iPad Hintergrundbeleuchtung funktioniert nicht

13
eingestellt am 9. Mai
Hallo Leute,

18 Monaten nach dem Kauf hat das Backlight bzw Hintergrundbeleuchtung meines iPads aufgehört zu funktionieren. Das Display ist extrem dunkel und man kann fast gar nichts mehr sehen.
Das iPad wurde bei Mediamarkt gekauft und war Teil eines Vertrags (Mobilcom-Debitel)
Meine Frage an euch: Was soll ich nun am Besten tun?
Apple verlangt für die Reperatur viel zu viel Geld und ich weiß nicht wie weit mir Mediamarkt helfen kann (oder ob die das überhaupt tun würden).
Habt ihr sonst Erfahrungen mit solchen Situationen jetzt in Corona-Zeiten? Ich befürchte auch noch, dass es Wochen oder Monatenlang dauern kann, bis eine Reparatur durchgeführt wird.
Und würdet ihr empfehlen, dass ich das selbst repariere?

Wäre für jede Hilfe dankbar.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

13 Kommentare
Der Applesupport hat gesagt das die viel Geld für die Reparatur verlangen? Habe ich das richtig verstanden? War das im Chat oder am Telefon?

Sicherlich hast du auch mal danach gegoogelt. Was kam dabei raus? Nicht das du hier das selbe gesagt bekommst das du ohnehin schon herausgefunden hast
Bearbeitet von: "Uriel18" 9. Mai
Uriel1809.05.2020 01:32

Der Applesupport hat gesagt das die viel Geld für die Reparatur verlangen? …Der Applesupport hat gesagt das die viel Geld für die Reparatur verlangen? Habe ich das richtig verstanden? War das im Chat oder am Telefon?Sicherlich hast du auch mal danach gegoogelt. Was kam dabei raus? Nicht das du hier das selbe gesagt bekommst das du ohnehin schon herausgefunden hast


Das ganze ist heute passiert und ich rufe dort morgen an. Aber ich hab die Preise dort für Geräte außerhalb der Garantie gesehen und die sind echt zu hoch
Gabriatus09.05.2020 01:36

Das ganze ist heute passiert und ich rufe dort morgen an. Aber ich hab die …Das ganze ist heute passiert und ich rufe dort morgen an. Aber ich hab die Preise dort für Geräte außerhalb der Garantie gesehen und die sind echt zu hoch


Du gehst also davon aus, das es teuer wird / werden könnte.

Du hast gesetzliche Gewährleistung. Solange keine Beschädigungen erkennbar sind (Fallschäden u.ä.) ist Apple da überraschend Kooperativ!

Hatte ein ipad air2 damals in der Gewährleistungszeit bei Gravis checken lassen, das Gerät (Couchonly mit Hülle) hat ohne ersichtlichen Grund einen Riss im Display bekommen (das Display war wohl unter Druck / Spannung, ab Werk) anstandslos habe ich nen 1:1 Austausch bekommen.

Darüber hinaus habe ich bei Google entdeckt das so ein Backlight für 69€ von nicht lizensierten Werkstätten gewechselt werden.
Bearbeitet von: "Uriel18" 9. Mai
Uriel1809.05.2020 01:41

Du gehst also davon aus, das es teuer wird / werden könnte.Du hast …Du gehst also davon aus, das es teuer wird / werden könnte.Du hast gesetzliche Gewährleistung. Solange keine Beschädigungen erkennbar sind (Fallschäden u.ä.) ist Apple da überraschend Kooperativ!Hatte ein ipad air2 damals in der Gewährleistungszeit bei Gravis checken lassen, das Gerät (Couchonly mit Hülle) hat ohne ersichtlichen Grund einen Riss im Display bekommen (das Display war wohl unter Druck / Spannung, ab Werk) anstandslos habe ich nen 1:1 Austausch bekommen.Darüber hinaus habe ich bei Google entdeckt das so ein Backlight für 69€ von nicht lizensierten Werkstätten gewechselt werden.

siehe hier for example
Uriel1809.05.2020 01:41

Du gehst also davon aus, das es teuer wird / werden könnte.Du hast …Du gehst also davon aus, das es teuer wird / werden könnte.Du hast gesetzliche Gewährleistung. Solange keine Beschädigungen erkennbar sind (Fallschäden u.ä.) ist Apple da überraschend Kooperativ!Hatte ein ipad air2 damals in der Gewährleistungszeit bei Gravis checken lassen, das Gerät (Couchonly mit Hülle) hat ohne ersichtlichen Grund einen Riss im Display bekommen (das Display war wohl unter Druck / Spannung, ab Werk) anstandslos habe ich nen 1:1 Austausch bekommen.Darüber hinaus habe ich bei Google entdeckt das so ein Backlight für 69€ von nicht lizensierten Werkstätten gewechselt werden.


Ah ok. Ich dachte die gesetzliche Gewährleistung deckt nur die Schaden ab, die direkt nach dem Kauf erscheinen.
Sorry, wenn ich dich mit Fragen lästige aber soll ich mich dann in diesem Fall an Mediamarkt wenden oder direkt an Apple?
Gabriatus09.05.2020 01:45

Ah ok. Ich dachte die gesetzliche Gewährleistung deckt nur die Schaden ab, …Ah ok. Ich dachte die gesetzliche Gewährleistung deckt nur die Schaden ab, die direkt nach dem Kauf erscheinen. Sorry, wenn ich dich mit Fragen lästige aber soll ich mich dann in diesem Fall an Mediamarkt wenden oder direkt an Apple?


Direkt an Mediamarkt, also deinen Händler sozusagen.
Ich hatte mal ein ähnliches Problem, Apple hat mich da an den Händler verwiesen.
Kommt aber auch darauf an, ob du einen guten oder nicht so guten Mitarbeiter bei Apple bekommst.

Mein Problem wurde im Endeffekt aber vom Händler problemlos gelöst.
Gabriatus09.05.2020 01:45

Ah ok. Ich dachte die gesetzliche Gewährleistung deckt nur die Schaden ab, …Ah ok. Ich dachte die gesetzliche Gewährleistung deckt nur die Schaden ab, die direkt nach dem Kauf erscheinen. Sorry, wenn ich dich mit Fragen lästige aber soll ich mich dann in diesem Fall an Mediamarkt wenden oder direkt an Apple?


MediaMarkt gewährleistet dir 2 Jahre, dass das Produkt beim Kauf in Ordnung war. Nach 6 Monaten musst du denen allerdings beweisen, dass das Gerät beim Kauf bereits einen Mangel hatte (Beweislastumkehr)

Apple garantiert dir 1 Jahr, dass das Produkt problemlos funktioniert.

Das Jahr ist um, von Apple bekommst du nix, und da die MediaMarkt ein funktionierendes Produkt verkauft hat, bekommst du von denen auch nix.

Reperatur nur kostenpflichtig
xSunshin3x09.05.2020 02:35

MediaMarkt gewährleistet dir 2 Jahre, dass das Produkt beim Kauf in …MediaMarkt gewährleistet dir 2 Jahre, dass das Produkt beim Kauf in Ordnung war. Nach 6 Monaten musst du denen allerdings beweisen, dass das Gerät beim Kauf bereits einen Mangel hatte (Beweislastumkehr)Apple garantiert dir 1 Jahr, dass das Produkt problemlos funktioniert.Das Jahr ist um, von Apple bekommst du nix, und da die MediaMarkt ein funktionierendes Produkt verkauft hat, bekommst du von denen auch nix. Reperatur nur kostenpflichtig


Stimmt so nicht (zwangsläufig) Apple steht für eine gewisse Qualität und Langlebigkeit. Das die Geräte bei Sachgemäßer Behandlung defekt gehen ist nicht gewollt und wird entsprechend auch behandelt.

Siehe mein Beitrag etwas früher im Post.

Hat einwandfrei in der GEWÄHRLEISTUNGSZEIT hingehauen. Ich kenne den Unterschied zur GARANTIEZEIT!
Und seit wann ist das hier der Apple Support?!
3892424809.05.2020 03:57

Und seit wann ist das hier der Apple Support?!


Seit heute. Siehe Heise...
Uriel1809.05.2020 03:55

Stimmt so nicht (zwangsläufig) Apple steht für eine gewisse Qualität und La …Stimmt so nicht (zwangsläufig) Apple steht für eine gewisse Qualität und Langlebigkeit. Das die Geräte bei Sachgemäßer Behandlung defekt gehen ist nicht gewollt und wird entsprechend auch behandelt.Siehe mein Beitrag etwas früher im Post.Hat einwandfrei in der GEWÄHRLEISTUNGSZEIT hingehauen. Ich kenne den Unterschied zur GARANTIEZEIT!


An sich hast du recht: Apple (und autorisierte Reseller) ist superkulant in Sachen Gewährleistung. Deren Garantie von einem Jahr und die Gewährleistung von 2 Jahren nehmen sich nichts. ABER: Apple und Reseller gewährleisten nur, wenn du auch bei Apple und Resellern gekauft hast. Du hattest dein iPad bestimmt von Apple direkt, Gravis, Cyberport oder Konsorten, stimmts?

Bei einem iPad von Mediamarkt macht Apple nach einem Jahr gar nichts mehr, weil sie nicht als Händler aufgetreten sind und somit nicht mit der Gewährleistung am Hut haben.
phips_109.05.2020 07:46

An sich hast du recht: Apple (und autorisierte Reseller) ist superkulant …An sich hast du recht: Apple (und autorisierte Reseller) ist superkulant in Sachen Gewährleistung. Deren Garantie von einem Jahr und die Gewährleistung von 2 Jahren nehmen sich nichts. ABER: Apple und Reseller gewährleisten nur, wenn du auch bei Apple und Resellern gekauft hast. Du hattest dein iPad bestimmt von Apple direkt, Gravis, Cyberport oder Konsorten, stimmts?Bei einem iPad von Mediamarkt macht Apple nach einem Jahr gar nichts mehr, weil sie nicht als Händler aufgetreten sind und somit nicht mit der Gewährleistung am Hut haben.


Das stimmt so nicht. Solche Fälle reicht der ASP-Techniker (teilweise nach Lust und Laune), bei Apple als Gewährleistung ein. Ein Sachbearbeiter entscheidet dann darüber (teilweise nach Lust und Laune), unabhängig davon, wo du es gekauft hast.
phips_109.05.2020 07:46

An sich hast du recht: Apple (und autorisierte Reseller) ist superkulant …An sich hast du recht: Apple (und autorisierte Reseller) ist superkulant in Sachen Gewährleistung. Deren Garantie von einem Jahr und die Gewährleistung von 2 Jahren nehmen sich nichts. ABER: Apple und Reseller gewährleisten nur, wenn du auch bei Apple und Resellern gekauft hast. Du hattest dein iPad bestimmt von Apple direkt, Gravis, Cyberport oder Konsorten, stimmts?Bei einem iPad von Mediamarkt macht Apple nach einem Jahr gar nichts mehr, weil sie nicht als Händler aufgetreten sind und somit nicht mit der Gewährleistung am Hut haben.


Nope war tatsächlich aus ner VVL von Vodafone xD bin damit nur zu Gravis geschlappt, weil das der nächste Ansprechpartner ist / war.

Was ist / war denn an deinem iPad?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler