Abgelaufen

IPad, IPad Pro oder doch Samsung g. Tab S3

15
eingestellt am 1. Okt 2017
Hallo Mydealzer,

ich brauche euren Ratschlag und zwar benutze ich mein Laptop fast bis garnicht mehr und mache vieles nur noch übers Iphone. Da aber leider mir Bildschirm viel zu klein ist und man schlecht Word Dateien arbeiten kann.. habe ich mir einfach überlegt was dazwischen zu kaufen.. so ein mix zwischen Smartphone und Laptop. Was das Tablet einfach können muss:

- mind 9,7“
- gut mit Dropbox kompatibel
- gute Bildschirmauflösung
- Spiele ruckelfrei und sauber laufen
- PDF/ Worddateien einfachen zu bearbeiten

Wäre nett, wenn ihr mir die Entscheidung einfacher machen könnt
Zusätzliche Info
15 Kommentare
Wenn du schon ein iphone hast, dann bleibe auch bei der Marke. Wenn du nicht soviel Geld ausgeben willst reicht ein iPad Air2 völlig aus. Aber bist du ein intensiver Spieler dann natürlich das aktuelle Pro damit man noch ein wenig Leistungsreserven hat. Da du über das iPhone ins netz gehen kannst reicht sogar ein WiFi aus.
Budget? Wenn es egal ist dann das 10,5 Zoll iPad Pro ansonsten würde ich auch eher zum Air 2 tendieren bzw. das iPad 2017
Kann ich so bestätigen. Ich würde Mal nach einem refurbished Air 2 bei Apple direkt schauen oder halt im Angebot ein iPad 2017. Ich nutze die Kombination. iPad 2017 und iPhone 6s Plus und den PC eigentlich nur für fotoverwaltung und Downloads. Pages und Numbers langen. Online geht per tethering unterwegs übers iPhone
Bearbeitet von: "DVD_Power" 1. Okt 2017
Ein Samsung macht doch gar keinen Sinn, wenn du ein iPhone hast.
Verfasser
Erstmal Dankeschön für die Tipps.. Das Budget soll noch im Rahmen bleiben.. so 600-800 Euronen.. ich würde mich auch mit einem guten gebrauchten Tablet zufrieden geben..
Verfasser
Tortelli1. Okt 2017

Ein Samsung macht doch gar keinen Sinn, wenn du ein iPhone hast.

Gut Samsung fliegt raus.. habe Samsung gedacht weil wegen Android und das System etwas offener ist als bei IOS..
Wenn du auf die Stiftbenutzung verzichten kannst, hole dir ein aktuelles iPad.
wladieh1. Okt 2017

Erstmal Dankeschön für die Tipps.. Das Budget soll noch im Rahmen b …Erstmal Dankeschön für die Tipps.. Das Budget soll noch im Rahmen bleiben.. so 600-800 Euronen.. ich würde mich auch mit einem guten gebrauchten Tablet zufrieden geben..


Dann auf jeden Fall das iPad Pro mit 10.5 Zoll. Bin vor einem Monat vom Air 2 umgestiegen und muss sagen das ist das beste Stück Technik dass ich seit langem in der Hand gehalten habe.
Ipad 2017.
habe es seit einigen monaten und bin absolut begeistert.
hatte ursprünglich mit dem ipad pro geliebäugelt, aber das ipad 2017 erfüllt alle meine erwartungen.
foto und videobearbeitung läuft ohne probleme und ruckelfrei.
es gibt auch genügend vergleichvideos von den beiden ipads.
ergebnis ist, dass das pro, wenn überhaupt, ein paar millisekunden schneller ist.
das ist mmn. den aufpreis in keinster weise wert, da man das im alltag gar nicht bemerken kann.
einzig, wenn du einen stift nutzen willst, kommst du am pro nicht vorbei.
für alles andere kann ich nur das 2017er empfehlen!
Gebannt
Tortelli1. Okt 2017

Ein Samsung macht doch gar keinen Sinn, wenn du ein iPhone hast.


Das macht nie Sinn
Kann auch nur das Pro 10,5 empfehlen. Bin super zufrieden. Mit IOS11 ein richtig gutes Teil.
Habe mir das iPad Pro 12,9 als Ersatz für mein MacBook Pro (2012) gekauft und bin mehr als zufrieden. Habe allerdings auch die Tastatur und den Pencil dazu bestellt. Wenn Du Spaß hast, mit dem Pencil Texte zu schreiben - so wie ich - schau Dir mal die App Nebo an. Die setzt selbst meine Sauklaue on the fly in Druckschrift um, die du dann in Pages etc weiter verarbeiten kannst.
Weiter haben die Pros mit iOS 11 ordentlich an Produktivität gewonnen. Was mir noch im neuen Dateimanager fehlt ist ein Zugriff auf das NAS im Hause. Jemand eine Idee?
Verfasser
BillichBillichWasWillich1. Okt 2017

Habe mir das iPad Pro 12,9 als Ersatz für mein MacBook Pro (2012) gekauft …Habe mir das iPad Pro 12,9 als Ersatz für mein MacBook Pro (2012) gekauft und bin mehr als zufrieden. Habe allerdings auch die Tastatur und den Pencil dazu bestellt. Wenn Du Spaß hast, mit dem Pencil Texte zu schreiben - so wie ich - schau Dir mal die App Nebo an. Die setzt selbst meine Sauklaue on the fly in Druckschrift um, die du dann in Pages etc weiter verarbeiten kannst.Weiter haben die Pros mit iOS 11 ordentlich an Produktivität gewonnen. Was mir noch im neuen Dateimanager fehlt ist ein Zugriff auf das NAS im Hause. Jemand eine Idee?

Habe leider keine Erfahrung mit dem Pencil... lohnt er sich ? oder ist es nur ne spielerei auf die man eigentlich verzichten könnte?
wladieh2. Okt 2017

Habe leider keine Erfahrung mit dem Pencil... lohnt er sich ? oder ist es …Habe leider keine Erfahrung mit dem Pencil... lohnt er sich ? oder ist es nur ne spielerei auf die man eigentlich verzichten könnte?


Kommt darauf an was du damit vor hast. So wie ich das aus deinen Anforderungen lese brauchst du den Stift eher nicht. Ich mache damit z.B. Notizen auf der Arbeit oder nutze das iPad um in der Uni mitzuschreiben, das funktioniert alles butterweich
Verfasser
jpfor32. Okt 2017

Kommt darauf an was du damit vor hast. So wie ich das aus deinen …Kommt darauf an was du damit vor hast. So wie ich das aus deinen Anforderungen lese brauchst du den Stift eher nicht. Ich mache damit z.B. Notizen auf der Arbeit oder nutze das iPad um in der Uni mitzuschreiben, das funktioniert alles butterweich

Gut, dann brauch ich den Pencil wahrscheinlich nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler