iPad 2018 vorgestellt - 349€ - Apple Pencil

32
eingestellt am 27. Mär
Für alle interessierte in IPads:

Apple hat soeben das neue IPad vorgestellt. Mit A10 Fusion Prozessor und AR. Zusätzlich wird der Apple Pencil und Stifte von anderen Herstellern unterstützt. Also bloß jetzt nicht mehr das 50€ teurere iPad 2017 kaufen - oder warten bis man dieses hinterhergeworfen bekommt
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
MaleSmurfvor 12 m

Die Vorstellung von Apple war heute leider SEHR bescheiden...


Naja was sollen die denn auch noch groß sagen? "Hier iPad Nummer 7839393, es ist eigentlich genau das selbe wie das davor und das davor und das davor... Aber hey bisschen schneller und so...aber so richtig was neues fällt uns nicht mehr ein."
32 Kommentare
danke für die Info
Bearbeitet von: "Eisthomas" 27. Mär
349€ für 32GB
439€ für 128G
DerOli27. Mär

349€ für 32GB439€ für 128G


Ohne Cellular und GPS!
332€ im Bildungsstore.
Bin mal auf den ersten Third-Party-Pencil von Logitech gespannt
Die Vorstellung von Apple war heute leider SEHR bescheiden...
MaleSmurfvor 12 m

Die Vorstellung von Apple war heute leider SEHR bescheiden...


Naja was sollen die denn auch noch groß sagen? "Hier iPad Nummer 7839393, es ist eigentlich genau das selbe wie das davor und das davor und das davor... Aber hey bisschen schneller und so...aber so richtig was neues fällt uns nicht mehr ein."
Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei Apple direkt kaufen kann?

Wie seht ihr das neue iPad als Alternative für das iPad Pro wenn man es nur im Privatbereich nutzt und kein professioneller Anwender (Grafiker, etc.) ist?
Verfasser
fonvor 4 m

Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei A …Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei Apple direkt kaufen kann?Wie seht ihr das neue iPad als Alternative für das iPad Pro wenn man es nur im Privatbereich nutzt und kein professioneller Anwender (Grafiker, etc.) ist?


Also ich werde es mir definitiv holen für mein Studium! Warte aber bis es bei Dritthändlern erhältlich ist, da ich bei einem gute Prozente bekomme

Aber an Produktivität sehe ich keine großen Unterschied zum Pro. Der A10 Chip ist auch in meinem IPhone 7 und der rennt noch immer. Retina Display ist auch gut, mir ist der Aufpreis zum Pro es jetzt echt nicht mehr Wert.
fonvor 6 m

Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei A …Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei Apple direkt kaufen kann?Wie seht ihr das neue iPad als Alternative für das iPad Pro wenn man es nur im Privatbereich nutzt und kein professioneller Anwender (Grafiker, etc.) ist?


9,7 zu 10,5
kein laminiertes Display (etwas gewöhnungsbedürftiges tippen)
kein TrueTone
keine 120HZ
nicht so entspiegelt wie das Pro
wahrscheinlich weniger Ram


Wenn man darauf verzichten kann, ist es bestimmt eine gute Alternative, besonders wenn man bedenkt, dass es nur 349€ UVP kostet.
Eigentlich eine klare Kaufempfehlung für den Durchschnittsuser.
larry020vor 47 m

Ohne Cellular und GPS!



Wozu braucht man am Tablet denn GPS?
noname951vor 8 m

9,7 zu 10,5 kein laminiertes Display (etwas gewöhnungsbedürftiges t …9,7 zu 10,5 kein laminiertes Display (etwas gewöhnungsbedürftiges tippen)kein TrueTonekeine 120HZnicht so entspiegelt wie das Prowahrscheinlich weniger RamWenn man darauf verzichten kann, ist es bestimmt eine gute Alternative, besonders wenn man bedenkt, dass es nur 349€ UVP kostet.Eigentlich eine klare Kaufempfehlung für den Durchschnittsuser.



Nicht laminiert ist noch gar nicht klar?
fonvor 14 m

Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei A …Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei Apple direkt kaufen kann?Wie seht ihr das neue iPad als Alternative für das iPad Pro wenn man es nur im Privatbereich nutzt und kein professioneller Anwender (Grafiker, etc.) ist?



Was willst du überhaupt damit machen? 350 Euro um z.B. ein Bisschen auf der Couch zu surfen sind immer noch viel Geld. Für Videos finde ich das 4:3 Displayformat auch nicht so toll. In der Uni haben sich die Leute mit dem Tablet meistens entweder abgelenkt oder es als teuren PDF Viewer benutzt. Das ist ja auch genau das Problem, das der Tabletmarkt aktuell hat. Am Anfang haben viele mal eins ausprobiert, aber doch nicht so sehr genutzt oder als zu eingeschränkt empfunden und dann auch keinen Nachfolger angeschafft. Deshalb sinken die Absatzzahlen und es gibt entsprechend wenige neue Modelle.

Ich persönlich finde ein Tablet nur mit LTE wirklich sinnvoll. Damit kann man bequem im Zug surfen, ohne ein großes Notebook auszupacken.
ich benutze das ipad 2017 seit nem halben jahr in der bib als zweiten Bildschirm (geht super!) und im fitness studio als Bildschirm. Dafür hat sich die Anschaffung sehr gelohnt! Den ganzen Schnickschnack brauch ich dafür gar nicht
Miasmavor 3 m

Nicht laminiert ist noch gar nicht klar?


Wäre es laminiert, hätten sie es bestimmt erwähnt.
Tobiasvor 29 m

Was willst du überhaupt damit machen? 350 Euro um z.B. ein Bisschen auf …Was willst du überhaupt damit machen? 350 Euro um z.B. ein Bisschen auf der Couch zu surfen sind immer noch viel Geld. Für Videos finde ich das 4:3 Displayformat auch nicht so toll. In der Uni haben sich die Leute mit dem Tablet meistens entweder abgelenkt oder es als teuren PDF Viewer benutzt. Das ist ja auch genau das Problem, das der Tabletmarkt aktuell hat. Am Anfang haben viele mal eins ausprobiert, aber doch nicht so sehr genutzt oder als zu eingeschränkt empfunden und dann auch keinen Nachfolger angeschafft. Deshalb sinken die Absatzzahlen und es gibt entsprechend wenige neue Modelle.Ich persönlich finde ein Tablet nur mit LTE wirklich sinnvoll. Damit kann man bequem im Zug surfen, ohne ein großes Notebook auszupacken.


Also ich nutze das iPad Pro + Pencil für die Uni und muss sagen es gibt für mich derzeit keine bessere Alternative und hat meinen Mac daher so gut wie abgelöst (außer Hausarbeiten schreiben).
Ohne Pencil macht es nicht viel Sinn, aber mit geht eben schnell mal Notizen machen oder Diagramme zeichnen ohne Probleme.
Ich fühl mich damit auch keineswegs eingeschränkt, ganz im Gegenteil, alles, was ich mit Block und Papier gemacht hab, geht damit genauso gut und 1000 Mal besser als mit dem Notebook.
Und wenn es jetzt noch eine günstigere Alternative zum Pro gibt, dann würde ich es jedem Studenten empfehlen, allerdings nur mit Pencil.
Bearbeitet von: "NSR93" 27. Mär
NSR93vor 48 m

Also ich nutze das iPad Pro + Pencil für die Uni und muss sagen es gibt …Also ich nutze das iPad Pro + Pencil für die Uni und muss sagen es gibt für mich derzeit keine bessere Alternative und hat meinen Mac daher so gut wie abgelöst (außer Hausarbeiten schreiben). Ohne Pencil macht es nicht viel Sinn, aber mit geht eben schnell mal Notizen machen oder Diagramme zeichnen ohne Probleme.Ich fühl mich damit auch keineswegs eingeschränkt, ganz im Gegenteil, alles, was ich mit Block und Papier gemacht hab, geht damit genauso gut und 1000 Mal besser als mit dem Notebook.Und wenn es jetzt noch eine günstigere Alternative zum Pro gibt, dann würde ich es jedem Studenten empfehlen, allerdings nur mit Pencil.


Kann ich wirklich nur zustimmen. Welche 'Notizen'-App benutzst du ?
FranzFerdinandIIvor 8 m

Kann ich wirklich nur zustimmen. Welche 'Notizen'-App benutzst du ?


Kann OneNote empfehlen
FranzFerdinandIIvor 12 m

Kann ich wirklich nur zustimmen. Welche 'Notizen'-App benutzst du ?


Ich nutze GoodNotes. Bietet eigentlich alles, was man braucht und ist preislich auch wirklich gerechtfertigt.
chrisulmvor 2 h, 18 m

Wozu braucht man am Tablet denn GPS?


Navigation z.B.
NSR93vor 59 m

Ich nutze GoodNotes. Bietet eigentlich alles, was man braucht und ist …Ich nutze GoodNotes. Bietet eigentlich alles, was man braucht und ist preislich auch wirklich gerechtfertigt.


Finde GoodNotes ebenfalls top und nutze es auch. Parallel dazu noch PDF Expert... mein iPad Pro mit dem Pencil und diesen zwei Apps haben schon lange meinen Block an der Hochschule ersetzt.
fonvor 2 h, 48 m

Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei A …Weiß jemand ab wann man das neue iPad in anderen Onlineshops außer bei Apple direkt kaufen kann?Wie seht ihr das neue iPad als Alternative für das iPad Pro wenn man es nur im Privatbereich nutzt und kein professioneller Anwender (Grafiker, etc.) ist?


Ich nutze das ipad 2017 für video und fotobearbeitung und habe keinerlei probleme damit.
wüsste nicht was das pro besser könnte.
gibt auch zig vergleichsvideos die zeigen, dass das pro nur millisekunden schneller ist.
einzig der stift lässt sich nicht nutzen.
vermisst habe ich ihn bislang nicht.
frage mich auch immer wozu die ganzen studis immer von allem die pro variante brauchen
grobianvor 15 m

Ich nutze das ipad 2017 für video und fotobearbeitung und habe keinerlei …Ich nutze das ipad 2017 für video und fotobearbeitung und habe keinerlei probleme damit.wüsste nicht was das pro besser könnte.gibt auch zig vergleichsvideos die zeigen, dass das pro nur millisekunden schneller ist.einzig der stift lässt sich nicht nutzen.vermisst habe ich ihn bislang nicht.frage mich auch immer wozu die ganzen studis immer von allem die pro variante brauchen


Ich würde schon allein wegen den 120 Hz das iPad Pro niemals gegen ein normales tauschen, man gewöhnt so schnell daran, dann kommt einem das normale iPad 2017 bei der Benutzung total laggy vor.

Außerdem unterstützt das aktuelle iPad Pro auch Power Delivery und lässt sich somit viel schneller aufladen als das normale iPad, ebenfalls etwas was ich nicht mehr missen möchte.

Das Display ist ebenfalls deutlich besser als bei dem normalen iPad, vor allem das True Tone Feature finde ich zeimlich gut.

Und dank der 4x Lautsprecher (das normale iPad hat nur 2), hat man ein viel besseren Sound wenn man Videos anschauen oder Muisk hören möchte

Das Argument mit Apple Pencil fällt natürlich dank diesem neuen iPad nun weg :).
noname951 hat vorhin auf das nicht laminierte Display vom iPad 2018 hingewiesen. Ich persönlich empfinde das gerade als gravierendsten Nachteil gegenüber dem iPad Pro. Allerdings wusste bis vorhin nichtmal dass da Unterschiede bestehen und musste mich erst einlesen

Das iPad Pro hat zudem in der günstigsten Variante noch 32 GB mehr Speicher, (vermutlich) mehr Arbeitsspeicher sowie die erwähnte 120 Hz Anzeige.

Ich frag mich nur, ob mir das 300€ Aufpreis wert sein sollen
Ich will hobbymäßig Skizzen machen und Malen und stelle mir das mit dem Apple Stift recht gut vor. Wäre schade, wenn es an dem nicht laminierten und etwas mehr spiegelnden DIsplay des iPad 2018 scheitert.
grobianvor 1 h, 7 m

Ich nutze das ipad 2017 für video und fotobearbeitung und habe keinerlei …Ich nutze das ipad 2017 für video und fotobearbeitung und habe keinerlei probleme damit.wüsste nicht was das pro besser könnte.gibt auch zig vergleichsvideos die zeigen, dass das pro nur millisekunden schneller ist.einzig der stift lässt sich nicht nutzen.vermisst habe ich ihn bislang nicht.frage mich auch immer wozu die ganzen studis immer von allem die pro variante brauchen



Richtige Video- und Fotobearbeitung oder nur ein wenig Farbkorrekturen? Kann mir das nichr wirklich vorstellen. Wie ist da dein Workflow?
Verfasser
fonvor 29 m

noname951 hat vorhin auf das nicht laminierte Display vom iPad 2018 …noname951 hat vorhin auf das nicht laminierte Display vom iPad 2018 hingewiesen. Ich persönlich empfinde das gerade als gravierendsten Nachteil gegenüber dem iPad Pro. Allerdings wusste bis vorhin nichtmal dass da Unterschiede bestehen und musste mich erst einlesen Das iPad Pro hat zudem in der günstigsten Variante noch 32 GB mehr Speicher, (vermutlich) mehr Arbeitsspeicher sowie die erwähnte 120 Hz Anzeige.Ich frag mich nur, ob mir das 300€ Aufpreis wert sein sollen :/Ich will hobbymäßig Skizzen machen und Malen und stelle mir das mit dem Apple Stift recht gut vor. Wäre schade, wenn es an dem nicht laminierten und etwas mehr spiegelnden DIsplay des iPad 2018 scheitert.


Geht mir genauso ! Alles nette Features am Pro, keine Frage. Aber bei dem Preis des einfachen iPads brauch ich nicht mehr überlegen. Für meine Anwendungen um ein wenig in PDFs zu kritzeln mehr als ausreichend und günstiger als das Surface Pro welches erst geplant war
Bearbeitet von: "Vankhon" 27. Mär
Vankhonvor 7 h, 20 m

Geht mir genauso ! Alles nette Features am Pro, keine Frage. Aber bei dem …Geht mir genauso ! Alles nette Features am Pro, keine Frage. Aber bei dem Preis des einfachen iPads brauch ich nicht mehr überlegen. Für meine Anwendungen um ein wenig in PDFs zu kritzeln mehr als ausreichend und günstiger als das Surface Pro welches erst geplant war


Surface Pro ist ein tolles Gerät, habe ich selber.
Aber mit dem iPad Pro flutsch alles irgendwie geschmeidiger.
Wenn man sich den Preis des neuen iPads anguckt und was es alles kann, gibt es eigentlich keinen Grund es nicht zu kaufen.
Der Pencil ist auf dem Pro gefühlt einen Tick besser als der Surface Pen.

Ach ja, Apple hat mal ein konkurrenzlosen Produkt auf den Markt gebracht, denn zu diesem Preis (UVP) ist mir kein Tablet mit Stift bekannt.
Timvor 11 h, 46 m

Richtige Video- und Fotobearbeitung oder nur ein wenig Farbkorrekturen? …Richtige Video- und Fotobearbeitung oder nur ein wenig Farbkorrekturen? Kann mir das nichr wirklich vorstellen. Wie ist da dein Workflow?



Videos bearbeite ich mit Lumafusion (Full HD 60fps) und habe keinerlei Probleme.
Selbst 4k schafft das Ipad 2017 laut Youtube Videos.
Fotos (Raw und Jpg) bearbeite ich mit Affinity Photo.
Auch hier habe ich bis jetzt keine spürbaren Einbußen gehabt.
Und ich mache mehr als nur Belichtungs und Farbkorrektur
larry020vor 16 h, 48 m

Ohne Cellular und GPS!


Ist das standartgemäß ohne GPS oder jetzt nur das 2018 Model?
oguz25vor 34 m

Ist das standartgemäß ohne GPS oder jetzt nur das 2018 Model?


Die ohne Cellular hatten noch nie GPS, egal ob Mini oder "normal".
Das ist keine Erneuerung.
larry020vor 30 m

Die ohne Cellular hatten noch nie GPS, egal ob Mini oder "normal".Das ist …Die ohne Cellular hatten noch nie GPS, egal ob Mini oder "normal".Das ist keine Erneuerung.


Wusste ich überhaupt noch nicht
Am die Apple Profis: lohnt sich der Aufpreis für das jetzt vorgestellte Modell oder lieber das 2017er mit 128GByte für 295€ (Angebot von melectronics)?
racoon2vor 6 h, 54 m

Am die Apple Profis: lohnt sich der Aufpreis für das jetzt vorgestellte …Am die Apple Profis: lohnt sich der Aufpreis für das jetzt vorgestellte Modell oder lieber das 2017er mit 128GByte für 295€ (Angebot von melectronics)?


Wie geschrieben hat das 2018er Modell den besseren Prozessor und den Stylus Support.
Mehr hat sich nicht getan.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler