eingestellt am 15. Nov 2021
Moin Moin, liebe Community,

Bei meiner Schwester liegt folgende Ausgangssituation vor:
Sie hat bei Vodafone einen überteuerten 16000er DSL Vertrag und hätte den bis zum 25.10.2021 kündigen müssen, nun hat er sich leider um 1 Jahr verlängert. Sie zieht aber am 1.1. in eine andere Stadt und laut Vergleichsportalen bietet Vodafone dort zwar eine Leitung an, aber nur Kabel und kein DSL. Hat sie damit Sonderkündigungsrecht?
Natürlich müsste sie in diesem Fall dann noch 3 Monate ( also inklusive März) weiter bezahlen, oder gibt es bei sowas auch die Möglichkeit, dass ein anderer Anbieter bei einem neuen Wechselvertrag die Kosten für den laufenden Vertrag übernimmt?

So oder so möchte sie einen schnelleren Anschluss, da der bisherige oft schon von ihr allein ausgereizt wurde und sie nun mit ihrem Freund zusammen zieht.

Der Kundenberater am Telefon meinte, sie hätte kein Sonderkündigungsrecht, da Vodafone sie ja an der neuen Adresse mit Kabel versorgen könnte...

Für hilfreiche Kommentare und Vorschläge wäre ich sehr dankbar, für alle anderen natürlich auch!;-)
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Diskussionen
4 Kommentare
Dein Kommentar