IOTA Tipbot als "Belohnungssystem"? Belohnungen für gute Deals, hilfreiche Kommentare etc. - Bruchteile eins Cents möglich

41
eingestellt am 18. Jun
Da ich relativ viel in Kryptoforen unterwegs bin, bin ich auch über den IOTA "Tipbot" gestolpert.
Mit diesem könnte man jemanden z.B. für einen hilfreichen Kommentar, einen guten Deal o.ä. belohnen.
Das besondere ist, dass man auch klitzekleine Summen - z.B. 1/1000 Cent "spenden" kann.
Ich fände das gerade für ein Portal wie Mydealz eine nützliche Sache, da man dann einen Anreiz hat, Deals evtl mal etwas schöner aufzubreiten, als es momentan oftmals der Fall ist.
Das Ganze läuft im Hintergrund und wird einfach durch einen Befehl wie z.B.: "Tip Grobian 1 IOTA" ausgeführt.
Ist nur Spinnerei, aber ich persönlich musste gleich an Mydealz denken, als ich davon las.
Evtl. sieht diesen Post auch ein "Verantwortlicher" - sollte Interesse bestehen, kann ich an den richtigen Ansprechpartner vermitteln
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die Suchfunktion optimal arbeitet, wird sich sicher sofort dran gesetzt.
Nein
Das endet in einer Katastrophe und noch mehr rumgeheule
41 Kommentare
Nein
Das endet in einer Katastrophe und noch mehr rumgeheule
Anreiz ist hier das Gefühl der Community hilfreich zu sein. Aber ich verstehe dich sehr gut. Die Krypto-Welt ist halt mega interressant. Hatte auchmal vorgeschlage mydealz solle eigene Coins auf den Markt bringen. Wir hatten uns auf Kroko Coins geeinigt meines wissens
timetohatevor 2 m

NeinDas endet in einer Katastrophe und noch mehr rumgeheule



Man müsste das Ganze natürlich irgendwie kontrollieren.
Z.B. der User muss so und so lange aktiv sein, min x Deals haben usw.
In einigen Foren wird das bereits genutzt und es herrscht kein Chaos, obwohl dies vorab befürchtet wurde.
Aradona1988vor 3 m

Anreiz ist hier das Gefühl der Community hilfreich zu sein. Aber ich …Anreiz ist hier das Gefühl der Community hilfreich zu sein. Aber ich verstehe dich sehr gut. Die Krypto-Welt ist halt mega interressant. Hatte auchmal vorgeschlage mydealz solle eigene Coins auf den Markt bringen. Wir hatten uns auf Kroko Coins geeinigt meines wissens



Es ist halt nicht wirklich finanziell reizbar, wenn man z.B. 0,0000001 Cent bekommt. Aber trotzdem ist es eine Art von Wertschätzung, die einen evtl anspornen könnte sich mehr Mühe zu geben
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die Suchfunktion optimal arbeitet, wird sich sicher sofort dran gesetzt.
Schneeballwährungssystem mega-cold
Suppentassevor 2 m

Schneeballwährungssystem mega-cold



? versteh ich nicht. Erklärung?
"Ist nur Spinnerei,..."


Gut dann wäre das geklärt.
Suppentassevor 4 m

Schneeballwährungssystem mega-cold


What..?
grobianvor 1 m

? versteh ich nicht. Erklärung?


Sind die Trottel die Kryptos nicht verstehen und noch rumschreien "Schneeballsystem"
grobianvor 5 m

? versteh ich nicht. Erklärung?



no worries. Hätte er was sinnvolles zu sagen, hätte er es getan. So bleibt ein sinnloser Beitrag.
themonkeymanvor 6 m

Sind die Trottel die Kryptos nicht verstehen und noch rumschreien …Sind die Trottel die Kryptos nicht verstehen und noch rumschreien "Schneeballsystem"


Du bist ja ganz erregt, wie süß.
Bearbeitet von: "Suppentasse" 18. Jun
okolytavor 1 h, 24 m

Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die …Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die Suchfunktion optimal arbeitet, wird sich sicher sofort dran gesetzt.





Tip okolyta 100 IOTA for his comment
Bearbeitet von: "Tonschi2" 18. Jun
okolytavor 2 h, 13 m

Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die …Sehr guter Ansatz, sobald das finale Design fertig ist und die Suchfunktion optimal arbeitet, wird sich sicher sofort dran gesetzt.


Also nie
lemoonn18. Jun

Also nie


Obwohl es wohl wirklich nur „plug and play“ wäre in diesem Fall
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
Quatsch mit Soße
Naja aber wieviele hier besitzen tatsächlich IOTA oder wüssten damit was anzufangen? ^^ Flattr war ja auch schon ein Misserfolg, weil es zu wenig Leute genutzt haben (und die Idee war ja exakt die gleiche). Außerdem: Die Werte in echtem Geld sind so gering, dass ich persönlich realistisch keinen großen Unterschied z.B. zu nem Gefällt-mir oder Hot-Vote sehe. Sind trotzdem eher ideelle Werte.

Allgemein könnte man da mit der Blockchain mit Sicherheit vieles gutes machen, aber in der Form macht die Implementierung wohl keinen allzu großen Sinn.
Wäre gut.
Davidvor 31 m

Naja aber wieviele hier besitzen tatsächlich IOTA oder wüssten damit was a …Naja aber wieviele hier besitzen tatsächlich IOTA oder wüssten damit was anzufangen? ^^ Flattr war ja auch schon ein Misserfolg, weil es zu wenig Leute genutzt haben (und die Idee war ja exakt die gleiche). Außerdem: Die Werte in echtem Geld sind so gering, dass ich persönlich realistisch keinen großen Unterschied z.B. zu nem Gefällt-mir oder Hot-Vote sehe. Sind trotzdem eher ideelle Werte. Allgemein könnte man da mit der Blockchain mit Sicherheit vieles gutes machen, aber in der Form macht die Implementierung wohl keinen allzu großen Sinn.


Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme.
Das kann ja jeder selbst bestimmen.
Gerade bei Diverses wird einem oft mal geholfen (auch bei teilweise sehr speziellen Sachen) und da könnte man sich dann z.B. erkenntlich zeigen.
Mit der Verbreitung hast du evtl. Recht.
Andererseits hat IOTA allein bei Reddit über 110k Mitglieder - ein Großteil davon sind deutsche.
Es müsste ja nichtmals beworben werden.
Das wäre quasi ein Selbstläufer.

Edit: Außerdem haben um die 30% der 18-35 deutschen laut einer Postbankumfrage Kryptowährungen (nicht auf die Zahlen festnageln - aber so in dem dreh).
Das dürfte ja auch eure Zielgruppe sein.
Von daher schätze ich, dass es doch einige geben wird, die was damit anfangen können.
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
Avatar
GelöschterUser947564
grobianvor 13 m

Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme. D …Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme. Das kann ja jeder selbst bestimmen.Gerade bei Diverses wird einem oft mal geholfen (auch bei teilweise sehr speziellen Sachen) und da könnte man sich dann z.B. erkenntlich zeigen.Mit der Verbreitung hast du evtl. Recht.Andererseits hat IOTA allein bei Reddit über 110k Mitglieder - ein Großteil davon sind deutsche.Es müsste ja nichtmals beworben werden.Das wäre quasi ein Selbstläufer.Edit: Außerdem haben um die 30% der 18-35 deutschen laut einer Postbankumfrage Kryptowährungen (nicht auf die Zahlen festnageln - aber so in dem dreh).Das dürfte ja auch eure Zielgruppe sein.Von daher schätze ich, dass es doch einige geben wird, die was damit anfangen können.


Der Papa hat nein gesagt.
Am Ende vielleicht für 3% der Community interessant.
JackLaMotavor 20 m

Am Ende vielleicht für 3% der Community interessant.


Ja, so wie Paypal vor 10 Jahren... . *tz*
Ich geh lieber Arbeiten um an Geld zu kommen xD
Ich nehme nur btc an, weißt du eigentlich, wofür iota gedacht ist
GratisBeratungvor 29 m

Ich nehme nur btc an, weißt du eigentlich, wofür iota gedacht ist


Ich behaupte mal ich weiß sehr gut über Iota bescheid warum?
Bitcoin funzt bei dieser Idee ja leider nicht.
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
grobianvor 1 h, 46 m

Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme. D …Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme. Das kann ja jeder selbst bestimmen.Gerade bei Diverses wird einem oft mal geholfen (auch bei teilweise sehr speziellen Sachen) und da könnte man sich dann z.B. erkenntlich zeigen.Mit der Verbreitung hast du evtl. Recht.Andererseits hat IOTA allein bei Reddit über 110k Mitglieder - ein Großteil davon sind deutsche.Es müsste ja nichtmals beworben werden.Das wäre quasi ein Selbstläufer.Edit: Außerdem haben um die 30% der 18-35 deutschen laut einer Postbankumfrage Kryptowährungen (nicht auf die Zahlen festnageln - aber so in dem dreh).Das dürfte ja auch eure Zielgruppe sein.Von daher schätze ich, dass es doch einige geben wird, die was damit anfangen können.


Lol Fake News Inc?

"Mit sechs Prozent besitzen die so genannten „Digital Natives“ doppelt so oft Kryptowährungen wie der Durchschnitt der Gesamtbevölkerung. "
postbank.de/pos…tml
grobianvor 6 m

Ich behaupte mal ich weiß sehr gut über Iota bescheid warum?Bitcoin f …Ich behaupte mal ich weiß sehr gut über Iota bescheid warum?Bitcoin funzt bei dieser Idee ja leider nicht.


Keine Ahnung was ein tipbot ist, aber ich denke mydealz ist die falsche Seite dafür. Die Leute sind hier um zu sparen. Die wenigsten würden hier für gute Tipps/ Ratschläge Geld geben.
GratisBeratungvor 3 m

Keine Ahnung was ein tipbot ist, aber ich denke mydealz ist die falsche …Keine Ahnung was ein tipbot ist, aber ich denke mydealz ist die falsche Seite dafür.


So eine Einstellung wird mir immer schleierhaft bleiben.
Keine Ahnung haben und trotzdem von Anfang an kategorisch dagegen sein.
Finde die Idee an sich super, ähnlich wie „give Gold“ oder wie das heißt bei reddit, nur mit leicht anderer Ausrichtung.
grobianvor 10 m

So eine Einstellung wird mir immer schleierhaft bleiben.Keine Ahnung haben …So eine Einstellung wird mir immer schleierhaft bleiben.Keine Ahnung haben und trotzdem von Anfang an kategorisch dagegen sein.


Schleiferhaft ist es doch, etwas zu integrieren, was hier die wenigsten hier betrifft. Den meisten würde doch ein + oder ein Danke reichen
GratisBeratungvor 17 m

Schleiferhaft ist es doch, etwas zu integrieren, was hier die wenigsten …Schleiferhaft ist es doch, etwas zu integrieren, was hier die wenigsten hier betrifft. Den meisten würde doch ein + oder ein Danke reichen


Es würde doch nix verändern. Nix würde sich dadurch verschlechtern o.ä. Man würde nichtmals sehen, dass es diese Funktion gibt. Kein Button o.ä. wäre nötig.
Das +/- System würde genauso bestehen bleiben wie alles andere
Aber es ist ja wie so oft - neues? will ich nicht
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
dschamboumpingvor 26 m

Finde die Idee an sich super, ähnlich wie „give Gold“ oder wie das heißt be …Finde die Idee an sich super, ähnlich wie „give Gold“ oder wie das heißt bei reddit, nur mit leicht anderer Ausrichtung.


Genau so wäre das.
Im Iota Reddit ist Tipbot bereits aktiv und verursacht keinerlei Chaos o.ä.
Auch sind sonst keine negativen Nebenwirkungen aufgetreten
Artikelposter und Kommentierer würden unkompliziert Geld bekommen können. Niemand anderes nascht mit - wie Bargeld über das Internet. Kleinstbeträge möglich, weil komplett ohne Gebühren und die kleinste Einheit viel weniger als 1 Cent wert ist. Wäre doch schon nicht schlecht ein paar Euros für einen guten Post zu bekommen, oder?
grobianvor 15 m

Es würde doch nix verändern. Nix würde sich dadurch verschlechtern o.ä. Man …Es würde doch nix verändern. Nix würde sich dadurch verschlechtern o.ä. Man würde nichtmals sehen, dass es diese Funktion gibt. Kein Button o.ä. wäre nötig.Das +/- System würde genauso bestehen bleiben wie alles andereAber es ist ja wie so oft - neues? will ich nicht


Ich finde es wurden bereits viele Gründe genannt, warum es nicht als sinnvoll angesehen wird:
- Geld ausgeben auf einer Plattform zum Geld sparen ist ein gewisser Widerspruch (auch wenn es Microtransaktionen sind)
- Es gibt Social Payments die gescheitert sind und Zahlungsmöglichkeiten hatten, welche weiter verbreitet sind.
LordLordvor 19 m

Ich finde es wurden bereits viele Gründe genannt, warum es nicht als …Ich finde es wurden bereits viele Gründe genannt, warum es nicht als sinnvoll angesehen wird:- Geld ausgeben auf einer Plattform zum Geld sparen ist ein gewisser Widerspruch (auch wenn es Microtransaktionen sind)- Es gibt Social Payments die gescheitert sind und Zahlungsmöglichkeiten hatten, welche weiter verbreitet sind.


Ich hatte ihm nur noch geschrieben, da er gesagt hat, dass er dagegen ist, bwohl er zugibt nichtmal zu wissen worum es geht.
Bearbeitet von: "grobian" 18. Jun
JackLaMotavor 2 h, 54 m

Am Ende vielleicht für 3% der Community interessant.


Wenn schon, dann wenigstens nicht ganz so schamlos übertreiben! <-;<
grobianvor 3 h, 15 m

Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minisumme.


Gelesen: Man könnte ja theoretisch auch 100€ „spenden“ - oder halt eine Minussumme.

Das wäre doch was! Man müsste ja Werte unter Null nichtmal einziehen. Die Abstandhaltung zur Null würde schon reichen. <-,<
grobianvor 1 h, 59 m

Ich hatte ihm nur noch geschrieben, da er gesagt hat, dass er dagegen ist, …Ich hatte ihm nur noch geschrieben, da er gesagt hat, dass er dagegen ist, bwohl er zugibt nichtmal zu wissen worum es geht.


Lern erstmal richtig lesen und dann kannst du ne gescheite Antwort geben
Ich hab zwar IOTA aber denke auch das es hier viel zu schlecht angenommen werden würde. Und es gibt ja auch alternative wie flattr die genau dafür gemacht sind. Und wenn dann richtig implementieren, mit nem Knopf, und nicht nen komischen "text" den man posted. Und somit reiht sich das ganze in irgendeiner Liste an Neuerungen ein die vermutlich immer niedrig priorisiert sein wird und irgendwann aufgrund von Implementierungsaufwand vs realer nutzen doch nie umgesetzt wird.

//Edit das argument des geldsparens verstehe ich aber nicht ganz.
Überlegt doch mal wenn jemand 200€ Spart bei nem deal, kann ich mir durchaus vorstellen das die person aus dankbarkeit 2€ für den ersteller springen lässt, denn auf der anderen seite wären sonst die 200 weg
Bearbeitet von: "Ebil" 19. Jun
Lieber ein Dogecoin Tipbot
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler