Inwiefern ist Mydealz noch an ihren Stammnutzern interessiert?..

Ich war mir lange unschlüssig ob ich diesen Text überhaupt schreiben soll. Aufgrund aktueller Ereignisse sehe ich aber irgendwie doch Bedarf dafür.

Ich möchte hier niemanden direkt angreifen oder verurteilen. Dieser Thread soll dafür genutzt werden um sachliche Kritik zu unterbreiten. Es bringt kaum etwas, wenn es die Diskussion nach 2-3 Seiten auf einer „sinnlos Ebene“ geführt wird und der Thread mit Offtopic gefüllt wird.

Vielleicht fang ich mal mit dem Threadtitel an. Dieser ist bewusst etwas provokant ausgesucht, entspricht aber eigentlich genau dem Gefragten.

Aktuell müsste man die Frage wohl mit „sehr wenig“ beantworten. So kommt es mir zumindestens vor.
Delpiero223 ist ein verdientes Mitglied (ich glaube das kann man so sagen) Mitglied dieser Plattform und wurde aufgrund einer Nichtigkeit gesperrt. Es ging speziell um ein „Cold“ Vote im Deal von Freeload.
Die Wiedergabe aus seiner Sicht hat dann letztgültig zur Sperre geführt (die inzwischen wieder aufgehoben ist). Obwohl sein Posting sehr sachlich und konstruktiv geschrieben war.

Hier gibt es weitere Fälle (auf die Frage warum „Benny“ gesperrt wurde, gab es z.B nie eine Antwort). Natürlich sind die Stammuser nicht immer einfach in ihrem Verhalten. Da kommt ein „Autocold“ Kommentar; zwei Seiten weiter findet sich der nächste „Gästeklo“ Witz. Für mich persönlich gehört das zu Mydelz dazu.

Vielleicht zitiere ich mich an dieser Stelle einfach mal selbst (ich weiß, dass macht man eigentlich aber im Grunde bin ich sehr schreibfaul):

„Mydealz ist gewachsen; hat die kritische Masse erreicht. Und das mit großem Erfolg! Aber da sehe ich mittlerweile ein Problem.

Es gibt einfach die Probleme die mit unzähligen User automatisch aufeinander treten. Sehen wir es doch mal so: Hier trifft der Familienvater auf den Studenten. Der Arbeitslose auf den Höchstverdiener. Da sind die Probleme doch schon vorprogrammiert.
Genau deshalb wurden hier die neue Netiquette eingeführt. Das ist richtig und eigentlich ein begrüßenswerter Schritt, doch an der Umsetzung scheitert es leider. Das liegt daran, dass jeder Mensch unterschiedlich urteilt. Manchmal bleiben Kommentare stehen; andere harmlosere Kommentare werden innerhalb von Sekunden gelöscht.
Hier wäre es zu wünschen, dass die einheitliche Richtlinien gefunden werden und diese auch möglichst auf der gleichen Ebene umgesetzt werden“.


Die Richtlinien sind leider aktuell ein sehr, sehr großes Problem. Manch ein Moderator sieht diese eher locker und löscht wenig. Ein anderer Moderator fühlt sich direkt persönlich angegriffen und verteilt Verwarnungen.
Hier hat es anscheinend noch nicht eine einheitliche interne Regelung gegeben, die allerdings dringend erforderlich ist damit es nicht zu weiteren Konfrontationen kommt.

Um mal ein direktes Beispiel anzuführen, wo ich selbst beteiligt bin. Vor einiger Zeit (der genaue Sachverhalt spielt eine zweitrangige Rolle) wurde ich von einem Mitglied des Moderatoren Teams angeschrieben und gebeten ein gewisses Thema erstmal nicht über Mydealz weiterhin zu kommunizieren.
Da dies in meiner Ansicht recht unverhältnismäßig war habe ich Fabian angeschrieben und mit ihm eine gute Lösung gefunden.

Bei dem anderen erwähnten User, war die Situation gleich. Anstatt einer Nachricht wurde er direkt für einen Tag gesperrt.

In meinen Augen so nicht in Ordnung. Dies zeigt mir jedoch, dass im Hintergrund zwei unterschiedliche Personen saßen, die jeweils eine unterschiedliche „Lösung“ für das Gleiche Problem gefunden haben.

Leider passieren der oben genannte „Fehler“ viel zu oft. Ich fand es sehr erschreckend, als sich jemand vom Moderatoren Team verklickt und dadurch zum Beispiel eine Verwarnung für einen völlig normalen Kommentar vergibt.

Also im Klartext: Neue Netiquette sehr gerne! Doch bitte mit einer einheitlichen Regelung die für alle User gilt und nicht bei einem gleichen Problemfall fünf unterschiedliche Herangehensweisen.


Ein anderer Punkt, ist die aktuelle Weiterentwicklung von Mydealz. Hier wird eine Softwarelösung in Berlin programmiert und die ganze Community darf den Beta Test machen.
So hat es sich zumindestens bei dem Update vor wenigen Tagen angefühlt. Die „Fehler“ sind aktuell überall ersichtlich; das muss nicht sein. Gerade an essenziell wichtigen Dingen wird kaum eine sichtbare Weiterentwicklung betrieben. Hier wird augenscheinlich nicht aufgrund der Dringlichkeit des gewünschten Features entschieden. Den Endscheidungsprozess finde ich sowieso kaum nachvollziehbar.

Hier haben die Stammuser kaum Mitspracherecht. Aus anderen Foren bin ich gewöhnt, dass es regelmäßig einen Austausch zwischen Moderation, Entwicklern und Usern stattfindet und es eine Prioritätenliste die Gemeinsam erarbeitet wird.
Eventuell ist es noch verständlich, dass Mydealz aus gewissen wirtschaftlichen Gründen einen genauen „Bauplan“ für die Website verfolgt. Das wäre ja auch in Ordnung, wenn dies mal kommuniziert würde. Wird es aber nicht.
Insgesamt sollte dafür gesorgt werden das eine neue Software in einem abgeschlossenen Bereich getestet wird. Klar, kleine Fehler gibt es immer wieder; aber was ich in den letzten Tagen gesehen habe, war manchmal echt zum Haare raufen.

Beste Kommentare

Hast du auch ein Twitteraccount? X)

Rein vorsorglich versteht sich.

Verfasser

nakres

Nicht Böse gemeint. Kannst du deine Freizeit nicht besser gestalten als dir darüber Gedanken zu machen? Ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber solche Texte und Bla Bla Bla juckt niemanden.



Naja, ob ich jetzt von 23-24 Uhr vorm Fernseher liege oder hier kurz etwas formuliere und der Fernseher dabei läuft. Kommt auf das Gleiche raus.

1.
finde das design wird einfach immer schlimmer...

war nach dem großem update eine katastrophe, wurde wieder ein wenig zurück gerudert, und nun sind da schon wieder so große abständer zwischen den deals.

ist am pc einfach eine zumutung und hab irgendwie total die lust daran verloren minutenlang runterzuscrollen.

2.
da mein alter account auch wegen nichtigkeiten und einem banngeilen mod gesperrt wurde... , ist halt "glückssache" wer gerade "dienst" hat, würde ich sagen.

3.
mittlerweile ist mir auch fast egal ob der hier auch gesperrt wurde, mydealz macht irgendwie keinen spaß mehr, so wie am anfang. zum einen das angesprochene mobile freundliche design zum anderen das oft einfach gelöscht, zensiert wird, ... man könnte fast meinen die seite wird stellenweise von nordkorea betrieben.

ps. das gilt natürlich nicht für alle mods. da einige immer freundlich sind und ansprechen wenn man was falsch gemacht hat, ohne sofort zu löschen.




Alter Schwede, was'n hier kaputt! oO Eigentlich wollte ich vor einer Stunde ins Bett, aber die Nachtlektüre war viel zu interessant.
Mein Fazit als außenstehender kleiner Popel-User: Die Mods kommen ziemlich schlecht weg, was vor allem an ihrer schwachen Argumentation liegt - teilweise sind Kommentare gar richtig peinlich, was leider nicht für die Professionalität dieses "Unternehmens" spricht.
Andererseits find ich es auch ganz drollig, dass mit so viel Herzblut gepostet wird...

Grundsätzlich profitiere ich sehr gerne (und bewusst) von dieser Seite, die Betreiber dadurch aber auch wieder von mir (was voll in Ordnung geht). Sollten zahlreiche Stammnutzer (= Super-Dealz-Ersteller) aber abwandern und bspw. ein neues Forum aufmachen, sagt mir bitte Bescheid! Denn um diese Dealz(!!!) geht es mir und vielen anderen höchstwahrscheinlich auch. Den ganzen Kapitalismus- und Mimimi-Scheiß brauche ich dabei nicht, dafür habe ich mein reales Leben vor Ort...

Just my two cents. Und jetzt reißt euch mal wieder am Riemen!

P.S: Danke Moritz für die schöne Aufbereitung! Hot

111 Kommentare

Verfasser

Noch ein paar Verweise:

Thread für delpiero223: mydealz.de/div…e=5


Beispiel aus oben genanntem Thread (Untersütztung untereinander bei den Mods, finde ich schon krass):

7297208-pKIIU

Die Lösung um die man sich intensiv kümmern wollte gibt es meiner Meinung nach immer noch nicht: mydealz.de/div…671


Und da gibt es noch viele weitere Threads...




Also ich denke es wird schon auf die Wünsche der User eingegangen. Klar kann man nicht jeden Wunsch erfüllen, aber mit der einheitlichen Seite ist jetzt etwas gekommen, dass schon lange ausstand. Nächster Schritt ist dann hoffentlich eine super Suche. Ich habe zwar keine Einblicke wieviele Leute daran arbeiten oder wie lange das gedauert hat, aber Fabian hat es mir gegenüber zumindest schon im letzten September angedeutet. Insofern denke ich einfach mal, dass das nicht mal eben aus dem Hut gezaubert wurde.
Dass beim Einspielen Fehler auftreten finde ich auch nicht so toll, aber das kennt man doch von vielen Seiten/Apps/Programmen insofern ist das nichts ungewöhnliches. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem.

Ob das Interesse an den Stammusern da ist? Also soweit ich das beurteilen kann ist das natürlich ein zweischeidiges Schwert. Einerseits denke ich schon, dass grade bei Fabian ein ehrliches Interesse an einer guten Comunity da ist. Andererseits steht hinter der Seite ein wachsendes Team, das von der Seite leben will / muss. Da ist es nunmal unumgänglich, dass mehr Leute auf die Seite gezogen werden, damit diese auch mehr Einnahmen generieren und somit an einigen Stellen eben Altuser verprellt werden. Einen Fahrplan gibt es definitiv für die Seite, dass der nicht mitgeteilt wird sehe ich weniger als Problem. Wenn man eins und eins zusammen zählen kann dann findet man den schnell raus.

7297264-FnbUA

Hast du auch ein Twitteraccount? X)

Rein vorsorglich versteht sich.

Nicht Böse gemeint.
Kannst du deine Freizeit nicht besser gestalten als dir darüber Gedanken zu machen?
Ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber solche Texte und Bla Bla Bla juckt niemanden.

Verfasser

nakres

Nicht Böse gemeint. Kannst du deine Freizeit nicht besser gestalten als dir darüber Gedanken zu machen? Ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber solche Texte und Bla Bla Bla juckt niemanden.



Naja, ob ich jetzt von 23-24 Uhr vorm Fernseher liege oder hier kurz etwas formuliere und der Fernseher dabei läuft. Kommt auf das Gleiche raus.

Tagespost



Können wir bitte beim einzig Wahren bleiben?:{

7297290-AkBea

Die Zitrone wird ausgepresst und entsorgt, was zählt ist nunmal das operative Geschäft.

Also im Klartext: Neue Netiquette sehr gerne! Doch bitte mit einer einheitlichen Regelung die für alle User gilt und nicht bei einem gleichen Problemfall fünf unterschiedliche Herangehensweisen.



Fakt ist: Es gibt keine einheitlichen Regelungen - die wird es in Communities nie geben - genauso wie es keinen einheitlichen Menschen gibt. Menschen tendieren dazu, impulsiv und ihrer persönlichen Einschätzung entsprechend zu handeln. Durch diese divergenten Einschätzungen kommt es eben zu anderen Interpretationen und anderen Resultaten.

Man muss es einfach akzeptieren können, dass manche Dinge in einer Community nicht gehen bzw. es immer individuelle Entscheidungen geben wird.

Untersütztung untereinander bei den Mods, finde ich schon krass



Das ist in meinen Augen nicht krass, sondern eine Selbstverständlichkeit.
In einem Team sollte man hinter seinen Teamkollegen stehen - man sitzt im gleichen Boot.

Hier haben die Stammuser kaum Mitspracherecht. Aus anderen Foren bin ich gewöhnt, dass es regelmäßig einen Austausch zwischen Moderation, Entwicklern und Usern stattfindet und es eine Prioritätenliste die Gemeinsam erarbeitet wird.



Hast du auf eBay Mitspracherecht? Hast du auf Facebook Mitspracherecht? Sind beides im Grunde ja auch Communites. Facebook mehr als eBay.

Leider passieren der oben genannte „Fehler“ viel zu oft. Ich fand es sehr erschreckend, als sich jemand vom Moderatoren Team verklickt und dadurch zum Beispiel eine Verwarnung für einen völlig normalen Kommentar vergibt.



Menschen machen Fehler - ich bin mir ziemlich sicher du auch

Ich kann nur sagen: Menschen sind Menschen. Menschen machen Fehler, Menschen sind individuell.

Ich stecke in meiner Freizeit zum Beispiel auch viel Zeit in myDealz: Ich moderiere die Kleinanzeigen, die Gesuche und Diverses. Unbezahlt - mache es gerne, für euch, für jeden hier. Ich persönlich bemühe mich auch fair zu sein und alle gleich zu behandeln, weiß jedoch, dass dies einfach nicht immer gelingt. Die Gründe, warum es nicht gelingt, sind menschlicher Natur. Wir sind keine Algorithmen, die immer gleich funktionieren. Individualität ist eines der größten immateriellen Güter, welche wir Menschen besitzen. Ich würde persönlich lieber froh sein, dass jeder individuell entscheidet - jene Person, die die Entscheidung trifft, hat sich nämlich auch seine Gedanken darüber gemacht.

Die interessieren sich einen Scheißdreck für Uns !!!
Nacht

Wie wäre es wenn du den Admin selbst fragen würdest anstatt hier eine sinnlose Diskussion zu starten. Mydealz ist doch keine Persönlichkeit sondern eine Community und du schadest mit diesem Thema nur. Wenn User gesperrt werden ist das doch nicht dein Problem und du hast auch kein Mitspracherecht, entweder musst du es akzeptieren oder dich verpissen. Du bist kein Admin oder Moderator und kannst auch nicht verstehen wie etwas zu diesen Thema geregelt wird, deine Aussagen beziehen sich nur auf Vermutungen von gesperrten Usern. Ich wette du hast dich sogar mit dem delpiero abgesprochen und diesen Thread gestartet.

Schick wäre es doch wenn die Mods ein unsichtbares Bewertungssystem bekommen.
User X schreibt die ganze Zeit nur unproduktiven Quatsch. Mod 1 fällt es auf und markiert das.
User X bekommt ein "-"
2 Tage später fällt Mod2 auf, dass ein User X jemanden beleidigt hat - Mod2 verteilt ein "-"

Ab dem 3. Minus wird sich mal intern beraten was bei dem User schiefläuft. Nach einer gemeinsamen Meinungsbildung (sagen wir 3 erfahrene Moderatoren) wird der User angeschrieben. Ab 5 bekommt er mal ne Woche Auszeit.
Analog dazu ein System für die Kleinanzeigen für Leute die nur stören und/oder Preise unverschämt drücken wollen. Freebies versuchen zu verkaufen etc. pp.

Die Anpassung wäre quasi auf Moderatorenebene ein 2. unsichtbares Feedback einzuführen welches nicht auf Kleinanzeigen beschränkt ist sondern auf jeden Thread der kommentiert wurde. Anpassung hierzu sollte sich in einer Woche realisieren lassen.

Zum BetaTest:
"Wir sind es doch gewohnt von App XY" ... ja schön und gut, ist das jetzt Normalzustand?

Zum Thema Interesse:
Es wurden vermehrt Stimmen laut, welche einen Couponing Bereich fordern. Das ist wirklich in 1 Tag realisiert. Tut auch keinem Weh und kann bis zum nächsten MajorUpdate getestet werden. Ich persönlich würde mir noch einen Bereich für Sammeldeals wünschen. Dann hat man da schön seine 20 Deals in einem Bereich und muss nicht ständig die Suche bemühene

Zum Thema Suche:
Durch die Vereinheitlichung von MainPage und HUKD wurde das Problem ja weitestgehend gekillt. Ich finde zumindest alles was ich suche. 3 Verschiedene Beispiele sollte man schon durchgehen. Ansonsten halt google bemühen oder mit einem doppeldeal leben.

Ich glaube ich bin fertig. Auf jeden Fall zu müde um noch weiter zu nörgeln. Gute Nacht

1.
finde das design wird einfach immer schlimmer...

war nach dem großem update eine katastrophe, wurde wieder ein wenig zurück gerudert, und nun sind da schon wieder so große abständer zwischen den deals.

ist am pc einfach eine zumutung und hab irgendwie total die lust daran verloren minutenlang runterzuscrollen.

2.
da mein alter account auch wegen nichtigkeiten und einem banngeilen mod gesperrt wurde... , ist halt "glückssache" wer gerade "dienst" hat, würde ich sagen.

3.
mittlerweile ist mir auch fast egal ob der hier auch gesperrt wurde, mydealz macht irgendwie keinen spaß mehr, so wie am anfang. zum einen das angesprochene mobile freundliche design zum anderen das oft einfach gelöscht, zensiert wird, ... man könnte fast meinen die seite wird stellenweise von nordkorea betrieben.

ps. das gilt natürlich nicht für alle mods. da einige immer freundlich sind und ansprechen wenn man was falsch gemacht hat, ohne sofort zu löschen.




es sind im laufe der zeit einige member ausgeschieden, die - in meinen augen! - wertvoll für die community waren.

sang- und klanglos weg...manche von sich aus, manche unfreiwillig...

einige vollpfosten haben dagegen schon bald narrenfreiheit - da wird augenscheinlich nichts dagegen unternommen

der eindruck, dass die crew "beratungsresistent" und wenig kritikfähig ist hatte man ja schon immer mehr im laufe der zeit, aber mein eindruck ist, dass sich das ganze nun zugespitzt hat.

es sind ja schon richtige "seiten" bzw. "Schluchten" entstanden zwischen einzelnen mods und einzelnen oder sogar grüppchen von membern...

völlig unnötig.

kostet beide seiten nur nerven...

das community-gefühl ist hier nur noch sehr partiell vorhanden.

echt schade...die seite hatte super angefangen und gehört nach wie vor zu meinen lieblingsseiten, aber in letzter zeit wächst der frust massiv...

früher (jaja, "damals" war alles besser...^^ ) bin ich jeden abend mit einem breiten grinsen vor dem screen gesessen - heute manchmal nur noch ungläubiges kopfschütteln...

ich habe auch den glauben verloren, dass mydealz wirklich interesse daran hat, was daran zu ändern.

die seite wächst täglich weiter - ob mit oder ohne "verdiente", "alteingesessene", "zum inventar gehörende" oder sonstigen mitgliedern.

masse statt klasse....

und bevor du dich versiehst, ist dieser - sehr gut gemeinte und aus meiner sicht: eminent wichtige thread! - plötzlich (oh wunder!) "von den mitgliedern weggespamt" worden - wie so oft.....wenn man s glauben mag.

ich glaube so einiges nicht mehr.

nach einem sturm - wie bei delpiero123 erst neulich! - ändert sich GAR NICHTS!

aufarbeitung: 0 !

mydealz verliert die persönlichkeit.

sobald eine ähnliche plattform auftaucht und das ein oder andere zumindest mal nicht schlechter macht - von besser will ich nicht mal anfangen! - ist das ding geschichte...

bei DEN programmierern (stichwort suchfunktion!) werden die allein schon vom zeitlichen fortschritt niemals einen möglichen konkurrenten einholen können.
von überholen keine rede...! X)

hatte ich alles schon mal sehr deutlich ein paar mal als kritik an anderen stellen untergebracht: wurde zensiert ! mehrfach!

also was willst du von mydealz noch erwarten ?!

keine kritikfähigkeit, wachsende unpersönlichkeit, spaltung der (noch verbliebenen) community, fabian scheint sich mittlerweile komplett rauszuhalten (siehe delpierro und kritikunfähigkeit sowie zensur!), genervte + überforderte mods,....

es sind wirklich nur noch vereinzelte, die die fahne hochhalten....auf "beiden seiten" !!!

"früher" gab s nur 1 seite !

und viel mehr spaß !



bin gespannt, wie lange der thread hier bestand hat...


lolnickname

Also ich denke es wird schon auf die Wünsche der User eingegangen. Klar kann man nicht jeden Wunsch erfüllen, aber mit der einheitlichen Seite ist jetzt etwas gekommen, dass schon lange ausstand. Nächster Schritt ist dann hoffentlich eine super Suche. Ich habe zwar keine Einblicke wieviele Leute daran arbeiten oder wie lange das gedauert hat, aber Fabian hat es mir gegenüber zumindest schon im letzten September angedeutet. Insofern denke ich einfach mal, dass das nicht mal eben aus dem Hut gezaubert wurde. Dass beim Einspielen Fehler auftreten finde ich auch nicht so toll, aber das kennt man doch von vielen Seiten/Apps/Programmen insofern ist das nichts ungewöhnliches. Ärgerlich ist es natürlich trotzdem. Ob das Interesse an den Stammusern da ist? Also soweit ich das beurteilen kann ist das natürlich ein zweischeidiges Schwert. Einerseits denke ich schon, dass grade bei Fabian ein ehrliches Interesse an einer guten Comunity da ist. Andererseits steht hinter der Seite ein wachsendes Team, das von der Seite leben will / muss. Da ist es nunmal unumgänglich, dass mehr Leute auf die Seite gezogen werden, damit diese auch mehr Einnahmen generieren und somit an einigen Stellen eben Altuser verprellt werden. Einen Fahrplan gibt es definitiv für die Seite, dass der nicht mitgeteilt wird sehe ich weniger als Problem. Wenn man eins und eins zusammen zählen kann dann findet man den schnell raus.


Alter Schwede, was'n hier kaputt! oO Eigentlich wollte ich vor einer Stunde ins Bett, aber die Nachtlektüre war viel zu interessant.
Mein Fazit als außenstehender kleiner Popel-User: Die Mods kommen ziemlich schlecht weg, was vor allem an ihrer schwachen Argumentation liegt - teilweise sind Kommentare gar richtig peinlich, was leider nicht für die Professionalität dieses "Unternehmens" spricht.
Andererseits find ich es auch ganz drollig, dass mit so viel Herzblut gepostet wird...

Grundsätzlich profitiere ich sehr gerne (und bewusst) von dieser Seite, die Betreiber dadurch aber auch wieder von mir (was voll in Ordnung geht). Sollten zahlreiche Stammnutzer (= Super-Dealz-Ersteller) aber abwandern und bspw. ein neues Forum aufmachen, sagt mir bitte Bescheid! Denn um diese Dealz(!!!) geht es mir und vielen anderen höchstwahrscheinlich auch. Den ganzen Kapitalismus- und Mimimi-Scheiß brauche ich dabei nicht, dafür habe ich mein reales Leben vor Ort...

Just my two cents. Und jetzt reißt euch mal wieder am Riemen!

P.S: Danke Moritz für die schöne Aufbereitung! Hot

Itschie

Hast du auch ein Twitteraccount? X) Rein vorsorglich versteht sich.




X)

ich wiederhole mich heut abend:

honi soit qui mal y pense !

Ich finde teils die Argumentationen der Mods nicht nachvollziehbar. Ausserdem sind die extrem beratungsresistent. Die verstehen in "streit"fällen den User überhaupt nicht und wollen sich auf keinen Fall vom Gegenteil überzeugen lassen.


Wow, Zickenkrieg bei MyDealz und AllyouneedFresh versucht meinen Popcornnachschub im Ausland zuzustellen!
Soo bitter ;-)

7297419-vsTr2


Ick find Fahrgäste mit Fahrrad viel schlimmer, die das mehr-zweck-abteil nicht finden (wollen).

Also im Klartext: Neue Netiquette sehr gerne! Doch bitte mit einer einheitlichen Regelung die für alle User gilt und nicht bei einem gleichen Problemfall fünf unterschiedliche Herangehensweisen.

Untersütztung untereinander bei den Mods, finde ich schon krass

Hier haben die Stammuser kaum Mitspracherecht. Aus anderen Foren bin ich gewöhnt, dass es regelmäßig einen Austausch zwischen Moderation, Entwicklern und Usern stattfindet und es eine Prioritätenliste die Gemeinsam erarbeitet wird.

Leider passieren der oben genannte „Fehler“ viel zu oft. Ich fand es sehr erschreckend, als sich jemand vom Moderatoren Team verklickt und dadurch zum Beispiel eine Verwarnung für einen völlig normalen Kommentar vergibt.



Genau das ist der Punkt bei euch Mods, ihr habt keine ordentlichen Argumente mehr eurer Verhalten zu rechtfertigen.

es gibt Dutzende Communities/Foren wo es Intern Regeln gibt wo es vorgaben gibt wie man bei bestimmten Situationen Handeln und Reagieren soll, würde jeder Mod auf Seiten, Foren etc. nach gut Dünken handeln würde man die User vergraulen, was hier ja auch genauso der Fall ist. grade eigene Sichtweisen und Gefühle sind wie Gift, da dies zu Über schnellen krassen Reaktionen führen kann und so eine Harmlose hitzige Diskussion zwischen 2 Usern, für den Mod der Mitliest, schnell mal was Falsch auffassen kann und so Falsche Entscheidungen Trift, grade wenn es um Sperrungen/Banns geht, sollte Niemals nur 1 Darüber entscheiden sondern immer 3-4 Personen, denn ein Bann kann schlimme folgen für jemanden haben der letztlich nichts bedeutendes getan hat und nur auf Grund einer überstürzten Entscheidung gebannt wurde, selbst wenn dieser später wieder freigeschaltet wird, so verlassen sie meistens die Community, oder der User stellt die Mods in Frage, was wohl beides hier schon mehrfach passiert ist.

erst sprichst du davon das jeder Individuell ist, aber seid letztlich wenn es um eure "Teamkollegen" geht immer hinter diesen steht, egal was dieser getan hat auch wenn es noch so Falsch ist, das ist ein toller Nährboden für Troll Mods, sobald jemand in die Position eines Mods gelangt, wird dieser das früher oder später ausnutzen wenn man diesen nicht grenzen setzt und einen dann auch noch intern Zuspruch dafür gibt was dieser tut, das ist nichts anderes wie bei jeden Normalen User, ohne grenzen bricht das blanke Chaos aus. Wieso sollte man auch hinter seinen Mod Kollegen stehen, so was beeinflusst schnell mal jemanden und das nicht im Positiven, lass lieber 1 Mod ins Messer Laufen anstatt das ihr alle hinter euch steht und zusammen untergeht, ihr sitzt nun mal alle im selben Boot und Löcher sind da nicht Produktiv.

Das "Unbezahlte" macht dies dann auch nur noch schlimmer, weil jeder Hanz und Franz nach einiger Aktiver Zeit Mod werden kann, würde man das Intern in Berlin Moderieren(Community Manager) wäre dies was anderes wenn der Community Manager keinerlei Bezug zu den "ehrenamtlichen" Mods hat und nicht mal mit der Wimper zugucken würde ein Mod sofort raus zuschmeißen wenn dieser seine Position ausnutzt, oder sehr oft auffällt.

Übrigens ja, bei Ebay entscheidet die Community über Design und Funktionen, genauso wie bei Amazon, Zalando und allen großen Seiten, ist dir nie aufgefallen das bei dir mal die Seite für kurze Zeit anders aussah, eine weitere Funktion hatte, mehr, andere, oder weniger Buttons hat etc. die Integrieren während des Normalen Betriebes ständig Neuerungen in die Seiten und machen sie für eine kleine Gruppe von Usern Sichtbar und nutzbar, meist fällt es nicht auf, sammeln so aber Infos ob es gut oder schlecht ist.

hier hat Mydealz sogar noch das Privileg das die Community aktiv mit entscheiden möchte und auch Konstruktive Kritik ausübt, aber Mydealz lieber Mauert und sein eigenes Ding macht, ist ja nicht so das die Community letztlich die Seite nutzen muss und wenn es immer unübersichtlicher und mehr gescrolle und geklicke erfordert als nötig, ist es halt nicht mehr so schön und die User gehen dann lieber zur Konkurrenz.

grade die Lang jährigen User die meist die meisten Deals Posten, wenn ihr diese vergrault, begebt ihr euch selbst in die Steinzeit zurück und bevor ihr es überhaupt merkt, ist es schon zu spät.

und moritz100 hat da ja ein Wunderbares Thema auch verlinkt, ich Zitiere mal das Mydealz Abzeichen für "Assistenten"

"Diese Benutzer sind unsere Helfer und kennen sich besonders gut mit der Community aus. Sie zeichnen sich durch ihr lange Erfahrung aus und stehen dir gerne mit Rat und Tat zur Seite."

nun solltet ihr Mods mal die Beiträge von KeVe1983 Lesen und das ohne die Rosarote "ich habe unser Team Lieb Brille". fällt euch irgend was auf, kann nicht grade so zufällig sein das er keine Fragen, mal einfach beantwortet, nett ist und verdammt pampig zu der Community ist, das nennt ihr Helfer und da schreibt che_che auch das er sich mal nettere User wünschen würde, ja genau, vielleicht solltet ihr mal bei euch anfangen, ich habe jedenfalls bis Heute KeVe1983 noch nie erlebt das er mal etwas freundlich ist, ich habe eher so das Gefühl das er Narrenfreiheit hat um hier seinen Frust abzuladen.

und das sich Search85 von kartoffelkaefer belästigt fühlt(e) und er dann direkt als Unruhestifter abgestempelt wird und das von allen Mods, also ich bitte euch, fehlte nur noch ein Mistgabel und Fackel Deal dazu mit Gratis Scheiterhaufen. Wie wäre es mal mit Ignorieren und damit mein ich nicht die Funktion, den User kann man nicht ernst nehmen, scheiße noch mal ich hatte auch schon öfter mit ihm zu tun und er kann ein ziemlicher arsch sein, aber der ist Harmlos und wenn ein Mod bei so welchen Belanglosen Müll schon überreagiert, der sollte kein Mod sein.

aber Lieber X Beliebige Sachen in Kommentare hineininterpretieren um Unliebsame User die der Mod nicht mag zu Entfernen, tolle Sache.

Ihr solltet langsam mal eher Verstehen Warum die User mittlerweile so Pissig auf euch seid, das hat immer ein Grund und kommt nicht einfach so von heiterem Himmel...

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten, ich gehe erst mal pennen.

iomer

Wow, Zickenkrieg bei MyDealz und AllyouneedFresh versucht meinen Popcornnachschub im Ausland zuzustellen! Soo bitter ;-)



Was ein Zufall ;D Von mir lag tagelang ein Paket in Feucht, jetzt seh ich dein Bild und wunder mich, hä gleiches Zielpaketzentrum, warum ist sein Paket schon dort? Jetzt ist meins auch endlich in Saulheim ;D

Bin der Meinung das es an der Kommunikation fehlt(zwischen Mods/Admin und rest der Community). Es sollte nen eigenen Bereich geben in dem mydealz "interna" besprochen werden und die wichtigen punkte angepinnt werden. Dann wäre schon mal ein bisschen Frust auf Userseite abgebaut.

Ich beziehe mich z.b. auf:

- Ausbaustatus der Seite + Plannung (ohne Zeitpunkte, das man aber sieht das es voran geht)
- Modslisten, wenn kann ich wann anschreiben (Irgendwo im Diversen versunken)
- Vorlage für Deals. Freebies usw.?! Im begrenzten maße Richtlinien.
- Liste mit gesperrten Händlern und Maßnahmen gegen diese ansatzweise beschreiben! Bzw. Zumindest auf Nachfragen bzw Vorschläge eingehen.
- Bei gespammten/gelöschten Deals (außer bei großem Blödsinn bzw richtigem Spam) den link und den Deal vielleicht ausgrauen und den Grund für die löschung bzw. Deaktivierung angeben. Diskussiondazu bestehen lassen
- gelöschte/deaktivierte/gesperrte User im Profil als solche anzeigen

Ich schätze man kann die Liste noch weiter ausbauen, aber dafür das ich Handy bin, hab ich schon genug geschrieben

Würde mich freuen wenn ein Mod/Admin mal zu diesen Punkten stellung beziehen könnte, denn ich bin eigentlich ein recht aktiver Nutzer, der von Tag zu Tag mehr Frust aufbaut aufgrund der oben genannter Punkte...

Ich kann nur zustimmen und für mehr Transparenz sprechen.
Wenn Kommentare oder ganze Beiträge gelöscht werden, dann sollte man darüber auch korrekt informiert werden.

Am besten automatisiert und mit einer vernünftigen Begründung.

Mir wurde schon ein Kommentar ohne jede Info gelöscht, das ist nicht so schön.

nakres

Nicht Böse gemeint. Kannst du deine Freizeit nicht besser gestalten als dir darüber Gedanken zu machen? Ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber solche Texte und Bla Bla Bla juckt niemanden.



Nicht böse gemeint aber wie alt bist du?

nakres

Nicht Böse gemeint. Kannst du deine Freizeit nicht besser gestalten als dir darüber Gedanken zu machen? Ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber solche Texte und Bla Bla Bla juckt niemanden.


Was hat dich jetzt über mein Alter nachdenken lassen?

Es ist illusorisch zu glauben, dass der einzelne User hier etwas zählt.
Sicher ist es aus Sicht der Betreiber immer schade, wenn ein "verdientes" Mitglied geht, aber es kommen Neue, die auch weniger der guten, alten Zeit hinterherheulen.

Ich bin immer wieder erstaunt, wieviel sich manche User doch noch gefallen lassen.
Die haben hier schon ihren Bann oder sonst etwas kassiert, kommen aber trotzdem immer wieder her und tragen sogar noch etwas bei.
Da unterstelle ich eine gewisse MD-Sucht. Verärgerung über die Administrative mag vorhanden sein, aber Gewohnheit und/oder Verbindungen zu anderen Usern halten sie hier.

Dann gibt es noch einige, die kommen - vielleicht mit neuem Nick - wieder, haben aber ihre Einstellung zu MD geändert.
Input kommt nicht mehr oder nur in Form von mehr oder weniger sinnvollen Kommentaren.
Falls sie erfahrene Deal-Finder waren, werden diese Deals eher per PN, wahrscheinlicher aber in einem der Zirkel verteilt.

Die konsequenteste Kategorie von enttäuschten Usern geht einfach weg.

Deshalb wird die Seite auch auf Neueinsteiger-Usability optimiert. Kann man den Betreibern auch nicht verdenken.
Es ist einfach ein Business.
Jedes Unternehmen tut gut daran, in die Zukunft zu investieren und nicht in die Vergangenheit.

Da braucht man sich hier - auch wenn man es persönlich nicht gut findet - nicht zu beschweren, dass auf gewisse provokante User und deren Wünsche nicht eingegangen wird.

Es ist eine - immer wieder betonte - Community, aber das Individuum zählt nicht, sondern die Masse.

Man muss sich immer mal wieder das Geschäftsmodell vor Augen halten.
Und nicht denken, dass wir die "Kunden" sind

Vamonos

Wie wäre es wenn du den Admin selbst fragen würdest anstatt hier eine sinnlose Diskussion zu starten. Mydealz ist doch keine Persönlichkeit sondern eine Community und du schadest mit diesem Thema nur. Wenn User gesperrt werden ist das doch nicht dein Problem und du hast auch kein Mitspracherecht, entweder musst du es akzeptieren oder dich verpissen. Du bist kein Admin oder Moderator und kannst auch nicht verstehen wie etwas zu diesen Thema geregelt wird, deine Aussagen beziehen sich nur auf Vermutungen von gesperrten Usern. Ich wette du hast dich sogar mit dem delpiero abgesprochen und diesen Thread gestartet.



... sagt jemand, der gerademal 2 Wochen dabei ist und noch keinen Deal beigetragen hat. oO

Gerade auf solche Äußerungen und Unterstellungen können wir hier in der Community gut verzichten !!!

Naja, die Seite wird nunmal gewerblich betrieben. Sie ist mit Sicherheit Lebenselixier von so einigen hier (ja, da zähle ich mich wohl auch zu), aber die "Community" steht da einfach eben an zweiter Stelle.
Für Luft und Liebe bekommt hier niemand was.
Und gerade bei dem letzten Gerichturteil (bezogen auf Äußerungen auf einer Website, für die der Betreiber haftet), geht man sicherlich auch lieber mal auf Nummer sicher.
Wer mit bösartigen Kommentaren dann mein Geschäft kaputtmachen will, wird eben gesperrt oder entfernt. Ist für mich ehrlich gesagt alles nicht sonderlich weltfremd.

Ohne Worte X)

Admin

Murmadamus

- Ausbaustatus der Seite + Plannung (ohne Zeitpunkte, das man aber sieht das es voran geht) - Modslisten, wenn kann ich wann anschreiben (Irgendwo im Diversen versunken) - Vorlage für Deals. Freebies usw.?! Im begrenzten maße Richtlinien. - Liste mit gesperrten Händlern und Maßnahmen gegen diese ansatzweise beschreiben! Bzw. Zumindest auf Nachfragen bzw Vorschläge eingehen. - Bei gespammten/gelöschten Deals (außer bei großem Blödsinn bzw richtigem Spam) den link und den Deal vielleicht ausgrauen und den Grund für die löschung bzw. Deaktivierung angeben. Diskussiondazu bestehen lassen - gelöschte/deaktivierte/gesperrte User im Profil als solche anzeigen



Hi Murmadamus,

ich versuch das mal kurz Punkt für Punkt durchzugehen:

- Das ist eine gute Idee und werden wir definitiv auch machen. Mehr Transparenz ist allgemein mit Sicherheit sehr, sehr wichtig.
- Auch das müssen wir endlich mal umsetzen, absolut korrekt
- Haben wir bisher drauf verzichtet, weil wir euch natürlich auch nicht zu sehr vorschreiben wollen, wie Sachen auszusehen haben
- Eine leicht zu findende Übersicht wäre hier bestimmt praktisch, aber es gibt auch oft Fälle, wo wir uns zu 100% sicher sind, aber über keine "rechtlich" stichhaltigen Beweise verfügen, hier würden wir uns dann natürlich auch ziemlich dünnes Eis begeben
- Auch hier geb ich dir prinzipiell recht, aber das Verhältnis von Deals zu gelöschten Deals ist (natürlich auch auf Grund von Spam/Eigenwerbung etc.) bei ungeführ 50/50. Würden wir davon zuviel stehen lassen, würde es wirklich sehr, sehr unübersichtlich werden
- Wird es in Zukunft hoffentlich dann auch genau so geben


@Moritz100: Auch hier nochmal danke für deinen ausführlichen Post. Auch wenn ihr es uns vielleicht nicht glaubt, aber euer Feedback ist uns unglaublich wichtig. Macht vielleicht nicht immer den Eindruck, ist aber wirklich so.

Wir haben übrigens ein internes "Bewertungssystem" für User und sofern es sich nicht um reine Spam-Accounts handelt besprechen wir auch jeden endgültigen Bann oder bei aktiven Usern auch Verwarnungen zuerst im Team. Hier und auch im Thread zu Delpiero haben sich ja einige User beschwert, dass sie zu unrecht zu hart angegangen wurden. Guckt man sich die genauen Hintergründe dazu mal an, sieht man aber, dass das in vielen Fällen eine sehr subjektive und auch etwas "geschönte" Meinung ist. Die Ansicht, dass wir willkürlich Leute verwarnen oder sperren, entspricht wirklich nicht der Wahrheit. Aber es ist natürlich unsere Aufgabe, daran dass sich dieser Eindruck in letzter Zeit ja bei einigen gefestigt hat, etwas zu ändern.

Moderator

Auch wenn David nun bereits auf einige Punkte eingegangen ist, möchte ich auch noch ein paar Dinge loswerden.
Leider werden auch in diesem Beitrag und den Kommentaren wieder zahlreiche Halbwahrheiten oder sogar einfach falsche Dinge verbreitet. Ich möchte hier nur kurz auf ein paar Dinge eingehen:

1. Assistenten sind keine Moderatoren. Sie helfen lediglich in den Kleinanzeigen aus und haben nichts mit irgendwelchen Verwarnungen etc. zu tun.

2. Kein "Stammuser" wird aufgrund der Entscheidung von einem einzigen Moderator gebannt. Wir tauschen uns davor ausgiebig im Team aus. Mal abgesehen davon hat jeder langjährige Nutzer, der von uns gesperrt wird, nach gewissem Fehlverhalten zahlreiche weitere Chancen erhalten. Irgendwann ist dann halt mal Schluss. Einer der hier genannten gebannten Stammuser wurde erst mit der siebten Verwarnung dauerhaft gesperrt. Dass ihr dies in den meisten Fällen nicht nachvollziehen könnt ist klar, denn entsprechende Verstöße werden von uns natürlich gelöscht. In diesem Falle waren es ausschließlich Beleidigungen und Unterstellungen anderer User gegenüber. Nur für Gästeklo-Witze wird hier niemand gebabannt, das ist somit aus der Luft gegriffen und falsch.

Ihr müsst langsam mal einsehen, dass wir nicht "das Böse" sind und wir kein Interesse daran haben irgendwelche Stammuser aus einer Laune heraus zu bannen. Das ist schlicht und ergreifend Quatsch.

3. Wie David schon sagte, ist uns euer konstruktives Feedback wichtig. Den Sinn deines Posts verstehe ich persönlich jetzt aber nicht (mal abgesehen von der Seitenentwicklung). Die Geschichte wurde schon in dem anderen Thread auf über 500 Kommentaren diskutiert. Was willst du nun mit diesem bezwecken? Du schreibst gerade so, als sei Delpiero noch gebannt. Dies ist nicht der Fall. Ist etwas neues passiert? Oder sollen wir nun für jeden aus guten Gründen gebannten User einen Thread erstellen, damit dort wieder zahlreiche Unwahrheiten verbreitet werden? Jeder gebannte "Stammuser" bekommt von uns eine ausführliche Information darüber, weshalb er gesperrt wurde. Und die wissen in der Regel auch ganz genau, wieso es so weit gekommen ist.

4. Die neue Forenversion wurde von uns im Vorfeld getestet. Dass bei der Veröffentlichung dann trotzdem nicht alles glatt läuft, ist wohl recht normal. Ihr könnt euch sicher sein, dass weiterhin daran gearbeitet wird. Einerseits zu meckern, dass keine Neuerungen kommen, und sich dann nach einigen Veränderungen über diese zu beschweren, das passt irgendwie nicht zusammen. Ansonsten nehmen wir Änderungsvorschläge gerne entgegen.

XadaX

4. Einerseits zu meckern, dass keine Neuerungen kommen, und sich dann nach einigen Veränderungen über diese zu beschweren, das passt irgendwie nicht zusammen. Ansonsten nehmen wir Änderungsvorschläge gerne entgegen.


Das passt sehr wohl zusammen.
Wenn ich nach Äpfeln schreie und mit Birnen beworfen werde, bin ich einfach mal irritiert.
Da weiß ich dann auch nicht, ob mein Änderungsvorschlag verstanden wurde...

David

Wir haben übrigens ein internes "Bewertungssystem" für User


Das wird dann so eine Art Geldrangliste sein, oder?
Könnt ihr nachvollziehen, wer wieviel Umsatz generiert?

Prinzipiell teile ich die Ansichten einiger Kritiker. Allerdings ist die Community auch selber schuld. Momentan sind hier 12668 Piranhas online, davon sind 1568 angemeldet. Alle denke zuallererst an ihren eigenen Vorteil, eine handvoll dieser hungrigen Meute hat auch einen Sinn für eine gewisse Community. Es sind aber natürlich viel zu wenige. Wenn die alle von heute auf morgen weg wären, würde es schon am nächsten Tag keinen mehr interessieren.

Findet euch damit ab, harte wirtschaftliche Interessen und Wohlfühl-Community passen einfach nicht zusammen.

XadaX

4. Die neue Forenversion wurde von uns im Vorfeld getestet. Dass bei der … 4. Die neue Forenversion wurde von uns im Vorfeld getestet. Dass bei der Veröffentlichung dann trotzdem nicht alles glatt läuft, ist wohl recht normal. Ihr könnt euch sicher sein, dass weiterhin daran gearbeitet wird. Einerseits zu meckern, dass keine Neuerungen kommen, und sich dann nach einigen Veränderungen über diese zu beschweren, das passt irgendwie nicht zusammen. Ansonsten nehmen wir Änderungsvorschläge gerne entgegen.


Ich hatte mir fest vorgenommen, in diesem Thread keinen Kommentar abzugeben, aber das kann ich jetzt einfach nicht so stehen lassen.
Es stimmt, dass Änderungsvorschläge entgegengenommen werden, aber was bringt es denn, wenn davon quasi nichts umgesetzt wird?
Guck Dir den Thread zur Einführung der letzten Designänderung an. Da gibt es zig sinnvolle Vorschläge von Ailton, ragnarock... Leider ist aber nicht viel passiert.
Oder die Bug Reports. Man meldet hier brav die einzelnen Fehler und es kommt zum Teil Null Rückmeldung.
Habe ja schon geschrieben, dass ich mit der neusten Umstellung wenig Probleme habe und ich das eigentlich ganz gut finde.
Bin aber gespannt, wie lange es jetzt dauert, bis man die Bugs in der MyTab Ansicht wieder korrigiert. Ist mir inzwischen sogar egal, ob das Icon für MyTab irgendwo einzeln steht oder verschachtelt im Menü. Kann man ja mit einem Lesezeichen lösen. Aber dass man jetzt in der MyTab Übersicht nicht mehr erkennen kann, ob es ein Deal, eine Kleinanzeige oder ein Gesuch ist geht irgendwie gar nicht. Und dass ich stattdessen sehe, ob es in der Kategorie "Dies und das" oder "Food" steht ist mir sowas von egal.
PS : Hier -> Fehler gemeldet, der jetzt "seit Jahren" besteht und keine Rückmeldung. Gar nichts. Und natürlich hat sich auch seit der neusten Umstellung wieder nichts verändert. Und in dem Thread erkennt man auch, dass das Zitieren von Kommentaren nicht sauber funktioniert und seine eigene Antwort irgendwo verschachtelt im Zitat steht. Ziemlich ätzend, wenn man das am Handy wieder korrigieren muss
mydealz.de/bug…037

du willxt doch nicht dem internet bzw anbietern bzw. betreibern eine menschliche komponente geben. es geht nur ums geschaeft...gewinnorientiert und gewinnmaximiert. das ist der deal - egal ob politik oder das www

XadaX

2. Kein "Stammuser" wird aufgrund der Entscheidung von einem einzigen Moderator gebannt.


Ausnahmen bestätigen die Regel?

moritz100

Beispiel aus oben genanntem Thread (Untersütztung untereinander bei den Mods, finde ich schon krass):


Die Gegenseitige Unterstützung der Moderatoren kenne ich aber selbst noch aus meiner Zeit in einem großen Forum und muss sagen, dass ich diesen Ansatz nicht verkehrt finde. So drückt man nun mal gut aus, dass das Mod-Team selbst zusammenhält.

Admin

SeeeD

Ich kann nur zustimmen und für mehr Transparenz sprechen. Wenn Kommentare oder ganze Beiträge gelöscht werden, dann sollte man darüber auch korrekt informiert werden. Am besten automatisiert und mit einer vernünftigen Begründung. Mir wurde schon ein Kommentar ohne jede Info gelöscht, das ist nicht so schön.



Dieses Feature kommt auch.

Vielleicht zitiere ich mich an dieser Stelle einfach mal selbst


Sich selbst zu zitieren ist wie sich nach dem onanieren auf die Schulter zu klopfen

Aber das mit dem Löschen finde ich auch scheiße. Wenn ich einen Beitrag melden will, steht da Spam, anderer Grund:. Führt das doch mal bei den Mods auch ein, die bekommen dann eine Auswahl wie: Spam, Beleidigung, Doppelpost, OT etc... Diese Auswahl hält die Mods nicht lange auf und jeder kann sehen das da was gelöscht wurde und vor allem warum ("Dieser Beitag wurde aufgrund von Spam/Beleidigungen etc. gelöscht.") Macht Zeit Online z.B. so. Wenn es sofort auffällt, dass etwas gelöscht wurde, sind die Mods dann auch nicht mehr so schnell mit dem Abzug

Admin

Vieles hat ja David bereits beantwortet, aber ich möchte ganz kurz noch auf diesen Punkt eingehen. "Hier gibt es weitere Fälle (auf die Frage warum „Benny“ gesperrt wurde, gab es z.B nie eine Antwort). Natürlich sind die Stammuser nicht immer einfach in ihrem Verhalten. Da kommt ein „Autocold“ Kommentar; zwei Seiten weiter findet sich der nächste „Gästeklo“ Witz. Für mich persönlich gehört das zu Mydelz dazu."
Jeder Fall ist immer individuell, das öffentlich auszurollen hilft denke ich niemandem (außer der eigenen Neugier), die Personen selber wissen aber sehr gut warum sie gesperrt wurden (und ja Ausnahmen bestätigen die Regel, wobei es bei delpiero ja nicht um eine permanente Sperre ging, sondern wir lediglich mit ihm vorher reden wollten, aber das Thema hatten wir ja jetzt schon mehr als zu genüge). Beispielhaft werde ich jetzt aber auf die Person eingehen, die sich hier zu Unrecht gesperrt fühlte - Benny92 ( mydealz.de/pro…y92 ). Benny hatte 6 (in Worten sechs) Verwarnungen erhalten, bevor wir uns für eine Sperre entschieden hatten. 5 davon innerhalb von 7 Monaten, bevor wir uns dann 2 Monate später dafür entschieden haben ihn rauszuwerfen. Wenn man sich nicht an die Regeln halten möchte, überall Öl ins Feuer kippt, Leute beleidigt, dann müssen wir Konsequenzen leiten lassen und ja ich denke wir sind DEUTLICH lockerer als andere Communities. Das wurde von vielen auch oft als zu locker empfunden, jetzt sind wir strikter, aber meiner Meinung nach probieren wir immer ein gesundes Augenmaß zu finden. Oft schreiben wir die User auch einfach an (ohne Verwarnung) und fragen, ob man da wirklich so "scharf" scheießen muss. Gerade da müssen nämlich die erfahrenen User mit gutem Vorbild vorran gehen. Was aber - verständlicherweise - dem ein oder anderen schwer fällt. Nicht jeder hat ein dickes Fell und sind einfach emotional.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Coca Cola Gewinnspiel Gutscheincodes zu verschenken56
    2. Viagogo Telefon-Nr.68
    3. verschenke 2x Aboalarm Gratis Kündigung45
    4. Vodafone-Kundenrückgewinnung: Wie guten Deal erzielen?812

    Weitere Diskussionen