iPad Beratung

12
eingestellt am 5. Mai
Nach drei mehr oder minder tauglichen Android Geräten in den letzten Jahren, möchte ich den Schritt zu Apple wagen. Problem. Ich kenne mich im Apple-Kosmos nicht aus und möchte da auch nicht mehr als nötig eintauchen, sprich, ich bräuchte eine Kaufberatung.

Die Anforderungen sind denkbar gering.
Zeitweises Surfen, wenig/selten Filme streamen bzw. Youtube, einfache, kleine (Kinder-)Spiele. Wifi-Version würde genügen. In erster Linie möchte ich aus Stabilitätsgründen umsteigen.
Was ich bei iPads nicht weiß, wie schaut es mit der Update-Politik aus? Bekommt das erste iPad von 2010 noch Updates?

Ansonsten wüsste ich nicht, worauf ich bei der Wahl achten sollte.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
12 Kommentare
Dann wäre das aktuelle Einsteiger iPad perfekt: iPad

store.apple.com/de/…019
Pauschal würde ich sagen, dass Apple Geräte mit einem Alter von 5 Jahren meist Ihr letztes iOS Update bekommen.
Bei Android ist bekanntlich nach 2-3 Jahren spätestens Schluss mit Android Updates.

Edit: Das "alte" Ipad Air 2 (release Oktober 2014) hat aktuell noch das Update auf iOS 13 bekommen.
Siehe nachfolgenden Link.
Welche Apple Geräte bekommen noch aktuelle Updates
Bearbeitet von: "MuckChef" 5. Mai
Gruni58705.05.2020 09:50

Dann wäre das aktuelle Einsteiger iPad perfekt: …Dann wäre das aktuelle Einsteiger iPad perfekt: iPadhttps://store.apple.com/de/xc/product/IPAD2019


Das ist das iPad der 7. Generation (2019)?
Okay, es darf aber auch gerne etwas älteres (gebracuht) sein.
Updates gibts bei Apple meistens 5 Jahre. Das große iOS Update nach 6 Jahren gibts dann folglich nicht mehr.

Bei den Anforderungen würde ich zum iPad 2019 raten. Mit 32GB (für genügend Apps und für die Anforderungen ausreichend) und WiFi gabs das schon oft für um die 300€.
MuckChef05.05.2020 09:55

Pauschal würde ich sagen, dass Apple Geräte mit einem Alter von 5 Jahren m …Pauschal würde ich sagen, dass Apple Geräte mit einem Alter von 5 Jahren meist Ihr letztes iOS Update bekommen.Bei Android ist bekanntlich nach 2-3 Jahren spätestens Schluss mit Android Updates.Edit: Das "alte" Ipad Air 2 (release Oktober 2014) hat aktuell noch das Update auf iOS 13 bekommen.Siehe nachfolgenden Link.Welche Apple Geräte bekommen noch aktuelle Updates


iPad Air 2 (2014) hat noch ein Update auf das neue iPadOS bekommen. 6 Jahre lang Updates sind schon prima.
Also mindestens das iPad Air 2 sollte es sein.
Cratter1305.05.2020 09:57

Updates gibts bei Apple meistens 5 Jahre. Das große iOS Update nach 6 …Updates gibts bei Apple meistens 5 Jahre. Das große iOS Update nach 6 Jahren gibts dann folglich nicht mehr. Bei den Anforderungen würde ich zum iPad 2019 raten. Mit 32GB (für genügend Apps und für die Anforderungen ausreichend) und WiFi gabs das schon oft für um die 300€.


Danke für den Hinweis mit dem Preis. Für 300,- muss man wirklich nicht lange überlegen, dafür, dass man er dann 6 Jahre up to date hat.
Lurus05.05.2020 09:57

Das ist das iPad der 7. Generation (2019)?Okay, es darf aber auch gerne …Das ist das iPad der 7. Generation (2019)?Okay, es darf aber auch gerne etwas älteres (gebracuht) sein.


Das 2018er gibts für unter 300,- Euro, das 2019 für 350,- Euro. Wenn nicht erweiterbare 32GB reichen.
Beide super Preis/Leistung. Und AppleTV gibts auch n Jahr oben drauf, als Bonus.

Beide Modelle geben sich nicht viel. Ich tendiere idR zum aktuellen. Hängt nun aber auch von der persönlichen Einstellung, Sparsamkeit und Angeboten ab

Bei Gebrauchten bedenken:
wie ist der Akku runtergenudelt? Und was, wenn nach kurzer Zeit dann doch Pech&Defekt?
Ich persönlich würde min. das iPad 2018 in Erwägung ziehen, denn damit kannst Du den Apple Pencil nutzen, aber auch Features wie z.B. Splitscreen. Das mag nicht unbedingt an vorderster Front der Nutzung stehen, aber vielleicht ärgerst Du Dich in einem halben Jahr, wenn Du das doch nutzen möchtest.
Ich danke euch. 2018 oder 2019 wirds werden.
Lurus05.05.2020 10:14

Ich danke euch. 2018 oder 2019 wirds werden.


Wenn du noch etwas sparen möchtest, kannst du ja mal nach generalüberholten bzw. refurbished IPads gucken. Das sind dann Geräte, die schonmal in Gebrauch waren, bei denen aber alle durch den Gebrauch beeinträchtigen Teile ersetzt wurden (Akku etc.) und die deshalb quasi wie neu sind
Bearbeitet von: "FürUmsonst" 5. Mai
Und überlegen, das einfache iPad oder das Air (3)... mir ist das einfache iPad zu einfach. Ich häng immer noch mit dem Air2 rum und warte auf nen guten Deal zum Air3... allein das Display lohnt für mich den Aufpreis... und auf die Jahre gesehen rechnet es sich, wenn man das Gerät (wie ich) oft nutzt...
Dodgerone05.05.2020 14:16

Und überlegen, das einfache iPad oder das Air (3)... mir ist das einfache …Und überlegen, das einfache iPad oder das Air (3)... mir ist das einfache iPad zu einfach. Ich häng immer noch mit dem Air2 rum und warte auf nen guten Deal zum Air3... allein das Display lohnt für mich den Aufpreis... und auf die Jahre gesehen rechnet es sich, wenn man das Gerät (wie ich) oft nutzt...


Sicher. Aber da ist der entscheidende Unterschied zu mir. Stand jetzt wird es nicht so oft genutzt, dass ich den Mehrwert erkenne. Momentan tut es ein Lenovo Tab 2. Mich nervt nur die Instabilität von Android und die zweifelhaften Apps für Kinder.

Ich möchte ein intuitiv bedienbares, stabiles, sicheres System. Leistungsfähigkeit ist da zweitrangig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler