Iphone 5S Fingerabdrucksensor schon ausgetrickst

AvatarGelöschterUser713

heise.de/sec…tml

Und das ging recht einfach- ein paar Fingerabdrücke vom Besitzer lassen sich garantiert auf einem geklauten iphone auftreiben.....

Ganz zu schweigen von den anderen Problemen des Ablegens von persönlichen, biometrischen Daten auf US-Servern.

Unsere Vorstellung von Sicherheit ist in heutigen Zeiten scheinbar nicht mehr konform mit dem was möglich ist.
Siehe auch:
heise.de/mel…tml

29 Kommentare

Nix neues....

Sich wegen nem Fingerabdruck das Maul zerreisen brauchen im Grund nur diejenigen, welche keinen neuen Personalausweis, keinen neuen Reisepass besitzten, noch nie Erkennungsdienstlich bei der Polizei erfasst wurden und noch nie in den USA seit 9/11 waren. Alle anderen einfach mal Fresse halten, denn eure Daten sind sowieso schon im "System".

dann kommt halt als nächstes der iScan für Augen...

Avatar

GelöschterUser713

dandytheapple

Sich wegen nem Fingerabdruck das Maul zerreisen brauchen im Grund nur diejenigen, welche keinen neuen Personalausweis, keinen neuen Reisepass besitzten, noch nie Erkennungsdienstlich bei der Polizei erfasst wurden und noch nie in den USA seit 9/11 waren. Alle anderen einfach mal Fresse halten, denn eure Daten sind sowieso schon im "System".



So ist es, die Kreise werden enger gezogen.

Avatar

GelöschterUser713

abletoner

dann kommt halt als nächstes der iScan für Augen...



Jawoll Cpatain Jack Betatschi.

Achja war da nicht mal was mit Facebook und Gesichtserkennung? Selbst solche wie ich die eben nicht auf FB vertreten sind, sind im System weil es so dumme Hühner gibt die meinen Sie müssten nen Foto von einem Hochladen und das mal proforma verlinken, irgendwann tritt der schon noch bei.
Mit Hilfe der klugen Leute die die Facebook App nutzen wird dann gleich mal das gesamte Adressbuch (natürlich mit Fotos (für die Legastheniker) und email Adresse und Geburtstag und kompletter Adresse) noch mit verknüpft.
Whatsapp nicht vergessen, auch mal gleich Adressbuch in die USA unverschlüsselt übertragen, weil ne SMS zu teuer ist (FLAT?!?!). Oder IM+ Pro als Freebie vor kurzem. Perfekt Facebook mit ICQ und allem anderen in Verbindung bringen.

Und sich dann über nen Fingerabdruck echauffieren? Ich glaub es hackt!
(geht nicht gegen den Threadersteller, nur so allgemein)

dandytheapple

Sich wegen nem Fingerabdruck das Maul zerreisen brauchen im Grund nur diejenigen, welche keinen neuen Personalausweis, keinen neuen Reisepass besitzten, noch nie Erkennungsdienstlich bei der Polizei erfasst wurden und noch nie in den USA seit 9/11 waren. Alle anderen einfach mal Fresse halten, denn eure Daten sind sowieso schon im "System".



Fingerscan beim Perso war doch nicht zwangsläufig nötig! ?

Drauf nicht nein, gemacht wird er trotzdem, jetzt ist die Frage wird der irgendwo gespeichert, was glaubst Du.

Avatar

GelöschterUser713

Dandy, kennst Du die 2 Bücher von Daniel Suarez?

A*rsch und schizophren (bin ich nicht!) Ne kenn den Daniel nicht. Bin auch kein Verschwörungstheorien anhängen, nur jemand der denkt das Menschen die Macht haben im Grunde ersteinmal schlecht sind.

Und nochmal zum Perso, man nagelt micht nicht fest! Ich hab den alten, mir wurde gesagt (-Ahh die wollten meinen Zeigefingerabdruck. daraufhin ich: hast den mit dem Chip. - Nein den normalen.)

Avatar

GelöschterUser713

Hab doch nur gefragt ob die beiden Bücher Daemon und Darknet kennst- passen gut zu 1984. Also ein Lesetipp!
1984 war weder Schizo noch Verschwörungstheorie, sondern eine zutreffende Zukunftsvision eines Eugenikers.
Der alte Perso ist noch ohne Speicherung der Fingerabdrücke.

Avatar

GelöschterUser17848

ElNuntius

1984 war weder Schizo noch Verschwörungstheorie, sondern eine zutreffende Zukunftsvision eines Eugenikers.

Orwell ein Eugeniker? Please tell me more!

Das ganze ist vor allem für die Polizei sehr interessant, weil sie Besitzer des neuen iPhones zwingen kann, dieses zu entsperren. Das konnte sie vorher nicht so einfach, da diese dazu das Passwort oder die Entsperr-PIN herausgeben müssten, wozu man rechtlich nicht verpflichtet ist. Meint zumindest Udo Vetter:

Auch so wird die Polizei das Fingerabdruck-Ident toll finden. Das Passwort zu meinem Handy muss ich nach geltender Rechtslage als Beschuldigter (und erst recht als Zeuge) nicht nennen. Dafür gibt es das Schweigerecht.Parallel dazu gilt auch das Prinzip, dass niemand aktiv an Ermittlungen mitwirken muss. Ich kann mich weigern, auf einer geraden Linie zu gehen. Eine Schriftprobe abzugeben. Oder mit einem Arzt zu sprechen. Ebenso wenig muss ich in ein Alkoholmessgerät pusten oder auf einen Teststreifen pinkeln.Aber ich bin zum Beispiel verpflichtet, mir eine Blutprobe abnehmen zu lassen. Mit den Fingerabdrücken ist es nicht anders. Auch hierfür bedarf es meiner aktiven Mitwirkung nicht. Unabhängig von juristischen Einzelheiten ist es für die Polizei also einfacher, an Ort und Stelle Zugriff auf ein iPhone zu nehmen, wenn sie hierfür nur schnell den Fingerabdruck des Besitzers braucht.



Quelle: lawblog.de/ind…le/

Avatar

GelöschterUser713

@ Anzen, ja heute abend.

Obwohl das viele nicht hören wollen, es werden unruhige Zeiten kommen. Das System und seine Schergen baut schon mal vor- Machterhalt.

Avatar

GelöschterUser17848

Okay, ich bin gespannt.

mein Fingerabdruck gehört mir

Oha, El-Verschwöhrungs-Nuntius ist wieder unterwegs

ElNuntius

@ Anzen, ja heute abend.Obwohl das viele nicht hören wollen, es werden unruhige Zeiten kommen. Das System und seine Schergen baut schon mal vor- Machterhalt.





Auch so wird die Polizei das Fingerabdruck-Ident toll finden. Das Passwort zu meinem Handy muss ich nach geltender Rechtslage als Beschuldigter (und erst recht als Zeuge) nicht nennen. Dafür gibt es das Schweigerecht.Parallel dazu gilt auch das Prinzip, dass niemand aktiv an Ermittlungen mitwirken muss. Ich kann mich weigern, auf einer geraden Linie zu gehen. Eine Schriftprobe abzugeben. Oder mit einem Arzt zu sprechen. Ebenso wenig muss ich in ein Alkoholmessgerät pusten oder auf einen Teststreifen pinkeln.Aber ich bin zum Beispiel verpflichtet, mir eine Blutprobe abnehmen zu lassen. Mit den Fingerabdrücken ist es nicht anders. Auch hierfür bedarf es meiner aktiven Mitwirkung nicht. Unabhängig von juristischen Einzelheiten ist es für die Polizei also einfacher, an Ort und Stelle Zugriff auf ein iPhone zu nehmen, wenn sie hierfür nur schnell den Fingerabdruck des Besitzers braucht.



Und meinen Finger auf das Iphone drücken ist keine aktive Mithilfe? Ne ne, das funktioniert so nicht.

Avatar

GelöschterUser713

Sayuri

Oha, El-Verschwöhrungs-Nuntius ist wieder unterwegs



Dein Sticker ist schonmal nicht schlecht, jetzt solltest Du noch mal schärfer nachdenken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kündbarer Handyvertrag33
    2. Sparmöglichkeit / Kontoeröffnung für Kind nach der Geburt1314
    3. [Lebenshilfe] Bank macht Sachen (nicht): Schreiben und Fristen ignoriert1314
    4. JTC Genesis Ultra HD TV - Thread (alle Größen) -Jay-Tech UHd2771590

    Weitere Diskussionen