hat absolut niemanden interessiert und die Sendung hatte die normale Laufzeit.
Bearbeitet von: "iBen83" 12. Jul
Ich erinnere mich an die Aktion von @freeload der die Rossmann Gutscheine per Brief und 1c Marken an User hier verschickt hat, sind scheinbar zum Großteil angekommen.

Ein Kollege hatte bei einer Marketing-Aktion das gleiche probiert, und nur ca 5 von 100 kamen zurück...
Auch beachten, dass sie nur 3 Jahre zum Jahresende gültig sind.
Mischen darf man offiziell nicht.
Zur zeit kann man für eine unbekannte Übergangszeit noch mit 1,45 frankieren, da die Post Problemen mit dem Briefmarkennachschub hat.
meku12.07.2019 20:03

Zur zeit kann man für eine unbekannte Übergangszeit noch mit 1,45 f …Zur zeit kann man für eine unbekannte Übergangszeit noch mit 1,45 frankieren, da die Post Problemen mit dem Briefmarkennachschub hat.


Quelle?
Bearbeitet von: "Garcia" 12. Jul
einfach googeln
Ja das funktioniert ohne probleme hab mir selbst die tage nen haufen 10ct marken gedruckt weil die post ja wieder super plant und man nirgends 10ct marken im Laden kaufen kann
meku12.07.2019 23:12

einfach googeln


Es ist immer nur von „unbekannter Übergangszeit“ die Rede. Verlassen kann man sich darauf nicht.
Vielleicht interessant für alle Zweifler:

Habe letzte Woche 5 Briefe verschickt, frankiert mit alten "normalen" 70 Ct. Briefmarken + ausgedruckten 10 Ct. Internetmarken. Alle Briefe sind problemlos angekommen. Was anderes würde auch wenig Sinn ergeben, bietet doch die Post extra diese Ergänzungswerte zum Ausdrucken an. Wo soll man sich die 10 Ct. denn sonst hinkleben?!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen