Ipad 1 Nutzen

28
eingestellt am 20. Jun
Hallo Freunde,
ich als kompletter Apple/iOS-Noob habe mir heute (zu) spontan ein sehr günstiges gebrauchtes iPad der ersten Generation geschnappt. Eingerichtet und als erstes in den App Store: Spotify laden. Bekomme ich direkt eine Fehlermeldung, dass iOS 9 oder höher benötigt wird. Also rein in die Settings, Updates gesucht - gibt keins (aktuell 5.1.1). Hab mich leider vorher zu wenig informiert was das Teil so kann.
Erster Gedanke: Probiers mit Jailbreak. Hab ich gemacht (Absinthe) und jetzt in Cydia nach Spotify gesucht aber nix gescheites gefunden.

Meine Frage: Gibt es ne Möglichkeit eine höhere iOS-Version aufzuspielen? Gibt es eine andere Möglichkeit Apps (z.B. Spotify) zu installieren? Wenn nein: Was fang ich mit dem iPad an? Jemand ne kreative Idee? Kann ich das als Raspberry-Pi-Ersatz nehmen? Ist wie gesagt mein erstes Apple-Gerät und kann quasi nichts damit machen außer (langsam) surfen...

Danke für eure Hilfe im Voraus
Simon
Zusätzliche Info
DiversesElektronikApple
Beste Kommentare
Das iPad 1 war auch damals schon veraltet und garkein Vergleich zum iPad 2.

Sofern du das iPad nicht geschenkt bekommen hast, hast du zu viel bezahlt
28 Kommentare
Was hast du bezahlt, warum kauft man sowas noch?

Jailbreak drauf und dann nach Alternativen Appstores suchen oder nach einer alten Spotify.ipa das heißt aber nicht das die noch gehen muss.
Das iPad 1 war auch damals schon veraltet und garkein Vergleich zum iPad 2.

Sofern du das iPad nicht geschenkt bekommen hast, hast du zu viel bezahlt
Appcake, vshare usw musst dich da mal durchwurschteln
cydia.iphonecake.com in cydia adden und nach der alten ipa schauen
Bearbeitet von: "dSkill97" 20. Jun
Kannst es ja einem (Technik)Museum anbieten, ein iPad der ersten Generation sehen die auch nicht mehr alle Tage.
Eventuell noch als digitalen Bilderrahmen nutzen oder zum Ebooks lesen. Oder mal im Urlaub Filme mitnehmen und gucken oder Musik drauf packen.
Wenn nichts mehr geht: youtu.be/nPG…1Ok
wenn du wirklich Ipad 1 gekauft hast, dass kannst du ihn höchstens als Briefbeschwerer verwenden
Bearbeitet von: "BABADOOK" 21. Jun
Trevor.Belmontvor 47 m

Das iPad 1 war auch damals schon veraltet und garkein Vergleich zum iPad 2.


Wann war denn "damals"? Als das iPad 1 aktuell war gab es noch kein iPad 2 und das iPad 1 war auch nicht veraltet als es aktuell war... Ich hab auch noch eins rumliegen (mit 3G und 64GB (shock)) - so richtig viel lässt sich damit heute nicht mehr anfangen.
pengvor 10 m

Wann war denn "damals"? Als das iPad 1 aktuell war gab es noch kein iPad 2 …Wann war denn "damals"? Als das iPad 1 aktuell war gab es noch kein iPad 2 und das iPad 1 war auch nicht veraltet als es aktuell war... Ich hab auch noch eins rumliegen (mit 3G und 64GB (shock)) - so richtig viel lässt sich damit heute nicht mehr anfangen.



Das iPad war genau ein Jahr lang aktuell und danach kamen keine Updates mehr, das ist bei den iDevices fast eine exklusive Angelegenheit.

Selbst das iPhone 4, welches den gleichen SoC hatte, wurde noch minimum 3 weitere Jahre mit Updates versorgt, das iPad 2 ist da ein ganz anderes Kaliber, das hat ja sogar iOS 9 bekommen. Theoretisch konnte das erste iPad zwei Jahre nach erscheinen nicht mehr genutzt werden, weil viele Apps schlicht den Dienst verweigert haben, weil OS zu alt.
Bearbeitet von: "Trevor.Belmont" 21. Jun
Trevor.Belmontvor 7 m

Das iPad war genau ein Jahr lang aktuell und danach kamen keine Updates …Das iPad war genau ein Jahr lang aktuell und danach kamen keine Updates mehr, das ist bei den iDevices fast ein Präzedenzfall.Selbst das iPhone 4, welches den gleichen SoC hatte, wurde noch minimum 3 weitere Jahre mit Updates versorgt, das iPad 2 ist da ein ganz anderes Kaliber, das hat ja sogar iOS 9 bekommen. Theoretisch konnte das erste iPad zwei Jahre nach erscheinen nicht mehr genutzt werden, weil viele Apps schlicht den Dienst verweigert haben, weil OS zu alt.


Was für ein Quark. Für das technisch weitgehebd identische iPhone gab es iOS 6, für das iPad aus unbekannten Gründen nicht. Nutzen konnte ich das Ipad bis vor vielleicht drei Jahren problemlos - seitdem wird es zunehmend enger, weil Apps nicht mehr unterstützt werden. Eine ganze Reihe gehen aber immer noch. Erschienen ist das iPad 1 2010. Das sind immerhin fünf Jahre und ganz nutzlos ist es heute noch nicht.
pengvor 3 m

Was für ein Quark. Für das technisch weitgehebd identische iPhone gab es i …Was für ein Quark. Für das technisch weitgehebd identische iPhone gab es iOS 6, für das iPad aus unbekannten Gründen nicht. Nutzen konnte ich das Ipad bis vor vielleicht drei Jahren problemlos - seitdem wird es zunehmend enger, weil Apps nicht mehr unterstützt werden. Eine ganze Reihe gehen aber immer noch. Erschienen ist das iPad 1 2010. Das sind immerhin fünf Jahre und ganz nutzlos ist es heute noch nicht.



Warum ist es Quark?

Für das iPhone 4 kam sogar iOS 7 und ob du das iPad nutzen konntest oder nicht, ist unerheblich, gibt auch Leute, die nutzen Windows für Workgroups 3.11, das hat nichts damit zu tun, das das Teil nach iOS 5 nicht mehr mit Updates versorgt wurde.

Aber du solltest unbedingt mal eine aktuelle Tageszeitung kaufen, oder in einen Kalender schauen... 2010 ist nicht fünf Jahre her.
Spotify im Browser
Warum macht man sowas???
Mit dem Ding kann man NICHTS vernünftiges mehr anfangen.
Der Plan ist in etwa so genial, als würde man Geld für ein Nokia 3210 ausgeben und sich dann überlegen, wie man Whatsapp installieren kann.
Trevor.Belmontvor 59 m

Warum ist es Quark?Für das iPhone 4 kam sogar iOS 7 und ob du das iPad …Warum ist es Quark?Für das iPhone 4 kam sogar iOS 7 und ob du das iPad nutzen konntest oder nicht, ist unerheblich, gibt auch Leute, die nutzen Windows für Workgroups 3.11, das hat nichts damit zu tun, das das Teil nach iOS 5 nicht mehr mit Updates versorgt wurde.Aber du solltest unbedingt mal eine aktuelle Tageszeitung kaufen, oder in einen Kalender schauen... 2010 ist nicht fünf Jahre her.


Bis 2015 konnte er es problemlos nutzen. Darauf war das wohl bezogen.


-----------

Warum muss das hier eigentlich immer so abdriften. Halt mich mal auf dem laufenden ob du ne alte ios zum laufen bekommen hast.
mark_svor 5 h, 57 m

Warum macht man sowas???Mit dem Ding kann man NICHTS vernünftiges mehr …Warum macht man sowas???Mit dem Ding kann man NICHTS vernünftiges mehr anfangen.Der Plan ist in etwa so genial, als würde man Geld für ein Nokia 3210 ausgeben und sich dann überlegen, wie man Whatsapp installieren kann.


Gibts hier eigentlich Punkte fürs Dummschwätzen? Manchmal habe ich echt den Eindruck. Man kann damit Videos anschauen, surfen, E-Mails, Amazon Video funktioniert auch (noch) ... „NICHTS“ ist das also
Danke euch allen schonmal. Ich hab 30€ gezahlt, auch um einfach mal zu schauen wie ich mit iOS klar komme...
Trevor.Belmontvor 7 h, 56 m

Das iPad 1 war auch damals schon veraltet und garkein Vergleich zum iPad …Das iPad 1 war auch damals schon veraltet und garkein Vergleich zum iPad 2.Sofern du das iPad nicht geschenkt bekommen hast, hast du zu viel bezahlt


Moment. Als digitaler Bilderrahmen taugt es doch noch
mark_svor 6 h, 32 m

Warum macht man sowas???Mit dem Ding kann man NICHTS vernünftiges mehr …Warum macht man sowas???Mit dem Ding kann man NICHTS vernünftiges mehr anfangen.Der Plan ist in etwa so genial, als würde man Geld für ein Nokia 3210 ausgeben und sich dann überlegen, wie man Whatsapp installieren kann.


Für mich der konstruktives Beitrag des Monats in der Kategorie „ich weiß was und auch alles“
Ich kaufe mir auch nen pc mit Windows 3.1 um zu schauen ob Windows was für mich ist.

Omg^^
Ich kann dir noch grayd00r nennen, was du probieren kannst, das ist quasi eine CFW für das erste iPad mit Zugriff auf alte ipa Dateien direkt aus dem Appstore, wenn das nicht geht, weiss ich auch nicht mehr:

grayd00r.com/ipad1g
Nein, Nein und in die Tonne damit!
Kloppelmannvor 3 h, 35 m

Für mich der konstruktives Beitrag des Monats in der Kategorie „ich weiß wa …Für mich der konstruktives Beitrag des Monats in der Kategorie „ich weiß was und auch alles“


Sorry, aber der Windows 3.1 Vergleich trifft's mit Abstand am besten!
Das hat absolut nichts mehr mit einem heutigen iOS zu tun.
Und du bekommst dafür nicht mal mehr die Apps die es vor 8 Jahren mal gab, weil die alle nicht mehr im Store verfügbar sind.
DU kannst es als Bilderrahmen verwenden oder eventuell als Steuerung für irgendwas via HTML, aber mangels Kamera noch nicht mal als Facetime Station.
Die 30 Euro ist das Ding jedenfalls definitiv nicht wert.
das iPad 1 ist richtiger Schrott.
Wenn überhaupt würde ich bei einem ipad3 ansetzen, da es das erste mit Retina Auflösung ist und zumindest noch einfache Apps wie Streaming und vor allem das Lesen von Büchern usw. ganz gut bewerkstelligt. Aber auch da ist mit 16GB bei den Einstiegsgeräten das Hauptmanko, da nicht erweiterbar.
mark_svor 6 m

Sorry, aber der Windows 3.1 Vergleich trifft's mit Abstand am besten!Das …Sorry, aber der Windows 3.1 Vergleich trifft's mit Abstand am besten!Das hat absolut nichts mehr mit einem heutigen iOS zu tun.Und du bekommst dafür nicht mal mehr die Apps die es vor 8 Jahren mal gab, weil die alle nicht mehr im Store verfügbar sind.DU kannst es als Bilderrahmen verwenden oder eventuell als Steuerung für irgendwas via HTML, aber mangels Kamera noch nicht mal als Facetime Station.Die 30 Euro ist das Ding jedenfalls definitiv nicht wert.



noch nicht einmal. Durch das geschlossene (TCPA-like) Konzept von iOS wird man sogar beformudnet welche Apps man aufspielen kann. Wenn die nicht mehr auf dem Server sind wars das. Bei Win3.11 kann an beliebig Software aufspielen, die man vorliegen hat.
Du kannst eine alte Version der App Laden sofern es Spotify auf IOS 5 schon gab, das war 2010, dementsprechend alt wird aber auch die App sein.
Das geht so: Appstore - Account - Käufe - Spotify - Laden ( nun erscheint ein POP UP „Die app erfordert IOS 9 oder neuer, sie können eine alte Version der App Laden“ - Ja.
Das ganze funktioniert nur sofern es Spotify damals schon unter IOS 5 gab.
BTW: Das aktuelle System ist IOS 11, der alte Schinken ist genauso repräsentativ für IOS wie eine Fake Sonnenbrille von dem schwarzen Sonnenbrille Verkäufer auf Malle gegen eine echte Ray Ban
Bearbeitet von: "Kainer.R" 21. Jun
Kainer.Rvor 2 h, 9 m

Du kannst eine alte Version der App Laden sofern es Spotify auf IOS 5 …Du kannst eine alte Version der App Laden sofern es Spotify auf IOS 5 schon gab, das war 2010, dementsprechend alt wird aber auch die App sein.Das geht so: Appstore - Account - Käufe - Spotify - Laden ( nun erscheint ein POP UP „Die app erfordert IOS 9 oder neuer, sie können eine alte Version der App Laden“ - Ja.Das ganze funktioniert nur sofern es Spotify damals schon unter IOS 5 gab.BTW: Das aktuelle System ist IOS 11, der alte Schinken ist genauso repräsentativ für IOS wie eine Fake Sonnenbrille von dem schwarzen Sonnenbrille Verkäufer auf Malle gegen eine echte Ray Ban


Guter Vergleich, ich hab erst vor zwei Wochen wieder zwei "Jolie Rose" bei meinen senegalischen Freunden gekauft. Mittlerweile habe ich sicher über 20 "Royo Bom", "Rey Bery" oder "Koa Bem" von den Helmuts zu Hause
Schevor 8 h, 47 m

noch nicht einmal. Durch das geschlossene (TCPA-like) Konzept von iOS wird …noch nicht einmal. Durch das geschlossene (TCPA-like) Konzept von iOS wird man sogar beformudnet welche Apps man aufspielen kann. Wenn die nicht mehr auf dem Server sind wars das. Bei Win3.11 kann an beliebig Software aufspielen, die man vorliegen hat.


"beformudnet , ihr könntet doch eigentlich einen Dummschwätzer-Verein aufmachen, haben sich doch genug von euch hier versammelt

Ich wiederhole mich gerne - man kann im Internet surfen, E-Mails bearbeiten, Filme und Bilder anschauen, Hörbücher, EBooks, Amazon Video... zehnmal mehr als man mit einem Android 2.3 Tablet machen kann.

Ob es sinnvoll ist, sich ein iPad 1 zuzulegen, habe ich damit nicht bewertet.

Der Vergleich mit Windows 3.1 ist im Übrigen dermaßen bescheuert, dass es schon fast weh tut. Look & Feel sind bei iOS 5.1.1 grundsätzlich genauso wie bei iOS 11.x.x. Kann man bei Windows nicht behaupten.

5.1.1 ist außerdem jailbreakfähig, dort kann man jede IPA installieren, die es für 5.1.1 gab.
Bearbeitet von: "kalle006" 21. Jun
SirTobiasFunke20. Jun

Kannst es ja einem (Technik)Museum anbieten, ein iPad der ersten …Kannst es ja einem (Technik)Museum anbieten, ein iPad der ersten Generation sehen die auch nicht mehr alle Tage. Eventuell noch als digitalen Bilderrahmen nutzen oder zum Ebooks lesen. Oder mal im Urlaub Filme mitnehmen und gucken oder Musik drauf packen.Wenn nichts mehr geht: https://youtu.be/nPGY2T9r1Ok


Schneidpad war auch mein erster Gedanke.
Schevor 9 h, 17 m

das iPad 1 ist richtiger Schrott.Wenn überhaupt würde ich bei einem ipad3 a …das iPad 1 ist richtiger Schrott.Wenn überhaupt würde ich bei einem ipad3 ansetzen, da es das erste mit Retina Auflösung ist und zumindest noch einfache Apps wie Streaming und vor allem das Lesen von Büchern usw. ganz gut bewerkstelligt. Aber auch da ist mit 16GB bei den Einstiegsgeräten das Hauptmanko, da nicht erweiterbar.


Jop, für 20 eins bekommen, als Wecker für die Frau
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler