Iphone läd nicht: "Dieses Zubehör wird evtl. nicht unterstützt"

Ich habe mir im April mal bei einem Mydealz Deal bei Cyberport eine Smartphone-Freisprecheinrichtung fürs Auto bestellt ("TomTom Car Kit für Smartphones"). Müsste die hier gewesen sein: cyberport.de/tom…tml
War damals für 19,90 Euro zu haben.

Hatte mir dazu dann einen Micro-Usb auf Lightning Adapter gekauft (original Apple). Das hat dann eine Zeit lang mit meinem Iphone 5S auch recht gut geklappt.

Seit einiger Zeit ist es jetzt aber so, dass das Iphone nach dem Einstecken immer nur ein paar Sekunden läd, dann bricht das Laden ab und es erscheint die Meldung "Dieses Zubehör wird evtl. nicht unterstützt".

Somit ist die Freisprecheinrichtung jetzt nicht mehr zu gebrauchen, denn der Iphone Akku hält beim Navigieren nicht allzu lang.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Erkennt das Iphone, dass ich versuche ein Gerät eines Fremdherstellers zu benutzen und blockiert das dann? Kann man das irgendwie umgehen?

Bin für alle sinnvollen Vorschläge dankbar!

17 Kommentare

Also die Meldung kommt auch bei China-Fake-Lightning Kabeln gerne mal.
Hast du den Adapter, der ja original von Apple sein sollte, mal ohne das CarKit ausprobiert (am PC oder so)? Wenn der Probleme macht, dürfte Apple da recht kulant sein, ist zumindest meine Erfahrung.

Den Adapter hab ich noch nicht anderweitig ausprobiert. Werd ich mal machen, danke.

Anschluss reinigen, Iphone neustarten, Betriebssystem updaten habe ich übrigens alles schon versucht...

Selbst bei den China-Fake-Kabel läd er meiner Erinnerung nach trotzdem weiter. Die Meldung hatte ich bisher nur beim Trödel-Lightning-Kabel. Geladen hat es trotzdem. Hab es aus Angst aber nicht mehr benutzt. Wer will schon sein teures Apple Gerät wegen 3 Euro in irgendeiner Weise in Gefahr bringen

Mit Zahnstocher den nichtselbstreinigenden "selbstreinigenden Lightning" Anschluss säubern. Klappte bei mir.

Also bei der Meldung läd es bei mir trotzdem.

Gibt noch eine andere, da passiert dann auch nix

Einfach nur lächerlich das ein Ladekabel nicht läd da es nicht original ist.
Um sowas sollte sich die EU mal lieber kümmern als um Gurken...

silver99

Einfach nur lächerlich das ein Ladekabel nicht läd da es nicht original ist. Um sowas sollte sich die EU mal lieber kümmern als um Gurken...



Hä? Du kannst jedes Ladekabel zum Laden deines iPhones oder iPads verwenden. Es kommt nur ne Meldung (falls überhaupt eine kommt), dass es dabei nicht um originales Zubehör handelt und es somit zu Problemen kommen kann.

Dass es oft Kabel gibt, die qualitativ auf 0-Niveau sind, dafür kann Apple nichts und die EU kann nichts dagegen machen. BTW die gleiche Problematik hatte ich bei Android Geräten auch schon...

also bei mir läd das iphone nach erscheinen der meldung definitiv nicht weiter. und ich war eigentlich davon ausgegangen, dass TomTom keinen absoluten Billigmist produzieren würde. Ich vermute schon, dass Apple hier absichtlich fremdes Zubehör blockiert.

Naja, habe jetzt nochmal den Anschluss am Iphone gründlich gereinigt und versuche es nachher nochmal..

chrhiller187

also bei mir läd das iphone nach erscheinen der meldung definitiv nicht weiter. und ich war eigentlich davon ausgegangen, dass TomTom keinen absoluten Billigmist produzieren würde. Ich vermute schon, dass Apple hier absichtlich fremdes Zubehör blockiert. Naja, habe jetzt nochmal den Anschluss am Iphone gründlich gereinigt und versuche es nachher nochmal..



Das liegt an der spannung die durch kabel und adapter ans handy gelangt. Billigmist lässt irgendwann nicht mehr die selbe spannung durch wie die orginalen von apple. Bei apple ists ind der regel nur ein kabelbruch der das kabel lahmlegt.

Den selben Mist hatte ich beim 4er und dessen Original-Kabel damals. Es lädt definitiv nicht weiter wenn die Fehlermeldung kommt. Apple wusste nix von der Fehlermeldung, schickte mir aber ein neues Ladekabel.
Ging dann wieder, bis ich eine Woche drauf ein wichtiges Meeting verpennt habe. Mittags Handy ans Ladekabel und man glaubt es kaum, die Fehlermeldung war wieder da.
Hatte mir dann ein Hama-Ladekabel (und einen Backup-Wecker) zugelegt, mit dem ich dann komischerweise nie wieder Probleme hatte.

Ab IOS7 blockiert Apple das Laden der Fake-Kabeln. Mit dem Workaround bin ich auf IOS7 gut gekommen. Weiß aber nicht ob es auf IOS8 noch funktioniert

There is a work around to the problem, though, as detailed on Reddit. It involves quite a few steps, so it isn’t ideal. If you must: 1. Turn on USB power 2. Plug in lightning cable to iPhone 3. Dismiss any warnings 4. Unlock your iPhone. 5. Dismiss any remaining warnings. 6. Now with the screen turned on. 7. Unplug the knock off lightning cable. 8. Plug it back in. 9. Dismiss warning again



Habe keine Lust das ganze in DE zu übersetzen , aber es geht so ungefähr:
Kabel im ausgeschalteten Sperrbildschirm anschließen, Handy entpserren, Kabel im eingeschalteten Zustand abstecken und wieder anstecken. Nun sollte geladen werden (auch wenn die Warnung noch erscheint).

Ich habs grade auch und ich drehe gleich durch

meldung bekomme ich auch seit neuestem und das bei der original BMW-Ladeschale.
Das kann es echt nicht sei

Ich habe das problem auch ich habe es trotzdem laden lassen es lädt aber da ist nicht das heichen zum laden und weis jetzt nichg was ich tu soll. Hab ein iPhone 4 in schwarz

Ich hab ein Hama Kabel geholt aber die Meldung kommt seid ca. ner Stunde also hab ich in Google geguckt und bin auf diese Seite gestoßen bei mir geht der trick von eben sehr gut! Müsst ihr auch probieren!
Bye

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver810
    2. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    3. Ein etwas anderer Deal...1622
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216

    Weitere Diskussionen