iPad Pro als Daily Driver

7
eingestellt am 24. Nov 2019
Moin zusammen,

gibt es in der Community eigentlich Leute, die ein iPad (Pro) (dazu gab es in den letzten Wochen ja so einige Angebote) als Hauptgerät nutzen? Wenn ja, wie gut funktioniert das bei euch und gibt es größere Einschränkungen in der Nutzung?

Ich überlege gerade, ob das nicht ggf. ausreichen könnte- Gaming übernimmt die Konsole und alles andere, was nicht Arbeit ist (dafür ist ein gesondertes Gerät vorhanden) lässt sich mit dem iPad Pro eigentlich auch gut machen.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

7 Kommentare
Hab das Pro der vorherigen Generation in 12,9“ mit Pen und komme super zurecht!
Bearbeitet von: "Uriel18" 24. Nov 2019
Persönlich würde nicht auf einen Rechner mit ordentlicher Tastatur verzichten wollen. Auch was die Speicherung von Daten angeht, würde ich lieber einem Rechner mit Festplatte oder SSD und am besten natürlich einem Backup vertrauen. Bei mir liegen auf dem Rechner zumindest noch einige persönliche Unterlagen, digitale Kontoauszüge, Rechnungen und sowas.

Wenn du alles bei den großen Konzernen in der Cloud speicherst und dein Leben sonst nur aus Streaming oder aus bei Apple gekauften Inhalten besteht, kann man vielleicht sogar nur mit einem Tablet auskommen.

Ich benutzte selbst ein Tablet mit LTE zum Medienkonsum und Surfen auf der Couch oder unterwegs. Aber mir persönlich geht es so, dass ich sofort Maus und Tastatur vermisse, sobald ich mal mehr als ein paar Worte eintippen muss.
Bearbeitet von: "Tobias" 24. Nov 2019
Habe mein Pro 9.7 ne weile als Daily
Driver genutzt, die fehlende Maus war daheim irgendwann ein Ausschlusskriterium , da ich es wirklich nervig fand.

Für unterwegs ein klasse Gerät, wenn man sich den Einschränkungen von iOS bewusst ist
Die Frage wieviel Apple / iCloud du aktuell nutzt. Wenn du bereits im Apple Universum unterwegs bist kann ich es empfehlen. Bin vor kurzem vom MacBook Air aufs iPad Pro umgestiegen. Die täglichen Aufgaben meistert es ohne Probleme. Allerdings gibt es doch immer wieder ein paar Kleinigkeiten die sich am Mac einfach besser machen lassen - wie z.B. längere Dokumente verfassen etc. Browsen kannst du wie am Desktop eigentlich auch
Seit iPad OS kannst du auch z.B. eine Maus verwenden.
Kawii9724.11.2019 15:14

Habe mein Pro 9.7 ne weile als DailyDriver genutzt, die fehlende Maus war …Habe mein Pro 9.7 ne weile als DailyDriver genutzt, die fehlende Maus war daheim irgendwann ein Ausschlusskriterium , da ich es wirklich nervig fand. Für unterwegs ein klasse Gerät, wenn man sich den Einschränkungen von iOS bewusst ist


Maus ist doch mittlerweile kein Problem mehr...
Tobias24.11.2019 15:12

Persönlich würde nicht auf einen Rechner mit ordentlicher Tastatur v …Persönlich würde nicht auf einen Rechner mit ordentlicher Tastatur verzichten wollen. Auch was die Speicherung von Daten angeht, würde ich lieber einem Rechner mit Festplatte oder SSD und am besten natürlich einem Backup vertrauen. Bei mir liegen auf dem Rechner zumindest noch einige persönliche Unterlagen, digitale Kontoauszüge, Rechnungen und sowas.Wenn du alles bei den großen Konzernen in der Cloud speicherst und dein Leben sonst nur aus Streaming oder aus bei Apple gekauften Inhalten besteht, kann man vielleicht sogar nur mit einem Tablet auskommen.Ich benutzte selbst ein Tablet mit LTE zum Medienkonsum und Surfen auf der Couch oder unterwegs. Aber mir persönlich geht es so, dass ich sofort Maus und Tastatur vermisse, sobald ich mal mehr als ein paar Worte eintippen muss.


Ach von den Daten her geht es wohl- ich habe eigentlich alles wichtige auf meinem NAS gespeichert . Es gibt halt ein paar kleinere Sachen, die dann nicht mehr funktionieren würden- bei mir wäre das z.B. der 1Password WLAN Sync (das geht wohl nicht zwischen iOS Devices sondern braucht einen Mac/Windows PC), WISO Steuer gibts als (gute) iOS App, Unifi hat inzwischen eine gute App, Office kann auf dem Firmenrechner genutzt werden, SkyGo, Mail, Browser etc. finde ich auf dem iPad mehr als ausreichend...

bedzi24.11.2019 15:30

Die Frage wieviel Apple / iCloud du aktuell nutzt. Wenn du bereits im …Die Frage wieviel Apple / iCloud du aktuell nutzt. Wenn du bereits im Apple Universum unterwegs bist kann ich es empfehlen. Bin vor kurzem vom MacBook Air aufs iPad Pro umgestiegen. Die täglichen Aufgaben meistert es ohne Probleme. Allerdings gibt es doch immer wieder ein paar Kleinigkeiten die sich am Mac einfach besser machen lassen - wie z.B. längere Dokumente verfassen etc. Browsen kannst du wie am Desktop eigentlich auch Seit iPad OS kannst du auch z.B. eine Maus verwenden.


Sonst bin ich durchgängig im Apple Ökosystem. Ein wenig stört mich noch, dass das iPad bzgl. Maus- und Monitorunterstützung noch so rudimentär ist... wenn das auch nur ein klein wenig besser von Apple (a la DEX) ausgebaut werden würde, würde es sicher deutlich besser passen
totol24.11.2019 15:58

Ach von den Daten her geht es wohl- ich habe eigentlich alles wichtige auf …Ach von den Daten her geht es wohl- ich habe eigentlich alles wichtige auf meinem NAS gespeichert . Es gibt halt ein paar kleinere Sachen, die dann nicht mehr funktionieren würden- bei mir wäre das z.B. der 1Password WLAN Sync (das geht wohl nicht zwischen iOS Devices sondern braucht einen Mac/Windows PC), WISO Steuer gibts als (gute) iOS App, Unifi hat inzwischen eine gute App, Office kann auf dem Firmenrechner genutzt werden, SkyGo, Mail, Browser etc. finde ich auf dem iPad mehr als ausreichend...Sonst bin ich durchgängig im Apple Ökosystem. Ein wenig stört mich noch, dass das iPad bzgl. Maus- und Monitorunterstützung noch so rudimentär ist... wenn das auch nur ein klein wenig besser von Apple (a la DEX) ausgebaut werden würde, würde es sicher deutlich besser passen


Mit dem neuen iPadOS lässt sich auch eine Maus und Tastatur verbinden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler