iPad Air 10.5“ (3.Gen 2019) und iPad Mini 5 (2019)

28
eingestellt am 18. Mär
Neue iPad Modelle spontan vorgestellt, beide mit Apple Pencil Gen 1 Support und mit dem neuen A12 Prozessor, schneller als iPad Pro (2. Gen 2017). Kommt aber natürlich nicht an das iPad Pro (3. Gen 2018) mit dem A12x ran.

Aber recht schickes Design beim iPad Air mit den schmaleren Rändern.

iPad Air ab 549€
iPad Mini ab 449€

maclife.de/news/apple-kuendigt-neues-ipad-air-105-zoll-display-apple-pencil-unterstuetzung-1000.html

maclife.de/news/ueberraschung-neues-ipad-mini-2019-apple-pencil-unterstuetzung-enthuellt-1000.html

Auch schon im Store

apple.com/de/
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
DVD_Power18.03.2019 17:11

Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding …Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding zwischen 18er und pro? Beim Mini hätte ich auch mit 300 Euro gerechnet im Sinne des 2018er. Das hab ich für ca.320 Euro gekauft und wäre nun für eine Tochter auf der Suche nach dem Mini. Aber wenn das so teuer wird bekommt sie auch das alte iPad und gut ist.apple verstehe ich nicht mehr. Warum kein Einstiegs Mini ?



Die ganze Sache ist etwas komplizierter.

Apple hat mit dem 2018er ein Preis Leistungsking released damals.
Es gibt seit dem keine Daseinsberechtigung für Android Tablets (die Snapdragon 660 Krücken usw). Man hat dieses Preis-Segment einfach erobert. Warum sollte ein Monopol jetzt weiter pushen?

Der natürliche Nachfolger (2017, 2018...) hätte ein 2019er iPad mit A11 vom iPhone 8/X sein müssen. Welches viel zu potent gewesen wäre... in einem Markt ohne Konkurrenz. Der alte A10 vom iphone 7 kann nur im Dual Core betrieb arbeiten, während der A11 alle seine Kerne gleichzeitig benutzen kann. Das und der Fortschritt bei der Leistung und Grafik machen den A11 zu einem richtig starken SoC.

Also hat man den A11 übersprungen und ist direkt zum A12 , hat den Formfaktor vom 10.5 Pro genommen, Dual Tone Crap den keiner braucht im Gegensatz zu einem schnellen Display fürs Schreiben, Stereo Sound und alter Apple Pencil Support zusammengeworfen... Sodass man die Lücke zwischen Budget und Pro füllen kann bzw den Preis rechtfertigen kann.

Summa Sumarum. Es ist nichts ganzes und nichts halbes. So stampft man aber auch die letzten Surface Gos ein , die anfingen gefährlich zu werden. Die waren nämlich genau in dem Preissegment.
Meiner Meinung nach werden die Geräte aber schnell altern wenn sie 3Gb statt 4GB RAM haben. Die Pros haben 4 bzw 6GB. und Apple wird wohl die nächsten iOS Versionen um diese herum entwickeln.
Allgemein ist das heftig wie schnell die Entwicklung der SoCs ist. Die Geräte altern sehr schnell. Haben Quasi Smartphone SoCs , sollen aber länger halten als ein Smartphone welches ja bekannt eine kürzere Lebensdauer haben und häufiger erneuert wird vom Benutzer.

Meine Meinung. Vielleicht weiss es jemand besser.
Bearbeitet von: "wandwarze" 18. Mär
28 Kommentare
Jetzt ist die Verwirrung perfekt
Ernüchternd. Bedeutet das es gibt kein iPad 2019? Da baut Apple endlich mal ein Produkt, was auch nicht Apple-Jünger überzeugt und dann lassen sie das fallen.
JartySharkyvor 6 m

Ernüchternd. Bedeutet das es gibt kein iPad 2019? Da baut Apple endlich …Ernüchternd. Bedeutet das es gibt kein iPad 2019? Da baut Apple endlich mal ein Produkt, was auch nicht Apple-Jünger überzeugt und dann lassen sie das fallen.



Das Jahr ist noch nicht rum.
JartySharkyvor 10 m

Ernüchternd. Bedeutet das es gibt kein iPad 2019? Da baut Apple endlich …Ernüchternd. Bedeutet das es gibt kein iPad 2019? Da baut Apple endlich mal ein Produkt, was auch nicht Apple-Jünger überzeugt und dann lassen sie das fallen.



Unwahrscheinlich das noch ein "normales iPad" im selben Jahr wie ein iPad Air erscheint. Wo sollen die Unterschiede sein? Würde das iPad Air dann zwischen "normal" und Pro wohl unnötig werden lassen. Und preislich bleibt da ja auch kein Unterschied mehr wenn schon das iPad Mini 449€ kosten soll.
Cool, mein Ipad Air 2 gibt nun auch langsam den Geist auf und hängt sich ab und zu mal auf. Wollte eh bald ein neues kaufen und durch Air 3 brauche ich wenigstens kein Pro kaufen.
Mal sehen wieviel RAM das Ding hat.

3GB - Nicht kaufen
4GB - Kaufen
Ist ja sehr schade, dass das Pro 10.5 damit tot ist. Beim neuen Air fehlt mir ProMotion.
US Preise

2018er $329
Air 10.5 $499

DE Preise
2018er 349€
Air 10.5 549€

hmm....
wandwarzevor 16 m

US Preise2018er $329Air 10.5 $499DE Preise2018er 349€Air 10.5 549€hmm.... …US Preise2018er $329Air 10.5 $499DE Preise2018er 349€Air 10.5 549€hmm....


Da jeder Bundesstaat in den USA eine eigene Steuerpolitik betreibt, sind diese nationalen US Preise immer Netto zu verstehen. Da kommen noch Steuern drauf.

So sind zb 329 Dollar = 290 Euro und + Beispielweise 19% Steuern = 345Euro oder 391 Dollar

So kommen also auch im US Store auf die 499 Dollar beim iPad Air noch je nach Staat Steuern drauf


21126890.jpg



So wird aus 499 Dollar dann ganze 543 Dollar wenn man eine New York Postleitzahl eingibt. Entsprechend 480 Euro.

New York hat aber in dem Fall auch niedrige Steuern, 10% oder so
Bearbeitet von: "Silverex57" 18. Mär
wandwarzevor 11 m

US Preise2018er $329Air 10.5 $499DE Preise2018er 349€Air 10.5 549€hmm.... …US Preise2018er $329Air 10.5 $499DE Preise2018er 349€Air 10.5 549€hmm....


Du weisst schon, dass Zölle und Steuern keine Fixpreise sind, sondern Prozente? Aus höherem Preis folgt höhere Steuerlast und somit auch eine höhere Kompensation.
Ich weiss sind Pretax Preise.
Mein Fehler war wohl dass ich dieselbe Rechnung gemacht habe wie letztes Jahr zum Release des iPad 2018. Ich erinnere mich wie ich mich damals aufgeregt hatte weil sogar eine 1:1 Umrechnung drüber lag.

Der Eur Kurs von heute ist ja mal beschissener. Jetzt kommts wenigstens hin
Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding zwischen 18er und pro? Beim Mini hätte ich auch mit 300 Euro gerechnet im Sinne des 2018er. Das hab ich für ca.320 Euro gekauft und wäre nun für eine Tochter auf der Suche nach dem Mini. Aber wenn das so teuer wird bekommt sie auch das alte iPad und gut ist.
apple verstehe ich nicht mehr. Warum kein Einstiegs Mini ?
DVD_Powervor 8 m

Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding …Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding zwischen 18er und pro? Beim Mini hätte ich auch mit 300 Euro gerechnet im Sinne des 2018er. Das hab ich für ca.320 Euro gekauft und wäre nun für eine Tochter auf der Suche nach dem Mini. Aber wenn das so teuer wird bekommt sie auch das alte iPad und gut ist.apple verstehe ich nicht mehr. Warum kein Einstiegs Mini ?


Das Air ist der Nachfolger des air 2 und nicht des Billigmodels 2017 und 2018 (billig im Sinne von Einsteigermodel). Air liegt zwischen pro und 2018, um es so einzuordnen
DVD_Power18.03.2019 17:11

Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding …Warum kostet das Air nun mehr als das 2018er ? Ist das ein Mittelding zwischen 18er und pro? Beim Mini hätte ich auch mit 300 Euro gerechnet im Sinne des 2018er. Das hab ich für ca.320 Euro gekauft und wäre nun für eine Tochter auf der Suche nach dem Mini. Aber wenn das so teuer wird bekommt sie auch das alte iPad und gut ist.apple verstehe ich nicht mehr. Warum kein Einstiegs Mini ?



Die ganze Sache ist etwas komplizierter.

Apple hat mit dem 2018er ein Preis Leistungsking released damals.
Es gibt seit dem keine Daseinsberechtigung für Android Tablets (die Snapdragon 660 Krücken usw). Man hat dieses Preis-Segment einfach erobert. Warum sollte ein Monopol jetzt weiter pushen?

Der natürliche Nachfolger (2017, 2018...) hätte ein 2019er iPad mit A11 vom iPhone 8/X sein müssen. Welches viel zu potent gewesen wäre... in einem Markt ohne Konkurrenz. Der alte A10 vom iphone 7 kann nur im Dual Core betrieb arbeiten, während der A11 alle seine Kerne gleichzeitig benutzen kann. Das und der Fortschritt bei der Leistung und Grafik machen den A11 zu einem richtig starken SoC.

Also hat man den A11 übersprungen und ist direkt zum A12 , hat den Formfaktor vom 10.5 Pro genommen, Dual Tone Crap den keiner braucht im Gegensatz zu einem schnellen Display fürs Schreiben, Stereo Sound und alter Apple Pencil Support zusammengeworfen... Sodass man die Lücke zwischen Budget und Pro füllen kann bzw den Preis rechtfertigen kann.

Summa Sumarum. Es ist nichts ganzes und nichts halbes. So stampft man aber auch die letzten Surface Gos ein , die anfingen gefährlich zu werden. Die waren nämlich genau in dem Preissegment.
Meiner Meinung nach werden die Geräte aber schnell altern wenn sie 3Gb statt 4GB RAM haben. Die Pros haben 4 bzw 6GB. und Apple wird wohl die nächsten iOS Versionen um diese herum entwickeln.
Allgemein ist das heftig wie schnell die Entwicklung der SoCs ist. Die Geräte altern sehr schnell. Haben Quasi Smartphone SoCs , sollen aber länger halten als ein Smartphone welches ja bekannt eine kürzere Lebensdauer haben und häufiger erneuert wird vom Benutzer.

Meine Meinung. Vielleicht weiss es jemand besser.
Bearbeitet von: "wandwarze" 18. Mär
wandwarze18.03.2019 17:37

Die ganze Sache ist etwas komplizierter.Apple hat mit dem 2018er ein Preis …Die ganze Sache ist etwas komplizierter.Apple hat mit dem 2018er ein Preis Leistungsking released damals.Es gibt seit dem keine Daseinsberechtigung für Android Tablets (die Snapdragon 660 Krücken usw). Man hat dieses Preis-Segment einfach erobert. Warum sollte ein Monopol jetzt weiter pushen?Der natürliche Nachfolger (2017, 2018...) hätte ein 2019er iPad mit A11 vom iPhone 8/X sein müssen. Welches viel zu potent gewesen wäre... in einem Markt ohne Konkurrenz. Der alte A10 vom iphone 7 kann nur im Dual Core betrieb arbeiten, während der A11 alle seine Kerne gleichzeitig benutzen kann. Das und der Fortschritt bei der Leistung und Grafik machen den A11 zu einem richtig starken SoC.Also hat man den A11 übersprungen und ist direkt zum A12 , hat den Formfaktor vom 10.5 Pro genommen, Dual Tone Crap den keiner braucht im Gegensatz zu einem schnellen Display fürs Schreiben, Stereo Sound und alter Apple Pencil Support zusammengeworfen... Sodass man die Lücke zwischen Budget und Pro füllen kann bzw den Preis rechtfertigen kann.Summa Sumarum. Es ist nichts ganzes und nichts halbes. So stampft man aber auch die letzten Surface Gos ein , die anfingen gefährlich zu werden. Die waren nämlich genau in dem Preissegment.Meiner Meinung nach werden die Geräte aber schnell altern wenn sie 3Gb statt 4GB RAM haben. Die Pros haben 4 bzw 6GB. und Apple wird wohl die nächsten iOS Versionen um diese herum entwickeln.Allgemein ist das heftig wie schnell die Entwicklung der SoCs ist. Die Geräte altern sehr schnell. Haben Quasi Smartphone SoCs , sollen aber länger halten als ein Smartphone welches ja bekannt eine kürzere Lebensdauer haben und häufiger erneuert wird vom Benutzer.Meine Meinung. Vielleicht weiss es jemand besser.


Super Zusammenfassung damit ich jetzt verstehe was diese gefühlt 18 iPad Varianten mir sagen sollen #

Glaube aber nicht das ein Surface Go durch das iPad Air obsolet wird, denn meiner Meinung nach ist iOS mit Abstand der größte Produktivitätskiller des iPads. Das Surface ist hier zwar Leistungsschwächer, bietet aber eine vernünftige Dateiverwaltung und Mausunterstützung, was iOS einfach nicht bietet.

Ein iPad Pro mit einem MacOS/iOS-Kind wäre das non-plus-ultra denke ich. Dazu dann eine Tastatur mit dem MacBook-Trackpad und mein Macbook fliegt im hohen Bogen zum Gebrauchtmarkt meines Vertrauens.
Jokerface18vor 18 m

Super Zusammenfassung damit ich jetzt verstehe was diese gefühlt 18 iPad …Super Zusammenfassung damit ich jetzt verstehe was diese gefühlt 18 iPad Varianten mir sagen sollen #Glaube aber nicht das ein Surface Go durch das iPad Air obsolet wird, denn meiner Meinung nach ist iOS mit Abstand der größte Produktivitätskiller des iPads. Das Surface ist hier zwar Leistungsschwächer, bietet aber eine vernünftige Dateiverwaltung und Mausunterstützung, was iOS einfach nicht bietet. Ein iPad Pro mit einem MacOS/iOS-Kind wäre das non-plus-ultra denke ich. Dazu dann eine Tastatur mit dem MacBook-Trackpad und mein Macbook fliegt im hohen Bogen zum Gebrauchtmarkt meines Vertrauens.


Thx.
Die Dateiverwaltung und alles drum und dran wird mit ios13 kommen. Das ist ein Muss. Man kann es so sehen : Die iPad Pros wurden released und deren OS wird quasi "nachgeliefert". Bis dahin werden diese mit dem iOS für die alten Geräte betrieben.

Software ist immer ausbaufähig. Bei Microsoft ist das Problem aber die Hardware . Also lieber so Rum als andersrum
Angeblich will ja Apple dieses Jahr ios und Mac Betriebsysteme zusammenführen und ein einziges Betriebssystem für alles nutzen, mal sehen(cheeky)
Also ich glaube ich verkaufe mein 2017er und das 2018er um mir das Air zu kaufen, schön, dass beide laminierte Displays haben.. Wirklich schön, ich denke dennoch, dass es ein neues iPad 2019er geben wird. Bloß gut geschwächt, keine Tastatur, kein a12x sondern nur A11 und auch nur 2gb RAM.
Der Abstand beider Geräte wäre groß genug und alle würden das Air Nehmen, weil es zukunftssicherer ist
DasFaultier18.03.2019 22:53

Also ich glaube ich verkaufe mein 2017er und das 2018er um mir das Air zu …Also ich glaube ich verkaufe mein 2017er und das 2018er um mir das Air zu kaufen, schön, dass beide laminierte Displays haben.. Wirklich schön, ich denke dennoch, dass es ein neues iPad 2019er geben wird. Bloß gut geschwächt, keine Tastatur, kein a12x sondern nur A11 und auch nur 2gb RAM.Der Abstand beider Geräte wäre groß genug und alle würden das Air Nehmen, weil es zukunftssicherer ist


Wieso nicht gleich das 11“ Pro? Ist das beste iPad mMn. Von Design/Optik, Performance und Hardware her unschlagbar auf dem Tabletmarkt. Und das gabs ja jetzt auch schon ein gutes, weites Stück (699€) unter Apple UVP. Das neue Air ist halt nichts halbes und nichts ganzes. Und für so ein Gerät sind 549€ schon heftig. Aber nur meine bescheidene Meinung(y)
Silverex5718.03.2019 22:59

Wieso nicht gleich das 11“ Pro? Ist das beste iPad mMn. Von Design/Optik, P …Wieso nicht gleich das 11“ Pro? Ist das beste iPad mMn. Von Design/Optik, Performance und Hardware her unschlagbar auf dem Tabletmarkt. Und das gabs ja jetzt auch schon ein gutes, weites Stück (699€) unter Apple UVP. Das neue Air ist halt nichts halbes und nichts ganzes. Und für so ein Gerät sind 549€ schon heftig. Aber nur meine bescheidene Meinung(y)


Wo gab's das pro für 699€ da kann man echt schwach werden....
Es ist bestätigt. Hat nur 3GB RAM. Rip

Wer über einen Kauf nachdenkt sollte lieber auf iOS 13 warten und gucken welche Features es auf dem Air nicht geben wird.
Bearbeitet von: "wandwarze" 19. Mär
Wieso kann man das iPad Air nicht mehr kaufen, hat Apple schon zu viele verkauft?
apple.com/de/…air
marvinb19.03.2019 14:58

Wieso kann man das iPad Air nicht mehr kaufen, hat Apple schon zu viele …Wieso kann man das iPad Air nicht mehr kaufen, hat Apple schon zu viele verkauft? https://www.apple.com/de/shop/buy-ipad/ipad-air



Ich wundere mich genauso. Dachte es liegt evtl an meinem Browser ...
Julian01vor 3 m

Ich wundere mich genauso. Dachte es liegt evtl an meinem Browser ...


Hab schon mehrere Browser, Geräte und die App probiert Heute morgen ging es noch
Gut zu wissen, dass es nicht an mir liegt ...
Julian01vor 2 h, 17 m

Gut zu wissen, dass es nicht an mir liegt ...


Geht wieder
Ich hatte mich auf ein 2019er gefreut was für mich dicke reichen würde.
Nun ärgere ich mich den letzten 2018er Deal verpasst zu haben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen