Abgelaufen

iPhone 3GS ohne Vertrag kaufen - Import aus USA, Europa oder Kauf in Deutschland *UPDATE* iPhone 3G 8GB ab 393€

Admin 222
eingestellt am 9. Dez 2009

*UPDATE*


OTTO bietet gerade allen Neukunden 5% Rabatt an, kombiniert mit dem 10€ OTTO Gutschein (80023) und der Kündigung des Guthabens kann man das iPhone 3G 8GB für effektiv 393€ kaufen (die Anleitung dazu findet sich unter Deutschland Punkt 4 – die Preise habe ich angepasst). Beachtet aber bitte, dass das Telefon natürlich erst noch unlocken müsst, wenn ihr eine andere Simkarte nutzen wollt (Anleitung im Apfeltalk). Alles weitere unten im Text.


*UPDATE – ENDE*


Ursprünglicher Artikel vom 05.12.09:

Der Artikel wie man das iPhone ohne Vertrag kauft ist zusammen mit der Quelle Verarschungsaktion der meistgelesene Artikel. Als ich vorletzte Woche über das iPhone mit dem Base Vertrag geschrieben habe, hatte ich euch ja versprochen nochmal auf die Möglichkeiten einzugehen, wie und wo man aktuell am günstigsten an ein iPhone 3GS ohne Vertrag rankommt.


Neverlock oder Unlock?


Zunächst einmal sollte man zwischen 2 Sorten von Geräten unterscheiden. Allgemein findet man in der Regel 2 “Sorten” von iPhones. Die sogenannten Neverlocks sind Geräte aus Belgien, Griechenland, Russland, Slowakei, Tchechien, Hong Kong oder Italien. Wobei Italien die bevorzugte Variante für den Kauf sein sollte. In diesen Geräten funktioniert jede Sim-Karte und es kann immer problemlos geupdated werden (es sei denn man jailbreaked es noch, um auch “unauthorisierte” Software zu installieren). Einziger Nachteil bleibt die Garantie, da Apple lediglich 12 Monate gibt und das nicht weltweit, sondern nur in dem Land, wo man es gekauft hat.


Hat das Gerät dagegen einen Simlock (USA, England, Deutschland), muss man es jailbreaken und dann unlocken. Auch wenn es inzwischen mit Blackra1n inzwischen kinderleicht geworden ist, würde ich unbedarften Usern davon abraten. Updated man nämlich mal einfach so über iTunes kann man das Telefon auch mal eben unbrauchbar machen. Hierbei sollte man auch noch beachten, dass die ganze aktuellen iPhone 3GS Geräte momentan nur über einen “teather jailbreak” freigeschaltet werden können. Das bedeutet, dass man nach jedem Neustart des Geräts, es erneut freischalten muss. Da das iPhone durchaus gelegentlich mal abstürzt, ist das ziemlich nervig. Alles in allem natürlich sicherlich nur eine Frage der Zeit. Theoretisch gibt es auch noch die Möglichkeit über eine Turbo-Sim das iPhone freizuschalten, allerdings habe ich in letzter Zeit eigentlich kaum noch davon gelesen und kann momentan dazu auch keine genaueren Aussagen machen, ob und vor allem mit welchen Einschränkungen das bei aktuellen iPhones funktioniert.


[Fehlendes Bild]


Garantie


Tja, das wohl leidigste Thema. Ist das Gerät gejailbreaked und so defekt, dass man das Gerät nicht mehr in den Ursprungszustand zurücksetzen kann, ist es wahrscheinlich am besten es als defekt bei Ebay zu verkaufen (oder zu hoffen, dass Apple es nicht merkt). Allgemein gibt Apple nur 12 Monate Garantie und auch nur in dem Land, wo es gekauft wurde. Der 69€ teure Apple Care Plan verlängert die Garantie auf 2 Jahre und in kleineren Fällen (z.B. Kabelbruch) wird auch weltweit geholfen, aber bei einem Defekt muss es leider trotzdem zurück ins Herkunftsland. Generell verschickt Apple im Garantiefalle die Geräte dann leider auch nur im Kaufland. Man muss dies also am besten über einen Bekannten oder halt wieder über den Shop, wo man es gekauft hat, machen.


Immerhin ist das iPhone sehr gut verarbeitet und von Ausfällen liest man eigentlich nur sehr selten.


Bezugsquellen für ein iPhone ohne Vertrag



Der Kauf in Deutschland


Hierfür gibt es natürlich verschiedene Herangehensweisen.


1. Bei Ebay finden sich jede Menge Eigenimporte, die natürlich nicht ganz soviel vom Kuchen abhaben möchten wie die Shops. Auch hier sollte man auf gute Bewertungen, vollständigen Lieferumfang und unbedingt auch der Herkunft des Geräts achten.


Die zu unlockenden 16GB iPhones ohne Vertrag gehen im Schnitt für ungefähr 600€ weg (ganz selten auch mal 30-40€ günstiger).


Bei den bereits ungelockten Geräten kann man ungefähr 630€ einplanen, wobei die Neverlock-Geräte natürlich mehr erzielen.


Die 32GB Geräte schwanken sehr stark im Preis und sind teilweise kaum teurer als die 16er zu haben. Die Preise sind wirklich sehr gut und mit etwas Geduld und vor allem Aufmerksamkeit, kann man hier einen sehr guten Preis erzielen.


2. Der günstigste “seriöse” Händler wäre Retailkeyshop (*UPDATE*Fonmarkt), welcher das italienische iPhone 16GB für 699€ + 6,90€ VSK 644,95€ + 5€ VSK und 799€ + 6,90€ 719,95€ + 5€ VSK für die 32GB Variante haben will. Es gibt 1 Jahr Garantie, wobei man die Abwicklung bequem über Retailkeyshop machen lassen kann.


3. Man freundet sich doch mit den iPhone Tarifen bei T-Mobile an. Fragt aber unbedingt vorher im Freundes- und Bekanntenkreis rum, ob nicht jemand bei der Telekom arbeitet, denn dann bekommt man über den https://www.mydealz.de/tmp/Freunden_einen_Rabattcode/9536/8. Beim letzten Artikel wurden auch Codes in den Kommentaren verteilt.


4. Oder man verzichtet auf den schnelleren Prozessor, die Kamera und etwas Speicherplatz und greift zu einem Prepaid iPhone 3G 8GB. Welches es aktuell am günstigsten bei OTTO ab effektiv 393€ (https://www.mydealz.de/wp-content/uploads/2009/12/otto_iphone.png). Zunächst einmal registriert man sich für die 5% OTTO Neukunden Aktion, dann kann man noch einen 10€ OTTO Gutschein (80023) nutzen (beim Bestellvorgang Haken bei “Gutschein/Rabatt einlösen” machen) und dann wird es mit einer 30€ Guthabenkarte verkauft. Entweder verkauft man diese bei Ebay oder man lädt sie auf die mitgelieferte Xtra-Karte auf und kündigt sie dann. T-Mobile zahlt dann erfahrungsgemäß das komplette Guthaben aus (Anleitung um Prepaid-Wiki). Das Telefon muss dann natürlich allerdings noch geunlocked werden.


Italien


Italien wäre meine bevorzugte Quelle im Ausland. Die Geräte sind neverlocked und im Garantiefall ist es zumindest nicht unmöglich diese geltend zu machen. Die Geräte kosten regulär bei Apple 599€ in der 16GB Variante und 699€ in der 32GB Variante.


Ebay.it: Die wohl sinnvollste Quelle ist es die italienischen Ebayhändler abzuklappern, die auch nach Deutschland versenden. Das Problem ist, dass Ebay in Italien nicht so wahnsinnig erfolgreich ist und es so gar nicht mal so leicht ist einen verlässlichen Händler zu finden (Google Translate hilft ggf. weiter). Achtet unbedingt auf den vollständigen Lieferumfang. Die Preise waren leider aber auch schonmal besser und haben anscheinend zum Weihnachtsgeschäft etwas angezogen. Im Apfeltalk haben auch schon einige bei Radio Mair bestellt und waren durchaus zufrieden (auch die Garantieabwicklung hat wohl geklappt). 70€ Aufpreis finde ich allerdings schon recht sportlich.


Wer will kann natürlich auch rüberfahren und die Vodafone- (19€ mehr als bei Apple) oder TIM-Filialen abklappern (z.B. in Bozen, Merano, Brixen oder Bruneck). Allerdings würde ich das mit einem Urlaub verknüpfen, denn die Geräte sind liebend gerne ausverkauft. Soll es ein Apple Store sein gehts nach Mailand oder Rom (die Verfügbarkeit kann man sogar online prüfen).


England


Die günstigste Methode an ein iPhone aus Europa zu kommen, kommt mal wieder von der Insel. Leider haben die Geräte einen Sim-Lock, aber wer sich damit anfreunden kann, kann vom schwachen Pfund profitieren. Offiziell kostet die 16GB Variante £440.40 (~488€) und die 32GB Variante £538.30 (~597€). Verkauft wird das Gerät mit einem Prepaid Tarif (Pay-as-you-go nennt sich das da drüben). Leider sind die Händler (komischerweise) wohl Ausländern nicht so aufgeschlossen und so braucht es angeblich öfters mehrere Anläufe oder einen einheimischen, um ein sein Telefon zu kommen.


Ebay.co.uk: Über die erweiterte Suche kann man sich Händler listen lassen, die auch nach Deutschland schicken. Auch hier sollte man natürlich versuchen sich einen möglichst seriösen Händler rauszusuchen und lieber etwas Aufpreis zu zahlen. Wer will kann natürlich auch bei Ebay andere Händler anschreiben, ob sie nicht vielleicht nach Deutschland schicken wollen, denn die Händler, die internationalen Versand anbieten sind natürlich immer etwas teurer. Achtet dadrauf, dass dort auch viele Asiaten und Amerikaner versuchen ihre iPhones unterzubringen.


Belgien


Ein weiteres Nachbarland wo das Gerät als Neverlock verkauft wird. Mobistar will 575€ für die 16GB Variante und 675€ für die 32GB Variante. Leider ist man auch hier sehr schlecht auf die iPhone Touristen zu sprechen und so kommt man ohne Reservierung wohl so gut wie gar nicht an ein iPhone, wenn man nicht gerade fließend französisch spricht und nicht auffällt.


USA


Nicht nur wegen dem grandiosen Dollarkurs interessant, sondern vor allem wegen dem traumhaften Gebrauchtmarkt. Inzwischen wird das Gerät in Amerika nur noch mit Vertrag verkauft und dieser muss leider auch vor Ort aktiviert werden. (*UPDATE* Bestbuy verkauft wohl doch die Geräte auch ohne Vertrag für 599$ + MwSt.,, bzw. 699$ + MwSt.). Bestellen und nach Deutschland schicken – so wie ich es damals gemacht habe – lohnt sich inzwischen bei den vielen Alternativen allerdings nicht mehr. Ist man allerdings eh gerade drüben kann man bei Ebay.com, Craigslist und Co. aber wirklich extrem günstig an ein gebrauchtes iPhone kommen, aber auch neue Geräte (16GB) fangen da schon ab ~350€ an.


Wer gerade drüben ist, der sollte sich wirklich überlegen, ob er nicht ein neues Telefon braucht 556300.jpg


Wenn ihr euch eins aus dem Urlaub mitbringen wollt, denk dadran, dass die Zollfreigrenze pro Person bei 430€ (Kinder unter 15 – 150€) liegt.


Wer einen Urlaub machen will, sollte sich vielleicht noch die – inzwischen leider schon recht alte – FAQ von Prolinesurfer aus dem Apfeltalk Forum durchlesen.


So das sollten so ziemlich alle Informationen gewesen sein, die es benötigt, um ein iPhone 3GS ohne Vertrag zu kaufen. Andernfalls stehen natürlich wie immer auch die Kommentare zur Verfügung. Möchte man ein Schnäppchen machen, braucht man auf jeden Fall Zeit und Geduld.

Zusätzliche Info
Diverses
222 Kommentare

Gibt es das iPhone in USA wirklich nicht mehr ohne Zwangsaktivierung?

verstehe ich das richtig, dass wenn ich ein "ungelocktes" IPhone haben will, dann ist es für mich stressfreier dieses im Ausland zu holen, weil ich dort auch die Garantie behalten werden, wobei im Gegensatz dazu z.B. in Deutschland ich die Garantie verliere, weil ich das unlocken (lassen) will?

Achtung! Gefahr!!! Vom Unlock kann man derzeit nur abraten.

Seit ca. einem Monat gibt es nur iPhone 3GS mit einem neuen Bootrom. Wenn ihr so eins erwischt, steht ihr dumm da. Denn dann müsst ihr für jeden Geräteneustart das iPhone mit dem PC verbinden. Zudem braucht man ne originale Simkarte, mit der das Gerät gekauft wurde. Das alles gilt natürlich nur für iPhones mit JB/Unlock. Normale User haben damit kein Problem. Die merken das nichtmal.

Im Moment ist Neverlocked wohl die beste Alternative.

Verfasser Admin

@Benne: Das steht auch im Artikel.

@Horc: Im Prinzip, ja. Überleg Dir aber gut wieviel Dir 12 Monate Garantie Wert sind

@namika: Die Verträge müssen inzwischen leider immer direkt im Laden aktiviert werden

Mein 3G 8GB hatte ich dank dieses Blogs im Dezember 2008 bei Otto sehr günstig geschossen (399€ waren das, glaube ich - abzgl. des verkauften Guthabens und 70€ Rabatt von Otto, also etwa 315€).

Aber ich warte auf die nächste Generation, damit sich der Wechsel wirklich lohnt. Vor allem die Kamera muss nächstes Jahr unbedingt auf ein angemessenes Niveau kommen, damit ich nicht immer zwei Handys mitschleppen muss (SE C905 habe ich gerade bestellt, Dank myDealz!).

Wenn ich aber noch eine Anmerkung loswerden darf, lieber Florian: Den Teil mit "Kauf in Deutschland" hast Du, glaube ich, zwei Mal eingefügt, nämlich jeweils an Anfang und Ende des Beitrags.


Gute Nacht, ich leg mich jetzt endlich hin. Bis bald!



namIKa: Gibt es das iPhone in USA wirklich nicht mehr ohne Zwangsaktivierung?



Nein.


horc: verstehe ich das richtig, dass wenn ich ein “ungelocktes” IPhone haben will, dann ist es für mich stressfreier dieses im Ausland zu holen, weil ich dort auch die Garantie behalten werden, wobei im Gegensatz dazu z.B. in Deutschland ich die Garantie verliere, weil ich das unlocken (lassen) will?



Das verstehst du falsch. Du verlierst in jedem Land die Garantie, wenn du das Gerät unlockst und Apple das merkt.
Verfasser Admin

@stefan: Ja, war kurz 2mal drin
P.S. Ich heiß Fabian (auch wenn ich es inzwischen gewohnt bin ;))

Verfasser Admin

@little: Wenn das Gerät neverlocked ist, muss man es ja nicht unlocken. Es sei denn man will halt andere Software installieren, dann muss man jailbreaken und verliert natürlich auch seine Garantie (immer unter der Voraussetzung, dass das Gerät so im Arsch ist, dass man es nicht mehr virginizen kann).

*schäm* bitte um Verzeihung, hatte irgendwie Florian drin. Wollte halt nicht wieder stumpf "admin" schreiben, wo Du mir mit Deiner tollen Seite hier doch so ans Herz gewachsen bist. Aber Fabian ist jetzt ein für allemal drin, versprochen!

Und ich dachte, ich sei der Einzige, der um diese Uhrzeit noch auf ist...

Hey :-)
ich auch, noch...

Also das mit dem tethered Jailbreak trifft aber meines Wissens nur bei den neueren iPods zu. Ich hab schon einige Iphone 3GS gejailbreaked mit der 3.1.2 Firmware. Die muss man 100%ig nicht bei jedem Neustart dranhängen. Das gilt NUR für den iPod.

Verfasser Admin

Hängt nicht mit der Firmware, sondern mit dem BootROM zusammen.
Das sind Geräte, die ab dem 15.10. hergestellt wurden.
Die Herstellungswoche lässt sich an der Seriennummer erkennen: die 4. & 5. Stelle der Nummer ist die Produktionswoche.

"...da Apple lediglich 12 Monate gibt..." hm ist das überhaupt rechtens? Gibts in Deutschland nicht irgendwas mit min. 2 Jahren?

btw. wer sein gebrauchtes 3G loswerden will und evtl. gegen ein Samsung i8910 HD - bit.ly/6IVdK - tauschen möchte einfach Mail an mich, bin gerade auf der Suche

...zum Mail senden wäre ne Mail Adresse ganz gut, wa? Einfach an meinen Benutzernamen (siehe oben) @live.de schicken



admin:
Belgien
Ein weiteres Nachbarland wo das Gerät als Neverlock verkauft wird. Mobistar will 525€ für die 16GB Variante und 675€ für die 32GB Variante. Leider ist man auch hier sehr schlecht auf die iPhone Touristen zu sprechen und so kommt man ohne Reservierung wohl so gut wie gar nicht an ein iPhone, wenn man nicht gerade fließend französisch spricht und nicht auffällt.


Wie hat man das denn zu verstehen? Sind jetzt die meisten Belgier Rassisten oder wie O_o? Oder haben die da eine Order "Nicht an Ausländer verkaufen"?

Versteh mich nicht falsch, ich will dir nix vorwerfen, ich kapier nur nicht ganz was du damit meinst bzw. weshalb das so ist...
Avatar
Anonymer Benutzer

Belgien

Ein weiteres Nachbarland wo das Gerät als Neverlock verkauft wird. Mobistar will 525€ für die 16GB Variante und 675€ für die 32GB Variante. Leider ist man auch hier sehr schlecht auf die iPhone Touristen zu sprechen und so kommt man ohne Reservierung wohl so gut wie gar nicht an ein iPhone, wenn man nicht gerade fließend französisch spricht und nicht auffällt.

rofl so nen blödsinn ... hab meins von auch aus belgien, die haben mich zwar auch nicht wirklich verstanden, aber ging alles ohne probleme und es war nicht in nem mobistar laden sondern irgend nen kleiner handyladen um die ecke, hatte aber in der tat nur 32gs noch da, die 16er waren ausverkauft ok ist auch schon nen monat her, seitdem ichs gekauft hab, ist nun sicher wohl anders

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

Meines Wissens nach sind neverlocked iPhones in Holland günstiger als in Belgien.

Avatar
GelöschterUser10775

Gibts denn diese For Friends Codes noch?

Avatar
Anonymer Benutzer

Was den iPhone-Kauf in Belgien angeht: Die Mobistar-Shops in Grenznähe verkaufen einen Großteil der Geräte an deutsche Kunden, wie mir ein Mitarbeiter gesagt hat. Das Zauberwort heißt hier Bundles. Sinnvolles Zubehör, dass man ohnehin benötigt, wie Screenprotektoren und Autoladegerät dort kaufen, dann freut sich auch der Shop.

Bearbeitet von: "" 13. Sep 2016

@Lynsch

kann ich dir aus Erfahrung zustimmen.
Mein Freund hat einen 3G 8GB Ipod Touch und muss nach jedem Neustart neu jailbreaken.
Bzw. "mit jailbreak neustarten" wie er es nennt
Bei meinem Iphone 3Gs muss ich dies mit dem gleichem Jailbreak nicht.

Avatar
Anonymer Benutzer

iPhone gibt es in USA im Apple Store ohne Vertrag.
16 GB für 599.00$
32 GB für 699.00$
Stand Juli 2009



namIKa: Gibt es das iPhone in USA wirklich nicht mehr ohne Zwangsaktivierung?

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Hallo Fabian,

danke erstmal für den Artikel!
Gibt es bei Geräten aus Griechenland irgendwelche Einschränkungen gegenüber denen aus Italien?

Danke!

Gruß

Norbert

Möchte mal etwas über den retailkeyshop sagen:
Das ist eigtl ne Software-Entwicklungsfirma, die " nebenbei " Iphone´s vertickt, sind bei mir direkt um die Ecke und wohl ein sehr seriöser Laden. Man Kann das Iphone auch persöhnlich abholen und die kümmern sich wohl auch um die Garantie - falls ich das, als ich mal kurz dort war, richtig verstanden habe.

Avatar
Anonymer Benutzer

Die Schwierigkeiten ein iPhone in Belgien zu bekommen sind nicht mehr so gross. Die Lager von Mobistar füllen sich und es sollte auch möglich sein für jemanden der nur Deutsch kann. Habe letzte Woche 2 reservieren lassen auf deutsch und hab sie abgeholt am tag danach, war überhaupt kein Problem.

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Ich wollte mal fragen ob einer ein iphone 3gs verkauft ???

hallo nur mal so als tipp, ich arbeite bei einem großen mobilfunkkonzern (nicht telekom :-)

und kann euch sagen das es das Iphone 3GS 16 und 32 Gb auch dort gibt. Ihr müsst nur mal fragen. Ihr bekommt ein sauberewrs iphone, 16GB = 49€, 32GB 149€.
und bezahlt 15€/mtl. für den Datentarif + Sprachtarif (da ist es egal welchem, professional S (5€ mindestumsatz reicht) - somit habt ihr für 20€ Flat für Iphonedaten sowie 5€ gesprächs/sms umsatz. und das iphone ab 16GB.

Ich selber habe gestern meins und für meine freudin bekommen.
(und natürlich 2 Jahre gewährleistung etc..)

Kann mir vielleicht jemand einen T-Mobile 4 Friends Code besorgen? Wäre echt super

Avatar
Anonymer Benutzer


E.L.G: iPhone gibt es in USA im Apple Store ohne Vertrag.
16 GBfür 599.00$
32 GBfür 699.00$
Stand Juli 2009


Wo hast du das her?
Bearbeitet von: "" 9. Mär
Avatar
GelöschterUser352

Im Beitrag gibts ein Fehler.
Mobistar (Belgien) will für die 16GB Variante 575€ nicht wie geschrieben 525€

iphone3g.mobistar.be/nl/…cfm

wie sieht's denn aus mit anderen Artikeln aus den USA?

Elektronik oder Klamotten sind sicher auch sehr günstig
Vllt sollten wir Amerika als neues Schnäppchenparadies entdecken

Simyo vergessen?
chip.de/new…tml

Ich hatte bereits ein Iphone 2G, ein iPhone 3G und jetzt eben ein 3GS. Allesamt waren aus UK und hatten den lästigen Simlock drauf und obwohl ich die Geräte (und zahlreiche andere) immer wieder entsperren konnte (dank devteam und gehot), kann ich jedem nur raten, ein NEVERLOCK Gerät zu kaufen. Es nervt einfach tierisch, alle 4 Wochen das System neu aufzusetzen, weil ein Update draußen ist und ihr zahlreiche Apps nicht mehr installieren könnt, weil sie eben die neuste Betriebssystemversion verlangen. Bei simyo gibts die 3GS mit 16GB zZ für 699 EUR im Angebot. Das sind ca 130 Euro mehr als für ein freigeschaltetes Gerät bei ebay, dafür aber MIT Garantie (...wie praktikabel ist schon der Umtausch in Tschechien oder UK?) und deutschem Ansprechpartner. Wenn ich all die Stunden, die ich schon in den UNLOCK von iphones gesteckt habe, für 5 EUR pro Stunde arbeiten gegangen wäre, hätte ich definitiv Gewinn gemacht (und mir vielleicht früher ein NEVERLOCKED iPhone leisten können)

Avatar
Anonymer Benutzer

iPhone gibt es in USA im Apple Store ohne Vertrag.
16 GBfür 599.00$
32 GBfür 699.00$
Stand Juli 2009


Savard:
Wo hast du das her?



Wollte selbst kaufen. War mir zu teuer.
Apple Store, Aventura 33180 (Aventura Mall)

E.L.G.

Bearbeitet von: "" 9. Mär

Was spricht gegen Tschechien? Ist bei mir am nächsten...

Avatar
Anonymer Benutzer

Kann euch empfehlen ein 3gs von t-mobile aus ebay oder anderen platformen! Prodiktionsdatum vor 15.10!
Hab mir auch eins geholt ( hatte davor 3g simlock frei ab werk) und ich merke kein unterschied zwischen software unlock und simlock frei factory!
Vertrag mit Internetflat und so habe ich bei vodafone
bei tmobile hat ihr auch den vorteil: 24 monate gewehrleistung in De in jedem tmobile store!

Bearbeitet von: "" 18. Sep 2016

Guten Morgen zusammen!

Ich wollt nur kurz meine Erfahrung zum Iphonekauf im Ausland mitteilen.

Diesen Beitrag schreib ich grad von meinem 1 Monate altem 3GS mit 32 GB, das Anfang Oktober von einem bekannten in einem BestBuy Shop mit einer AT&T Prepaid Karte gekauft wurde. Preis 799$.
Jailbreak und Aktivierung waren kein Problem, da mein Gerät nicht mit dem aktuellstem Baseband ausgestattet war.

Teuer war die Überweisung in die USA(30€) und der Versand(50$) und die 19% Einfuhrabgabe an den Zoll. Wichtig ist die Rechnung beizulegen.
Mein Iphone war durch meinen Bekannten natürlich aaufgepackt und getestet worden, was 2 Vorteile mit sich bringt:
1.)Kann man sicher sein, dass es funktioniert
2.)Handelt es sich jetzt um ein Gebrauchtgerät, dass man dann auch dem Zoll so angeben kann. Also ich hab mein Gerät mit einer Craiglist Rechnung für 399$ als Used Iphone von meinem bekannten abgekauft.

Zudem muss ich sagen, dass es das geilste Handy is das ich jeh hatte.

Hallo, ich fahre nächstes WE nach Tschechien,
für 55€ Mitbringpauschale inkl. versicherten Versand würde ich euch auch eins holen.

Zuzüglich UVP des Gerätes von O2 CZ oder Vodafone CZ.

Gerät sind alle Simlockfrei in CZ!

Kennt jemand diesen Laden?

handytransporter.de

Die Preise sind ganz vernünftig. Kommt halt noch 79 Euro Vermittlungsgebühr dazu. Sind wohl (Neverlock-)Importgeräte. Angeblich Garantieabwicklung in Deutschland möglich.
Hat da einer schon mal bestellt gehabt???

Vielen Dank für den Beitrag! Ihr seid wirklich eine super Seite mit soviel komprimierter Info.Hammer! Für mich die Seite des Jahres. So "schleim" off.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler