Beliebteste Kommentare

Sehr löblich, das du es abgegeben hast.
Wollte ich hier nur mal kurz anmerken

18 Kommentare

Ui, das ist meins.
Mir fällt gerade auf, dass ich es doch glatt verloren habe

du bekommst vom Fundbüro ein Schreiben und somit geht's in deinen Besitz

Du erlangst 6 Monate nach Anzeige des Fundes Eigentum am iPad, jedoch hat der eigentliche Eigentümer dann noch 3 Jahre nen Herausgabeanspruch gegen Dich

Ist es nicht so, dass du unter iOS7 evtl. gar keine Möglichkeit mehr hast ein verloren gegangenes i-Device (iPhone, iPod, oder IPad) neu zu aktivieren.
Also vorausgesetzt, der Eigentümer des iPads hat inzwischen den Verlust bemerkt und sperrt über sein Apple-Konto das Gerät, dann dürfte es nicht mehr möglich sein, das Gerät unter einer neuen Apple-ID anzumelden.
Ob dafür das verlorengegangene iPad allerdings einmal online sein muss, kann ich nicht sagen,
Hier ein Link dazu, der die Funktion vorstellt: zdnet Artikel

Ja, nach 6 Monaten kannst du es haben. Die Stadt meldet sich bei dir. So war es auch bei mir.

Pat666

jedoch hat der eigentliche Eigentümer dann noch 3 Jahre nen Herausgabeanspruch gegen Dich



Quelle?

Pat666

jedoch hat der eigentliche Eigentümer dann noch 3 Jahre nen Herausgabeanspruch gegen Dich


§ 977 BGB

Falls es dann gesperrt sein sollte könntest du es mit etwas Glück entsperren. Gibt mittlerweile nämlich Möglichkeiten

1337esel

Falls es dann gesperrt sein sollte könntest du es mit etwas Glück entsperren. Gibt mittlerweile nämlich Möglichkeiten


welche z.b.?

Außer die 150,-€ Methode..

Sehr löblich, das du es abgegeben hast.
Wollte ich hier nur mal kurz anmerken

Wegen einem iPad-Fund hier angemeldet und jetzt gebts ihr dem ZweitAcc Tipps zum entsperren des nicht abgegebenen iPads? Na Servus

Auf dem Ipad lassen sich leicht Daten finden die den Eigentümer herausfinden lassen. Mach was fürs gute Gewissen und gib es dem Schussel wieder der es vergessen hat. Leicht gesagt aber ich habe es auch nicht gefunden

klingt eher nach: ich habe ein ipad gefunden und nach hause genommen. muss ich bedenken haben dass die mich erwischen?

^^

Sehr nett, was hier unterstellt wird. War ne reine Interessensfrage meinerseits.

Ich würde sagen das Ipad bekommst du nicht nochmal zu gesicht. entweder holt es wirklich der eigentümer ab und freut sich, dass es jemand abgegeben hat oder ein mitarbeiter vom fundbüro freut sich über sein neues ipad.

gab da vor einer weile mal ne reportage zum thema fundbüro. die ergebnisse waren da nicht so dolle ^^.

Ja Fundbüro würde ich nie was abgeben, denn oft bemùhen die sich gar nicht die Teile zurückzugeben.

Wertige Sachen verschwinden da auch sehr sehr oft und am Ende falls es keiner Abholt behalten dies und ich schenke dem Staat sicherlich nichts !

Also wenn ich was finde dann guck ich selber ob man den Besitzer ermitteln kann, man kann bei der Polizei die Fundsache melden, auch im Fundbüro, aushänge machen und wenn keiner sich meldet dann behalts lieber selbst anstatt es irgendwelchen Beamtenschnarchnasen zu schenken !

soLofox

klingt eher nach: ich habe ein ipad gefunden und nach hause genommen. muss ich bedenken haben dass die mich erwischen? ^^



Man sollte nicht immer von sich selbst auf andere schließen

Ich habe ein ipad gefunden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Netflix Account Sharing mit Freunden?815
    2. MYPROTEIN 2x5 kg für 5€/kg abzugeben44
    3. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?1012
    4. Autofill ADVENTSKALENDER + BATCH713

    Weitere Diskussionen