IPad Pro 10.5 trotz „whitespot“ Risiko

7
eingestellt am 8. Mai
Hallo Community, stehe an der Überlegung, welches IPad (Air, Pro 10.5, 2018) ich kaufen soll. Tendiere eigentlich zum Pro 10.5, habe jetzt aber von der „whitespot“ Problematik gelesen. Wie ist eure Einschätzung, gibt es irgendwo aussagekräftige Statistiken bei wie vielen Geräten das Problem auftaucht oder gibt es bestimmte Sachen bei der Seriennummer, auf die man achten sollte?! Danke euch auch für weiter Tipps (Protection Plan kaufen?
Zusätzliche Info
Sonstiges
7 Kommentare
Kannst ja mal in den Thread hier schauen.

Eine Statistik ist mir nicht bekannt, aber hier beispielhaft paar Diskussions-Foren, in denen dein Thema angesprochen wird:
Apple Community Forum
MacRumors
Reddit
Oh, danke. Hab ich per SuFu nicht gefunden, aber dann gucke ich da (kann man hier schließen?!)
Von dieser Problematik höre ich gerade zum ersten Mal, meiner ganz persönlichen Einschätzung nach kann es also kein allzu großes Problem sein. Mein iPad Pro 10.5 läuft zudem seit zwei Jahren völlig ohne Probleme.

Im direkten Vergleich zwischen dem neuen Air und dem Pro 10.5 würde ich persönlich das iPad Pro bevorzugen. Beide kosten in etwa gleich viel, dafür bietet das Pro aber das wunderbare 120Hz-Display, was für mich schon absolutes Kriterium für das Pro ist. Zudem hat das Pro auch die besseren Lautsprecher. Von der reinen Prozessorleistung dürfte das neue Air etwas stärker sein, dafür hat das Pro 4GB statt 3GB und beide sollten ja mehr als genug Leistung für die nächsten Jahre haben.
iXoDeZz08.05.2019 12:59

Von dieser Problematik höre ich gerade zum ersten Mal, meiner ganz …Von dieser Problematik höre ich gerade zum ersten Mal, meiner ganz persönlichen Einschätzung nach kann es also kein allzu großes Problem sein. Mein iPad Pro 10.5 läuft zudem seit zwei Jahren völlig ohne Probleme.Im direkten Vergleich zwischen dem neuen Air und dem Pro 10.5 würde ich persönlich das iPad Pro bevorzugen. Beide kosten in etwa gleich viel, dafür bietet das Pro aber das wunderbare 120Hz-Display, was für mich schon absolutes Kriterium für das Pro ist. Zudem hat das Pro auch die besseren Lautsprecher. Von der reinen Prozessorleistung dürfte das neue Air etwas stärker sein, dafür hat das Pro 4GB statt 3GB und beide sollten ja mehr als genug Leistung für die nächsten Jahre haben.


Ja, weil du das Problem mit einem ipad nicht hast, ist es natürlich kein großes Problem, auch wenn das Internet voll von Problemberichten ist...
Mein 10.5 läuft seit fast 2 Jahren einwandfrei.
dcdead09.05.2019 07:30

Ja, weil du das Problem mit einem ipad nicht hast, ist es natürlich kein …Ja, weil du das Problem mit einem ipad nicht hast, ist es natürlich kein großes Problem, auch wenn das Internet voll von Problemberichten ist...


Der Threadersteller hat ja nach einer Einschätzung gefragt, diese habe ich ihm gegeben und zugleich kenntlich gemacht, dass es sich um meine persönliche Einstellung handelt. Dass ich nicht für alle iPad-Nutzer dieser Welt spreche, dürfte klar sein...
oder ein günstiges 2017/2018er schießen und dann neue Rev der iPad Pro abwarten.
Wiederverkauf sollte ganz gut möglich sein
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen