Internetzugang für ca.2 Monate

12
eingestellt am 21. Aug
Hallo,

in der Wohnung einer Bekannten wird für einen eher kürzeren Zeitraum vollwertiges uneingeschränkes Internet benötigt.
Was ist der einfachste und günstigste Weg?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
12 Kommentare
Würde mich auch interessieren.
O2 Dsl
Freenet Funk
Bearbeitet von: "flofree" 21. Aug
flofree21.08.2020 16:45

O2 DslFreenet Funk


O2 bedeutet ein richtiger Vertrag durch den dann auch ein vorhandener uralter Festnetztelefonvertrag geändert werden müsste, oder?
Es geht um die Wohnung einer älteren Dame die für einen kurzen Zeitraum von jemanden als Hone-Office genutzt werden soll.
Mehrere Rechnet gleichzeitig, Videokonferenzen, insgesamt ein sehr hohes Datenaufkommen.

Wie ist denn die Datenrate bei Freenet Funk in Kombination mit einem Surfstick, Router und mehreren Rechnern?



Mosman21.08.2020 17:22

O2 bedeutet ein richtiger Vertrag durch den dann auch ein vorhandener …O2 bedeutet ein richtiger Vertrag durch den dann auch ein vorhandener uralter Festnetztelefonvertrag geändert werden müsste, oder?Es geht um die Wohnung einer älteren Dame die für einen kurzen Zeitraum von jemanden als Hone-Office genutzt werden soll.Mehrere Rechnet gleichzeitig, Videokonferenzen, insgesamt ein sehr hohes Datenaufkommen.Wie ist denn die Datenrate bei Freenet Funk in Kombination mit einem Surfstick, Router und mehreren Rechnern?


Sofern keine 2 TAE vorhanden ist, ja.

Würde es auch mit Funk versuchen.
Mosman21.08.2020 17:22

O2 bedeutet ein richtiger Vertrag durch den dann auch ein vorhandener …O2 bedeutet ein richtiger Vertrag durch den dann auch ein vorhandener uralter Festnetztelefonvertrag geändert werden müsste, oder?Es geht um die Wohnung einer älteren Dame die für einen kurzen Zeitraum von jemanden als Hone-Office genutzt werden soll.Mehrere Rechnet gleichzeitig, Videokonferenzen, insgesamt ein sehr hohes Datenaufkommen.Wie ist denn die Datenrate bei Freenet Funk in Kombination mit einem Surfstick, Router und mehreren Rechnern?


Freenet Funk ist je nach Standort. Müsstest du ausprobieren.

Bei einem DSL Anbieter geht's übers festnetz, richtig.

Von Telekom prepaid gibt's auch noch ne flat, kostet aber 100 im Monat.
Mosman21.08.2020 17:22

Es geht um die Wohnung einer älteren Dame die für einen kurzen Zeitraum v …Es geht um die Wohnung einer älteren Dame die für einen kurzen Zeitraum von jemanden als Hone-Office genutzt werden soll.Mehrere Rechnet gleichzeitig, Videokonferenzen, insgesamt ein sehr hohes Datenaufkommen.mehreren


"Home Office"... Die Frau lebt aber schon noch ?!?
Mosman21.08.2020 17:22

Wie ist denn die Datenrate bei Freenet Funk in Kombination mit einem …Wie ist denn die Datenrate bei Freenet Funk in Kombination mit einem Surfstick, Router und mehreren Rechnern?


Musst du halt mal per Speedtest schauen, wieviel O2/Telefonica dort liefert. Also mit einen Speedtest mit einer Sim im "O2-Netz" mit Berücksichtigung vertraglicher Geschwindigkeitsbeschränkungen (bei Netzclub und Alditalk z.B. 21,6/8,6 Mbit/s Down/Up). Freenet Funk ist im Netz unbeschränkt (225/50).
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 21. Aug
äölkjhgfdsa21.08.2020 17:28

"Home Office"... Die Frau lebt aber schon noch ?!?


Was soll daran so ungewöhnlich sein wenn jemand bei seiner Tante, Mutter oder Omi kurzzeitig vorübergehend wohnt und dabei arbeiten muss?

Die genauen Gründe spielen aber für die Fragestellung keine wirklich wichtige Rolle.
Du kannst jedenfalls völlig unbesorgt sein, dass alle Beteiligten wohlauf sind.
Kann Dir nur meine Lösung nennen, nicht ob es für Dich auf Dich passt .
Habe für meine vorhandene Fritzbox 7590 (geht wohl auch mit anderen) die vorher an eine DSL Leitung war eine 1&1 LTE Antenne bei Ebay gekauft und dann bei Congstar monatlich kündbar eine Homespot Flex mit 50Mbit bestellt.Gibt es mit bis zu 250GB im Monat.

Das Teil hat nun 1zu1 vorübergehend das Festnetz-DSL ersetzt und bin überrascht wir gut das funktioniert.
Funktioniert auch für MS Teams, sogar Rocket League kann ich spielen, wenn nicht gerade ein Video geschaut wird. Sonst in der Ping im Nirwana .
Ggfs. Nachbar um WLAN Zugang fragen gegen einen Obolus.
Freenet Funk ist keine zuverlässige Option für ein Home-Office. Dafür schwanken die Datenraten zu stark bei O2 im Mobilfunk.
Üblicherweise sollten (!) 2 TAE pro Wohnung möglich sein. Ggfs. mal in der vorhandenen Dose nachschauen und bei Bedarf halt noch eine zweite Dose daneben installieren.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 21. Aug
250GB bei Congstar kosten 43,87 /Monat. Dem Telekomnetz traue ich eher gleichmäßig hohen Datendurchsatz zu (max 50 Mbit/s) aus Erfahrung. Den o. g. LTE Stick von 1&1 gibt‘s für 20-30 bei eBay Kleinanzeigen. Scheint mir die administrativ schlankste Lösung, wenn das Datenvolumen reicht.
Bearbeitet von: "Aushilfsmafiosi" 21. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text